Warum bin ich nur so abartig?

        #1  

Member

Bei meinem letzten LOS Aufendhalt musste ich wieder neidvoll
andere Falnags beobachten wie sie sich ausschließlich von Thaifood ernähren können.
Ich liebe dieses Land, interessiere mich für Kultur und Geschichte, kann sogar ein paar Brocken Thai sprechen
aber an das Essen komm ich irgendwie nicht ran.
In anderen Ländern hab ich überhaupt kein prob. mit der Nahrungsaufnahme aber nur in Thailand hackt es bei mir völlig aus.
So hatte ich bei einem geplanten Isaantrip Maggi Gewürzmischungen
mit in die Pampa geschmuggelt und mich vorher im Big C mit Salami und co. eingedeckt.
Ist das noch normal? Bin ich der einzige hier dem es so geht?
Wie kann man die Sperre im Kopf wieder lösen oder ist das überhaupt nicht möglich?
Fragen über Fragen .... bitte HELFT mir !!!!


cu Sausa
 
        #2  

Member

Warum muss man denn, wenn man ein Land liebt, auch das Essen dort lieben! Ich esse zwar gerne Thaifood, aber nicht NUR! Bei mir muss es die Mischung sein! Aber wenn du das Thaiessen nicht magst, dann lass es so! Nicht jeder muss das machen, was die anderen machen!

Abartig finde ich es erst, wenn einige Dummköpfe meinen, sie müssten alle, die nicht täglich 3 Schalen Reis in sich stopfen, als schlechte Ehemänner von Thaifrauen bezeichnen! Aber diese Spezies schreibt ja nicht hier, sondern im grossen Pubertärenforum! :D
 
        #3  

Member

Als ich die ersten Male in Thailand war konnte ich auch "garnix" mit dem Thaifood anfangen.
Aber dann mit der Zeit, habe ich es immer so gehandhabt, dass meine jeweilige Freundin immer im Restaurant das Essen für uns beide bestellt hat. So hab ich dann einiges an Speisen kennengelernt, die "ich" sonst eigentlich nie ausprobiert hätte. Mittlerweile bin ich ein richtiger Fan von Thaifood! In Thailand esse ich NUR Thaifood. Bis auf vielleicht 1 Ausnahme im ganzen Urlaub. Aber komischerweise, wenn ich mich nur von Thaifood ernähre gehts mir bestens. Wenn ich dann mal Farangfood im Urlaub esse habe ich auf einmal Scheisserei :?

Ich hatte auch in meinem ganzen Leben Fisch und Meeresfrüchte gehasst. Ausser Fischstäbchen hab ich so zeugs nie gegessen. Jetzt hat sich alles geändert. In einem Thailandurlaub esse ich bestimmt Kiloweise Fisch und Garnelen usw.

Ich denke mal man muss einfach alles mal ausprobieren und findet dann schon das ein oder andere Gericht super !

Ich bin in Sachen Thaifood für alles offen. Habe sogar schon mal dies probiert :shock:


Schmeckt nicht besonders gut, aber man kann es schon essen. Besser schmecken mir die Dinger aber fritiert.

Gruss

dito
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
        #4  

Member

Hallo Sausa,

da kann ich Dir nicht helfen -
ich esse es sehr gern - in 3 Wochen Thailand vielleicht mal 1-2 SChnitzel.

Ich kann auch sehr sehr scharf essen - da wundern sich sogar die Thais

tut mir einfach nur leid fuer Dich - da das Thaifood
ja auch meisst sehr guenstig ist


Gruss
Joerg
 
        #5  

Member

@Chainat

weil ich immer voller Wehmut daran denken muss, was mal alles so in diesen Land anstellen könnte, wenn man sich auf Thaimanier ernährt und die Reste auf landestypische Art auch wieder los wird. :wink0:


@dito

bei mir ist das genau umgekehrt gewesen bei meiner ersten Reise hab ich ca. 25% Thaifood gegessen.
Das hat aber immer mehr abgenommen und nachdem ich das erste mal in der Pampa war, hatte ich überhaupt kein Bock mehr darauf. (nachdem ich gesehen hatte was da so alles verzehrt wurde)
Die Scheißerei bekomme ich eigentlich nur vom Saufen.


@Jooerg N

danke für dein Mitgefühl, so hat jeder seine Last zu Tragen :cry:


cu Sausa
 
        #6  

Member

Aber dann mit der Zeit, habe ich es immer so gehandhabt, dass meine jeweilige Freundin immer im Restaurant das Essen für uns beide bestellt hat


sicher die beste strategie, sich die thaiküche näher zu bringen.
 
        #8  

Member

@sausa

Nennen wir es einfach mal "die Thailänderin meiner Wahl".

Gruss

dito
 
        #9  

Member

@sausa

Also ich kann dir nur einen Weg wie DITO vorschlagen.
Ich war zum ersten Mal vor ca.25 Jahren in Thailand und musste damals beruflich nach Hat Yai ( Ausländer waren da mit Ausnahme von Malayen nicht zu sehen.) Keine Erfahrung bis dahin mit Thai food.
War aber nichts anderes zu erhalten. Nach einer Woche war meine Meinung, in dieses Land werde ich nicht mehr kommen.
Heute lebe ich bereits 15 Jahre hier.
Ich hatte es genauso gehalten wie DITO es beschrieben hat. Heute etwas, morgen mehr usw.
Dann wirst du nach einiger Zeit herausfinden, dass dieses Essen wirklich sehr gut und Abwechslungsreich ist.

Grüße
Charly
 
        #10  

Member

Sausa

Du musst den Food aus dem Isaan nicht mit Thaifood gleichsetzen! Normaler Thaifood hat weder Ameisen nich sonnstiges Kriechtier drinnen!

Ja und den Isaanfood, den bringe ich auch nicht runter. Käfer, Heuschrecken bis Ratten soll essen wer will, ich nicht!
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten