Condo-Wohnungskauf in Thailand

        #1  

Member

Eines vorweg.Bitte keine blöden Kommentare,ich weiß selbst,daß ich bescheuert bin.Danke :mrgreen:
Also:
Ich bräuchte mal sachdienliche Hinweise oder Erfahrungswerte bezüglich eines Erwerbes einer 2 Zimmer Wohnung(Condo).
Was brauch ich dafür ausser Geld? :hehe:
Also ich will,daß sie ein Objekt kauft,bzw. wir haben es uns gemeinsam angesehen.Es liegt in Rangsit,ein Riesenareal mit Pool und Security.
Klasse Häuschen.
Soll 670.000 Baht kosten.
Was für Papiere braucht man dann?Ich will daß sie zur Bank geht,dann auf Ratenzahlung das alles.
Will monatlich so ca.300 Euro abzahlen,also so ca.13.500 Baht.
Also ca. 4 Jahre zahlen,dann Eigentum.
Sie und mein Sohn dann 51% und ich 49%.
Kann ich lebenslanges Wohnrecht mir einräumen lassen?Falls es ja mal auseinandergeht und so... :?
Was ist noch zu beachten?
Lage :Markt in der Nähe.Ruhig und doch zentral gelegen.Adresse reich ich noch nach,da wegen Songkran das Büro geschlossen war.
Sie ruft ab Montag dort an und will sich Prospekte geben lassen und mir dann zuschicken.
Auch Intern. Schule in der Nähe.Für alle Fälle.Wer weiss denn,wies mit uns noch so weitergeht...jaja.
Visaalarm ausgeschlossen,da sie bereits ein 3 Jahres Visum besitzt. :lol:
Ich hab Feuer gefangen diesbezüglich.
Abraten?
Finger weg?
Ich hoffe,hier hilft jemand mit nützlichen Tipps.Infos bekomm ich ja auch noch.
Übrigens ist diese Idee von mir und nicht von ihr. :D
 
        #2  

Member

Condo

Hallo Wiluk. ich habe gehört ( hörensagen ) als ich letztes Jahr in Patty war, dass du auch als Deutscher ein Condo kaufen kannst. Denke wäre besser wenn die Bude auf deinen Namen läuft.....oder ? Vorsicht ist die Mutter der Porzelankiste. Gruss Manni
 
        #3  

Member

Haus und Grundstück nein,Condo ja.So was denke ich immer noch aktuell.Aber ich will hier in Deutschland nicht als Eigner erscheinen,das ist das Problem.Oder Kauf auf ihren Namen und Extrapapier mit Wohnrecht für mich und Veräußerungsverbot?
 
        #4  

Member

Member hat gesagt:
Haus und Grundstück nein,Condo ja.So was denke ich immer noch aktuell.Aber ich will hier in Deutschland nicht als Eigner erscheinen,das ist das Problem.Oder Kauf auf ihren Namen und Extrapapier mit Wohnrecht für mich und Veräußerungsverbot?

Würde ich nen Anwalt vor Ort fragen. Der kennt sich mit dem thail. Recht aus und kann die entsprechenden Tips geben, bzw. auch einen entsprechenden Vertrag entwerfen.

Spontan fällt mir hier die ABC-Group ein, da ist sogar ein Deutscher dabei.
 
        #5  

Member

@Wilukan
Ein Condo kannst Du auch auf deinen Namen kaufen.
Das würd ich Dir auch raten.
Die Regelung beim Condo ist nur, dass mind. 51% der Wohnungen in Thai-Hand sein müssen. Darauf achtet die Betreibergesellschaft auch, damit es keine Probleme gibt.
Gruss Paul
 
        #6  

Member

Vergiss bei deinen berechnungen die monatlichen nebenkosten nicht.
Wie werden die kosten jährlich angepasst?(Inflation oder pauschalbetrag)
wo (DT oder TH) wird die finanzierung gemacht?
Und am besten jetztmal 2 Monate nachdenken und dann die entscheidung treffen-es läuft nicht weg, aber in der Euphorie getroffene entscheidungen waren noch nie die besten.
Anwalt auf alle fälle einschalten(Thai German Group evtl.)
gruss
hualahn
 
        #7  

Member

:D willi



wie schon geschrieben, ist es absolut kein problem ein condo
auf deinen namen zu kaufen, was ich unbedingt vorziehen würde.

Aber ich will hier in Deutschland nicht als Eigner erscheinen,das ist das Problem.Oder Kauf auf ihren Namen und Extrapapier mit Wohnrecht für mich und Veräußerungsverbot?

kaufst du selbst, bist du im grundbuch in TH eingetragen,
dein name erscheint nirgends in D.

alternativ kannst du dir im grundbuch ein 30 jähriges wohnrecht eintragen lassen,
das auch im falle eines event. verkaufes bestehen bleibt.



Ich will daß sie zur Bank geht,dann auf Ratenzahlung das alles.
Will monatlich so ca.300 Euro abzahlen,also so ca.13.500 Baht.


- anzahlung?
- zinsen?
- meinst du/sie, sie bekommt einen kredit?

cash wäre allemal die bessere lösung. :bye:

 
        #8  

Member

Danke allen schon einmal.
Natürlich überstürze ich nichts.
Sie beantragt Kredit bei der Bank.
Wenn dann irgendwann nicht mehr gezahlt werden sollte,waren alle bisherigen Zahlungen für die Katz,alles weg,nebst anzahlung.die Höhe der anzahlung bestimmt wohl die Bank.Denke mal 100.000 Baht.Näheres erfahre ich später.
Ist ein loser Gedanke,der aber schon ernstlicher Natur ist.
Soll auch auf meinen Sohn laufen.
Cash hab ich nicht soviel,wofür auch?Macht sie einen Fehler,ist ihr Traum zerplatzt. :wink0:
Warte jetzt erst mal ab,was von ihr kommt an Papieren.
Andere Thais zahlen lediglich 3000 Baht im Monat ab.Ein Leben lang,da bekommt fast jeder einen Kredit,wenn nicht gezahlt werden kann oder wird,ist alles weg.
 
        #9  

Member

Member hat gesagt:
alternativ kannst du dir im grundbuch ein 30 jähriges wohnrecht eintragen lassen,
das auch im falle eines event. verkaufes bestehen bleibt.

Interessant!!

Da wäre ich auch mal interessiert, wie es sich damit preislich verhält.
Was zahlt man so ca. für die Eintragung des Wohnrechts auf 30 Jahre im Vergleich dazu, wenn man dieselbe Wohnung mieten würde?
Kennt sich da jemand aus? Also preisliches Verhältnis Wohnrecht/Kauf bzw. Miete
 
        #10  

Member

Kitty, ich glaube da verwechselst du was.
Du denkst in richtung time-sharing-oder?
Bei willi gehts darum, dass er sich das recht sichern will-das condo für 30 jahre zu nutzen-eigentümer(und verfügungsberechtigte) in den papieren wären seine frau und kind in der mehrheit-somit wäre er ohne sicherheit(wohnrecht) vielleicht irgendwann mal der dumme, sprich- die schlösser ausgewechselt...
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten