Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

Dieses Thema im Forum "Angeles- und Philippinenforum" wurde erstellt von normeo, 13.01.2012.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. normeo

    normeo Junior Member

    Registriert seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    94
    Danke erhalten:
    0
    Hallo liebes Forum,

    hab mich zwar schon vor etwas längerer Zeit angemeldet aber noch nicht viele Beiträge geleistet, dafür viele Stunden mit lesen und gaffen der Threads/Bilder verbracht, echt verdammt geil was hier geschrieben wird! ;D

    Bin selber noch recht jung, aber durch diese Paradisbeschreibungen vom TAF habt ihr mich dazu gebracht auch einmal ins LOS reisen zu wollen um von der verbotenen Frucht zu naschen. Vielen dank an der Stelle für den "guten" Einfluss!! xD

    So folgende Fragen/Anliegen habe ich;

    Möchte 2012 mit einigen Arbeitskollegen, die ich überzeugen konnte mit zu kommen (viel Überredungskunst brauchts ja bei so einem Thema nicht ;) entweder nach Thailand oder Philipinen zu fliegen. Daraus stellt sich nun folgende Fragen.

    Angaben zu uns:
    -Geil :ornp:
    -Unerfahren (noch niemals im Asienraum unterwegs)
    -Budget von 2000€
    -Wollen entweder Mai/Juni oder über Weihnachten/Silvester 2012 für 2 Wochen
    -einige Leute wollen mehr Strand, andere mehr die hübscheren Mädels

    Was wir wollen:
    -einen Ort/Stadt wo was los ist
    -Nightlife mäßig man viel machen kann
    -mit natürlich vielen hübschen, vollbusigen Girls mit moderaten Preisen und in großer Auswahl
    -wo es gleichzeitig aber auch viele Touristensehenswürdigkeiten gibt
    -wunderschöne Strände (wünscht sich ein Arbeitskollege ganz besonders)
    -wo man Abenteuermäßig Ausflüge machen kann (Motorrad, Wanderungen in die Landschaft)
    -bezahlbaren Hotels und Unterhaltskosten

    Fragen:
    -Wichtigste zuerst; Thais oder Phils??? welches ist besser für die oben genannten "Was wir wollen"-Punkte geeignet?
    -Wie gefährlich sind so Unternehmungen wie z.B. Motorradtouren?
    -Welche Vorbereitungen müssen wir treffen (medizinisch, finanziell, Bürokratie, etc)
    -Welches der beiden Länder ist für Newbies geeigneter?
    -Da ich nicht glaube das Asiaessen zu vertragen; gibts dort MCs oder deutsches Essen? :wink:
    -Wie früh sollte ich die Flüge buchen? Habe bemerkt das von heut auf 4 monate oder 1 woche vorraus fast der selbe Preis ist - könnt ihr das auch bestätigen? Welche Airlines meiden?

    So, mehr fällt mir im Moment nicht ein, schreibe es aber dann noch hier in diesen Thread.

    Danke schonmal im vorraus für eure Antworten. :tu:

    Gruß normeo
     
  2. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    Also gehen wir mal auf die Hotspots der jeweiligen Länder ein:

    Thailand:
    Pattaya
    Pattaya hat das beste Programm an Nightlife, Frauen, Motorradtouren kannste vergessen und Wanderungen auch, ein paar Sehenswürdigkeiten gibts auch - aber wer nach Pattaya geht, hat von Thailand nichts gesehen. Der Strand von Pattaya ist ehr nicht geeignet zum richtigen Baden! Und schön ist was anderes!

    Phuket:
    Mit dem Roller oder Motorrad sollte man schon unterwegs sein, denn die TukTuk Mafia ist nervig. Ausserdem ist es auf Phuket erträglich mit dem Roller oder Motorrad zu fahren. Nightlife ist etwas abgespeckter als in Pattaya. Es gibt sehr schöne Strände auf Phuket - einem Nightlife Erlebnis mit Inselfeeling steht also kaum im Wege! Ausflüge auch reichlich vorhanden. Phiphi Islands, James Bond Felsen, etc, etc. Als örtlichkeit für Phuket würde ich Patong empfehlen. Dort seit Ihr mitten im Zentrum - die besten Strände sind zwar südlich von Patong - aber um den zu besuchen habt Ihr ja Roller oder Motorrad!

    Philippinen:
    Angeles City
    Ist richtiges Nightlife. Allerdings keine Strände, nur saufen und rammeln. Dafür kann man sicherlich Motorrad Touren machen und mal was von der Landschaft sehen. Sehenswürdigkeiten gibts kaum welche dort.

    Das andere Ziel wäre noch Subic Bay. Allerdings sind die Strände nicht wirklich schön und der Bär tanzt eigentlich in Angeles City. Wobei Subic Bay für 2 Wochen eh zu langweilig wäre.
    Wenn Ihr mehr Zeit und mehr Geld hättet, könntet Ihr natürlich auf den Philippinen alle eure "Was wir wollen" punkte abhandeln. Aber bei Insel Hopping, Inlandsflüge, oder mit dem Schiff auf ne andere Insel geht halt ne Menge Zeit drauf! Das kann man nur mit Stress in 2 Wochen schaffen!

    Und nach vollbusigen Girls :hehe: müsst Ihr recht lange suchen - ehr durchschnittlich, bis klein würde ich sagen! Es sei denn ein paar von euch stehen auf Ladyboys!

    Zu deinen Fragen:
    Für Motorrad-Touren brauchste eigentlich einen Internationalen Führerschein! Gefährlich? Motorrad fahren ist immer gefährlich! Solltet euch halt keine Schrottkarren andrehen lassen und immer schön rücksichtslos ähh ich meine rücksichtsvoll fahren! :D

    Zum Futter:
    In beiden Ländern gibts Futter für den europäischen Magen! Also mach Dir deswegen keine Gedanken! In Thailand halt Thaifood oder International. Auf den Philippinen bekommste halt auch ne Menge Fastfood!

    Mai/Juni: sehr heiss und hin und wieder kurze häftige Regenschauer nicht auszuschließen!
    Weihnachten/Silvester: Alles überladen, Abzockpreise, halt teurer als sonst!

    Ansonsten würde ich Dir empfehlen, hier mal etwas mehr zu lesen! Die anderen Fragen beantworten sich dann ganz von selbst!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2012
  3. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    Achja...bevor ich es vergesse...meine Empfehlung ist ganz klar PHUKET! Habe gelesen, dass Du 20 Jahre bist! Auf Phuket habt Ihr alles was ihr braucht! Beim ersten mal würde ich keine zu großen Experimente und Planungen machen! Kommt alles sowieso anders als gedacht!

    Wandern kann man auf Phuket mit Sicherkeit auch sehr gut ....ich bezweifle allerdings, dass Ihr überhaupt dazu kommt :hehe:
     
  4. Grubert

    Grubert V.I.P.
    Werbepartner

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3.904
    Danke erhalten:
    752
    Beruf:
    Sextourist
    Ort:
    Sodom/Gomorrha
    Homepage:
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    Fahrt nach Pattaya im Sommer, Phuket ist schöner, aber über den Jahreswechsel inakzeptabel voll und teuer, im Sommer regnets zu oft. In Pattay ist mehr los, im Sommer regnets weniger als auf der Insel, und es ist Low Season, ideal. Es käme noch Samui in Frage, Wetter ist besser im Sommer als auf Phuket, aber wenig los spaßtechnisch. Man muss Prioritäten setzen :hehe:

    Lest das:

    Grubis FAQs

    Und legt Euch am besten Pattaya Newbie zu!!!
     
  5. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    Da hast Du vollkommen Recht Grubi!

    Allerdings denke ich, dass Pattaya für die Jungs zu wenig an Strand und Motorrad bietet! Man kann durchaus mit nem Privatboot auf die kleine vorgelagerte Insel von Ko Larn schippern und dort baden! Das wars dann aber auch schon von Inselfeeling :D

    Wenn man in Pattaya ist, dann spielt sich der Urlaub halt nur auf wenigen Quadratkilometer ab!

    Also bleibt dem Normeo eigentlich nur andere Reisezeiten für Phuket oder Kompromisse mit Pattaya schließen!
     
  6. AC_Charlie

    AC_Charlie Rookie

    Registriert seit:
    03.06.2011
    Beiträge:
    60
    Danke erhalten:
    0
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    Zwar alles schon in gesagt und kann nur zustimmen. Fuer Euch als "Starter" die noch nie in Asien gewesen sind ist Thailand definitiv einfacher zu handhaben als Phils: Es gibt mehr mehr zu entdecken, ist sicherer (ausser man begibt in Gefahren), bessere Infrastruktur, besseres Essen. Aber dafuer etwas teurer.
    Pattaya ist fuer Euch wahrscheinlich das Beste. Phuket/Samui ist landschaftlich schoener aber recht teuer; Pattaya ist wilder und hat guenstige Unterkuenfte !
    TIPP: Ein Hotel in Pattaya uebers Internet fuer 2-4 Tage buchen und dann in Pattaya selbst sich die Hotels aussuchen (ZImmer zeigen lassen). Dann findet ihr genau das Richtige (Preis/Leistung, Lage, Zimmerqualitaet). Immer nach Discount fragen (speziell wenn ihr laenger bleibt und mit mehreren Leuten kommt!)
    Und von Pattaya kann man ein paar Exkursionen machen (Koh Lan, Koh Samet zum Beispiel, oder selbst mal in 2 Std. nach Bangkok, kostet 100,-- Baht im Minibus)
    Strand ist nicht so dolle, aber reicht um seinen Rausch auszuschlafen ;)

    Phils ist absolut 3te Welt und in AC ist es nur was fuer Eingefleischte.

    Lasst das Mopedfahren ! Linksverkehr, man muss wissen wie die Thais fahren, grosse Probleme wenn was passiert und momentan ist die Pattaya Polizei ganz wild hinterher kleine Verstoesse zu ahnden ! Teuer wenn man erwischt wird (ich weiss wovon ich rede, lebe 50% in Patty)

    Hoffe es hilft!
     
  7. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    Also. Motorradfahren in Thailand? Vergesst es schnell wieder! Linksverkehr und mörderisch oben drein. Ebenso auf den Phils. Dort herrscht zwar Rechtsverkehr, aber die fahren genauso chaotisch. :hehe:
    Nichts für europäische Gemüter.

    Zum Budget: 2000 Euro für zwei Wochen kann ausreichen, wenn ihr nicht jeden Tag Frauen flach legen wollt.
    Zur Infrastruktur für die Bettgeschichten ist wohl AC einfacher für Newbies: Da zahlst du einmal Barfine und gut ist (evtl. noch ein kleiner Tip wenn sie gut war). In Thailand zahlst du an die Bar und dann noch einmal an das Mädchen. Und in Thailand sind es durchaus weite Wege (Pattaya), während du es in AC gebündelt auf einen Fleck hast!
    Strand gibt es sicherlich nicht hier, aber wenn du z. B. mit dem Bus ein paar Stunden fährst, bist du schon an einen doch schönen Strand zum relaxen. Du kannst entweder nach Subic gehen oder nach Boracay.
    Aber es ist wie in Thailand auch: Alles auf einen Fleck wie ihr es euch wünscht gibt es nicht.
    Ihr müsst euch im Klaren sein:
    Eine Woche Strandurlaub und eine Woche Sextourismus. Wobei ich es vielleicht auch so machen würde: Vorher eine Woche im Rotlichtviertel, eine Dame aussuchen und diese dann mitnehmen zum Strandurlaub.

    Beste Reisezeit wäre sicherlich Mai/Juni und auch günstiger. An Weihnachten sind die Flüge doch erheblich teurer.

    Bei den Hotels hat sicherlich Thailand die Nase vorne vom Preis/Leistungsverhältnis gesehen.

    Hier im Forum bekommt ihr alle Tipps, die ihr benötigt! Fragt einfach danach und schon werdet ihr geholfen.

    Sicherheitstechnisch sei noch zu erwähnen, dass ihr nicht, egal ob Thailand oder Phils, mit den Geldscheinen umherwedelt, mit der Rolex prahlt oder mit dem IPhone herumspielt.
    Ich selbst hatte zwar noch keinerlei Probleme wenn ich in der Province, in der kein "Weiser" hinkommt, unterwegs war. Das liegt aber auch daran, dass ich mich voll integriere und alle die mich freundlich anlächeln, auch freundlich zurücklächle.
    Begegne den Einheimischen mit Respekt, sie werden es dir gleich tun!
    Natürlich soll nicht unerwähnt bleiben, dass es wie überall auf der Welt in der Armut herrscht, gefährlich werden kann.

    Es gibt hier viele Tipps für Newbies oder Sicherheitstipps. Einfach dich durch das Forum wühlen!

    P.S.: Du siehst, manche hier bevorzugen Thailand, andere wiederrum Phils. Es ist jedem seine persönliche Meinung hier! Ihr müsst für euch das beste herausfinden und abwägen.

    P.P.S.: In Thailand zahlst du noch nebenbei im Hotel sehr oft (oder immer?) noch eine Ladyfee für das mitgebrachte Mädel. Auf den Phils existiert so ein Dünnschiss Gott sei Dank (noch) nicht! Das ist auch ein Argument plus.. hihi
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2012
  8. Shovel

    Shovel V.I.P.

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    5.131
    Danke erhalten:
    66
    Beruf:
    ab und zu
    Ort:
    Philippines
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    Hi Normeo

    Wie schon von anderen geschrieben, du willst zu viel auf einmal, die Eier legende Wollmichsau gibt es auch hier nicht.

    Als absoluter Asien Newbie würde ich dir Pattaya empfehlen, da kommt jeder zu recht, Strände gibt es da auch, wenn auch nicht die schönsten, ich bin falls ich mal an den Strand ging zur Cosybeach gefahren, gefiel mir noch am besten.
    Hotels wirst du auch nirgends billiger finden als in Pattaya.

    Allerdings bei 2000 Euro für 2 Wochen sehe ich in Pattaya schwarz, da würde ich dir dann eher zu Angeles raten, ist bedeutend billiger was die Girls angeht, denke mal Bargirl für LT kostet hier etwa die Hälfte als in Pattaya auch wenn ihr auf große Möpse steht werdet ihr in den Phils mehr finden als in Thailand, auch sind die Girls hier pflegeleichter, williger und versauter (zumindest meine Meinung).

    Motorrad fahren ist hier in den Phils total easy, es gibt schöne Strecken hier und ihr könnt Touren planen wie ihr wollt 1, 2, 3 oder mehr Tage.

    Strand gibts in AC nicht, aber in ca. 1 Stunde ist man in Subic, da habt ihr alles zusammen, Strand, Nachtleben und ein Hotel für 1000 Peso kann ich euch auch empfehlen. Was ich dort richtig geil fiinde sind die Floating Bars.

    Von der Jahreszeit her stimme ich meinen Vorpostern voll und ganz zu, geht bloss nicht im Dzember oder Januar, vor allem nicht nach Thailand, hier auf den Phils spielt das nicht so die große Rolle, die Preise sind konstant und es ist nicht überfüllt.

    Meine liebste Reisezeit nach Thailand war früher immer von Ende März bis ca. Mitte Oktober, war 2005 das letzte mal an Weihnachten/Neujahr in Patty und habe mir da geschworen, nie wieder im Dezember und Januar
     
  9. normeo

    normeo Junior Member

    Registriert seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    94
    Danke erhalten:
    0
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    So erstmal Hi und ein großes Danke an alle Antworter,

    echt top die Community hier im TAF, schnelle und ausführliche Antworten!!!

    Folgendes hats sich jetzt aus euren Antworten ergeben;

    wegen Motorrad; meinte natürlich nicht das Moped fahren im Verkehr sondern so geführte Motorradtouren in die Landschaft, glaub habe sogar hier im Forum einen/mehrer Berichte und Bilder gesehen von Leuten die das gemacht haben, deshalb die Idee, ist aber auch eher der letzte Punkt auf meiner todoliste für den Urlaub.

    hab mich natürlich bevor ich diesen Thread begonnen habe mich im Forum durchgelesen so gut ich konnte (bin ja schon seit einem Jahr angemeldet), wollte aber einfach mal ein paar Meinungen spezielll auf mein Anliegen haben, jedenfalls finanziell gesehen dachte ich 2000euros würden reichen;
    600 flug
    500 hotel (für 10/11 nächte)
    50euro LT/Nacht = 500euros
    rest für essen/other?

    geht da meine rechnung auf?

    hör sofort auf mir angst zu machen!! :p 500 euro x 40THB/1Euro = 20000THB / 2000THB(pro nächtle) sollten doch langen so wie ich das jetzt hier ausm forum immer mitbekommen habe?

    gruß normeo
     
  10. awita

    awita Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.06.2011
    Beiträge:
    2.179
    Danke erhalten:
    1.267
    Ort:
    Hamburg
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    Hi,
    die Rechnung ist bzgl. der ersten drei Punkte schon richtig, aber du unterschätzt den Rest etwas. Da läppert sich eine Menge. Es geht schon damit los, dass die LT auch Hunger und Durst haben wird, d.h. Essen und Getränke immer mal zwei. Dann ein Bahtbus hier, eine Cola dort, ein Snack aus der Minibar, eine Massage, und, und , und ... da sind 30-40 Euronen/Tag schon recht sportlich. Ich würde min. das Doppelte kalkulieren, eher mehr, wenn du noch viele Ausflüge, Sightseeing etc. machen willst.
     
  11. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    @normeo

    Mach dir keine Sorgen. Wenn du dein Geld nur etwas beisammen hälst, kommst du damit locker hin. Aber du musst dann eben ein wenig aufs Geldausgeben achten. Für einige ist das im Urlaub nichts, die wollen im Urlaub nicht aufs Geld schauen. Aber wenn es nicht anders geht, ist es immer noch besser, mit begrenztem Budget zu fahren, als gar nicht zu fahren.

    Du könntest beim Hotel noch ein wenig kürzen, gibt durchaus vernünftige Zimmer für 400-500 Baht die Nacht, z. B. das Petcharat Hotel in der Soi Bukaow. Und mehr als 1000 LT würd ich dann auch nicht für die Lady für ne Nacht ausgeben. Das sind dann knapp 40 Eur für Hotel und Lady, da bleiben dir immer noch 60 Eur für den Kleinkram, das ist mehr als genug, wenn man nicht auf großem Fuß lebt. Für die Garküche und ein paar Bier reicht es jedenfalls allemal. Und die meisten Mädels wollen eh lieber zur Garküche auf die Straße als in teure Restaurants.

    Ich selbst gebe etwa 2000-3000 Baht am Tag in Pattaya aus. Das sind 500 fürs Hotel, 2-3 mal ne Lady für ne Stunde für je 500, 100-200 fürs Essen (Thai-Food, schmeckt mir eh am besten, und die Fressstände sind ein prima Ort, um mit Mädels in Kontakt zu kommen, z. B. der Markt in der Pattaya Tai) und dann noch etwa 500 für Getränke. Muss kein Maßstab für dich sein, aber ich habe nicht das Gefühl, dass ich mich da großartig zurücknehmen muss...

