• TAF-Wahlen

    TAF-LB Wahl Jahr 2020

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-LB des Jahres 2020
  • TAF-Wahlen

    Wahl zum TAF-Girl Wahl 2020

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Girl des Jahres 2020
  • TAF-FSK 18 Wahl 2020

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Nackedei des Jahres 2020.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.

Echtzeitübersetzung mit Kopfhörern

       #1  
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
443
Likes erhalten
1.050
Standort
München
Hallo,
ich bin derzeit in Shoppinglaune und über ein recht interessantes Gadget gestolpert. Es handelt sich um Kopfhörer, die im Verbund mit dem Handy in Echtzeit übersetzen sollen. Dabei sind viele wichtige Sprachen inklusive Thai. Die Idee wäre, dann man ein Gespräch führen kann, ohne an den Sprachbarrieren zu scheitern. Jeder bekommt einen Stöpsel ins Ohr und los geht die Unterhaltung. So das Versprechen. Das würde im Bezug auf Reisen einem ganz andere Welten öffnen. Gerade für uns wäre das genial, wenn es funktioniert:



Hier der Link zum Crowdfunding:



Das Werbeversprechen ist ja bombastisch. Glaubt ihr, die taugen was? Noch besser, hat schon jemand Erfahrung damit? Ich bin für jede Info dankbar!
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #2  
Mitglied seit
07.11.2014
Beiträge
104
Likes erhalten
21
Alter
33
Standort
NRW
Ein Traum für jeden Reisenden. Google Translate und DeepL haben bereits erstaunliche Fortschritte gemacht, das könnte tatsächlich funktionieren und der Preis ist okay. Ist die Frage woher die Übersetzungen kommen, wenn die von den beiden großen übernommen werden dann super
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #3  
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
496
Likes erhalten
203
Standort
Ruhrpott
Star Trek und Perry Rhodan lassen grüßen ;-)
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #4  
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
8.231
Likes erhalten
37.469
Standort
Schäl Sick
Vielleicht kann man die Übersetzungs Engine ja auch ohne die Hardware testen. Wenn man mit den Ergebnissen nichts anfangen kann, nutzt die beste Hardware nichts.

So umfangreich wie in dem Bereich Sprache zu Text zu Übersetzungen geforscht wird, bin ich mir sicher, dass es dort zumindest in nächster Zeit ganz brauchbare Produkte geben wird.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #5  
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
443
Likes erhalten
1.050
Standort
München
Leider kann man nur Texte übersetzen ohne das Zubehör. Ein „hallo wie gehts“ funktioniert. Ich werde mir nach der Arbeit genauere Infos suchen und zwischen den Zeilen der Berichte lesen.
Witzig wäre es, wenn man alles mitbekommt, was beinah einem Familientreffen über einen erzählt wird. Die Eltern meine Dame sind zwar Englischlehrer, aber sprechen können sie kaum
 
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #6  
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
8.231
Likes erhalten
37.469
Standort
Schäl Sick
Leider kann man nur Texte übersetzen ohne das Zubehör. Ein „hallo wie gehts“ funktioniert. Ich werde mir nach der Arbeit genauere Infos suchen und zwischen den Zeilen der Berichte lesen.
Witzig wäre es, wenn man alles mitbekommt, was beinah einem Familientreffen über einen erzählt wird. Die Eltern meine Dame sind zwar Englischlehrer, aber sprechen können sie kaum
Weil der Preis ja relativ überschaubar ist und du Lust hast Kohle für ein Gadget rauszuhauen, was ich gut verstehen kann, würde ich das Teil einfach mal bestellen. Dass das Teil wie eine Wanze alles in die Cloud schickt, ist ja systembedingt. Von daher sollte man dem Laden trauen oder ganz einfach wissen auf was man sich einlässt. Und man sollte es fairerweise auch den Gesprächsteilnehmern sagen.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #7  
Mitglied seit
25.05.2013
Beiträge
2.419
Likes erhalten
6.881
Standort
Absurdistan
Hallo Kollegen.
Hallo @Biervampir .


Ich benutze seit einem Jahr einen 'Echtzeitübersetzer' mit eingebauter SIM-Card.

Von mir genutzte Sprachen:
- Englisch
- amerikanisches Englisch
- Spanisch
- Thailändisch

Bin soweit zufrieden!

Das eigentliche Handicap war/ist meines Erachtens in erster Linie noch die Wartezeit auf die Antwort.
Hier ist eine Latenz von mehreren Sekunden leider üblich.
Sowohl über WLAN, als auch über Mobilfunk.
Unterbricht halt immer den Gesprächsfluss ein wenig!

Tip:
Je kürzer die Spracheingabe, desto schneller erfolgt logischerweise die Antwort.

Mein Übersetzer gibt das Ergebnis schriftlich über das Display und auf Wunsch zusätzlich auch über den eingebauten Lautsprecher wieder aus.
Ein Kopfhörer ist natürlich anschließbar.

Eine wechselseitige Unterhaltung ist (trotz der angesprochenen Verzögerung) gut möglich.
Hierzu hat das Gerät praktischerweise eine zweite Eingabetaste für die Rückübersetzung.
Ich war mit der Qualität der Thai-Deutsch Übersetzung meiner Gesprächspartner(innen) relativ zufrieden.

Hätte ich 2 oder mehr Geräte, sollte eine Konferenzschaltung (nach Koppelung der Geräte) ebenfalls problemlos möglich sein.

Hauptproblem für 'Thai' (bei mir!?)
Meine als Mann gesprochene Anfrage wird IMMER in der thailändischen weiblichen Übersetzung angeliefert.
Nicht so toll, lässt sich auch leider nicht umstellen!
Sogar sehr negativ (als Mann!) bei einer Verwendung zum ernsthaften
"Thailändisch" lernen!

Die Trefferquote (Qualität) der eigentlichen Übersetzung kann ich für 'Thai' natürlich nicht beurteilen.
Laut Hersteller soll die Genauigkeit bis zu 98 Prozent betragen...
Für 'Englisch' glaube ich das sogar.
12 'gängige' Sprachen sind bereits im Gerätespeicher hinterlegt.
Somit ist zur Übersetzung kein WLAN/Mobilfunknetz erforderlich.

Leider kein Thailändisch, lässt sich auch nicht manuell aufspielen!

So Long (hard)

.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
Reactions: 5 users
 
 
 
       #9  
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
443
Likes erhalten
1.050
Standort
München
Da werden einzigen die haare zu berge stehen😁😁😁
Wenn sie die Haare überhaupt noch haben :D
Ne ernsthaft. Uns wird immer übersetzt, wie toll wir sind und uns der Bierbauch steht. Ich bin mir sicher, dass es genügend Leute gibt, die es glauben. Schließlich zahlen wir viel Geld dafür!
@riva Ich denke, ich kaufe es. Ich muss aber erst stundenlang Videos sehen, um ein Haar in der Suppe zu finden, aber dann trotzdem zu kaufen
 
 
  • 555
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #10  
Mitglied seit
08.01.2014
Beiträge
8.941
Likes erhalten
5.646
Ne ernsthaft. Uns wird immer übersetzt, wie toll wir sind und uns der Bierbauch steht. Ich bin mir sicher, dass es genügend Leute gibt, die es glauben. Schließlich zahlen wir viel Geld dafür!
Nunja auch wir lästern beStimmt über die mädels. Zu fett,nicht gut im bett,pussy stinkt usw. Ein geben und nehmen😁😁
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #11  
Mitglied seit
25.05.2013
Beiträge
2.419
Likes erhalten
6.881
Standort
Absurdistan
Hallo Kollegen.

Damit wir (& unser Übersetzer) außen vor bleiben, brauchen die Damen doch nur
schnell und/oder Dialekt sprechen.

Das schafft (noch?) kein Gerät...


So Long (hard)

.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #12  
Mitglied seit
09.02.2017
Beiträge
751
Likes erhalten
1.133
Alter
41
Völlig korrekt, obwohl ich nur sehr überschaubar Thai spreche wird in meiner Gegenwart dann oft Lao, Isaan, Dialekt etc. gesprochen. Wenn ich’s nicht verstehen soll wird dafür gesorgt, Metaphern oder Gespräche mit so wenigen Wörtern, dass ich ohne Zusatzinfos nichts verstehen kann sind eine weitere Möglichkeit.

@Longhard welches Gerät verwendest du denn?
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #13  
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
8.231
Likes erhalten
37.469
Standort
Schäl Sick
Was Google und andere Spezialisten im Bereich Spracherkennung da aktuell an Kohle und Power investieren ist schon enorm. Da hängen mächtige Rechenzentren dran, die mit KI oft noch den größten Kauderwelsch erkennen können. Auf wenig verbreiteten Sprachen wie Thai, Esan o.ä. sind die KI natürlich noch nicht so gut trainiert. Das ist aber nur eine Frage der Zeit.

Wenn man das mal mit der Gesichtserkennung vergleicht. Da war es innerhalb der letzten 10 Monate möglich die KIs so gut werden zu lassen, dass die Erkennung von Gesichtern mit Mund-Nasen-Schutz in etwa der Leistung vor der Pandemie entspricht. Von daher bin ich zuversichtlich, dass sehr bald auch das wildeste Khrapalapap verstanden wird.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #14  
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
443
Likes erhalten
1.050
Standort
München
Ich werde dann berichten. Die Lieferung erfolgt leider erst, wenn ich im neuen Job bin und Probezeit habe. Ich kann’s aber mit meiner Mia zusammen probieren. Genial ist, wenn das Antworten auch gut funktioniert!
Die Gesichtserkennung ist so weit, dass selbst bei schlechten Verhältnissen wen gute Quoten jenseits der 95% erreicht werden. Da gibt es sogar offizielle Wettbewerbe.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #15  
Mitglied seit
25.05.2013
Beiträge
2.419
Likes erhalten
6.881
Standort
Absurdistan
Hallo Kollegen.
Hallo @Florice .

Ich arbeite aktuell mit dem

Simvalley Mobile Übersetzungscomputer Modell TTL-110
Gekauft bei Pearl für 165,- €.
Sie haben verschiedene Geräte im Angebot.
Dieses hier hat auch Kameraübersetzung.
Diese aber wurde bisher von mir nicht benötigt.

Sie haben auch deutlich günstigere Geräte, findest du natürlich auch alles
reichlich bei abay & Emazon. :mrgreen:

Die Knallergeräte von Vasco, Langogo, usw. kosten ab 250,- €.
Nutzen aber sehr wahrscheinlich auch mehr Übersetzungsroutinen.
Kann ich aber nicht bewerten.


So Long (hard)
.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #16  
Mitglied seit
07.11.2014
Beiträge
104
Likes erhalten
21
Alter
33
Standort
NRW
Der Vorteil dieser neuen Kopfhörer wären dann also (neben dem etwas günstigeren Preis) das man nicht noch extra die 2 Sprachcomputer mitschleppen muss sondern es über eine Handyapp läuft, richtig? Ob beide Lösungen die gleiche Qualität bei der Sprachausgabe haben ist dann noch die Frage. Wahrscheinlich nutzen beide als Qualle Google translate
 
 
 
 
       #17  
Mitglied seit
25.05.2013
Beiträge
2.419
Likes erhalten
6.881
Standort
Absurdistan
[QUOTE="MellowD, post: 1034409, ... Wahrscheinlich nutzen beide als Quelle Google Translate
[/QUOTE]

Hallo Kollegen.
Hallo @MellowD .

Einspruch!
Gerade in der Qualität der Übersetzung ist der Google-Translater (NOCH) nicht soweit..
Zugegeben:
Einzelne Wörter übersetzt der 'Translater' bereits jetzt hervorragend.

Bei vollständigen Sätzen und dem erkennen der erforderlichen
Sinn-Zusammenhänge sehe ich die Geräte mit Zugriff auf spezielle
(auch mehrere) Sprach-Datenbanken aktuell deutlich vorne.
Sonst würde auch keiner mehr ein Extragerät für nur diese eine Funktion kaufen!

Aber auch hier wird der Markt in nur wenigen Jahren konsolidiert!
Seht euch als Beispiel nur mal an, was 'Google Maps' bei den Anbietern von Zusatz-Navigationsgeräten angerichtet hat!

Größeres Verbesserungspotential gibt es bei ALLEN Übersetzungs-Anbietern noch in der Eingangs-Spracherkennung generell & dem Ausgabe-Ergebnis bei längeren Sätzen...

Da ist für alle noch reichlich Luft nach oben!

Wie @riva richtig bemerkt, wird 'Google' hier bereits aktiv & nimmt Fahrt auf...
Ohne Extrakosten für Hardware!

Durch die immer besser gewordene/werdende Trefferquote bei der Übersetzung
ist derzeit aber auch mit der Google-Translater-Funktion (ohne Kauf & mitnehmen eines weiteren Gerätes) bereits eine grundlegende Verständigung über das Handy möglich.
Hierfür heute schon 'Respekt & Anerkennung'!


So Long (hard)

.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
       #18  
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
8.231
Likes erhalten
37.469
Standort
Schäl Sick
Gerade in der Qualität der Übersetzung ist Google (NOCH) nicht soweit..
Zumindest gibt es wahrscheinlich noch nicht die passenden Consumer Produkte dazu. Vielleicht fehlt noch ein Plan zur Monetarisierung. Google, Microsoft & Co sind da schon sehr weit. Durch ihre Sprachassistenten wie Google, Cortana und Alexa, haben die Konzerne ja schon riesige Datenbestände und gut trainierte KIs. Firmen die sich rein auf Übersetzungssoftware/-Systeme spezialisiert haben, werden ohne deren Engines wohl kaum Zukunft haben. Google hat seine Engine bereits als Open Source zur Verfügung gestellt.

Wird auf jeden Fall interessant. Und wenn ich eh mal ein Hörgerät brauche, dann buche ich mir für meine Bumsurlaube direkt die Translater-Lizenz dazu. Wobei ich das vielleicht auch gar nicht so alles verstehen möchte.... :)
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #19  
Mitglied seit
05.04.2019
Beiträge
13
Likes erhalten
11
Alter
41
Also ich finde Google Translate funktioniert sehr gut, zumindest bei den gängigen Sprachen.
Vom Deutschen ins Thailändische war ich so überzeugt, da bin ich dann den Umweg Deutsch Englisch Thai und zurück gegangen, daß war dann ok.
 
 
 
 
       #20  
Mitglied seit
29.05.2014
Beiträge
5.357
Likes erhalten
43.987
Standort
Globus/Mitte
Vom Deutschen ins Thailändische war ich so überzeugt,
Du meinst sicher "... NICHT so überzeugt...".
Das war bisher, oder ist es vielleicht auch jetzt noch, einer der großen Haken der ganzen Onlineübersetzer. Sehr viele Sprachpaare gehen 2x durch, weil sie über Englisch gehen.
Das verfälscht zusätzlich und die Chance, dass der Sinn der Aussage verloren geht, ist schon recht hoch.
Ich habe das aber in den letzten 6-12 Monaten nicht systematisch verfolgt, vielleicht ist das in der Zwischenzeit besser geworden?
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
Oben Unten