Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Warum sie tun was sie tun

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von norbert, 08.06.2016.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. norbert

    norbert Junior Member

    Registriert seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    88
    Danke erhalten:
    87
    Ort:
    Österreich
    Beste Dokumentation über Thailands Töchter, auf Englisch/Thai mit engl. Untertiteln:



    Die Doku geht über eine dreiviertel Stunde, und sie ging mir ziemlich nahe. Seht euch bitte zuerst diese snapshots an:

    IMGSay

    Und hier ein kurzer Beitrag aus der Doku:

    "Lek's fantasy is played out in a favorite karaoke track:
    The tale of a poor village girl who leaves the village and
    reappears ten years later, transformed, with a foreign husband"

    Jeder der glaubt dass die Mädels im LOS nur auf unser Geld aus sind, hat in den meisten Fällen Unrecht. Sie wollen nämlich viel mehr als nur unser Geld...verdammt viel mehr. Aber sie haben auch verdammt viel zu geben, ODER??? Was macht man mit dieser Situation? Das Beste daraus, nämlich keine SLT !!! Oder Verantwortung übernehmen und den Weg zu Ende gehen. Aber wer ist dazu schon bereit?

    Ich weis nicht ob jeder hier so eine Doku überhaupt sehen will,.aber...so what? Diskussionen sind immer willkommen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2016
    Thailover, Andre und MISTERX1 gefällt das.
  2. thunderxx

    thunderxx Experte

    Registriert seit:
    03.01.2016
    Beiträge:
    1.195
    Danke erhalten:
    786
    Beruf:
    Ackerdähmlicher Ackadehmiker
    Ort:
    AC in D
    Vielen Dank für eine wirklich interessante Reportage, norbert, und auch wenn ich schon einige gesehen habe, bringt diese neue Aspekte mit rein.
    Hier widerspreche ich allerdings, schau mal so um Minute 36, die am Billiardtisch sagt doch offen, dass es ihr nur ums Geld geht.
     
    fred27 gefällt das.
  3. Gilmored

    Gilmored Experte

    Alter:
    56
    Registriert seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    1.099
    Danke erhalten:
    563
    Beruf:
    Falang
    Ort:
    Bremen
    Tolle Doku, kannte ich nicht. Danke dafür!
    Dafür muss man(n) erstmal die Thais "versuchen" zu verstehen und am Ende mit ihrer Mentalität klarkommen. Ein Beispiel: Ziemlich zu Anfang des Films sagt die ältere Dame: "Without money, there is no Love". Der Stellenwert den Geld bei den Thais hat, ihrem Verhältnis zum Geld und ihrer Logik ... without money ... ist es sehr schwierig für uns. Wenn es schon am Verständnis dafür fehlt KANN man den Weg nicht zu Ende gehen.
    Bestimmt einige aber meistens scheitert es.
    Denn sollte es bei einem Urlaub zu SLT inkl. LKS kommen, spätestens zu Hause und spätestens nach der ersten Frage nach Unterstützung schießt Falang in den Kopf: HA sie will ja doch nur meine Kohle! ...und das ist auch richtig so!
    Denn natürlich gibt es sehr viele Mädles die wirklich nur das Geld wollen, nicht mehr. Aber !!! Nicht alle !!! ...und diejenige zu finden die es "ernst" meint ist nicht einfach.
    Verantwortung übernehmen
    Ja, daran hapert es dann oder Falang ist sich nicht im klaren was das bedeutet. Es ist nicht nur die Ünterstützung, das Geld ... es ist vielmehr die Verantwortung für SIE wenn Falang sie denn tatsächlich in sein Land holt.
    Stellt euch doch bitte einmal vor ... Ihr seit von einem Tag auf den anderen in einem, sowas von fremden, Land. Nie vorher dort gewesen, keine Freunde, keine Familie, eine für Thais schwierige Mentalität .... usw.
    Falang sollte sich wirklich sehr bewusst sein was er da tut !!! Sollte es scheitern und das Mädel muss wieder zurück in ihr Land kommt zu dem Herzschmerz noch die Blamage, der Gesichtsverlust gegenüber ihren Freunden, Nachbarn und der Familie.
    Meine Frau ist nun seit zwei Jahren und 6 Monaten hier, seit über zwei Jahren sind wir verh. Sie ist Kathoey. Es vergeht kein Tag an dem ich mir, wenn sie unterwegs zur Arbeit ist oder sie mal mit ihren Freundinnen um die Häuser zieht, keine Sorgen mache. D ist nicht T und Teile unserer Bevölkerung sind nicht ( nicht mehr, nie gewesen...wie auch immer) so liberal gegenüber LB´s wie die Thais.
    Mein Fazit nach der, zugegeben, nicht so langen Zeit: Ja, ich würde es wieder machen! Es ist ziemlich schwierig und anstrengend aber es lohnt sich :)
     
    thesarstedt, norbert, nanuk und 5 anderen gefällt das.
  4. magicjuergen

    Registriert seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    2.086
    Danke erhalten:
    275
    Nur kurz dazu! Wenn es nicht so wäre, würde ich nicht so oft Mädels finden, die in der Bar weiterarbeiten und nach einer ST mich anrufen wo ich sie abholen soll. Diese Frauen sind jedoch -immer- der englischen Sprache kaum mächtig und erst kurz in dem Milieu und haben noch andere Träume. Ganz hart hat es mich im April getroffen weil eine meiner Hauptakteurinnen der letzten Jahre, eine gebürtige Burmesin die nun ein 6-monatiges Kind hat, sich für das Geld eines Amerikaners entschieden hat und wegen seiner Eifersucht mich nicht "besuchen" durfte...hat sie richtig gemacht, denn sie ist nicht die Frau die mich in ca. 30 jahren füttern++ soll!
    Über dieses Thema wurden schon sooo viele Bücher geschrieben, doch es ist eben auch IMMER eine individuelle Geschichte!
    Alles Gute für jeden hier!
     
    norbert und thunderxx gefällt das.
  5. Mickey_Blue

    Mickey_Blue Senior Member

    Registriert seit:
    08.02.2016
    Beiträge:
    257
    Danke erhalten:
    149
    Beruf:
    Gebäudereiniger
    Ort:
    South Central Benztown
    Jaja, die alte Story. Ich für meine Teil habe entschieden am besten einfach die Finger von SLT in Verbund mit LKS zu lassen. Auf Dauer führt das aus meiner Sicht zu nix. Ist aber natürlich nicht immer einfach, denn
    die Mädels in LoS können einem schon ans Herz wachsen. Des Weiteren versucht man ja als Farang oft sie zu verstehen. Wenn man meint man weiß in etwa wie sie ticken, kommt wieder das nächste Brett um die Ecke.
    Geht mir nach über 20 Jahren Thailand-Besuche immer noch so :D

    Seit ca. 2 Jahren "besuche" ich auch ein Mädel regelmäßig, aber ohne das mich der LKS erwischt hat. Obwohl ich sie sehr gerne habe! Aber ich weiß einfach das es mit nem Bar-Mädchen nix bringt! Das ist einfach so! Und wie in dem Bericht geschildert, wer will hier die volle Verantwortung übernehmen?

    Jedenfalls erzählt sie mir permanent was von der großen Liebe, und es wir auch täglich geschrieben. Ihr Tagesablauf ist aber immer derselbe - lange pennen, Katerfrühstück, nochmal pennen, Beauty Salon und dann in die Nuttenbar.

    Letzten Monat als ich dort war habe ich sie natürlich wieder öfter getroffen. Einmal waren wir 3 Tage am Stück zusammen und hatten eine richtig gute Zeit. Hab sie dann irgendwann mit dem Roller heimgefahren und sie war ja soooo sad.
    10 Minuten später rief mich ein Kumpel von einem ungefähr 20 KM entfernten Ort an, und erzählte mir das sein Schweizer Nachbar und mein Mädel sich kennen. Sie würden gerade auf der Terasse bei nem Bierchen sitzen und mein Mädel hat ihm eben geschrieben das sie heute abend Zeit und Lust hätte ihn zu sehen :mad::(

    Da war ich ehrlich gesagt schon ziemlich pissed! Mir die große Liebe vorgaukeln und dann nach 5 Min. den nächsten suchen. Aber so läuft der Hase dort nunmal ;)
    Hab sie natürlich damit konfrontiert, und die Konsequenz aus der Geschichte war, dass sie nun mit meinem Kumpel sauer ist, weil sie nicht verstehen kann warum er mir das überhaupt erzählt hat. Ob ER mich verletzen wollte :D
     
    Heraklit und El Diablo gefällt das.
  6. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.019
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    10 Minuten später rief mich ein Kumpel von einem ungefähr 20 KM entfernten Ort an, und erzählte mir das sein Schweizer Nachbar und mein Mädel sich kennen. Sie würden gerade auf der Terasse bei nem Bierchen sitzen und mein Mädel hat ihm eben geschrieben das sie heute abend Zeit und Lust hätte ihn zu sehen :mad::(

    @mickey
    Das ist nun mal ihr Beruf.
     
  7. Mickey_Blue

    Mickey_Blue Senior Member

    Registriert seit:
    08.02.2016
    Beiträge:
    257
    Danke erhalten:
    149
    Beruf:
    Gebäudereiniger
    Ort:
    South Central Benztown
    ich weiß, und nachdem ich einen Tag sauer war, habe ich mich im Anschluß auch wieder mit ihr getroffen ;)

    Mir ging es eher um das ganze drumherum, einem irgendwelches Zeug von großer Liebe usw. vorgaukeln, und dann nach nicht mal 5 (!) Minuten schon nach Alternativen suchen. Vermutlich das ganze Adressbuch kontaktiert. Business as usual Damit klar zu kommen ist halt nich immer einfach, und kann einen schon hart treffen.
    Will gar nicht wissen wie das ist, wenn man erst mit dem LKS infiziert ist :p
     
    pattayafreund und kakao gefällt das.
  8. Heinrich VIII

    Heinrich VIII Senior Member

    Registriert seit:
    02.10.2013
    Beiträge:
    282
    Danke erhalten:
    58
    Oder was meine Bekannte aus AC immer sagt: Love is Bullshit Money important und die hat recht.
     
    stroganoff und Heraklit gefällt das.
  9. greoj

    greoj Senior Experte

    Registriert seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    1.561
    Danke erhalten:
    215
    erst garnicht so weit kommen lassen, mit der liebe;)
     
  10. Skaramanca

    Skaramanca Experte

    Registriert seit:
    24.08.2014
    Beiträge:
    1.310
    Danke erhalten:
    1.013
    Ort:
    CH
    Ich verbrachte vor 2 Jahren ein paar Tage mit einer SLT auf Koh Samui.
    Schon da erklärte sie mir dass sie ihren Job als bargirl hasse und so schnell wie möglich zurück in den isaan (buriram) zurück kehren will und dort die Farm von ihrem Grossvater abkaufen will
    Doch dafür bräuchte sie 100'000 baht
    Ich ging auf solche Themen gar nie ein. Nach meiner Rückkehr hatten wir immer wieder Kontakt, habe ihr sogar mal in einem schwachen Moment 5'000 baht zukommen lassen
    Grosse liebesschwüre und das übliche geschmachte ihrerseits folgten um kurze Zeit später von der Bildfläche zu verschwinden

    Wochen später erklärte sie mir einen farang Freund zu haben, mit dem sie ein paar Tage auf Koh Samui verbrachte und er ihr die 100'000 gezahlt habe, sowie ein Studium an der Universität in buriramm finanziere
    Sie sei jetzt verlobt und sowas von happy

    Die Sache hatte sich dann für mich erledigt bis zwei Wochen vor meiner nächsten Reise sie sich auf einmal wieder bei mir meldete

    Ich wurde natürlich misstrauisch was der Grund dafür war und nach einigem hin und her erklärte sie mir dass Beziehung aus sei, weil er, der farang freund noch keine verbindliche Aussage wg Hochzeit machte.
    Ich glaube eher dass es wieder nur um Kohle, das Brautgeld ging
    Studium hat sie natürlich auch gleich wieder geschmissen und wollte sich jetzt Arbeit in Bkk suchen weil Farm zu wenig abwirft, was ich ihr schon vorher prophezeite

    Auf jeden Fall wollte sie mich unbedingt treffen. Ich aber hatte das Interesse an ihr verloren
    Während meines gesamten Aufenthaltes bekam ich immer wieder Nachrichten, wie sehr die mich vermissen würde und mich gerne treffen möchte
    Ging dann oberflächlich auf das Thema ein und wollte es etwas auf die Spitze treiben und schlug ihr vor dass ich nur an einem heissen 3-er mit ihr interessiert sei.
    Erst tat sie entsetzt und lehnte ab, darauf ich "okay, werde dann wohl zwei andere Ladys dafür finden müssen"
    Schon kamen erste Fotos von ihr mit ersten Kandidatinnen für ein solches Vorhaben und preisvorgaben für bumbum, Transfer, Hotel. Essen
    Abgesehen von ihrer abgezocktheit waren die Bilder der ladies eher bewerbungsfotos für die Geisterbahn und sagen wir es mal diplomatisch, hat sich das klima im Isaan auf ihr Äusseres auch nicht unbedingt positiv ausgewirkt

    Hab es dann auch sein lassen und wieder einmal feststellen müssen, ist alles nur Business
     
    plux46 und norbert gefällt das.
  11. Mickey_Blue

    Mickey_Blue Senior Member

    Registriert seit:
    08.02.2016
    Beiträge:
    257
    Danke erhalten:
    149
    Beruf:
    Gebäudereiniger
    Ort:
    South Central Benztown
    In den meisten Fällen sicherlich zutreffend, aber die Mädels haben doch auch Gefühle. Naja, jedenfalls hat Kohle dort nen ganz anderen Stellenwert. Da weiss auch jede Kollegin in der Nuttenbar was wer wem zahlt. Zumindest glauben diese das zu wissen, denn sicherlich übertreiben die Hühner hin und wieder mit ihrem erhaltenen Liebeslohn. Aber dennoch müssen sie ja auch sowas wie Liebe empfinden. Glaube deren Mentalität ist einfach viel zu unterschiedlich, denn unter den Thai´s wird ja auch geduldet wenn der Mann hin und wieder zu ner Nutte geht.

    Persönlich bin ich mit der never-fall-in-Love-and-fuck-many-girls-Taktik bisher immer ganz gut gefahren. Und da man im Urlaub meist konstant mind. 1 Promille hat, fällt mir das meist nicht sonderlich schwer :D
     
    Hibl gefällt das.
  12. norbert

    norbert Junior Member

    Registriert seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    88
    Danke erhalten:
    87
    Ort:
    Österreich
    Danke für die rege Teilnahme, hatte ich gar nicht erwartet. :tu:
    Ich finde das gar nicht so abwegig oder unnatürlich. Bei uns wollen die Frauen doch auch Sicherheit, einen Mann der "mit beiden Beinen im Leben steht" (die klassische Formulierung), der einen guten Job hat und ihr was bieten kann. Das sind alles nur Umschreibungen für: Geld. Thais sind m.E. eben einfach pragmatischer und sprechen direkt aus, was wichtig ist. Wenn bei uns ein Mann einer Frau langfristig dies alles nicht bieten kann is sie auch weg, und mit ihr die Liebe ;)
    Sie gaukeln uns nichts vor, wie das schon andere bemerkt haben. Natürlich schreiben sie dass sie uns lieben und ständig vermissen, aber das hat keinerlei Informationsgehalt. Sie schreiben und sagen, wovon sie (mit Recht) denken, dass wir es hören wollen, damit sie ihrem Ziel näherkommen. Ich nehm ihnen das nicht übel. Ich habs nicht gleich verstanden, aber inzwischen schon.