    Du wirst auch mit dem Budget ne Menge Spaß haben. Lass dich nicht verunsichern. Aber eben ein wenig aufs Geld schauen. Das fängt dann schon im Flughafen an. Da könnt ihr 1200 fürs Taxi ausgeben oder den durchaus akzeptablen AC-Bus für 120 nehmen, der von der zweituntersten Etage nach Pattaya fährt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2012
  12. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    So etwas ist mir in Pattaya noch nie begegnet. Ist wohl eher in höheren Hotelkategorien der Fall, die für den TE eh nicht in Frage kommen. Ansonsten würd ich dir von den Philis erst einmal abraten. Erstmal frisst es noch mehr Zeit und Geld, was beides bei euch knapp ist. Zweitens ist Angeles nun wirklich sehr speziell und für den unerfahrenen Asienreisenden nun wirklich nicht als erstes Reiseziel zu empfehlen. Da kann der Urlaub dann auch im Eimer sein, wenn es euch nicht gefällt. Pattaya hat von allem etwas und wenigstens noch etwas Strand. Ich empfinde den persönlich auch nicht als so schlimm, wie immer dargestellt wird. Man kann da schon mal baden und ins Wasser. Hotels, Essen, Lage und Infrastruktur sprechen ganz klar für Pattaya, dazu kommt der kürzere und günstigere Anreiseweg, Ladys können je nach persönlichen Präferenzen (Freelancer/Gogos) etwa gleich teuer oder in den Philis etwas billiger sein. Wenns dann doch eher Strand als Sex sein soll, würd ich eher noch nach Samui fahren als das erste Mal gleich auf die Philis. Das Reisen ist durchaus beschwerlicher dort, es sei denn natürlich, man hat gerade eine rosarote Brille auf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2012
  13. elmospiel

    elmospiel Junior Experte

    Registriert seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    706
    Danke erhalten:
    26
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    zu Hause
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    Ich habe so kalkuliert bei meinem ersten Aufenthalt in AC wie andere Member teilweise auch:
    100 Euro am Tag. Da ist dann sogar das Hotel mit drin. Man hat zwar dann nicht jeden Tag die fette Party, aber jeden
    Tag/Abend ein Mädel (und auch noch mit Essen versorgt).
    Oder geh gleich zum Shovel, der hat gute Mädels, haut dich nicht übers Ohr mit Ladytrinks und es ist eine sehr nette Gesellschaft :)
     
  14. Santos

    Santos Der Fotograf

    Registriert seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    8.421
    Danke erhalten:
    1.039
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    ich kann da awita zum letzten Punkt nur fecht geben. 50 Euro für LT / Tag und Essen und getränke reichen NICHT aus.

    Früstück, je nach dem in welchem Hotel ihr seid....350 bis 500 peso

    Evtl mittags ein paar Snacks 400 bis 500 Peso

    Abendessen 400 bis 800 Peso inkl. 1 Getränk.

    Barhopping und Ladydrinks.......da kommt es darauf an, wie intensiv ihr das betreibt.

    Wenn Mann einigermaßen Spaß haben will, braucht ihr da ca. 100 Euro pro Tag
     
  15. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    Macht man es so wie awita, und behandelt sie wie eine Freundin, die man verwöhnen will, stimmt das. Sucht man abends eine für eine Nacht, wo der Hauptschwerpunkt im Bettsport liegt, und geht mit der noch abends ein bisschen was essen in der Garküche und maximal noch Frühstücken am nächsten Tag, reichen 50 Euro locker. Ist halt Geschmackssache. Aber zu sagen, eine LT für 50 Eur in Pattaya ginge nicht, bzw. man hätte dann gar keinen Spaß, stimmt einfach nicht. 50 Eur geht sogar, ohne großartig Kiniau/Geizhals zu sein. Klar geht auch mehr und macht auch Spaß. Habe auch schon mal eine ausgelöst, bin mit der um die Häuser gezogen, haben gesoffen wie Löcher, in richtigen Restaurant gegessen. Dann bist du mit etwa 200 Euro dabei. Muss ich aber nicht jeden Tag haben.


    Das ist der Punkt, der mit Abstand am meisten am Budget frisst. Lässt man es Ladydrinks regnen und zieht von einer Bar zur nächsten, wird es schnell recht teuer. Man KANN sich aber auch zurückhalten. Sage ja nicht, dass man das tun sollte. Wie gesagt, viele wollen es, wenn sie denn nur einen begrenzten Zeitraum haben, im Urlaub richtig krachen lassen. Man kann jedoch auch mit weniger Geld in Pattaya VIEL Spaß haben, mehr jedenfalls als irgendwo anders.
     
  16. jodltrio

    jodltrio Junior Experte

    Registriert seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    803
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Phills, UAE
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    @Normeo

    2000 Euro ist knapp, gehts sich u. Umständen aus (wie von LTT beschrieben) und zwar in den Phills genauso wie in Patti.

    Du findest Zimmer unter 1000 Peso in AC (Eureka, Edelweiss, Ponderosa, um nur einige zu nennen), Wein, Weib & Gesang ist in AC günstiger, dafür wirst Du schwer einen Flug für 600€ bekommen.

    Wie auch immer, es wird haarig. Auf keinen Fall dürft ihr dem Alk zu sehr zugeneigt sein, denn jeden Tag ein paar Bier hinter die Binde + ein Weib, und dann noch Motorradtouren?

    Also ich halts speziell beim derzeitigen Verfall des Euro für ein etwas knappes Budget und da ist es egal, wo.
     
  17. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    Letztendlich kommt es doch gar nicht darauf an, wo es jetzt noch ein bisschen billiger ist oder teurer. Wenn das Geld dann zu Ende ist, muss er halt seine Ansprüche runterschrauben und dann eben notfalls die letzten Tage etwas kürzer treten. Fürs Essen wirds dann noch reichen und Hotel und Flug sind eh bezahlt.
    Aber: Die Jungs sind das erste Mal in Asien. Von Pattaya ist so ziemlich jeder begeistert das erste Mal, es gibt viele Möglichkeiten, sich noch anders zu beschäftigen und man kann sogar noch richtige Urlaubsstimmung haben dort in der Liege am Strand oder fährt eben (für wenig Geld) nach Koh Larn raus. Bei Angeles sieht's doch anders aus. Man hasst es oder man liebt es. Einem absoluten Newbie Angeles als erstes Ziel in Asien zu empfehlen, halte ich für falsch.

    Edit: Was du nicht machen solltest, ist wegen eines (vermeintlich) zu geringen Budgets die ganze Sache abzublasen. Ihr werdet unter Garantie auch so viel Spaß haben. Wie alt seid ihr eigentlich?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2012
  18. awita

    awita Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.06.2011
    Beiträge:
    2.179
    Danke erhalten:
    1.267
    Ort:
    Hamburg
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    Leute, Leute,

    das ist hier doch kein Diskussionsthread.

    Es interessiert hier doch niemanden, was DU, ICH, WIR machen, wollen oder könnten.
    Klar kann man sehr billig wohnen und eine LT für 1000 bekommen. Und es bestreitet auch niemand, dass man in Patty gut mit 50 EUR durchkommt, wenn man sich an Garküchen hält und sich bei den Getränken etwas zurückhält.
    Und jenseits der 50 Euro täglich fängt noch lange kein Freundin-Verwöhnprogramm an (wo auch immer du das aus meinem Beitrag herausgelesen haben willst.)

    Hier hat ein Newbie eine klare Frage gestellt, auf die er eine Antwort haben möchte. Wir haben hier fast täglich Newbies, die irgendwelche schwammigen und allgemeinen Fragen stellen, die man praktisch gar nicht beantworten kann. Denen wird dann immer (zu recht) gesagt, lies dich ein und stell' dann konkrete Fragen.
    Jetzt haben wir mal einen Threadstarter, der genau das getan hat, seine Fragen konkret und mit möglichst vielen Details und Infos stellt, und dann wird das alles einfach ignoriert.
    Das hat schon was.

    Ich fasse mal zusammen:
    Er und seine Kumpels
    - waren noch nie in Asien, folglich werden sie fast überall etwas mehr als nötig zahlen. Lehrgeld sozusagen. Wer hat das nicht getan?

    - kennen sich mit den Mädels und dem Drumherum nicht aus. Werden eben aller Wahrscheinlichkeit nach nicht durchgehend 1000 Baht LTs finden/haben.

    - erkundigen sich nach McDonalds, weil sie evtl. die asiatische Küche nicht mögen, d.h. Garküchen und das damit verbundene Sparpotenzial sind schon mal kein Thema.

    - sind jung und suchen suchen viel Nightlife. Das klingt für mich eher nicht nach "zurückhaltend mit Drinks"

    - wollen Ausflüge, Sightseeing etc. unternehmen. Brauchen wir wohl innerhalb der 50 Euro/Tag nicht wirklich zu diskutieren, oder?

    Für mich klingen die Angaben des Threadstarters nach einer Gruppe Jungs, die es sich 2 Wochen tagsüber am Strand und auf Ausflügen, abends in den Bars und Nachts auf den Ladies gutgehen lassen wollen, sich dort aber alle nicht auskennen, weshalb sie ja hier auch fragen.
    Natürlich werden die zuerst auf die diversen Möglichkeiten zum Geld ausgeben treffen, denn davon hat Pattaya nun mal unbegrenzt zu bieten.

    Sie haben die Flüge mit 600 knapp, aber machbar und das Hotel und die Ladies mit jeweils 500 ebenfalls machbar kalkuliert. Auch wenn es für einige hier günstiger geht, für die o.g. Gruppe ist das aus meiner Sicht realistisch gerechnet.
    Dann bleiben eben nur 40 Euro / Tag und ich halte es für fahrlässig, einer solchen Gruppe zu sagen, dass sie sich keinen Kopf machen soll und damit gut hinkommen kann. Das ist für Newbies eben nicht richtig. Mit 400 Euronen sind die spätestens nach 1 Woche durch und zwar ohne geführte Motorrad-Ausflüge.
     
  19. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    Fazit ist doch, dass sie einfach nur so viel Geld ausgeben können wie sie haben. Und da kommen sie in Pattaya am längsten mit hin und es erfüllt ihre Anforderungskriterien insgesamt auch am besten (Party, Nightlife, viele günstige Frauen, Beach). Sie werden dann auch merken, dass eine LT-24-Stundenbetreuung sehr viel teurer ist als "nur" ne Frau zum Vögeln für die Nacht, die man morgens jeweils verabschiedet. "Freundin-Verwöhnprogramm" war vielleicht der falsche Ausdruck. Das pendelt sich dann entsprechend ein und sie werden irgendwann budgetbedingt die Bremse einlegen müssen - beim Essen, bei den Frauen und beim Saufen. Da sind sie aber in Pattaya nicht aufgeschmissen, denn man kann dort sehr wohl für 100 Euro am Tag inkl. Hotel viel, viel Spaß haben und darf auch einige Anfängerfehler machen.
     
  20. Longtimetravel

    Longtimetravel Experte

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    1.152
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    unterwegs
    AW: Das Erste Mal Philippinen oder Thailand!?

    ...müssen sie halt "vorglühen". Hab ich früher auch gemacht, als ich jung war. So teuer ist der Alkohol selbst nicht, wenn man ihn nicht nur in (teuren) Kneipen und Dissen zu sich nimmt.

    Ich würde jedenfalls keinem von einem Thailand-Urlaub abraten, weil das Budget von "nur" 2000 Eur für 14 Tage zu gering sei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2012