Bestell dein T-Shirt
Hotel buchen
Motorad leien

Hinaus in die Welt

        #1  
M

Member

Hallo liebe Forenmitglieder,
Da ich von November bis April viel Zeit habe und nicht arbeiten muss, habe ich vor mir meinen Traum von einer großen Rundreise zu erfüllen. Falls Corona noch nicht mitmacht bietet sich im nächsten Jahr nochmal die Möglichkeit von Oktober bis Dezember.
Bali, Bogota, BKK stehen aktuell sicher.

Mich interessieren eure Tipps für die Zukunft. Tipps für Länder, Städte oder auch Events (evtl auch gleich mit gutem hotel). Toll wäre es, wenn man sich dort gut auf Englisch unterhalten kann, ist aber kein muss.
Ich habe auch vor meine Reise ausführlich zu dokumentieren und euch mit Bildern zu versorgen. Bei euren Tipps müsst ihr Geld nicht beachten. Jedoch muss es für mich nicht immer das teuerste sein. Auf einer Hütte ohne Strom in den Bergen, fühle ich mich ebenso wohl wie in einem 5* Luxushotel.
Ich schätze es fern vom Trubel in der Natur unterwegs zu sein, habe aber ebenso Spaß an einem Undergroundrave in den Katakomben der Stadt.

Falls jmd Erfahrungen mit einer Rundreise hat, würde ich mich freuen, wenn diese geteilt werden. Gerade Tipps oder was es besonderes zu beachten gibt (Visa etc.), aber auch wie euch die Reise persönlich bereichert hat, würde mich interessieren.

Ich freue mich auf eure Beiträge und Empfehlungen!
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #2  
M

Member

Du formulierst sehr allgemein. Da ist es schwer, Antworten zu geben. Lies Dich doch erst einmal etwas im Forum ein. Reiseberichte und Tipps gibt es ja für jeden Kontinent.
Bei speziellen Fragen, nachdem Du Deine Reiseroute festgelegt hast, kann Dir sicher eher geholfen werden.
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
        #3  
M

Member

Member hat gesagt:
Bali, Bogota, BKK stehen aktuell sicher.
Toll wäre es, wenn man sich dort gut auf Englisch unterhalten kann, ist aber kein muss.
Das kann man in diesen drei Städten nicht. Es ist völlig unklar was du wirklich willst und den einen Wunsch, den du angibst, erfüllen schon mal gleich deine drei „sicheren“ Städte nicht.

Vielleicht erfüllt es dich einen Monat in Pattaya herumzuvögeln, vielleicht hältst du es dort keine zwei Tage aus. Das weißt nur du.

Wird wohl wieder so ein sinnloser allgemeiner Anfragethread, der zig Seiten bekommt und wo vom Thread-Starter nichts mehr zu lesen ist. 😃
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
        #4  
M

Member

Mir geht es ganz ähnlich. Dank Corona-Überstunden und Resturlaub will ich länger reisen.
Thailand und Philippinen zum Start wäre mein Favoriten. (Kultur, Natur + Spaß)
Im Moment ist es aber schwer abzuschätzen wie die Einreisebestimmungen ca. im Oktober sein werden.

Ich habe etwas vergleichbares schon mal gemacht, bin mir aber unsicher nach welchen Informationen du genau suchst.

LG
B
 
 
        #5  
M

Member

Mit Bus und Schiff sich durch das Philippinische Archipel treiben lassen ist immer ein Erlebnis. Da bleiben wo es einem gefällt, ob Stadt oder Strand z. B. Mindanao, eingereist über Transphilippinen Highway nach Surigao, Abstecher Insel Siargao, Bislig, Mati, Davao, Digos, GSC, hinauf auf den Mt. Apo, Besuch Samal Island, Lake Cebu, überall wunderbare Strände, großartige Natur. Zurück nach Cagayan de Oro, schöne Berge nördlich von Davao. Weiter nach Dipolog und Dapitan, Besuch Dakak Parc Resort .... und noch so viele wunderbare Plätze und nette Menschen. Schließlich mit dem Schiff gen Norden ... das würde ein ganzes Buch füllen.
Die Welt ist wunderbar, sieh sie dir an. Hoffentlich wird das nach Corona wieder problemlos möglich sein.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #6  
M

Member

@Eulenspiegel da hast du recht, das ist sehr allgemein.
Hintergrund ist der, dass ich mir nach meiner Fortbildung ein paar Monate die Welt ansehen will.
Daher suche ich nach Dingen, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
Auf der Liste stehen zum Beispiel die Full-Moon Party auf Koh pangan oder der Karneval in Rio.
Da ich denke, dass es durch corona noch etwas dauert bis es wieder "normaler" wird, werde ich damit aber wohl bis nächstes Jahr Spätsommer/Herbst warten müssen.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #7  
M

Member

Dann hast du doch Zeit, dir einen groben Plan zu machen und dich tiefergehend zu informieren.
Beide Beispiele - full moon party und Carneval - stünden bei mir definitiv nicht mehr auf der Liste, wenn man dazu mehr als nur das Schlagwort gelesen hat.
Das bleibt natürlich jedem selbst überlassen, aber es wird dir niemand deine Reise planen.
Sowohl in Mittelamerika als auch in Asien kann man locker ein paar Monate füllen, ohne das einem langweilig wird. Zu vielen Destinationen gibt es Leute, die sich gut auskennen und Tipps geben, aber da sollte man sich vorher ein wenig selbst mit auseinandersetzen.
Thailand, Vietnam, Kambodscha, Laos, China, Myanmar, Singapur, Taiwan und Phillipinen wären nur die ersten Ziele, die sich anbieten. Bzgl. Süd - und Mittelamerika kann ich nur aus zweiter Hand empfehlen, aber auch da haben gute Freunde mehrere Monate mit Trips verbracht - alle vereint, dass sie sich mit Dauer und Route und auch den Zielen beschäftigt haben und dann für ihre Reise gezielt weitere Informationen nachgefragt haben.
Ansonsten kann man auch erstmal Reiseführer empfehlen, um überhaupt mal eine grobe Vorstellung davon zu bekommen, was man eigentlich will...
 
 
        #8  
M

Member

Ich würde auch sage, plane fuer das nächste Jahr, dieses Jahr aendern sich jeden Monat die Einreisebestimmungen. Oder schneller.
Siehe BKK. Freitag offen, Montag alles zu. Wie willst Du jetzt was planen oder buchen. :yes:
 
 
        #9  
M

Member

Corona scheint ein sehr saisonales Virus zu sein. November bis April sind auf der Nordhalbkugel daher unguenstig. Die Einreisebestimmungen in die asiatischen Laender sind immer noch sehr strikt und koennen es auf absehbare Zeit auch bleiben. Auf der Suedhalbkugel fallen Australien und Neuseeland wegen der Einreisebeschraenkungen auch weg. Es bleiben also Subsahara-Afrika sowie Mittel- und Suedamerika. Mir persoenlich hatte Chile sehr gut gefallen. Ich war aber viel zu kurz dort, um fundierte Auskunft geben zu koennen. Fuer Naturliebhaber hat Chile aber auf jeden Fall sehr viel zu bieten.

Die Kommunikation mit den Einheimischen ist relativ einfach. Englisch wird zwar nicht von allen verstanden, aber ueberraschend viele sprechen deutsch, was daran liegt, dass in Chile viele Einheimische ihre Kinder auf deutsche Schulen schicken wegen der besseren Ausbildung. Auch was die Sicherheit angeht, war Chile in Suedamerika Spitzenreiter. Wenn es wirklich mal Probleme gibt, kann man sich vertrauensvoll an die Polizei wenden. Das scheint in Suedamerika sonst nicht die Norm zu sein. Wenn es nicht die politische Instabilitaet des letzen halben Jahres gaebe, wuerde ich Chile uneingeschraenkt empfehlen.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #10  
M

Member

Wie sieht es mit Option auf unser gemeinsames Hobby aus? Hast du Erfahrungen? Gibt es dort hot spots, die empfehlenswert sind?
 
 
        #11  
M

Member

Member hat gesagt:
Wie sieht es mit Option auf unser gemeinsames Hobby aus? Hast du Erfahrungen? Gibt es dort hot spots, die empfehlenswert sind?
Da kann ich leider keine Angaben machen, denn ich war in Begleitung da. Ich hatte auch nicht recherchiert und haette demzufolge nur die Internetsuche als Quelle.
 
 
        #12  
M

Member

@Juice96: Bitte mal einlesen - nicht nur hier im Forum, sondern generell und dann Fragen stellen.

Ist das ein guter Tipp?

Gruß

sharky
 
  • Like
Reactions: 1 users
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
62
Aufrufe
1.900
Member
M
M
Antworten
166
Aufrufe
13.818
Member
M
M
Antworten
34
Aufrufe
2.671
Member
M
M
Antworten
39
Aufrufe
2.357
M
M
Antworten
16
Aufrufe
1.098
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten