Pattaya Pattaya stirbt - aktuelle Situation vor Ort

  • Ersteller hamburger-hauke
  • Erstellt am
       #5.221  
Mitglied seit
01.04.2012
Beiträge
1.516
Likes erhalten
1.231
Standort
DE-Süd
Beruf
Röckchenlupfer
Ich finde, das wahre Deutschland findet man am Deich genauso, wie im Schwarzwald - aber weniger auf dem Oktoberfest. So würde ich obigen Beitrag #5217 verstehen und stimme daher zu.
Back to Topic: Die vielen Russen sind mir auch aufgefallen. Die Songthaews sowohl nach Nakluea als auch nach Jomtien waren praktisch komplett in russischer Hand. Ebenso traf man den Ivan an vielen Hotspots.
Inder wie immer, aber gefühlt mehr China/Japan/Korea in den Agogos.
Und definitiv mehr Dönerläden (stationäre wie mobile).
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
 
       #5.223  
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
1.380
Likes erhalten
1.467
Sind die in Pattaya besser als in Bangkok? Vielleicht vergleichbar mit dem "Deutschen " Döner?
Weiss nicht ob der immer noch da ist...
Aber auf der Pattaya Klang (zwischen 2nd Road und Beach) gab es einen Türken mit "Echt Berliner Döner" - recht schmackhaft und akzeptabler Preis.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.224  
Mitglied seit
01.04.2012
Beiträge
1.516
Likes erhalten
1.231
Standort
DE-Süd
Beruf
Röckchenlupfer
Ich habe Döner nur einmal nachts in der WS direkt neben der ibar und einmal an der Pattaya Tai zwischen BR und second road gegessen. Lecker aber kleiner Fladen und daher nur so groß wie mein eregierter Penis (wenn überhaupt). Kein Vergleich mit den großen Dürüm/Yufka in DE.
Mit 80 THB auch wieder teurer. Vor zwei, drei Jahren konnte man ihn noch für 40 THB bekommen, wenn ich nicht irre.
 
 
 
 
       #5.225  
Mitglied seit
06.10.2013
Beiträge
623
Likes erhalten
409
Standort
SH
Weiss nicht ob der immer noch da ist...
Aber auf der Pattaya Klang (zwischen 2nd Road und Beach) gab es einen Türken mit "Echt Berliner Döner" - recht schmackhaft und akzeptabler Preis.
Vor einem Jahr habe ich den auch noch gesehen. Ich glaube, der ist aber nicht mehr da. Wenn ich mich nicht verguckt habe, dann ist da jetzt ein Inder.
 
 
  • Like
  • Zum Heulen
Reactions: 1 users
 
 
       #5.226  
Mitglied seit
08.01.2014
Beiträge
6.652
Likes erhalten
3.658
Weiss nicht ob der immer noch da ist...
Aber auf der Pattaya Klang (zwischen 2nd Road und Beach) gab es einen Türken mit "Echt Berliner Döner" - recht schmackhaft und akzeptabler Preis.
stimmt. ein echter kreuzberger aus berlin

40 THB bekommen, wenn ich nicht irre.
ich glaube,der alte preis war doch 60 baht oder? für 40 habe ich in patty noch keinen gesehen,zumindest nicht die händler,die mobil unterwegs waren
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.227  
Mitglied seit
15.11.2017
Beiträge
1.208
Likes erhalten
1.090
 
 
 
       #5.228  
Mitglied seit
30.12.2013
Beiträge
1.845
Likes erhalten
2.617
Standort
Atlantis
Back to Topic: Die vielen Russen sind mir auch aufgefallen. Die Songthaews sowohl nach Nakluea als auch nach Jomtien waren praktisch komplett in russischer Hand. Ebenso traf man den Ivan an vielen Hotspots.
Inder wie immer, aber gefühlt mehr China/Japan/Korea in den Agogos.
Und definitiv mehr Dönerläden (stationäre wie mobile).
Warum sollte multikulti vor SOA halt machen? Es gibt und gab Völkerwanderungen - die Richtung ist entscheidend.

Wer zum Teufel will nach Indien - oder zu den Arabs - oder in Putins Reich, oder gar nach China? Will gar nicht mit Afrika weiter machen ...

Jeder, der in den ersten Stunden Physik aufgepasst hat, versteht die Situation.

Gruß

sharky
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.229  
Mitglied seit
04.05.2016
Beiträge
617
Likes erhalten
692
Alter
55
Wegen einem Stück Dreck Döner sirbt Pattaya?Wer Frisst so einen Müll?
 
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
 
 
       #5.231  
Mitglied seit
31.01.2012
Beiträge
82
Likes erhalten
720
Standort
rheda-wiedenbrück
Weiss nicht ob der immer noch da ist...
Aber auf der Pattaya Klang (zwischen 2nd Road und Beach) gab es einen Türken mit "Echt Berliner Döner" - recht schmackhaft und akzeptabler Preis.
Hallo der Türke von der Pattaya Klang Road ist jetzt auf dem Platz Tree Town,
 
 
  • Hilfreich
Reactions: 1 user
 
 
 
 
 
       #5.235  
Mitglied seit
27.08.2012
Beiträge
516
Likes erhalten
752
So bin wieder daheim...
Mein Weihnachtsurlaub ist rum und hier nun ein kleines Resümee
Da ich wieder einmal im Blue Sky abgestiegen gibt es von hier natürlich nichts negatives zu berichten.
Obwohl, am Pool immer noch keine Toiletten da das Gym zu ist, so muss halt leider aufs Zimmer
gegangen werden.
Für mich der gerne mal tagsüber bzw. Nachmittags zu Fuss unterwegs ist, gab es nicht allzuviel neues zu entdecken.
Coconut Bar war sehr gut besucht von Damen jeglichem Alter und Aussehen, leider auch teilweise viele Damen
die wohl der westlichen Ernährung wohlgesinnt sind. 555
Oder auch schon etwas zu alt....
Viele Bars waren sehr schlecht besucht, sei es Naklua Gegend oder auch Soi7 und 8 bis runter zur Walking.

