Motorad leien
Bestell dein T-Shirt
Hotel buchen

Länderpunkte

        #1  
M

Member

Länderpunkte


Mich würde da mal interessieren, welche Länderpunkte ihr schon so auf dem Konto habt (evtl. mit Wertung), was ihr noch sucht und vielleicht ein Ranking? Ich weiß, dass gerade das Ranking sehr subjektiv ist. Aber hey, wir schreiben ja keine Doktorarbeit um Bundeskanzler zu werden ;)

Vielleicht wird’s auch etwas länger, aber wir haben ja alle Zeit, jetzt wo Conny auch noch TH heimsucht :/

Länderpunkte:
* DE (ich war jung, war ok)
* Polen (zuckersüß GF 6)
* USA (zwei Länderpunkte)
* Ke ea Hawai’i - Autonome Republik Hawai’i
* Kanada (war ok)
* Thailand (von bäh über Starfish bis WOW und nur P6)
* Malaysia (Sie war Chinesische-Malaysische-Mischung)
* Vietnam (wundervoller GF 6)
* Taiwan (Starfish, aber Frühstück war der Hammer)
* Südkorea (verklemmt)
* Japan (sehr verklemmt)


USA

Die Erklärung zu zwei Länderpunkten: Mein Kumpel studierte in San Antonio und ich besuchte ihn. Maria, die BFF seiner Freundin ist Tex-Mex und vor 25 Jahren traute ich mich sogar noch forsch „what are you doing on Friday night because these two going to have fun in that motel over there?“ zu fragen. Sie meinte zu ihrer Clique, bei der wir gerade eine Grillparty hatten, „I just got a date with this German guy. Hell yeah“. Und ich hatte keine Ahnung von der amerikanischen Dating-Kultur. Ich frage noch meinen Kumpel, was ich jetzt am Freitag zu erwarten habe. „Geht was essen und dann ins Kino. Oder andersherum. Der Rest ergibt sich. Ach ja, die säuft Dich untern Tisch. Versuch erst nicht irgendwas.“ Wir waren dann im Kino und haben „Basic Instinct“ gesehen. Sie hatte den ausgesucht. Bis auf die Pussy-Szene war der Film auch echt gut. Danach waren wir noch bei Chilis was essen. Ihr Bruder kam dann dazu und ich habe mich verabschiedet.


Eine Woche später, ich hatte meinen Länderpunkt in El Paso die Tage erworben, aber das war unspektakulär, machte ich den Vorschlag doch was freitags zu unternehmen. Wir waren dann am San Antonio Riverwalk in einem Irish Pub zum Essen, Trinken und Quatschen bis die zugesperrt haben und ich habe sie dann brav heimgebracht.

Das Wochenende drauf waren wir auf einer Studenten-Fete. Da musste ich mir quasi von jedem texanischen Bauernlümmel anhören das irgendeine Tussi sich über den Sommer die Titten hat machen lassen und sie sich deshalb nur nach oben vögelt oder gleich einen Millionär mit einer großen Farm sucht. Keine Ahnung, warum die mit den „Mördertitten“ sich einen Bauern mit einer großen Farm suchen sollte. Die Dinger waren etwas zu groß für ihren kleinen Körper und auch meine Tex-Mex Maria meinte, dass ihr die Dinger nicht stehen. Ich meinte dann, dass wir doch lieber ins „Cheers“ (damals eine angesagte Studenten-Kneipe: Shots billig, 5 Leute teilen sich eine Portion Pommes) gehen. Wir sind zum Auto und ich mach ihr die Tür zum Auto auf und da fragt sie ernsthaft, ob ich das bei jeder mache. Und ich log ihr ins Gesicht „nur bei Dir“. Da brüllt sie zu ihren Freundinnen „See this German knows how to handle a lady. Tonight, is the night.“ Und sie hatte sowas von Recht. Was für eine Nacht. So was Wildes hatte ich nie wieder.

Drei Jahre später hat sie meinen Kumpel in San Antonio kurz nach Weihnachten geheiratet und ich war bei der Hochzeit. Eine Tex-Mex-Hochzeit mit vermischt mit verklemmten deutschen Eltern aus dem Württembergischen hat schon was. Heute haben sie drei wundervolle Kinder. Sie ist Anwältin und er verkauft erfolgreich Gebrauchtwagen aus Deutschland.


Autonome Republik Hawai’i
Ich bin an der Bar eines Hotels gesessen und habe mich mit dem Barkeeper, den ich seit Jahren kenne, unterhalten. Da kam seine Kollegin dazu und fragte mich, warum ich in ihr 3-Stern-Hotel immer wieder komme. „Ich muss hier arbeite, da interessiert mich mehr, wo die nächste Bushaltestelle ist, als ob der Strand schön ist. Ich arbeite von 9.30 bis 17.00 beim Kunden und habe es nichts vom Beach“. Als ich wieder daheim war, habe ich ihr eine Freundschaftsanfrage per Facebook gestellt. Dann hatten wir kurz gechattet und bei meinen weiteren Besuchen bei meinem Kunden sind wir immer Essen gegangen. Irgendwann sagte sie, dass es die Policy des Hotels verbietet, sich mit Gästen außerhalb des Hotels zu treffen. Das nächste Mal war ich im „Outrigger Waikiki“ (im „Dukes“ haben sie einen Oktopus-Teller zum Sterben - man muss aber nach Oktopus-Kopf fragen!) und nach einem Nightcap an der Bar ist sie mit Hoch gekommen. Nicht wie Texas, aber besser als El Paso allemal. Noch heute haben wir Kontakt. Und mit ihrem Mann war ich schon vor Maui fischen. Patenter Kerl!

Was ich suche?
Vielleicht mal was aus Südamerika? Aber vielleicht ist das ja nur „da sind alle wild“. Und Russland würde mich auch noch interessieren.


PS: Es ist schön wieder in Erinnerungen zu schwelgen. Sie viele Länderpunkte waren es dann doch nicht. Am Meisten bleiben die in den USA in Erinnerung.

PPS: Das ist nun doch etwas länger geworden. Bei Bedarf kann ich noch gern einige Anmerkungen zu Polen, Vietnam, Taiwan, Südkorea oder Japan machen.

Liebe Mods: Wenn das Thema in ein anderes Board gehört, bitte dahin verschieben. Ich habe leider „Alles andere - Die Welt“ nicht gefunden.
 
  • Like
  • Lesenswert-Bericht
  • Like-Bericht
Reactions: 8 users
 
        #2  
M

Member

Guter Treat, schön zu lesen! Was ist mit den anderen Länderpunkten?
 
 
        #3  
M

Member

Equatorial Guinea, sehr zu empfehlen. Drei Schwestern in Berlin, alle drei Naturgeil. ( Leider nur eine nach der anderen :))
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #4  
M

Member

Member hat gesagt:
Liebe Mods: Wenn das Thema in ein anderes Board gehört, bitte dahin verschieben. Ich habe leider „Alles andere - Die Welt“ nicht gefunden.
Passt schon :) fällt mir auch gerade keine besser Kategorie ein
 
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
17
Aufrufe
2.115
Member
M
M
Antworten
76
Aufrufe
2.625
Member
M
M
Antworten
73
Aufrufe
3.931
Member
M
M
Antworten
39
Aufrufe
2.357
M
M
Antworten
23
Aufrufe
1.135
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten