• TAF-Wahlen

    TAF-Girl Wahl November

    Du hast ein Bild von einer hübschen Lady? Dann stelle sie jetzt zur Wahl.
  • TAF-Wahlen

    TAF-LB Wahl November

    Du hast ein Bild von einem sexy Ladyboy? Dann stelle sie jetzt zur Wahl.
  • TAF-Wahlen

    TAF-FSK 18 Wahl November

    Du hast ein Bild von einer nackten Schönheit? Dann stelle sie jetzt zur Wahl.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.

Allgemeine Frage Nimmt jemand Pradaxa und weiß wie viele man davon einführen darf ?

       #1  

Mayestic

Silver Member
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
31.07.2017
Beiträge
584
Likes erhalten
547
Hallo allerseits,

meine Abreisetag nähert sich immer schneller und ich hab gemerkt das ich bei vielen Dingen extrem uninformiert bin. Ich habe das was man eine Faktor-V-Leiden-Mutation nennt, kurz gesagt ich hab ne Gerinnungsstörung und neige erhöht zu Thrombosen, hatte schon mehrere, inklusive Lungenembolie.
Seit 10 Jahren bin ich aber nun ohne Thrombosen unterwegs und seit ca. 1 Jahr nehme ich anstelle von Marcumar nun Pradaxa.

Bei meiner Krankenkasse war ich schon. Die sagten mir mein Hausarzt darf mir für 3 Monate Pradaxa mitgeben, für alles weitere muss ich ein Privatrezept mitnehmen und Pradaxa dann vor Ort organisieren. Von dem was ich hier im Forum gelesen habe soll das in Bangkok aber kein Problem sein. Hat schon mal jemand in Bangkok Pradaxa bezogen ? In Deutschland kosten 180 Stück aktuell 293€, wie schaut das in TH aus ? Ich will nur wissen ob ich sie in DACH besorgen soll wenn ich denn wüsste wie viele ich mitnehmen darf. Der Hausarzt schreibt mir auch ein Attest in dem geklärt wird das ich Pradaxa benötige und in welcher Dosierung.

Auf einer Internetseite las ich nun das man nur für 30 Tage Medikamente mitnehmen darf. Ist das aktuell so korrekt oder kann man das mit einem Attest vom Arzt umgehen ? Ich muss halt wissen wie viele Privatrezepte ich letztendlich mitnehmen muss. Ich kann mir schon vorstellen bis zu 6 Monate unterwegs zu sein, ich muss erst Mitte Mai 2019 wieder in DACH sein. Vielleicht ist der Kulturschock aber auch so riesig das ich ne Woche nach Ankunft wieder nachhause will *lacht*

Ich möchte allerdings nicht nur nach Thailand sondern auch nach Kabodscha, Vietnam und Japan, optional Südkorea und Singapur. Ich kann das nur grob benennen, ich möchte versuchen mich treiben zu lassen was mir immer sehr schwer gefallen ist weil ich son kleiner Kontrollfreak bin. Ich hasse Dinge die ich nicht planen kann und in Asien lässt sich ja scheinbar nichts planen :)
 
 
 
 
       #2  

Joker13

Platin Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
22.04.2013
Beiträge
2.011
Likes erhalten
4.286
Bin da leider auch kein Experte, abee grundsätzlich spricht man bei verschriebenen Medikamenten ja vom Eigenbedarf. Dies wird häufig in Frage gestellt, wenn jemand größere Mengen Viagra und Co nach Deutschland einführt und klar ist, dass diese hier vertickert werden sollen. Ich hatte mal etwas von drei Monaten gelesen, sollte sich aber beim Zoll erfragen lassen.
In Deinem speziellen Fall denke ich, es sollte kein Problem sein, die Menge für 3 Monate oder bei Rückflug nach 6 Monaten, die entsprechende Menge mitzuführen mit den entsprechenden Nachweisen. Schreib doch mal an die Thaibotschaft.
Gute Reise und viel Vergnügen
 
 
 
 
 
       #4  

Santa2012

Platin Member
Mitglied seit
16.03.2014
Beiträge
1.845
Likes erhalten
5.458
Standort
Nord Hessen
Singapur sei Vorsichtig da herscht Zucht und Ordnung. Das habe ich nicht gewusst hilft dir da nicht weiter.


Für die Mitnahme von Medikamenten für den persönlichen Gebrauch gelten besondere Bestimmungen. Diese Bestimmungen als auch die Liste der Substanzen, für die eine vorherige Genehmigung eingeholt werden muss, sind bei der singapurischen Gesundheitsbehörde (Health Science Authority) erhältlich.
 
 
 
 
 
       #6  

cnb1806

Platin Member
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.304
Likes erhalten
3.312
Alter
46
Meine Frau hat 3 Apotheken in Trang, sie meint das gibt es nur in Krankenhaeusern vom Arzt, laeuft als Wafarin und Plavix. Man muss erst einen Arzt sehen, der verschreibt es dann ueber die Krankenhaus Apotheke. Waere zu gefaehrlich im freien Handel und ohne Untersuchung vom Arzt.
 
