Dominikanische Republik Sosua Rotlichtszene ausgelagert!

       #31  
M

Member

Das chinesische Kaufhaus was dort steht wo die Rumba Bar war, soll wieder zur Bar werden, frisch aus den Sosua Nachrichten:

Nach monatelanger Renovierung wird in Kürze ein neues Kaufhaus im Pedro Clisante eröffnet. Hier befand sich früher das Bourbon Street Bar Restaurant. Am Mittwochabend, dem 6. November 2019, wurden die Bars und Diskotheken in der Hauptstraße Pedro Clisante von Sosúa auf Anordnung des Stadtrats geschlossen. Dies, um die 'Exzesse' des Nachtlebens zu bekämpfen. Die Bourbon Street Bar wurde zu dieser Zeit ebenfalls geschlossen. Nun scheint der chinesische Manager des Kaufhauses gegenüber der Bar Central die Bourbon Street Bar gekauft und in ein Kaufhaus verwandelt zu haben. Die Gegenstände, die er dort verkaufen wird, Kleidung, Schuhe, Haushaltsgeräte, Elektronik und Spielzeug, sind die gleichen wie die, die er im anderen Kaufhaus verkauft hat.

Das Bourbon Street Restaurant ist jetzt ein Kaufhaus
Bürgermeister Willy Olivences soll das andere Kaufhaus zurückgenommen haben und will es in eine schöne Bar verwandeln. Früher war es eine wunderschöne Bar, an die sich viele Besucher von Sosúa noch gut erinnern. Hoffentlich kehren diese glücklichen Zeiten zurück.
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
       #32  
M

Member

Member hat gesagt:
Es gibt abgesehen von Covid, gute Nachrichten für Sosua:

Willi ist Bürgermeister geworden und weiß, das Sosua kein Ort für Familienurlaub wird, wie es die Bürgermeisterin zuvor vor hatte. Er will das Leben und die Bars ins das Zentrum zurückholen. So entnehme ich es den Sosuanachrichten.

Ich werde im Dezember nach 6 Jahren mal wieder dort sein. Bin schon ganz gespannt...
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #33  
M

Member

@zaminkhan
Aktuell ist dieses Anhwee Resort und der strand wichtig.
Bars, wenn sie denn öffnen dürfen, gibt's auch am ende der Clisante, in der Nähe vom Dulche Secreto Cabana.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #34  
M

Member

Member hat gesagt:
@zaminkhan
Aktuell ist dieses Anhwee Resort und der strand wichtig.
Bars, wenn sie denn öffnen dürfen, gibt's auch am ende der Clisante, in der Nähe vom Dulche Secreto Cabana.

Aber ganz vorne an der Pedro Clisante, Richtung Strand, doch auch wieder, oder? Dachte mit dem neuem Bürgermeister verlagert es sich wieder nach vorne...
 
 
       #35  
M

Member

Hi @ll,

ich tendiere wieder zu einem Besuch auf der DomRep, grundsätzlich eher Süden, aber Norden wie Sosua, Cabararete ist durchaus eine gute Alternative.
In einem anderen Forum, bei dem ich fast nur Mitleser bin, (gesperrt bin auch dort schon) steht, dass Sosua durch die Amis, die Preise zuerstört wurden und für schlechte Serviceleistungen der Damen richtig viel Geld bezahlt werden soll; Abzocke soll dort ständig sein.
Ist das so richtig?
 
 
       #36  
M

Member

Zu Boca Chica kann ich nichts sagen. Der Strand von Cabarete finde ich nicht schön, es hat meistens für mich zu viel Wind… aber als Kite Surfer sicher geil. Ich bin auf Sosúa eingeschossen. In der Covid Zeit ist es dort sicher auch nicht besser geworden. Wass ich aus 2. Hand weiss: es sind weniger Chicas dort, die anreisen um die Haushaltskasse in ein paar Tagen aufzubessern. Es scheinen derzeit eher die Profis am Werk zu sein… die Amis (mehrheitlich Big Black Men) sind schon lange das Hauptklientel, sie stehen aber eher auf riesige Ärsche und nicht so auf schlank/skinny. Die Preise sind wie überall durch Angebot und Nachfrage geregelt. Rechne mit 2000-3500 Pesos für LT.
Abzocke hängt immer davon sb, ob du da mitmachst.
Ich denke, so richtig gut wird es erst, wenn mehr Touristen kommen und das Geschäft beleben. Das sieht gut aus, denn traditionell ist da im Sommer tote Hose, sprich Nebensaison…. Aber da die DomRep fast als einziges Reiseziel ohne Quarantäne in beide Richtungen funktioniert, rechne ich über den Sommer mit mehr Touristen. Les doch such mal die Reiseberichte aus Covid Zeiten….wenn du schon darfst….
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #37  
M