    Man kann sicher in Thailand die große Liebe finden, aber in den seltensten Fällen im Sexgewerbe. Mir ist gestern ein sehr guter Spruch untergekommen: "You can take the girl out of the bar, but you can't take the bar out of the girl." (Scott Mallon). Hier der Link zum Youtube channel des Authors, auch wenn ihr ihn wahrscheinlich eh kennt: Scott Mallon
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2016
    rudi1949 und bingobongo gefällt das.
  13. plux46

    plux46 Member

    Registriert seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    205
    Danke erhalten:
    37
    Ort:
    Ö
    Ganz genau so ist es!!
     
  14. norbert

    norbert Junior Member

    Registriert seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    88
    Danke erhalten:
    87
    Ort:
    Österreich
    Logisch, dass Kohle einen höheren Stellenwert hat, wenn man nichts hat. Die Grundbedürfnisse müssen nun mal als erstes befriedigt werden. Ich glaube aber nicht dass die "Hühner" ihre eigenen Kolleginnen/Freundinnen(!) belügen. Nur meine eigene Einschätzung. Liebe wird definitiv nicht empfunden! Das beginnt erst mit einer SLT (Super-Longtime, soweit ich das verstanden habe). Aber auch dann nur sehr langsam. Abhängig davon, welche Hoffnungen geweckt werden. Es wird geduldet dass der Mann mal zu einer anderen geht, weil es keine Alternative gibt. Was du mit deinen girls erlebst hat wenig mit Thai-Mentalität zu tun, sondern eher mit Überlebenswillen. Cheers.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2016
  15. magicjuergen

    Registriert seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    2.086
    Danke erhalten:
    275
    Sowohl als auch....gab mal ein Lied mit dem Teilinhalt: ".....das Leben wird interessanter wenn mann Geschichten (Lügen) erzählt..." und so machen sie es auch untereinander! Insbesondere dass ich den Freundinnen nicht sagen darf, dass ich sie nach einer ST irgendwo abhole, und dass sie von mir kein Geld bekommt. Wo bei die Mädels es bei mir dann auch tun. Bekomme einen Anruf um Zeit-X, dass sie sich nicht gut fühlt und schlafen geht und wir uns nicht treffen und am 9AM kommt der Anruf sie bei dem Schlafplatz der Mädels abzuholen. Danach fahren wir aber zufällig an einer alten Bungalowanlage vorbei wo ein Bekannter seit Jahren lebt und siehe da, dort war sie in der Nacht!! Er leckt die Mädels auch und das gerade bedachte Mädel mochte diese Sache und ich mach das bei Nutten nicht.
    Die jungen Mädels machen das natürlich nicht aus "Liebe" (was ist das?) sondern sie machen sehr viel aus spass an der Freude oder Zickenkrieg weil sie "besser" sein wollen als ihre Freundin+++ Das hat auch nichts mit Überlebenswillen zu tun wenn sie auf Geld verzichten! Genügend Frauen machen solche Sachen auch in der hoffnung, dass es dann länger bleibt und sich eine ffeste einkommensquelle ergibt, doch wenn es 3mal im Jahr in einem Monat nur "Taxigeld" gibt müßte eine geschäftstüchtige Frau die noch so dumm ist einsehen, dass das der Falsche ist!
     
  16. Mickey_Blue

    Mickey_Blue Senior Member

    Registriert seit:
    08.02.2016
    Beiträge:
    257
    Danke erhalten:
    149
    Beruf:
    Gebäudereiniger
    Ort:
    South Central Benztown
    Das mag deine Einschätzung sein, ich habe eine andere ;) In den meisten Bars herrscht unter den Mädels ein reger Zickenkrieg, auch wenn man das im ersten Moment nicht sieht als Außenstehender. Und natürlich geht es da meist nur um das Geld! Und jede möchte natürlich vor ihren Kolleginnen am besten dahstehen, also wird da auch öfters mal geflunkert. Und Liebe kann jeder Mensch empfinden ;) Aber klar, sowas geht idR nicht von heute auf morgen. Ich verliebe mich ja auch nicht in DACH in die erstbeste Frau mit der ich in der Kiste war.

    Ach ja, und die Zeiten das die Mädels keine Alternative haben, und nur anschaffen um was zu beissen zwischen den Zähnen zu haben, sind lange vorbei! In erster Linie geht es hier fast nur noch um ein neues IPhone, nen Roller, oder sonstiges.
    Kenne auch viele Isaan-Girls die mit "normaler" Arbeit sehr gut über die Runden kommen.

    Warum gibt es für Thai Männer keine Alternative wenn sie zu einer Nutte gehen? Verstehe ich nicht....machen hier ja viele auch, so ist es nicht. Soll aber genug Menschen geben die mit einer Frau allein glücklich sein können. Aber in Thailand wird das zumindest von deren Ehefrauen mehr oder weniger geduldet, so mein Eindruck. Wenn ich aber in Deutschland zu meiner Frau sagen würde: "Ach Schatz, heut hab ich mal Bock auf ne andere Muschi - ich geh mal in Puff und zieh eine ordentlich durch!", da wäre Polen offen und die Scheidung fast schon vorprogrammiert :p
     
    El Diablo gefällt das.
  17. joleg

    joleg Member

    Registriert seit:
    21.08.2012
    Beiträge:
    205
    Danke erhalten:
    60
    Ort:
    CHweiz
    wenn du dich da mal nicht irrst.
     
  18. bkk

    bkk Krung Thep

    Registriert seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    4.719
    Danke erhalten:
    836
    Ort:
    Österreich und Bangkok-Phra Khanong
  19. Sky

    Sky Senior Experte

    Registriert seit:
    02.07.2007
    Beiträge:
    2.386
    Danke erhalten:
    1.139
    Ort:
    Pattaya
    Es gibt unzählige Geschichten wie diese aus Thailand. Frauen die das dulden sind eher die Ausnahme, oder du hast soviel Geld das die Duldung praktisch erkauft ist.:D
     
  20. PeterGun

    PeterGun Senior Experte

    Registriert seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.610
    Danke erhalten:
    2.304
    Manchmal kommt einem dieser Thread vor wie die Vatikanische Expertenkommission in Sachen Sexualerziehung bei heterosexuellen BDSM Paaren!

    Da startet der TO den Thread "Erstes Mal in Thailand", indem in wenigen Zeilen das Erfahrende abgehandelt ist, nicht ohne natürlich bereits Insidertipps zu offerieren, sobald wird eine uralte Reportage über die Töchter des Isaan ausgegraben, und welch Wunder - da sind ja tatsächlich Menschen dabei die da der Prostitution nachgehen mit Wünschen, Zwängen, Ängsten und Gefühlen - das sind ja gar nicht alle seelenlose Fick-Zombies die da Nacht für Nacht ihren Arsch hinhalten.

    Das Blöde bei der Einschätzung der Motivation und Hintergründe der Protagonistinnen - ihre Klassifizierung in bad, medium light, half-half and good girl ist aber leider der Umstand, dass die Damen halt nicht im Keller der Nuttenfabrik geklont werden, da gibt es auch keine katalogisierte Vorbestellung wie bei Japanischen Fickpuppen - da kommt man leider mit plumpen Verallgemeinerungen und Pauschalisierungen nicht so recht weiter, jeder der Spekulanten hat irgendwie seine eigene Wahrheit und das muss man auch gar nicht anzweifeln, nur basiert diese eben auf Parametern, die alles andere als objektiv sind und enthält viel zu viele Variablen, als dass eine standardisierte, eine allgemein gültige Bewertung erfolgen kann und darf.

    Wenn ich schon lese, die wollen dies oder die wollen jenes - wer sind den die?

    Ja der x-fach abgewandelte Spruch: You can get the boy out of the Bronx, but you cannot get the Bronx out of the boy!
    Er mag zutreffen oder auch nicht, oft stellt dies die Wahrheit dar, aber wer kann das schon wissen?