 
 
 
       #7  

Mayestic

Silver Member
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
31.07.2017
Beiträge
584
Likes erhalten
547
Beim Zoll hatte ich mich schon gemeldet die fühlten sich nicht zuständig und haben mich verwiesen an das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte.
Die haben gesagt da Pradaxa nicht unter die BTM fällt und sie daher nicht zuständig sind und die haben mich nun an ein anderes Amt verweiesen.
Die Zuständigkeit richtet sich nach dem Wohnsitz des Anfragenden. Sie empfehlen Ihnen sich an die für Sie zuständige Überwachungsbehörde, das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung zu wenden.

Danke dir, ich hatte mit meinem Arzt schon geredet aber so ein Formular macht es natürlich einfacher auch wenn da ein paar Tippfehler drin sind *lacht*

Meine Frau hat 3 Apotheken in Trang, sie meint das gibt es nur in Krankenhaeusern vom Arzt, laeuft als Wafarin und Plavix. Man muss erst einen Arzt sehen, der verschreibt es dann ueber die Krankenhaus Apotheke. Waere zu gefaehrlich im freien Handel und ohne Untersuchung vom Arzt.
Ich weiß bisher nur das es das AntiDot nur in Krankenhäusern gibt.
Ich frag meinen Arzt mal bezüglich Wafarin oder Plavix.
Ansonsten wäre das aber okay für mich, geh ich halt in einer der größeren Städte in ein Krankenhaus. Danke dir.

Singapur sei Vorsichtig da herscht Zucht und Ordnung. Das habe ich nicht gewusst hilft dir da nicht weiter.
Ich zähle mich aktuell sowieso nicht zu den Spaß- oder Sextouristen ( und jetzt wird der ein oder andere hier im Forum vielleicht komisch gucken) aber ich will mehr das Land sehn als die Rotlichtviertel.
Ich bin kein Kneipengänger, ich trinke kaum Alkohol, bin vielleicht auch ne Spaßbremse *lacht*
Ich sehe mich einfach selbst nicht in einer Agogo sitzen, Bierchen schlürfen, Ladydrinks ausgeben und Preisverhandlungen führen.
Aber wer weiß, vielleicht komme ich ja auf den Geschmack. Bin sicher nicht der erste der meint er wäre kein Sextourist und fährt dann nach Thailand und kommt als solcher wieder zurück, will direkt wieder hin.
 
 
 
 
       #8  

Liggi

Platin Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.450
Likes erhalten
464
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
Das Zoll Problem habe ich auch. Medikamente für 30 Tage sind erlaubt. Ich habe für 5 Monate immer dabei und melde sie nicht an. Kontrollen sind in Bangkok äusserst selten.

Habee den Zoll in Thailand mal angeschrieben aber keine Antwort erhalten.
 
 
 
 
       #9  

Siggi477

Platin Member
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
20.05.2012
Beiträge
1.952
Likes erhalten
563
Standort
Rhein-Main
Ich würde den kompletten Vorrat aus Deutschland mitnehmen. Was soll den in der Praxis passieren? 1. interessiert es keinen. 2. kannst du immer sagen, dass du eben genau dieses Medikament brauchst, was die Bescheinigung des Artzts ja auch bestätigt. Kein Zöllner wird wissen ob das Medikament auch vor Ort verfügbar wäre. 3. Sind die ja auch nicht komplett bescheuert, wenn dich wirklich einer Fragt, sag halt wie es ist - das du eben ein halbes Jahr unterwegs bist und stirbst wenn du das Medikament nicht nimmst - was soll da noch einer sagen.
 
 
 
 
       #10  

Liggi

Platin Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.450
Likes erhalten
464
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
Ich würde den kompletten Vorrat aus Deutschland mitnehmen. Was soll den in der Praxis passieren? 1. interessiert es keinen. 2. kannst du immer sagen, dass du eben genau dieses Medikament brauchst, was die Bescheinigung des Artzts ja auch bestätigt. Kein Zöllner wird wissen ob das Medikament auch vor Ort verfügbar wäre. 3. Sind die ja auch nicht komplett bescheuert, wenn dich wirklich einer Fragt, sag halt wie es ist - das du eben ein halbes Jahr unterwegs bist und stirbst wenn du das Medikament nicht nimmst - was soll da noch einer sagen.
Gesetz ist Gesetz. Das kann man mit Begründungen nicht ausser Kraft setzen. Es kann durchaus passieren -auch wenn ich die Gefahr als sehr gering einstufe- das eine erhebliche Strafe beim Zöllner bezahlt werden muss da die erlaubte Menge deutlich überschritten ist.
 
 
 
 
       #11  

Jannemann

Bronze Member
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
10.06.2018
Beiträge
370
Likes erhalten
758
Ich muss auch mit einigen Medikamenten reisen und ich nehme immer deutlich mehr mit, als ich für den jweiligen Aufenthalt brauche. Habe mir seinerzeit von der ADAC Homepage ein entsprechendes Formular runtergeladen und vom Doc unterschreiben lassen. Da haben wir einfach die zehnfache Menge dessen eingetragen, was ich eigentlich brauche. Es kann ja auch mal etwas passieren und plötzlich fehlt das lebenswichtige Medikament.

Gebraucht habe ich das Schreiben nur einmal bei der Einreise in die USA. Aber auch da wurde es sofort akzeptiert und die große Menge Medikamente konnte anstandslos eingeführt werden.

Schwieriger könnte es bei Aufenthalten von unbestimmter Dauer werden, denn auf den Formularen werden die benötigten Tagesmengen angegeben. Wenn man nicht weiß, wie lange man bleiben will, hat man es offensichtich nicht so einfach die Gesamtmenge zu bestimmen.
 
 
 
 
       #12  

lombrico

Bronze Member
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
01.07.2010
Beiträge
488
Likes erhalten
349
Standort
Düsseldorf
Ich muss auch mit einigen Medikamenten reisen und ich nehme immer deutlich mehr mit, als ich für den jweiligen Aufenthalt brauche. Habe mir seinerzeit von der ADAC Homepage ein entsprechendes Formular runtergeladen und vom Doc unterschreiben lassen. Da haben wir einfach die zehnfache Menge dessen eingetragen, was ich eigentlich brauche. Es kann ja auch mal etwas passieren und plötzlich fehlt das lebenswichtige Medikament.

Gebraucht habe ich das Schreiben nur einmal bei der Einreise in die USA. Aber auch da wurde es sofort akzeptiert und die große Menge Medikamente konnte anstandslos eingeführt werden.

Schwieriger könnte es bei Aufenthalten von unbestimmter Dauer werden, denn auf den Formularen werden die benötigten Tagesmengen angegeben. Wenn man nicht weiß, wie lange man bleiben will, hat man es offensichtich nicht so einfach die Gesamtmenge zu bestimmen.
Das wundert mich nicht, das es ausgerechnet bei der Einreise in die USA Probleme gegeben hat.
Wie an anderer Stelle erwähnt hatte ich zwei Schlaganfälle und muss mit einen Koffer voll Medikamente durch die Gegend reisen.
Die Medikamente habe ich immer bei mir. also im Handgepäck.
Ich hatte ein keiner Grenze je Schwierigkeiten, bin allerdings auch noch nicht in die USA damit gereist.
 
 
 
 
       #13  

Liggi

Platin Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.450
Likes erhalten
464
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
Ist ja alles schön und gut; Es gelten jedoch in Bangkok die Zollbestimmungen von Thailand und die Frage ist wie streng sie bei einer Kontrolle gehandhabt werden.
 
 
 
 
       #14  

lombrico

Bronze Member
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
01.07.2010
Beiträge
488
Likes erhalten
349
Standort
Düsseldorf
Ist ja alles schön und gut; Es gelten jedoch in Bangkok die Zollbestimmungen von Thailand und die Frage ist wie streng sie bei einer Kontrolle gehandhabt werden.
Habe gerade mal nachgeschaut, in meinem gültigen Reisepass abe ich 12 Einreisestempel von Thailand, ich hatte noch nie Probleme mit meinen Medikamenten bzw. wurde auch noch nie kontrolliert.
 
 
 
 
       #15  

Kakao

🌏
Mitarbeiter
Mitglied seit
20.10.2013
Beiträge
4.683
Likes erhalten
11.332
Alter
119
Standort
Ösiland
Beruf
SchlampenSchlepper
Das wundert mich nicht, das es ausgerechnet bei der Einreise in die USA Probleme gegeben hat.
Hast du sein Post gelesen???

Gebraucht habe ich das Schreiben nur einmal bei der Einreise in die USA. Aber auch da wurde es sofort akzeptiert und die große Menge Medikamente konnte anstandslos eingeführt werden.
Ich persönlich würde mit den Medikamenten kein Risiko eingehen,das kann nach hinten los gehen.
Und wenn ich diese Medis auch vor Ort bekommen kann,dann mache ich das auch.
 
 
 
 
       #16  

Liggi

Platin Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.450
Likes erhalten
464
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
Habe gerade mal nachgeschaut, in meinem gültigen Reisepass abe ich 12 Einreisestempel von Thailand, ich hatte noch nie Probleme mit meinen Medikamenten bzw. wurde auch noch nie kontrolliert.
Wie soll man denn ein Problem bekommen wenn man nicht kontrolliert wird ?
 
 
 
 
       #17  

lombrico

Bronze Member
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
01.07.2010
Beiträge
488
Likes erhalten
349
Standort
Düsseldorf
Wie soll man denn ein Problem bekommen wenn man nicht kontrolliert wird ?
Mit kontrollieren meine ich Gepäckkontrolle, mit Problemen meine ich Probleme bei der Imigration.
Ich wollte nur von meinen Erfahrungen berichten, dachte immer das Forum lebt von den gemachten Erfahrungen der Members aber wenn es Dir gefällt Erbsen zu zählen, ok ich bin dabei :)
 
 
 
 
       #18  

Liggi

Platin Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.450
Likes erhalten
464
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
Immigration hat nichts mit Zollkontrolle/Einfuhrbestimmungen zu tun. Darum geht es in diesem Thread.

Gruß vom Erbsenzähler
 
 
 
 
 
 
Oben Unten