Member

@Splizzt2 - Ich bin ja gerade in Sosua und kann eine Reise hierher durchaus empfehlen.

Die Einschätzung von @Good kann ich grundsätzlich bestätigen und auch die genannte Preisspanne. Die "Big Black Men" aus Florida sind vor allem am Wochenende hier. Ich sehe diese aber nicht wirklich als Konkurrenz zu uns, da die Amis meistens unter sich sind und sich in den entsprechenden Lokalitäten aufhalten (z.B. im Ahnvee Resort, Las Palmeras Hotel, Treehouse Bar, Strandbar von Big D, Jolly Rogers, etc.). Wer - so wie ich - eher auf schlanke Mädels steht, kommt mit den Amis nicht in Konflikt, da diese sich fast immer die Riesenärsche angeln.

Schlechter Service und Abzocke bei den Mädels kommt in der Tat vor, aber ich finde man darf das nicht pauschalisieren. Meine Kumpels und ich machen hier in der Regel sehr gute Erfahrungen. Wenn man ein Mädel noch nicht kennt, sind klare Absprachen zu Preis und Leistung vorab sehr wichtig. Sobald die Chica davon abweicht, schmeißt man sie raus mit 100 Pesos Taxigeld in die Hand. Die besten Erfahrungen mache ich hier mit meinen Stamm-Mädels, die ich gut kenne, und die immer gerne wiederkommen. Die bringen auch gerne mal 1-2 Freundinnen oder Schwestern mit in die Bar, die ebenfalls korrekt arbeiten...
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
       #38  
M

Member

Member hat gesagt:
@Splizzt2 - Ich bin ja gerade in Sosua und kann eine Reise hierher durchaus empfehlen.

Die Einschätzung von @Good kann ich grundsätzlich bestätigen und auch die genannte Preisspanne. Die "Big Black Men" aus Florida sind vor allem am Wochenende hier. Ich sehe diese aber nicht wirklich als Konkurrenz zu uns, da die Amis meistens unter sich sind und sich in den entsprechenden Lokalitäten aufhalten (z.B. im Ahnvee Resort, Las Palmeras Hotel, Treehouse Bar, Strandbar von Big D, Jolly Rogers, etc.). Wer - so wie ich - eher auf schlanke Mädels steht, kommt mit den Amis nicht in Konflikt, da diese sich fast immer die Riesenärsche angeln.

Schlechter Service und Abzocke bei den Mädels kommt in der Tat vor, aber ich finde man darf das nicht pauschalisieren. Meine Kumpels und ich machen hier in der Regel sehr gute Erfahrungen. Wenn man ein Mädel noch nicht kennt, sind klare Absprachen zu Preis und Leistung vorab sehr wichtig. Sobald die Chica davon abweicht, schmeißt man sie raus mit 100 Pesos Taxigeld in die Hand. Die besten Erfahrungen mache ich hier mit meinen Stamm-Mädels, die ich gut kenne, und die immer gerne wiederkommen. Die bringen auch gerne mal 1-2 Freundinnen oder Schwestern mit in die Bar, die ebenfalls korrekt arbeiten...
Werde einen eigenen Augenschein im Juli/August nehmen… lass mir was über555
 
 

Ähnliche Threads

M
  • Article
Dom - Rep - Nightlife Nightlife - Dominikanische Republik
Antworten
0
Aufrufe
192
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
675
Member
M
M
Antworten
31
Aufrufe
5.862
M
M
Antworten
42
Aufrufe
4.573
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten