Pattaya Pattaya stirbt - aktuelle Situation vor Ort

  • Ersteller hamburger-hauke
  • Erstellt am
       #5.221  
Mitglied seit
04.05.2016
Beiträge
1.021
Likes erhalten
1.154
Alter
56
Pattaya stirbt aktuelle Situation vor Ort oder um was geht es hier?
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
 
       #5.223  
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
3.282
Likes erhalten
4.806

Thailändische Bezeichnung für die besagte Insel
Den Strich habe ich eingefügt, damit man weiß wo das erste Wort endet. Die Thais machen ja leider keine Worttrennung.

Der Vokal o, oben im ersten Bild zu erkennen
Wenn man jetzt den Bindestrich mit dem folgenden Bild ersetzt

bekommt man die Silbe Go

Der Vokal aa
Wenn man jetzt den Bindestrich mit dem Konsonanten
L ersetzt sind wir schon bei Laa
Wenn wir jetzt noch den Konsonanten

an das Ende setzen bekommen wir das Wort Laan.
Korrekte Übersetzung also
Go Laan
Ich hatte unrecht, alle anderen aber auch 555
Danke, erspart mir einen längeren Beitrag 🤗

Das ist das Problem mit allen Transliterationen. Da die Jungs von der kleinen komischen Insel zwischen Nordsee und Atlantik kein ah oder aa kennen, versuchen sie es oft mit ar deutlich zu machen.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.224  
Mitglied seit
01.04.2012
Beiträge
1.521
Likes erhalten
1.348
Standort
DE-Süd
Beruf
Röckchenlupfer
Pattaya stirbt nicht. Habe mich jetzt selbst zehn Tage lang davon überzeugen können. Natürlich wird eigentlich nix, billiger, Agogos schließen, Touristen aus manchen Ländern bleiben aus. Dafür öffnen andere agogos oder andere Touristen füllen die Lücke. Die WS war immer voll wie eh und je. Vielleicht weniger Fähnchen-Chinesen (mag subjektiv sein), aber insgesamt eher mehr Asiaten würde ich urteilen. Gerade in den Gogos.
Fazit: Die einzige Konstante ist die Veränderung :p
 
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
 
       #5.225  
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
3.282
Likes erhalten
4.806
Kurzdiagnose zum Zustand von Pattaya und seinem baldigen Tod

Ich war Ende November dort und habe es bewusst etwas "setzen lassen" um etwas weniger subjektiv zu schreiben...

Kurzfristig entschlossen, ins Seebad zu fahren, wollte ich eine Last-Minute-Buchung auf Agoda machen. Alle von mir ursprünglich anvisierten Hotels hatten keine Vakanzen. Fazit: scheinbar wurde der Patient wiederbelebt...

Mit dem Auto in die Stadt kommend und prompt zwischen überfüllten Bahtbussen, Taxis, Motosais und anderen Autos im Verkehrsstau hängenbleibend war meine Reaktion:
So schlimm kann das ja alles mit dem Tod garnicht sein!
Dazwischen jede Menge Opas auf fetten Scootern, die glauben, 50Jahre zu spät Easy Rider spielen zu müssen und ein paar geile Selbstmord-Stunts bringen.
Für den Selbstfahrer ist die Parksituation saumässig - alles blockiert mit unnötig vielen wartenden Taxen und - da jede Schwutte und 7/11-Verkäuferin heute das Geld fürs eigene Motosai hat- Scootern.

Nach einigen wichtigen Erledigungen hab ich meine Karre für den Rest der Woche im VT6/D-Apartment geparkt und mich nur noch mit Bahtbus und Motorbike-Taxi weiter fortbewegt.
Danach erst einmal zum 7/11, Kühlschrank aufstocken. Als jemand, der das Benehmen im "echten" Thailand und dann noch im höflichen Norden gewohnt ist: Unter aller Sau!
So etwas Ungehobeltes, Nicht-Lächelndes erlebt man selten in Thailand. (Aber einem Urlauber aus Kummerland, noch weniger aus Russland, fällt das gewiss weniger auf, da er Schlimmes gewohnt ist.)

Die Russen sind offensichtlich in Massen zurückgekehrt. Inder gibt es auch unerfreulich viele, demnächst hat Pattaya mehr indische Restaurants als Mumbai ;-)
Eine andere Feststellung: während ich in Chiangmai eher der Oldie bin, ist hier in Pattaya der Altersdurchschnitt und BMI der Männerwelt ungewohnt hoch. Über Chang-Muscle-shirt, Flipflops/Crocs und Shorts in Tarnfarben reden wir besser erst garnicht.
Fazit: Hello handsome man 🤣

Am ersten Abend wurde ich von Freunden gleich auf eine Riesen-Geburtstagsparty in der Pandora Soi 7 geschleppt. Pandora brummte, aber die umliegenden Bars auf Soi 7/8 waren quasi tot, was sich in den Folgetagen bestätigte. Das frühere Epicenter des Barlebens ist dort definitiv nicht mehr.
Rund um die Soi Buakhao geht das Bartreiben aber schon am späten Nachmittag los und bis in die Nacht. Das schon einmal für tot erklärte Tree Town scheint auch Fahrt aufzunehmen und an der früheren Pook Bar hat man ein neues -noch leeres- Barcenter erstellt, das bis zur Massage Soi gegenüber dem Excite durchgeht. Action Street, weiter die Strasse runter, war allerdings ziemlich tot. LK Metro war gut besucht.
Fazit: Die Action scheint sich gen Osten zu verlagern.

In Discos war ich diesmal relativ wenig.
Red Car war gut besucht, aber nicht zu voll mit einer guten Auswahl an Girls der 27+ Klasse. Mein jahrelanger Favorit -Lucifer- scheint nach dem Umbau nicht mehr so recht in Gang zu kommen, nur ein paar Russen und -natürlich- Inder, kaum Girls. Dort wo früher der legendäre Early Morning Treffpunkt JP Bar war, hatten sie gerade eine neue Disco eröffnet , nichts für mich, Asiatengruppen und Russen mit ihren Tussen. Late Night Spot (nach 3 am) Marine habe ich diesmal weniger gut empfunden, sowohl Girl-, wie Ladyboy-mässig. I-Bar das Übliche.

Im Endeffekt meine Schlussfolgerung:
Das Monster Pattaya stirbt nicht, es macht nur einmal wieder eine neue Mutation durch.
 
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 19 users
 
 
 
       #5.227  
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
3.282
Likes erhalten
4.806
Was ist für Dich das echte Thailand? Der Isaan?
Weniger.
Eher Zentralthailand, der Norden und südlich die Küste herunter bis Chompun. Aber dabei eher die Orte ohne grossen Ausländer-Tourismus, (ausgenommen Chiangmai, weil die auch viele andere Einnahmequellen haben).

Ich weiss, das klingt wie der Autofahrer im Stau, der sich über die vielen anderen Autofahrer aufregt - aber meine Wahrnehmung ist, das Tourismus oft das Verhalten zum Negativen verändert. Gilt selbst an den deutschen Küsten, die Leute sind ausserhalb der Saison anders drauf, habe ich festgestellt.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #5.228  
Mitglied seit
16.03.2014
Beiträge
3.932
Likes erhalten
10.418
Standort
Nord Hessen
Beruf
Hinterfrager
Eher Zentralthailand, der Norden und südlich die Küste herunter bis Chompun.
Das Gebiet finde ich dann zu groß und zu unterschiedlich, auch von den Menschen und der Sprache als das ich von dem wahren Thailand reden wollte. Aber nur meine Meinung.
 
 
 
 
       #5.229  
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
3.282
Likes erhalten
4.806
Das Gebiet finde ich dann zu groß und zu unterschiedlich, auch von den Menschen und der Sprache als das ich von dem wahren Thailand reden wollte. Aber nur meine Meinung.
Stimmt - Es gibt Unterschiede.
Haben wir zuhause aber auch, ein Bajuware, der Bayrisch spricht, ein Niedersachse der Platt spricht, ein Rheinländer mit Kölscher Mundart und jemand von der Küste mit Friesisch - wenn die alle in ihrer Mundart sprechen und nicht Hochdeutsch, ist die babylonische Sprachverwirrung perfekt...
 
 
 
 
       #5.230  
Mitglied seit
16.03.2014
Beiträge
3.932
Likes erhalten
10.418
Standort
Nord Hessen
Beruf
Hinterfrager
Stimmt - Es gibt Unterschiede.
Haben wir zuhause aber auch, ein Bajuware, der Bayrisch spricht, ein Niedersachse der Platt spricht, ein Rheinländer mit Kölscher Mundart und jemand von der Küste mit Friesisch - wenn die alle in ihrer Mundart sprechen und nicht Hochdeutsch, ist die babylonische Sprachverwirrung perfekt...
Das stimmt, deshalb gibt es auch nicht das wahre Deutschland


.....um nicht ganz OT zu sein
Das wahre Pattaya ist schon vor Jahrzehnten gestorben.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #5.231  
Mitglied seit
01.04.2012
Beiträge
1.521
Likes erhalten
1.348
Standort
DE-Süd
Beruf
Röckchenlupfer
Ich finde, das wahre Deutschland findet man am Deich genauso, wie im Schwarzwald - aber weniger auf dem Oktoberfest. So würde ich obigen Beitrag #5217 verstehen und stimme daher zu.
Back to Topic: Die vielen Russen sind mir auch aufgefallen. Die Songthaews sowohl nach Nakluea als auch nach Jomtien waren praktisch komplett in russischer Hand. Ebenso traf man den Ivan an vielen Hotspots.
Inder wie immer, aber gefühlt mehr China/Japan/Korea in den Agogos.
Und definitiv mehr Dönerläden (stationäre wie mobile).
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
 
       #5.233  
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
3.282
Likes erhalten
4.806
Sind die in Pattaya besser als in Bangkok? Vielleicht vergleichbar mit dem "Deutschen " Döner?
Weiss nicht ob der immer noch da ist...
Aber auf der Pattaya Klang (zwischen 2nd Road und Beach) gab es einen Türken mit "Echt Berliner Döner" - recht schmackhaft und akzeptabler Preis.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.234  
Mitglied seit
01.04.2012
Beiträge
1.521
Likes erhalten
1.348
Standort
DE-Süd
Beruf
Röckchenlupfer
Ich habe Döner nur einmal nachts in der WS direkt neben der ibar und einmal an der Pattaya Tai zwischen BR und second road gegessen. Lecker aber kleiner Fladen und daher nur so groß wie mein eregierter Penis (wenn überhaupt). Kein Vergleich mit den großen Dürüm/Yufka in DE.
Mit 80 THB auch wieder teurer. Vor zwei, drei Jahren konnte man ihn noch für 40 THB bekommen, wenn ich nicht irre.
 
 
 
 
       #5.235  
Mitglied seit
06.10.2013
Beiträge
692
Likes erhalten
500
Standort
SH
Weiss nicht ob der immer noch da ist...
Aber auf der Pattaya Klang (zwischen 2nd Road und Beach) gab es einen Türken mit "Echt Berliner Döner" - recht schmackhaft und akzeptabler Preis.
Vor einem Jahr habe ich den auch noch gesehen. Ich glaube, der ist aber nicht mehr da. Wenn ich mich nicht verguckt habe, dann ist da jetzt ein Inder.
 
 
  • Like
  • Zum Heulen
Reactions: 1 users
 
 
       #5.236  
Mitglied seit
08.01.2014
Beiträge
8.087
Likes erhalten
4.743
Weiss nicht ob der immer noch da ist...
Aber auf der Pattaya Klang (zwischen 2nd Road und Beach) gab es einen Türken mit "Echt Berliner Döner" - recht schmackhaft und akzeptabler Preis.
stimmt. ein echter kreuzberger aus berlin

40 THB bekommen, wenn ich nicht irre.
ich glaube,der alte preis war doch 60 baht oder? für 40 habe ich in patty noch keinen gesehen,zumindest nicht die händler,die mobil unterwegs waren
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.237  
Mitglied seit
15.11.2017
Beiträge
1.614
Likes erhalten
1.510
 
 
 
       #5.238  
Mitglied seit
30.12.2013
Beiträge
2.292
Likes erhalten
3.532
Standort
Atlantis
Back to Topic: Die vielen Russen sind mir auch aufgefallen. Die Songthaews sowohl nach Nakluea als auch nach Jomtien waren praktisch komplett in russischer Hand. Ebenso traf man den Ivan an vielen Hotspots.
Inder wie immer, aber gefühlt mehr China/Japan/Korea in den Agogos.
Und definitiv mehr Dönerläden (stationäre wie mobile).
Warum sollte multikulti vor SOA halt machen? Es gibt und gab Völkerwanderungen - die Richtung ist entscheidend.

Wer zum Teufel will nach Indien - oder zu den Arabs - oder in Putins Reich, oder gar nach China? Will gar nicht mit Afrika weiter machen ...

Jeder, der in den ersten Stunden Physik aufgepasst hat, versteht die Situation.

Gruß

sharky
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5.239  
Mitglied seit
04.05.2016
Beiträge
1.021
Likes erhalten
1.154
Alter
56
Wegen einem Stück Dreck Döner sirbt Pattaya?Wer Frisst so einen Müll?
 
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
 
 
Oben Unten