In Naklua waren am Schrottplatz meist nur 2 Bars besser besucht der Rest leer, die Strasse runter zum Kreisel
beidseitig relativ wenig Gäste.
überall sah man diverse Hotspots wie die Sailor, Pandorra in der 7 oder andere vereinzelte Bars die gut bis sehr
gut besucht waren.
Aber im grossen und ganzen war schon etwas Totentanz an den Bars.

Zwischen Weihnachten und Sylvester änderte sich dies schlagartig und das Seebad war kurzfristig extrem voll,
jedoch ab dem 2.1.20 legte sich dies genau so schnell wieder.
Für mich hatte es den Anschein dass in der Gegend LK Metro, Soi Buakhao gefühlt alles europäischen Farang
waren und Walking Street die üblichen Verdächtigen. Viele Asiaten aber nicht unbedingt die grossen Gruppen sondern auch
sehr viele kleinere Gruppen a 4 bis 6 junge Asiaten, oftmals Paare.
Auch hatte ich das Gefühl das aus Indien sehr viel mehr Touris da waren.

Zweimal Windmill und beide Male rammelvoll, warum auch immer 555 verstehe ich nicht. Wir sind dann beide Male
gegenüber in die Schwester AGOGO und hatten viel Spass dort. ;-)
Auch unsere russischen Freunde sind wieder vermehrt im Seebad mit der ganzen Familie. Besonders Jomtien und Naklua.

Walking Street war wie gesagt zwischen den Jahren voll, vor Weihnachten war selbst in der I-Bar recht wenig los abends.
Red Car usw. war ok, man hat immer ne Begleitung gefunden ;-)
Einzig von der Bamboo Bar war ich dieses Mal enttäuscht, war zweimal dort und beide Male Geisterbahn.
Eventuell hat sich natürlich auch mein Beuteschema verändert 555
Drinking Street habe ich zwei dreimal Bekannte besucht, bin dann aber jedesmal so ca. 22 bis 22.30 gegangen, da
dann meistens unsere arabischen Freunde kamen und dann ausschliesslich deren Musik lief.
Was mir dieses Mal seit längerer Zeit extrem aufgefallen ist, dass ich doch etwas länger schauen muss bis ich ein
Mädel finde das mir gefällt.
Entweder bilde ich mir das nur ein, aber irgendwie hatte ich das Gefühl, dass die hübschen Ladys schwerer zu finden
und auf mehr Bars verteilt waren.
Somit war natürlich auf öfter mal Barhopping angesagt 555
Wie gesagt Pattaya stirbt nicht, es verändert sich.
Ich werde trotzdem weiterhin kommen, nur halt werde ich wohl mehr und mehr Richtung LK Metro gehen.
Im grossen und Ganzen war der Urlaub wieder sehr schön, ich hatte sehr viel Spass mit den Mädels und ja es
gibt sie noch, Mädels die den westlichen Farang beachten obwohl das Handy doch viel interessanter ist.
Pattaya ist nach wie vor ein grosser Vergnügungspark für Erwachsene, natürlich mittlerweile auch für andere Nationen.
Vielleicht ist dies auch gut so, denn nur so stirbt unser geliebtes Seebad nicht.
Wenn wir Dachler oder Europäer aufgrund des schlechten Kurses ausbleiben, wird sich natürlich einiges verändern.
Andere Nationalitäten kommen und haben andere Vorlieben und darauf wird sehr schnell reagiert in Patty.
Man sieht es ja auch an den Glücksrittern aus anderen Ländern, überall eröffnen Geschäfte, spezielle Gogos für Inder
und anderes.
Sogar ein indisches Restaurant im deutschen Viertel Naklua, gleich nach dem Kreisel neben der Sansomg Bar.

Ich urlaube trotzdem immer wieder mal in Patty, das Paket stimmt für mich immer noch auch wenn alles teurer
geworden ist. In Kummerland währen die Partys unbezahlbar ;-)
 
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 23 users
 
 
       #5.236  
Mitglied seit
15.05.2011
Beiträge
707
Likes erhalten
521
Wer zum Teufel will nach Indien - oder zu den Arabs - oder in Putins Reich, oder gar nach China? Will gar nicht mit Afrika weiter machen ...
Da ich nicht mit Scheuklappen durchs Leben laufe sehe ich mir auch diese Länder an.
Sich nur auf ein Land oder eine Region zu beschränken ist schon sehr eindimensional.
 
 
  • Like
Reactions: 7 users
 
 
 
       #5.238  
Mitglied seit
09.03.2015
Beiträge
3.954
Likes erhalten
19.545
Standort
Schweiz
Beruf
Lebensmittelherstellung
Den Satz kann man nur unterstreichen.
Meine Meinung ist, den Satz kann man durchstreichen...

Doch zurück zum Thema:




Und der Kernsatz im Bericht lautet: «Die Betreiber sollen mitarbeiten und sich auf eine „rosige Zukunft“ der Straße freuen.»
 
 
  • 555
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #5.239  
Mitglied seit
14.08.2011
Beiträge
4.638
Likes erhalten
8.928
Standort
Oberbayern
Beruf
Akademiker
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
 
Oben Unten