Info Wechselkurs Philipino PESO

        #71  

Member

Member hat gesagt:
So wie der Peso im Moment steht, kann man ganz zufrieden sein. Ich erinnere mich sehr gut daran, dass ich beim Wechseln vor einiger Zeit (war es 2016 oder 2017) weniger als 50 Pesos pro Euro bekam. Demgegenüber ist er gerade ja recht gut dabei.
Als ich zum Erstenmal auf den Philippinen war gab es für 1 DM/ 19 Peso
 
        #72  

Member

Hm, natürlich kann ich alles am Wechselkurs festmachen. Aber bekomme ich (gefühlt) mehr für den Euro. Macht es sich tatsächlich final bei der Endabrechnung bezahlt?

P.S.: Meine Motivation ist immer das Land und die Menschen vor Ort - sometimes you lose, sometimes you win ...

Gruß

sharky
 
        #73  

Member

hatte schon öfters mal thailädischen Baht in den Philippinen getauscht, Vor 1-2 Jahren gab´s für 1 Baht ca. 1,3 Pesos. Mittlerweile bekommt man schon 17 Pesos.
 
        #74  

Member

Wie gut oder schlecht sich ein Kurs auswirkt,hängt natürlich auch davon ab,wieviel man tauschen möchte.
Was sich bei 100-500€ nicht so doll bemerkbar macht ist bei grösseren Summen schon anders,wenn es z.B.: um Geld für ein Condo,Haus,Grundstück oder Auto geht....
 
        #76  

Member

heute Mnl 56.80
auf diesen schreck erstmal....
 
Zuletzt bearbeitet:
        #77  

Member

Ich hatte auch schon mal 49,50. Da hab ich fast geweint.
Bei einem Kurs näher an 60 als an 50 bin ich glücklich.

Und Leute, wie steht den der Baht? Ich meine unter 34, oder? Aua
 
        #79  

Member

@Wahnsinniger Ich war ab Juni 2017 in Angeles, der Kurs anfangs 1:56 , schluss gegen ende 2017 dann 1:65 .


Ähnlich war es zuvor in Cambo, gestartet mit 1:1,04 Euro zu Dollar

kurz runter ins Tal mit 1:1,02 dann gings aufwärz bis 1:1,25 in Spitze, ich habe alles vom Eurokonto geholt und in die Cambo Bank getragen :D

Dito die Schwankung in Th. im Herbst 2014 auch dort ging der Kurs kurzzeitig auf 1:45 bevor er dann im Frühjahr 2015 auf unterirdische 1:34 sank.

Das macht bei meinen Mitteln nicht den riesen Gewinn aber einige Extra Scheine sind nie verkehrt, auserdem war dann 2015 für mich eben kein Währungsloch... ich habe mit den Reserven auf dem Thaikonto bis August 2015 gehaushaltet und mein Eurogeld eben nicht angerührt.

Ps. Die Wechselstuben vor Ort haben die besten Umtauschkurse, grosse Euro bzw Dollarscheine bevorzugt.... Wechseln in Görmany sinnfrei, die Kurse in D. sind unterirdisch.

Um die Kursschwankungen zu nutzen braucht man etwas Kapital und jeweils eine Bank im Euroland und eine im Land seiner Wahl.
 
Zuletzt bearbeitet:
        #80  

Member

Niemand hier wechselt in Deutschland. So blöd ist hier niemand.
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten