Bestell dein T-Shirt
Motorad leien
Hotel buchen

Tansania Leihwagen/Hotel/Condo in Dar es Salaam/Tansania

        #1  
M

Member

Da ich diesen Herbst wegen der aktuellen Lage nicht in den Urlaub fahren werde,
beginne ich mit der Planung für eine Unterkunft in Dar.
Der Infothread dazu beinhaltet ja auch einige Tipps,bin mir allerdings unschlüssig.
Meine Fragen dazu:

In welchen Viertel würdet ihr absteigen.
Was ist die Beste Lösung für einen Aufenthalt von ca.6-8 Wochen.

Vielen Dank vorab.


Gruß

Kakao
 
 
        #2  
M

Member

Unbedingt in Masaki oder Oysterbay wohnen.
Zwar etwas teurer aber es fallen keine langen Taxi Fahrten an.
Alle bekannten Bars, Clubs und Restaurants sind zu 90% auch dort.

Ich würde ein Appartement auf Monatsbasis suchen.
Rechne mit 800-1200 USD im Monat evtl. Strom extra.
Evtl. der FB-Gruppe "Dar Es Salaam Online Market" beitreten und nach Wohnungen schauen oder eine Anfrage senden.
Oder bei Airbnb was für wenige Tage buchen und dann den Vermieter auf ein Monatspreis ansprechen.

Wenn ich Deine Daten hätte könnte ich auch in meiner Anlage nachfragen.
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 8 users
 
        #3  
M

Member

Member hat gesagt:
Unbedingt in Masaki oder Oysterbay wohnen.
Zwar etwas teurer aber es fallen keine langen Taxi Fahrten an.
Alle bekannten Bars, Clubs und Restaurants sind zu 90% auch dort.

Ich würde ein Appartement auf Monatsbasis suchen.
Rechne mit 800-1200 USD im Monat evtl. Strom extra.
Evtl. der FB-Gruppe "Dar Es Salaam Online Market" beitreten und nach Wohnungen schauen oder eine Anfrage senden.
Oder bei Airbnb was für wenige Tage buchen und dann den Vermieter auf ein Monatspreis ansprechen.

Wenn ich Deine Daten hätte könnte ich auch in meiner Anlage nachfragen.

Erst einmal Danke für deine Antwort.
Voraussichtliches Ankunftsdatum wird der 28.April- zurück irgendwann im Juni.
Appartement sehe auch als einziges vernünftiges an,Hotels für €2500 im Monat
muss es da nicht unbedingt sein.
 
 
        #4  
M

Member

Kann @Thai_Jo nur zustimmen und werde in Zukunft ebenfalls meine Unterkunft / mein Hotel in der Gegend um Masaki buchen.

Ich war ja im Stadtteil Kisutu und dort gibt es Frauentechnisch nicht das gleiche Angebot, da dort das Businessviertel liegt. Einige gute Hotels oder Restaurants und das war's. Sprich du bist immer auf Uber oder Bolt angewiesen um die Mädels in Masaki zu besuchen 😁
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 2 users
 
        #5  
M

Member

@Kakao
... auch wenn du in Masaki wohnst - Taxi brauchst du immer! Da gibts keine Walking Street. Auch keine Baht-Busse. Und entlang der Strassen zu Fuss unterwegs zu sein ist kein Spass.

Wenn du so lange dort bis kannst du dir auch überlegen für ne Zeit nen Leihwagen zu nehmen um an die weiter entfernten Strände zu fahren. N kleiner Toyota ist mit 15.-EU pro Tag billig. Bei Long-time gibts bestimmt noch Discount. Und s Benzin kost grad mal 50 cents.
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 7 users
 
        #6  
M

Member

Member hat gesagt:
N kleiner Toyota ist mit 15.-EU pro Tag billig. Bei Long-time gibts bestimmt noch Discount. Und s Benzin kost grad mal 50 cents.

Danke dir @MadAddict auf die Idee mit Leihwagen bin ich
noch gar nicht gekommen.Das hat bei so einem langen Aufenthalt sicher Sinn
und man ist auch flexibel.
 
 
        #7  
M

Member

Leihwagen macht in meinen Augen keinen Sinn
Selbst 15 Euro sind ca. 40k Shilling
Damit kann ich sehr weite Strecken mit Uber/Bolt fahren.
Und die fährt man ja auch nicht täglich.
Der Liter Benzin kostet übrigens 67 Cent.
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 4 users
 
        #8  
M

Member

@Thai_Jo ..das ist jetzt bean counting.

67 cents ist immer noch nix. Und ein Taxi ist halt n Taxi -- es gibt dir nicht die Unabhängigkeit die ein eigenes Auto offeriert. Oder fährst du in D auch nur Taxi?

Ich wollte die Strände im Süden erkunden: Kutani. Oder weiter im Norden rauf nach Bagamyo. Nicht zu vergessen Morogoro:180 km im Hinterland mit den Naturparks und einer anscheinend extrem aktiven local scene:D
Ich hatte nur ne Woche. Aber wenn man mehrere Wochen Zeit hat bietet sich das an. Und da geht nix mit Boda oder Uber.

Bei meinem nächsten Trip werd ich sowas machen. Aber jedem das Seine
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
        #9  
M

Member

Member hat gesagt:
Ich wollte die Strände im Süden erkunden: Kutani. Oder weiter im Norden rauf nach Bagamyo. Nicht zu vergessen Morogoro:180 km im Hinterland mit den Naturparks und einer anscheinend extrem aktiven local scene:D

Das hat sicher etwas.
Mal ne andere Frage wie sieht das mit Polizeikontrollen aus?
Typische afrikanisch oder doch mehr dein Freund und Helfer?
 
 
        #10  
M

Member

Also Bagamoyo oder Kutani als One Way kosten mit Bolt 24k also 9 Euro.
Dafür sitze ich bequem hinten und habe null Stress oder Risiko.
Bei weiteren Touren sieht es natürlich anders aus, man muss ja auch erstmal einen Fahrer finden der einem so weit fährt.
Ob man in den Nationalparks mit den eigenem Wagen rein darf kann ich nicht sagen.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #11  
M

Member

Member hat gesagt:
Das hat sicher etwas.
Mal ne andere Frage wie sieht das mit Polizeikontrollen aus?
Typische afrikanisch oder doch mehr dein Freund und Helfer?

Bisher 1x in eine Kontrolle nachts rein.
Kurz Scheibe runter und Gruß an den Polizisten und weiter gings.

Dann 1x tagsüber Kontrolle in der Innenstadt.
Dort wollte man mein Visum sehen.
Hatte zum Glück ein Foto vom Stempel auf dem Smartphone.
Das war dann ok und keine weiteren Probleme.

Ansonsten nahezu Null Kontrollen.
Kein Vergleich zum den abgezockten Bullen in Kenia
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 5 users
 
        #12  
M

Member

Habe mal kurz in Booking.com nach geschaut und da ist mir das hier ins Auge gestochen:


würde das Sinn machen und ist preislich mit rund €1300 preislich noch okay.
 
 
        #13  
M

Member

Member hat gesagt:
Habe mal kurz in Booking.com nach geschaut und da ist mir das hier ins Auge gestochen:


würde das Sinn machen und ist preislich mit rund €1300 preislich noch okay.
Kann ich dir in ein paar Wochen sagen ob die Butze was taugt...
Die gute hat 3 Apartments davon bei Airbnb btw
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: 2 users
 
        #14  
M

Member

Member hat gesagt:
Unbedingt in Masaki oder Oysterbay wohnen.

Hast du Kommentare zu Sinza? Ich glaube, das wurde auch erwähnt und ist nah zu Samaki Samaki / Club Ambiance.

Kann man in Masaki / Oysterbay am Abend dem Meer entlang joggen oder ist das zu gefährlich?
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #15  
M

Member

@Kakao zu der Flexibilität mit Mietwagen oder Taxi noch eins. Mit Uber haben wir hier in Daressalam gute Erfahrungen gemacht. Sie sind recht schnell zur Stelle und waren bisher alle zuverlässig. Daher braucht man da keinen Mietwagen. Zumal die Fahrweise, in der Stadt aber auch auf dem Lande schon auch wieder etwas anders ist als man das von Thailand oder Philippinen kennt. Linksverkehr wie in Thailand aber ansonsten hmmmm schau es Dir selber an wenn Du da bist und entscheide dann selbst.
 
  • Like
Reactions: 3 users
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
193
Aufrufe
13.088
Member
M
M
Antworten
1.286
Aufrufe
91.716
M
M
Antworten
16
Aufrufe
2.006
Member
M
M
Antworten
16
Aufrufe
1.672
Member
M
M
Antworten
7
Aufrufe
2.040
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten