• TAF-Wahlen

    TAF-FSK 18 Wahl Oktober

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Nackedei des Monats Oktober.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.
  • TAF-Wahlen

    TAF-Girl Wahl Oktober

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Girl des Monats Oktober.
  • TAF-Wahlen

    TAF-LB Wahl Oktober

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum Ladyboy des Monats Oktober.

Allgemeine Frage Nimmt jemand Pradaxa und weiß wie viele man davon einführen darf ?

       #21  

Mayestic

Silver Member
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
31.07.2017
Beiträge
573
Likes erhalten
533
Die Antwort kam ziemlich flott.

Dabigatran (Pradaxa) is classified as medical preparations according to the Drug Act B.E. 2510 (1967). A patient under treatment is allowed to bring those medications into Thailand for personal use in a quantity NOT EXCEEDING 30 DAYS OF PRESCRIBED USAGE when accompanied by a valid prescription and/or medical document from the prescribing physician.

Therefore, you don't need the permit for your medications from Thai FDA. However, please keep the medications in the original packaging. Please keep prescription and/or medical document from the prescribing physician between you stay in Thailand.

If you have nothing else to declare you are allowed to pass through the Green Channel at airport customs without declaring the medication because it is then considered as personal belongings.
I recommend that you should have a valid prescription and/or medical document of a physician for any drugs carrying in to Thailand.

For carry medicine exceed 30 day, I suggest that you deposit the quantity of your medications exceeding the allowed 30-day usage at the airport Customs Bond. You can deposit your medications there, receive a receipt for them, and then be free to leave the airport. As you depart Thailand through that same airport, first check-in with your airline and receive your boarding pass, then present the receipt for your medication to officials of your airline. You will then be accompanied by an official of your airline to the Customs Bonding Facility to recover your medications.


Please see further details about the Customs Bonding Facility in the attached file.

You can call to ask about customs bonding at Tel. 662 134 0403 or email to :101299@customs.go.th, 1164@customs.go.th


--
Best regards,

Jantra Wichittho (Ms.)
Pharmacist, Practitioner Level
Narcotics Control Division
Food and Drug Administration
Ministry of Public Health
Tiwanond Road, Nonthaburi 11000,Thailand
Tel.+662 590 7346
Fax +662 590 7707


Das ist dann wohl die offizielle Version. Alles über 30 Tage soll am Flughafen beim Zoll deponiert werden. Wenn ich TH über den selben Flughafen wieder verlasse bekomme ich meine Medis zurück und das Spiel geht im nächsten Land wieder von vorne los :)
 
 
 
 
       #22  

Mayestic

Silver Member
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
31.07.2017
Beiträge
573
Likes erhalten
533
Ich hab da noch mal nachgefragt eben. Mein Englisch ist dann doch nicht das beste, für mich war in der Antwort nicht klar ob ich wenn ich länger als 30 Tage in TH bleiben möchte zwischendurch zum Zoll kann um mich an meinem Medikamentenvorrat zu bedienen oder ob ich einen Arzt in TH aufsuchen muss.

Als Antwort bekam ich...
According to the law, a patient under treatment is allowed to bring medications into Thailand for personal use in a quantity NOT EXCEEDING 30 DAYS OF PRESCRIBED USAGE when accompanied by a valid prescription and/or medical document from the prescribing physician....

Heißt für mich jetzt doch das wenn ich nachweisen kann das ich dieses Medikament tatsächlich benötige, also durch eine Erklärung meines Hausarztes das ich auch größere Mengen mitführen darf die für mehr als 30 Tage reichen.
Somit ist dann erstmal alles klar, danke an alle anderen. Ich gehe dann auf Nummer sicher und kaufe Pradaxa in DACH privat und gehe dann mit nem Vorrat für 6 Monate auf Reise egal wie lange ich nun bleibe, nehme mir aber für den Fall eines Verlustes noch ein Privatrezept mit und konsultiere einen Arzt wenn nötig.

Dann schau ich mal was Kambodscha, Vietnam und Japan zu dem Thema sagen :)
 
 
 
 
       #23  

jowejakarta

V.I.P
Mitglied seit
24.07.2014
Beiträge
2.971
Likes erhalten
3.197
Alter
43
Standort
Jakarta & östliches Niedersachsen
Beruf
Mein eigener Herr
An dieser Stelle mal ein Hinweis - der Tip kam ja von mir :

Bei Google "Einfuhr Medikamente Thailand" eingegeben , auf den ERSTEN angezeigten Link geklickt (thailandtourismus.de) und dort den Hinweis auf diese offizielle thailändische Regierungsseite bekommen.


Deswegen mal ein Hinweis :
Leute , schaut's doch gerade bei solchen Fragen wo im Endeffekt meistens nur spekulative Antworten kommen die einem unter Umständen richtig Probleme bereiten können (Stichwort "Medikamente / Drogen") einfach mal VORHER selber nach den offiziellen Stellen !

Und postet DANACH diese Links für andere Member das die sich auch informieren können...
 
 
 
 
       #24  

LayF

Member
Mitglied seit
26.08.2016
Beiträge
64
Likes erhalten
111
Also wenn du ein Rezept hast interessiert es die Zöllner in Thailand im Normallfall nicht. Es sei denn Sie unterstellen dir Wiederverkauf.

Bzgl. Verfügbarkeit von Pradaxa (dabigatran)
There are no local brands of dabigatran. The only brand here is Pradaxa, an expensive import. I can't tell you exact cost but it will be higher than the full retail price in the west. In addition, it is a "special controlled drug", requires a prescription and will usually be available only in hospitals,
------------
Daraus folgt, falls möglich frag deinen Arzt nach einem "üblicheren/älteren" Gerinnungshemmer (Warfarin ist überall in Asien auch auf dem Land verfügbar, daher empfehlenswert wenn du es verträgst) oder nimm, obwohl offiziell nicht erlaub, mehr mit.
Bitte beachte außerdem, das Warfarin und eventuell auch Pradaxa wechselwirkungen mit Obst haben können, insbesondere Mango, Cranberry und Papaya. In Thailand wirst du viel häufiger auf Mangos und Papaya Salat stossen, da solltest du vorsichtig mit sein.
 
 
 
 
 
       #26  

LayF

Member
Mitglied seit
26.08.2016
Beiträge
64
Likes erhalten
111
Woher weisst du das ?
Eine eigene Erfahrung mit dem Zoll bei der Einfuhr eines Vorrats für 180 Tage eines in Thailand verschreibungspflichtigen Medikaments + aktuelle Kontrollquote bei weißen Europäern des Thailändischen Zolls.
 
 
 
 
       #27  

Siggi477

Platin Member
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
20.05.2012
Beiträge
1.943
Likes erhalten
555
Standort
Rhein-Main
@Mayestic da hast du was falsch verstanden. Die schreibt das du für maximal 30 Tage einführen darfst wenn du ein Rezept/Bestätigung hast, also ziemlich sinnfrei die Aussage weil du 30 Tage ja eh bei dir haben darfst ob mit Rezept oder ohne.

Ich würde das niemals beim Zoll deponieren, bedenke wie heiß es dort ist, dass kann sich auf Medikamente im allgemeinen auswirken.

Wie wäre es ansonsten einfach mit umverpacken? Gibt ja so große Dosen mit Aspirin, Aspirin raus 300 andere Pillen rein und weiter gehts.
 
 
 
 
Oben Unten