Hotel buchen
Bestell dein T-Shirt
Motorad leien

Pattaya Ein etwas verspäteter Pattaya-Bericht

        #1  
M

Member

Laut Forum war ich zu lange inaktiv - also gut... gebe ich einfach mal - wenn auch verspätet - meine Pattaya-Erfahrungen zu Protokoll.

Ich konnte mir früher niemals vorstellen, nach Thailand zu fliegen oder überhaupt nach Asien zu fliegen. Das asiatische Essen war überhaupt nicht mein Fall (bzw. bis heute nicht)... der Weg war weit... und von Sextourismus hatte ich bis 2008/2009 überhaupt nix gehört. Interessanterweise erzählten mir dann zwei Pärchen von Ihren Hochzeitsreisen nach Thailand... und das ich das unbedingt mal hinmüsse. Tja... ab da begann ich, ein wenig zu recherchieren und es dauerte tatsächlich bis 2013, bis ich mich an einem schönen Juni-Tag ins Flugzeug setzte, um endlich Pattaya kennenzulernen.

Geflogen bin ich damals von Hannover aus mit KLM (zurück natürlich auch) für schlappe 561,- €...! Abgeholt am Flughafen in Bangkok hat mich der bekannte Mr. Dang (bzw. einer seiner Fahrer) und geschlafen habe ich das erste Mal beim "König"... einem einschlägigen Hotel für deutsche Singles. Ich hatte damals wirklich viel gelesen und nur auf Grund des Lesens fand ich auch gleich den Weg in die Soi 6. Kulturschock pur - so viele - mitunter wirklich hübsche - Mädels, die Dir hinterherkreischen. Für einen Momente fühlt man sich wie ein Backstreet Boy... die völlige Reizüberflutung. Oh mein Gott...!!

Ich bin nicht schüchtern, aber ich habe mich dann an eine Bar an der Beachroad begeben... die war an der Soi 8. Ganz klein... kein Gekobere nach Lady Drinks... einfach nur da sitzen, ein paar Heineken trinken und erst einmal ankommen. Interessanterweise saß da eine Thailänderin, die wohl irgendwie zum Personal gehörte... nach Europäischen Maßstäben war sie vielleicht 30... in Wirklichkeit wohl eher Ende 40. Aber bildschön... mächtige Hupen, aber leider sah man auch, dass sie schon das eine oder andere Kind bekommen hat. Hier saß ich eigentlich immer von Mittags bis Abends... und quatschte mit ihr oder beobachtete sie... denn ihr Fanclub war groß. Besonders der Finne, der sie mehrmals am Tag anrief, machte seine Ansprüche deutlich, aber dazu später mehr.

Aber natürlich ging ich abends auch weiter auf die Pirsch...!! Die Walking-Street war dabei mein bevorzugtes Jagdgebiet. Erst immer in die Windmill... und hier habe ich es schon mächtig krachen lassen. Meine Güte... ich werde nie vergessen, wie die Hübscheste aus dem Laden in den Pool ging, ihre Schamplippen auseinanderzog und erst einmal in die Pool hinten rechts schiffte. Wie ich schon sagte... Kulturschock pur.

Anschließend ging es immer in die Marine Disco...!! Ja tatsächlich... ich war damals noch nicht in der I-Bar bzw. im Insomnia...!! Das Billard-Spielen in der Marine war irgendwie immer easy... es war nahezu immer ein Tisch frei... und ein Mädel natürlich auch. Och ja... das gefiel mir!!!

Ein lustiges Erlebnis hatte ich auch in der Telefon-Bar!! Ich hatte so viel darüber gelesen... da musste ich hin. Und ich hatte Glück... es war eine richtig hübsche da, mit der es gleich an der Bar heftig zur Sache ging. Oh Man... konnte die gut küssen...!!! Und dann kam noch ihre Freundin dazu... tja... und dann gab es einen recht interessanten Dreier mit den Beiden... oh man...!! Mitten am Tresen... !! Leider habe ich keine Namen mehr... und es wurden auch keine Nummern ausgetauscht...!!

Schön war abends auch der Cocktails in der Rooftop-Bar im Hilton. Die Mädels waren immer total begeistert, wenn man sie dorthin eingeladen hat. Ich habe aber das Gefühl, dass der Dankbarkeits-Faktor 2013 eher höher war... als ich 2019 da war, gehörte es wohl eher zum Standard-Programm für manche Mädels - so mein Eindruck.

Kommen wir zurück zur Hübschen von der Bar an der Beach-Road.
Mein Arbeitskollege trug mir auf, diese "Riechstifte" mitzubringen. Und lacht mich ruhig aus... ich fand sie nicht. Das sie letztendlich beim 7/11 direkt an der Kasse waren, steht auf einem anderen Blatt. Naja... auf jeden Fall war der letzte Tag in Pattaya gekommen (2013 war ich nur 6 Tage da... gut... 2018 nur 3 Tage, aber davon erzähle ich ein anderes mal...) und ich wollte der Hübschen auf Wiedersehen sagen. Aber sie hatte frei.... so ein Pech. Na egal... auf ein Bierchen blieb ich da... der Weg sollte ja vom "König" nicht umsonst gewesen sein. Und plötzlich kam sie um die Ecke... denn sie wollte auch "Auf Wiedersehen" sagen... außerdem wollte sie mit mir die Riechstifte suchen, denn ich erzählte ihr von meinem "Problem". Und so nahm sie mich an die Hand (ohne Barfine) und wir gingen auf die Suche. Das war natürlich nur vorgegauckelt... sie wollte (natürlich?) mit mir in meinen Room. Also sind wir mit dem TukTuk auf zum König.

Und oh mein Gott... im Zimmer angekommen hatte ich dann den besten Sex meines Lebens...!! Völlig tabulos... so richtig dirty... bei offenem Fenster...!! Wir bumsten so heftig, dass das Bett plötzlich in einer anderen Ecke des Raumes stand. Geil... und mit 1000 Baht war sie völlig zufrieden. Wahnsinn!!!
Lustig war auch: ich hatte eine riiiiiiiesige Tüte mit Kondomen mit... und nachdem wir fertig waren, bediente sie sich erst einmal kräftig. Weiber... :)!!

Tja... eigentlich waren wir dann für abends verabredet und ich weiß bis heute nicht, warum ich das Treffen habe sausen lassen.
Leider habe ich sie nie wieder gesehen... aber keine Angst... ich hatte kein LKS...!! Aber der Sex war definitiv großartig...!!!

Und schade auch, dass es den "König" nicht mehr gibt... ich habe mich dort pudelwohl gefühlt.

Fun-Fact am Rande: am zweiten Tag bekam ich das Zimmer nicht auf... das Schloß war kaputt. Also hat mir die süße Bedienung gesagt "setz Dich an den kleinen Pool, trink was... ich sage Dir Bescheid, wenn der Handwerker fertig war"... und ab da schwänzelte sie nur noch um mich rum... in einem engen schwarzen Kleid... !! Und sie machte mich so rattig, dass ich sie natürlich ausgelöst habe... und wir hatten einen schönen Abend zusammen. Aber na klar... die anderen Damen, die ich mitbrachte, wurden natürlich immer kritisch beäugt, aber Gott sei Dank gab es keine Zickereien o.ä.!!!!

Leider habe ich keine Bilder mehr... und leider auch keine Namen... aber ich kann sagen: 2013 fand ich den Take-Care-Fakter der Mädels ein wenig höher als 2019... aber nun gut... vielleicht ist das auch nur mein Eindruck.

Den nächsten Bericht gibt es, wenn ich mich hoffentlich als würdig erwiesen habe :)!!!
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 41 users
 
        #2  
M

Member

Super geschrieben warte schon auf den nächsten Bericht. Aus meiner Sicht hast du dich als würdig erwiesen, das ist meine Meinung.
 
 
        #3  
M

Member

Pattaya Teil II - Vor Weihnachten 2014

Pattaya hatte mich total geflasht. Also wollte ich ihm nächsten Jahr unbedingt wieder hin. Dieses Mal wollte ich alles besser machen... aber es wurde ein Wechselbad der Gefühle - aber der Reihe nach:

der Flug wieder günstig (461,- € Hin- und zurück mit Air France - hier gebucht)... Transfer wieder mit Mr. Dang.
Da es den König damals nicht mehr gab, hatte ich mich im Tweet Tweet Hotel einquartiert. Das war Fehler Nr. I. Für jedes Mädel, dass man mitbrachte, musste man bezahlen (500 Baht), obwohl man mich vorher anders informiert hatte. Na toll!!! Mein Zimmer war zwar schön und groß, man konnte auch den Mädels beim Duschen zusehen (großes Fenster vom Bett aus)... aber der Balkon ohne Aussicht, denn da hinter war nur eine Wand. Na egal...!!

Das Tweet Tweet war in der Soi 7... und ich hatte noch die Hübsche im Hinterkopf vom letzten Jahr. Aber die war leider nicht mehr da...!!! Schaaaaade....!!!!! Na gut... in der Bar blieb ich trotzdem sitzen!!! Und dann kam ein wütender Anruf von Mr. Dang, dass ich angeblich nicht bezahlt hätte. Also zurück zum Hotel... und dann begannen lustige Diskussionen. Fehler lag aber bei mir... ich gab ihm 1000 Forint, die noch von meinem Budapest-Aufenthalt im Portemonai hatte...!! Und glaubt mir oder glaubt es nicht... 1000 Forint und 1000 Baht sehen sich verdammt ähnlich. Egal... war mein Fehler... also bekam er noch ein saftiges Trinkgeld und dann waren wir auch wieder Freunde. Jedenfalls wurde ich auch von ihm auch wieder abgeholt... und die Atmosphäre auf der Rückfahrt war friedlich.

Dieses Mal änderte ich die Abend-Route ein wenig... und so ging es erst einmal in den Pattaya Beergarden vor der Walking Street, bestellte mir ein Heineken (das Ferien-Bier).. und beobachte erst einmal. Es waren sehr viele Mädels da... auch sehr junge... und sehr leckere. Und na klar... als Single-Kerl bleibste da nicht lange alleine...!! Zwei Mädels setzten sich zu mir... die eine bildhübsch... die andere nicht so...!!! Ich wollte natürlich die Bildhübsche... und wie durch Zufall konnte ich immer ihre Beine berühren. Oh mein Gott... so eine zarte Haut habe ich noch nie berührt... und wollte am liebsten sofort mit ihr in die Kiste. Hat auch geklappt... das war für den ersten Tag schon ganz okay...!! Sie war auf jeden Fall sehr laut... und sehr tabulos. Lecker.

Am nächsten Tag ging ich erst einmal frühstücken... hier war ich immer im Pfälzer Stüble unterwegs. Und ab da auch jeden Tag, denn es war eigentlich immer lustig und feuchtfröhlich. Oh man... wir haben viel gelacht.
Natürlich war ich auch in diesem Jahr in der Telefon-Bar, aber dieses mal "gönnte" ich mir nur eine Dame...!! Aber die konnte wunderbar küssen... und auch andere Sachen :)! Kurzzeitig wollte ich sie auch auslösen, aber konnte es besser werden???

Tagsüber streunte ich so durch die Gegend... trank mal hier und mal dort ein Bierchen... und hatte viele lustige Momente.

Dieses Mal war ich abends immer in eine anderen Bar, aber die hatte auch die schönsten Mädels... leider weiß ich den Namen nicht mehr (Ecke Beachroad/Soi 7). Die hatte einen deutschsprachrigen Lady-Boy, der mich mit den Mädels bekanntmachte, die in der Bar arbeiteten... und in der Spätschicht waren da jeden Abend definitiv nur Ferkel. Ich konnte mich nicht entscheiden, wenn ich auslösen sollte..!! Leider war mein Wahl nicht so ganz weise, denn wir harmonierten beim Sex nicht so recht miteinander. Schade.

Lustig war es abends immer in der Bamboo-Bar. Klar... die Mädels dort waren natürlich ein wenig älter, aber mit denen konnte man fürchterlich viel Spaß haben. Einmal nahm ich eine Dame mit gemachten Hupen mit... oh man... die hat mir schön die Locken langgezogen. Am nächsten Tag hatte es mir andere Dame mehr als angetan, aber die hatte keine ID-Card dabei. Und sie fragte mich "wollen wir sie holen?" Klar wollten wir... und landeten in Jomtien. Und dann waren an ihrem Hotel (oder was das auch immer war)... und sie fragte mich "Willst Du kurz warten?"... und ich Pfosten sagte auch noch "Ja"... und dann dauerte es entsetzlich lange, bis sie wieder kam. Und irgendwann wurde es mir zu bunt, ging es zu Straße zurück und setzte mich in ein Tuk-Tuk, das mich zurück brachte. Und mal ganz nebenbei: um Himmels willen... ist Jomtien nachts dunkel... (jedenfalls die Ecke, in der ich kurzzeitig gelandet bin)... das war echt gruselig. Das war der Pfosten-Auftritt Nr. 2... warum bin ich nicht mit hoch gegangen... warum bin ich abgehauen??? Naja... mit 2 ATU auf dem Kessel ist man eben manchmal crazy im Kopf.

Am nächsten Tag traf ich Gott sei Dank die Süße aus dem Beergarden wieder... und ich musste sie sexuell "etwas missbrauchen"... aber sie hat alles mitgemacht... und schon war der Frust vom Vortag vergessen.

In diesem Urlaub war ich auch mehrmals in der I-Bar bzw. im Insomnia... meine Güte...!!
Einmal traf ich eine junge Dame aus Bali auf "Arbeitsurlaub"... MEGAHÜBSCH... ein Körper wie gemalt... aber sie rief 4000 Baht auf!!! Nein Danke... ein bißchen Stolz habe ich ja auch. Lustigerweise traf ich sie stunden später wieder... immer noch in der I-Bar... und offensichtlich ohne Kerl. Ob sie zwischenzeitlich ST hatte, weiß ich natürlich nicht.

Ja... das waren die Highlights aus meinem Urlaub 2014. Fehler über Fehler... aber auch diverse nette Erlebnisse...!!! Aber auch 2014 war der Take Care-Faktor der Mädels auch noch relativ hoch... nach einer gewissen Zeit war man überall Teil einer Familie.

Lustig war die Bar, in der ich den Ladyboy kennenlernte... und nein... die junge Dame/der Kerl hat mich sexuell überhaupt nicht gereizt... aber da schwirrten jeden Abend 8 - 10 Hühner rum, die auf einer Skala von 1- 10 definitiv eine 18 verdient hätten...!! Und so verbrachte ich da Stunde um Stunde.... Einmal haben die Mädels etwas gegessen und ich habe wohl zu lange in die Richtung vom Essen geguckt!! Und schon wurde ich eingeladen...!!! Sehr nett... keine Frage... aber asiatisches Essen ist nicht meins. Mein Gott... war das scharf. Nach dem zweiten Bissen kamen die Tränen, aber ich habe aufgegessen wie ein Mann... und hinterher wie ein Mädchen geweint.

Okay... es ist spät... die weiteren Berichte gibt es ein anderes Mal... denn ein oder zwei Mal war ich nochmal in Pattaya...!!

In diesem Sinen: gute Nahaaaacht!!
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 31 users
 
        #4  
M

Member

Siehst Du ... tat doch bestimmt nicht weh nen bisschen was zu schreiben.

Danke, macht Spass zu lesen

Gruss

Yam
 
 
 
 
        #7  
M

Member

Schön geschrieben. Hoffentlich ist sowas bald wieder möglich.
 
 
        #8  
M

Member

Weihnachten 2018 - kurz rein und auch schon wieder raus!!

2018 war privat ein merkwürdiges Jahr. Beruflich klappte vieles... privat irgendwie gar nix...!! Und was meinen Urlaub anging, war ich total unentschlossen. Und buchte irgendwann im Sommer... Lanzarote!!!! Und ja... tatsächlich ohne den Hintergedanken "Sextourismus" (aber es war ein megagünstiges Angebot). Aber wie das eben so ist... macht man sich zwischenzeitlich so seine Gedanken... und die Dinge entwickeln sich eben anders oder vielleicht auch fragwürdig... und dann ergab sich vor meinem Lanzarote-Urlaub ein Zeitfenster von 5 Tagen, an denen ich absolut noch nix vorhatte... und auf meinem Konto fanden sich tatsächlich noch einige Euros, für die ich (noch) keine Verwendung hatte... also buchte ich mal wieder Pattaya - dieses Mal mit Turkish Airlines (gebucht hatte ich wieder hier).

Ich hatte wenig Zeit ... nur 3 Tage dort und dann ging es auch schon wieder zurück - es musste also alles passen... aber natürlich kam mal wieder alles anders.
Mr. Dang sollte mich am Flughafen in Bangkok abholen... und schickte eine junge Lady, die das Herz schon mal höher schlagen ließ. Schon auf der Fahrt wurde schamlos geflirtet und getätschelt... und ganz nebenbei erwähnte sie, dass sie ja eine Ausbildung zur Masseuse hätte (na klar :)!!!)... und wenn ich abends Probleme hätte, könnte ich sie jederzeit anrufen. Mmmmmh... CHECKPOT!!! Aber wie ich schon erwähnte... es kam alles anders.

Geschlafen habe ich übrigens über der Sugar Sugar Agogo. Riesige Räume, große Balkone, keine Joiner Fee, Safe natürlich auch... eine funktionierende Klimaanlage... und direkt beim Eingang der LK Metro... sehr großes stabiles Bett... und sehr günstig. Das Bad war nicht so schön, aber zum Duschen und Häufchen machen reichte es. Bezahlt habe ich 900 Baht pro Nacht, glaube ich. Ich war in der obersten Etage... und wenn ich runter wollte, musste ich am Umkleidezimmer für die Gogo-Girls vorbei... und die Tür stand abends immer offen... so ein Pech :)!!!! Da waren schon einige nette Hühner dabei. Der Chef war auch megalocker... da gab es also keine Probleme. Auch die Putzfrau war megaattraktiv und ich glaube, da wäre auch was gegangen... aber die Flure wurden Videoüberwacht... ich hatte da ein bißchen Bammel, dass sie oder ich hätten erklären müssen, warum wir gemeinsam so lange bei geschlossener Tür in meinem Zimmer waren. Aber wie gesagt... es kam alles anders.

Gleich nach Ankunft ließ ich mir eine Massage-Lady kommen. Ich weiß leider tatsächlich den Namen des Ladens nicht mehr... das war der Laden, der mit WhirlPool etc wirbt. Irgendwo an der Soi Buahkao bzw. irgendwo dahinter....!! Ich suche schon die ganze Zeit bei Google Maps, finde ihn aber leider nicht - vielleicht wisst Ihr ja mehr. Auf jeden Fall waren die Mädels auf der Homepage total lecker und gleich nach der Ankunft fragte ich via WhatsApp nach, ob meine Angebetete zu mir in die Sugar Sugar kommen könnte... und 15 Minuten stand sie vor der Tür. Die Fotos entsprechen der Realität, aber leider harmonierten wir so gar nicht. Blöd.

Nach diesem enttäuschenden Auftakt machte ich mich gleich auf in die Pattaya Beergarden... Bierchen schlürfen... erst einmal ankommen. Ein Mädel saß nach kurzer Zeit links... die andere rechts... und eine weitere zwängte sich noch dazwischen. Beeindruckt von diesem Einsatz wählte ich die natürlich auch aus... und wir zogen weiter in die Bamboo Bar. Und dort traf ich auf eine Ex von damals... mein Gott... die kannte sogar noch meinen Namen. Bloß raus da... also ging es mit der neuen Eroberung in meinem Room in die Sugar Sugar. Och ja... da gab wa schon mal eine kleine Hochzeitsnacht.... und war mehr als nett. Aber nach einer durchvögelten Nacht trennten sich unsere Wege.

Beim Frühstück meldete sich meine Fahrerin wieder... wie es denn mit der Massage aussehen würde. Aber leider verschob sie den Termin immer wieder... blöd. Das kam also nicht zustande. Also ging ich erst einmal für ein paar leckere Bierchen in die Soi Chaiyapoon (hoffentlich richtig geschrieben). Und landete in der Anny Bar. Mein Gott... da saßen Hühner vor der Tür... wirklich sehr lecker. Also rein... und da bin ich auch erst einmal ganz fürchterlich versackt. Eine junge Dame wich mir nicht mehr von der Seite... und irgendwann habe ich sie ST ausgelöst.

Im Zimmer gings dann los... das Wörtchen "nein" kannte die Dame nicht so ganz... meine Güte... was für eine Orgie. Und dennoch brachte ich sie irgendwann zurück, denn diese Nacht wollte ich unbedingt in die I-Bar bzw. ins Insomnia. Und dort wurde ich nicht enttäuscht... obwohl ich lange Zeit alleine meine Bierchen trank, kam dennoch eine junge Dame zu mir, die wirklich sehr, sehr lecker war. Die sollte es sein... und so nahm ich sie mit in meinen Room. Der Sex war okay, aber sie wollte partout nicht knutschen. Wie ätzend. Naja... vor dem Frühstück drückte ich ihr ein paar Baht in die Hand (ich glaube 1.500) und gab ihr zu verstehen, dass ich mich melden würde. Tat ich dann leider doch nicht, was wüste Beschimpfungen via WhatsApp zur Folge hatte. Für mich ging es wieder in die Anny Bar, denn dieses Mal wollte ich das gierige Luder vom Vortag LT auslösen... und nach einem Bier in der Anny Bar ging es auch zurück in meinen Room. Nach einer heftigen Orgie (meine Güte... :)!!!) machten wir uns schick und streunten ein wenig durch Pattaya. In der Soi 8 guckten wir Fußball... denn ging es ins Hilton auf die Rooftop Bar... und dann ab in die Walking Street. Ihr Kleid war eine Unverschämtheit... Kurz... rückenfrei... schulterfrei... und nur ein ganz dünner Slip, was eine Dauererrektion meinerseites zur Folge hatte... (wie gemein :)!!!)

Zurück im Zimmer wieder eine wilde Fickerei... und nach dem Wach werden auch nochmal... oh man... sie war wirklich gierig.
Morgens verabschiedeten wir uns kurz... und obwohl sie sagte, dass sie über bzw. hinter der Anny Bar wohnt, ist sie mit dem Roller ganz woanders hingefahren. Aber ich nahms mit einem Lächeln... wir sind ja schließlich in Pattaya...!!

Lustige Dinge passierten schließlich in der Korando Bar. Ich hörte ja von der leckeren Pizza und den leckeren Bedienungen... und ja... ich hatte Bock auf eine Pizza. Gesagt, getan.
Die Pizza war bestellt... der Beer Buckett auch... jetzt war erst einmal Ruhe angesagt. Haha... aber es kam ja alles ganz anders.

Plötzlich brach auf der Straße Hektik auf... alles lief panisch auf und ab... und es rauchte ganz fürchterlich. Die Stromleitungen fingen Feuer... und alles rannte panisch raus... und ich aß in Ruhe meine Pizza weiter. Ich erkannte die Hektik nicht so ganz... oder wollte sie nicht erkennen. Schließlich war ich ja auf Urlaub.
Irgendwann wurde ich dann doch mal aufgefordert, die Bar zu verlassen... und tat das auch in aller Ruhe. Wir sollten alle auf der Straße auf die Feuerwehr warten. Und das dauerte... und dauerte... und dauerte... und die Leitungen brannten lustig weiter. Boah... hat das gestunken.

Aber zusammen mit einem scheinbar dauerbetrunkenen Schweden und dem Personal machten wir uns in naher Entfernung eine schöne Zeit... wir tranken gemeinsam Bier (holte der Koch vom nahegelegenen Kiosk) und harrten der Dinge, die da kamen. Nach ca. 1 Stunden kam die Feuerwehr... und löschte den Kabelbrand mit Wasser. Boah... hat das geknallt... und die Funken sprühten fröhlich vor sich hin.

Irgendwann war der Brand gelöscht und wir konnten alle wieder rein...!! Aber natürlich war noch kein Strom da!!
Aber geil war die Vollbratwurst von Chef... der nicht einmal fragte, ob es allen gut geht oder so etwas... der war nur in Sorge auf Grund seines vollgestaubten Billard-Tisches. So ein Arsch. Na ja, egal...!!!

Für mich war leider schon der Zeitpunkt des Abschieds aus Pattaya gekommen... und hier kommen wir zurück zu meiner Fahrerin.

Das Treffen hatte ja leider nicht geklappt... aber sie wollte mich früher abholen... vielleicht ergab sich ja noch die Chance zu einer Massage... mit der Putzfrau war jedenfalls besprochen, dass ich das Zimmer vielleicht noch mal kurz brauchen würde. War kein Problem... :)!! So... abgeholt hat mich plötzlich eine andere Dame. Häh???? Aber nun gut... ich weiß ja... Thailändische Mädchen sind manchmal etwas unzuverlässig. Und sie hatte ja schon vorher unsere Termine immer wieder verschoben.
Was passiert auf halber Strecke zum Flughafen?? Wieder wüste Beschimpfungen, dass ich nicht auf sie gewartet hätte?????????? Irgendwann muss ich Mr. Dang mal fragen, wie er seine Fahrer bzw. Fahrerinnen organisiert :).

Mit Türkisch Airlines ging es dann wieder zurück und an einem Montag morgen bin ich sicher in Hannover gelandet. Und Dienstag morgen saß ich bereits wieder im Flieger nach Lanzarote. Und wenn man vorher im Sündenpfuhl war, dann kommt Lanzarote eher wie ein Altersheim daher, auch wenn die Costa Teguise wirklich schön ist. Aber es gibt in Arrecife ein wirkliches Highlight... die Kopas Bar. Vom Aussehen der Mädels kann die Bar definitiv mit der I-Bar bzw. mit dem Insomnia mithalten. Nur haben die Mädels in der Kopas Bar wohl eher seriösere Gedanken... aber da sind Mädels rumgelaufen... AUWEIA!!!

So... es ist spät... aber ich wollte allen Anforderungen der Administratoren gerecht werden. Ich werde jetzt noch einmal Korrektur lesen, aber trotzdem gilt: wer Fehler findet, darf sie behalten.

In diesem Sinne: gute Nahaaaaaaacht!!

P.S.: und jetzt, wo ich das hier schreibe, kann ich nur sagen: ICH WILL WIEDER ZURÜCK :)!
 
  • Like
  • Like-Bericht
Reactions: 21 users
 
        #9  
M

Member

bitte mehr kommas und absätze........ aber mir wars wurscht
 
 
 
        #11  
M

Member

Danke für den unterhaltsamen Kurzbericht. Für weitere Episoden sind wir gerne bereit. Gibt sicher noch mehr Geschichten. Warte gespannt darauf.
 
 
        #12  
M

Member

Soooo... und jetzt zum vorerst letzten Teil meiner Pattaya-Exzesse.

Vor Weihnachten 2019 war es mal wieder soweit... für 8 Tage wollte ich mal wieder in meinen heißgeliebten Sündenpfuhl.

Geflogen bin ich dieses Mal mit Swiss Air - das hat aber gut geklappt und würde ich ggf. auch wieder so machen, obwohl ich bekennender KLM-Fan bin (ich hoffe immer noch, dass ich irgendwann die Stewardess wieder treffe, die uns auf dem Flug von Amsterdam nach Los Angeles begleitet hat... diese Augen... dieses Lächeln... mmmmh.....).

Transfer wie immer mit Mr. Dang - das funktionierte auch problemlos. Wieder kam eine Frau, aber die war Gott sei Dank nicht hübsch und eher mundfaul :)!

Geschlafen habe ich im Hotel "Malee Pattaya 3" - direkt gegenüber vom Pattaya City Hospital. Für den kleinen Anspruch optimal - ich würde es aber nicht mehr buchen... denn verdammt... früher reichte mir ein Bett zum Schlafen... im Alter merke ich doch hier und da, dass ich so meine Ansprüche habe.

Und meine Ansprüche waren wohl auch schuld, dass ich dieses Mal auf ganzer Linie versagt habe - aber der Reihe nach!

Bei der Ankunft gab es erst einmal ein Heineken aufs Haus - das war schon mal ganz nett. Geführt wurde das Haus (scheint zumindestens aktuell geschlossen zu sein) von einem Holländer und einem Deutschen.
Mit mir checkte eine junge Thailänderin ein, die wohl auf ein paar Tage Arbeitsurlaub dort war - sie würdigte mich jedoch keines Blickes - doofe Kuh :)!!

Ich hatte vorher über Thai Friendly zu diversen Damen Kontakt aufgenommen... !! Aber vor Ort klappte dann irgendwie gar nix.

Eine junge Dame, die auf den Fotos doch ziemlich ferkelig rüberkam, war definitiv ziemlich chubby. Mit einer jungen Dame, mit der ein Dreier ausgemacht war (sie hatte diverse Freundinnen am Start und ich durfte mir Nr. 3 aussuchen, was ich natürlich gemacht habe), war plötzlich nicht mehr erreichbar... und ich traf auf TF sogar die Gierige aus der Anny Bar wieder, die jetzt angeblich als Freelancer unterwegs war. Aber die zeigte sich auf einmal überrascht, dass ich tatsächlich in Pattaya war, obwohl ich lang und breit und immer wieder erzählte, wann ich in Pattaya aufschlagen würde.

Naja... egal... ich wollte mir die Laune nicht verderben lassen und enterte erst einmal den Pattaya Beergarden. Da waren zwar wieder ein paar Hübsche am Start, aber die waren alle belegt. Also ging es in die Bamboo-Bar, die gut besucht war. Und eine Milf nahm mich gleich in Beschlag... und sagte mir eindeutig, dass sie ja alles für mich tun würde. Habe ich ausprobiert... hat sie gemacht :)! Und obwohl nur 1 Baht für Ihre Liebes-Dienste ausgemacht waren, gab ich ihr 1000 Baht... und damit war sie scheinbar zufrieden. Denn nach der Geldübergabe gab es noch einmal einen 1a-Blowjob.

Aber das konnte ja nicht alles gewesen sein... ich glaube, meine Bamboo-Eroberung hätte auch die nächsten Tage alles für mich gemacht, aber natürlich wollte ich eine Jüngere... aber da Griff ich immer pauschal ins Klo. Bei TF ergab sich weiterhin nix... die Gierige aus der Anny Bar ließ immer wieder Termine verstreichen... und meine Fahrerin vom letzten Mal war auf einmal total sauer, dass ich in der Soi Buakhow schlafen würde. Habe ich nicht so ganz verstanden, aber okay.

Also machte ich mich auf die Suche nach frischem Fleisch und landete u.a. in der Soi Made... die ich bisher noch gar nicht kannte. Und gleich in der Bar vorne rechts von der Second Road kommend gab es eine nette Bar (Guitar-Bar??) mit schicken Mädels... und alle im kurzen roten Kleid. Bei kurzen roten Kleidern setzt bei mir der Verstand etwas aus...aber die junge Dame, die sich zu mir gesellte, war sehr jung und sehr hübsch... und die löste ich dann auch aus. Sie gab sich zwar Mühe, aber so ganz wollte der Funke nicht überspringen. Am nächsten Tag habe ich auch gemerkt, warum... da kamen so drei Hobby-Models rein... muskelbepackt... ohne T-Shirt... da ließ ich mich die junge Dame auch gleich sitzen und wechselte die Seiten. Miststück :)!!

Na egal... ich bezahlte artig... und wechselte die Bar.

Auf dem Weg zur Soi Buakhow kam man an einer kleiner Bar vorbei... kein Schnick-Schnack... einfach nur Trinken und das wars auch schon. Eine kleine Schüchterne saß in der Ecke... und sagte nix... aber irgendwie fand ich sie sehr anziehend.... und nach ein paar gemeinsamen Bier war der Bann gebrochen und ich löste sie aus. Und sie blieb bei mir bis zum nächsten Mittag...!! Auch hier hätte ich die nächsten Tage viel Spaß haben können, denn sie ging nur widerwillig... und sie war sehr anschmiegsam. Aber natürlich: das reichte mir nicht :)!!

Wir waren zusammen im Insomnia und in der Marine Disco (mein Gott... konnte die tanzen... da bekomme ich heute noch einen Ständer, wann ich daran denke... hilft mir heute noch manchmal - sozusagen als Anzünder :)!!). Und als ich mit ihr dort war, lächelten mich soooooo viele andere Mädels an....!! Als ich am nächsten Tag alleine da war, war niemand von denen da - sind die doof :)!!!

Am darauffolgenden Tag war ich auch eher alleine unterwegs... in der I-Bar war ich nur auf zwei Bier... also ging ich in die Marine Disco - ich hatte irgendwie Bock auf Billard-Spielen ohne zu warten. Und plötzlich war sie da... schlank... süß... so ein graues Schlauch-Kleid... und sie fiel mir auf, weil es irgendwie total sexy war, wie sie Billard spielte...!! Also stellte ich mich neben den Tisch und schaute zu... und irgendwann kam sie dann auch zu mir ... und irgendwann landeten wir dann auch gemeinsam im Bett. Ich spare hier mal mit Details, aber ihr schien gefallen, was ich gemacht habe... und es hat sehr viel Spaß gemacht mit ihr. Aber natürlich... das reichte mir nicht :)!!

Und dann kam der Oberknüller... eines Abends war ich in der I-Bar auf der Terrasse und suchte Mrs. Right. Ich wollte gerade gehen und war schon an den Billard-Tischen vorbei, da kam mir das Chubby-Girl von TF in die Quere. Ich solle doch mit an ihren Tisch kommen. Dort waren ein Engländer (ihr Stecher von dieser nacht) und ihre Freundin, eine kleines, zierliches Girl von den Philippinen. Süß, zierlich... offensichtlich sehr trinkfest.

Aber plötzlich verabschiedeten sich Chubby und der Engländer... tja... und nun??? Das Girl von den Philippinnen blieb bei mir... und wir gingen zusammen hoch ins Insomnia. Und sie wollte unbedingt in die VIP-Area, für die ich aber keine Karte hatte. Egal... sie machte alles klar... und schon waren wir oben auf dem Balkon. Aber hier ging ein merkwürdiger Spaß los.

Dort waren viele Inder mit dickem Geldbeutel und viele Thailänderinnen. Die Thailänderinnen alle fixiert auf die Inder... und dann machten sie auch noch meine Begleitung an. Kein Problem... dann kann ich ja gehen... aber nix da... die junge Dame von den Philippinnen hielt mich fest und meinte "jetzt mache ich auch uns noch ein Girl klar"... !!! Ach so... aha... naja... "dann mach mal"... und der Alkohol floss in Strömen.

Aber irgendwann war sie sturzbetrunken... und konnte kaum noch stehen. Die Inder ließen auch nicht locker, sie von mir wegzuziehen... wäre okay für mich gewesen...!! Das Ganze war mir eh nicht Geheuer...!! Aber sie sagte irgendwann zu mir "Gehen wir nach Hause??". Und hier war die Frage: habe ich jetzt die Verantwortung oder überlasse ich sie ihrem Schicksal? Aber ich passte weiter auf sie auf... und konnte sie noch auf einen Drink in der Marine Disco überreden. Hier tanzte sie völlig dirty mit mir... trotz totaler Drunkbetankung regte sich was bei mir in der Hose...!! Och ja doch... ich sage es mal so: wir fielen auf.

Irgendwann konnte sie nicht mehr und via TukTuk ging es heim. Selbst im TukTuk tanzte sie, so daß der TukTuk-Fahrer uns anranzte, dass sie sich endlich hinsetzen soll.

Sie war sogar so betrunken, dass sie noch nicht mal ihre ID-Card an der Rezeption vorzeigen konnte. Aber okay... man vertraute auf mein Wort und sie brauchte nix abzugeben.
Aber was jetzt?? Sollte ich die Situation hemmungslos ausnutzen... ich glaube, es wäre der Sex meines Lebens geworden. Aber ich blieb Gentleman und schlief sogar in Klamotten... nicht, dass es am morgen irgenwelches Gekreische gibt, wie sie denn überhaupt in mein Hotel gekommen sei. Sie schlief übrigens auch in ihrem knappen Dress.

Irgendwann wurde ich wach und musste ganz dringend pissen... sie schlief scheinbar tief und fest. Ich ganz leise aufs Klo... und als ich wiederkam, sitzt sie in der Ecke und schifft auf den Boden :) :) :)!!!
Oh man... mein erster Gedanke: hätte ich sie doch bloß gebumst... dann wäre das bestimmt nicht passiert. Aber nun gut... mit den letzten motorischen Fähigkeiten, die ich auf Grund des übermässigen Alkoholkonsums hatte, machte ich den Boden sauber und legte mich wieder schlafen.

Am nächsten Morgen wurde ich wieder wach... und es ging dann doch ein wenig die Fummelei los... und wir poppten auch ein wenig... aber sie war wirklich verdammt eng!! Eigentlich ganz geil...!! Aber was soll ich sagen: da waren sie wieder... die Gewissensbisse (wenn ihr wisst, was ich meine)!!

Irgendwann gingen wir noch frühstücken... und danach trennten sich unsere Wege wieder.
Ich denke, das hätte die nächsten Tage noch mächtig zwischen den Laken gekracht... aber Ihr wisst schon... das reichte mir nicht :) .

Nach dem Frühstück wollte ich einige Film-DVD`s kaufen... und ging zu Fuß ans Ende der Soi Buakhow. Keiner grüßte unterwegs... keiner sagte "Hallo"... aber als ich irgendwann wieder aufs Handy guckte, sah ich nur ein "Hey, kommst Du wieder zurück?". Eine TF-Gespielin hatte mich auf dem Weg entdeckt... die arbeitete in einem Restaurant in der Soi Buakhow... und gehörte auch zu den Kontakten, mit denen ein Date vorher nicht so richtig klappte. Sie war zwar schon 45, aber süß, niedlich... und sexuell - nach eigenen Aussagen - zu allem bereit.

Das wollte ich ausprobieren... und löste sie aus...!! Und tatsächlich... ein Nein gab es nicht... und sie knutschte wie wild mit und genoss scheinbar, was ich mit ihr machte. Das war eine schöne Nummer am Nachmittag... und mit der Zeit taute sie richtig auf. War geil... aber natürlich - das reichte mir nicht :)!

Alleine machte ich mich schließlich auf in die Nacht... und auch in der I-Bar und in der Marine-Disco war nix zu machen bzw. nix für mich dabei. Allein ging ich heim... !! Na toll... "alleine" kann ich auch zu Hause haben :)!!

Am nächsten Tag hatte ich absolut Bock auf ein schöne Massage... gerne in der Soi Honey. Da saßen tatsächlich Ferkel auf Ferkel.... und ich wähle natürlich die aus, mit der es überhaupt nicht läuft. Buuuuh.... Schiebung.

Zur Frustbekämpfung setzte ich mich erst einmal in die German Beerbar, denn da bedienten wirklich hübsche Mädels...! Aber irgendwie bekam ich es nicht auf die Kette, eine von ihnen auszulösen...!! Neben mir saß die ganze Zeit ein bekennender AfD-Wähler, der mir seine Weltanschauung näher brachte...!! Auweia... ich meine: jeder so, wie er möchte, aber das war mir ein wenig zu extrem. Na gut... also bezahlen und weitergehts.

Gute Laune machte zwischenzeitlich der Besuch im Beefeater Restaurants... also Steaks können die - es war echt lecker.

Neben den Beefeater ist ein kleiner Barkomplex bzw. etwas weiter vorne bzw. hinten, je nachdem Ihr das gerne sehen möchtet. Und da saß meine Traumfrau... kurze Haare... Aussehen eher europäisch... und sah völlig natürlich aus. Yau... die sollte es sein. Aber angeblich wäre sie fest mit einem Amerikaner liiert... und sie würde nix mehr mit Customer machen. Na klar... :)!! Letztendlich war alles ein Preis- und Zeitfrage, denn sie müssen jeden Tag um 1 Uhr Pattaya-Zeit ihren Lover anrufen, um ihm so ihre Treue zeigen. Also bumsten wir um 23 Uhr... na ja... versuchten... ich hatte so viel getrunken... und ihre Nummer war so geschauspielert, dass es erst gar nicht zum Sex kam. Sie befriedigte sich selber... und schrie dabei so laut, dass es definitiv das ganze Haus gehört hat. Und nachdem sie sich offensichtlich befriedigt hatte, stellte sie sich schlafend. Anschließend konnte ich an meinem Ding rubbeln, wie ich wollte... da ging nix mehr. 2000 Baht wurden hier durch den Hexxler gejagt... scheiße :)!!

Der ganze Tag war irgendwie merkwürdig... !! Also wollte ich meine Route etwas ändern... und ging an der Marine vorbei... und ging an der I-Bar vorbei. Im Barkomplex gegenüber der indischen Disco fiel mir eine junge Bar-Dame auf... Hotpants... kurzes TOP... und ohne Customer. Jau... das schrie nach einer Runde Billard. Und sie war mehr als anhänglich... und versprach, im Zimmer zu machen, was auch immer wollte. Aber ich hatte doch irgendwie Angst, dass ich mein bestes Stück dann immer noch schlafen würden... und verabschiedete mich irgendwann. Ich Depp!!! Die war echt süß...!!!

Naja... betrunken torkelte ich heim... der Urlaub war zu Ende...!!

Ich bin definitiv der Meinung, dass bei diesem Urlaub zu viel wollte...!! Und wie "zu Hause" hatte ich auch in Pattaya teilweise ein todsicheres Händchen, mir die Falsche auszusuchen. Blöd... aber jetzt, wo ich das schreibe: geil war es doch irgendwie :) .

Wie hat doch der dauerbetrunkene Finne aus dem Hotel gesagt (der war wirklich fasznierend - ich kam morgens um 3/4 Uhr aus der Disco... er saß am Tresen und trank Bier und Wodka... ich kam um 11/12 Uhr aus dem Bett... er saß am Tresen und trank Bier und Wodka... um 20 Uhr trank ich auch immer ein Heineken in der Hotel-Bar... und dort saß dann auch der Finne und trank Bier und Wodka... geiler Typ!!!:(
"Wir spielen hier eine Woche oder auch länger Millionär... und manchmal verspekuliert man sich eben :) :) :)!!"

Aber eines hätte ich noch fast vergessen:
es war der letzte oder vorletzte Abend... und da entdeckte ich das Area 51 (jeden Tag x mal dran vorbeigegangen... da saß tagsüber auch das Chubby-Girl und vermietete Motor-Bikes)... aber an diesem Abend ging ich rein. Und als ich drin war:"Ja toll... warum erst jetzt?".

Dort hatten alle Mädels wirklich dicke Hupen... und fingen sofort an, einen zu massieren... zu tätscheln... und haste nicht gesehen. Eine junge Dame war wirklich gut bestückt... und trug einen Rollkragen-Pullover (Mamasan??). Egal... ich habe einfach mal gefragt, ob ich mal anfassen darf... und na klar durfte ich... oh man... das fühlte sich zumindestens ganz klar nach Natur an. Tjaja... Hupen von mir links... Hupen von mir rechts... und von den Beiden wurde mir dann auch ungeniert ein Dreier vorgeschlagen. Und obwohl ich noch entsprechende Taler in der Tasche hatte, habe ich "nein" gesagt. Ich frage mich bis heute: ja, warum eigentlich???

Tja... das waren meine schrägen Erlebnisse meines Thailand-Urlaubs 2019... aber ich habe noch das eine oder andere Thema, was ich gerne mit Euch besprechen würde. Aber das hebe ich mir für später auf :)!

Ich lese jetzt noch einmal Kontrolle und dann geht der Bericht online.
Wer Fehler findet, darf sie behalten.

Ich bin leider nicht der Typ, der übermässig viele Bilder macht...!! Sollte wir irgendwann wieder nach Thailand reisen können, werde ich mein Verhalten diesbezüglich überdenken :)!!!

In diesem Sinne: bis bald.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
  • Like-Bericht
  • 555-Bericht
Reactions: 22 users
 
        #13  
M

Member

Wirklich tolle Berichte, machen schon wieder Lust auf Pattaya. Hoffentlich gibt die Läden in ein paar Monaten noch.
 
 
        #14  
M

Member

Das hoffe ich auch... !!!
Mit zweien stehe ich noch in Kontakt... die eine verkauft angeblich nur Kaffee... die andere schickt Videos, auf denen Sie mit Customer zugange ist...!!! Sie bleibt sozusagen im Training :)!!!
Aber wenn es ginge, säße ich morgen im Flieger... :)
 
 
        #15  
M

Member

Member hat gesagt:
Gleich nach Ankunft ließ ich mir eine Massage-Lady kommen. Ich weiß leider tatsächlich den Namen des Ladens nicht mehr... das war der Laden, der mit WhirlPool etc wirbt. Irgendwo an der Soi Buahkao bzw. irgendwo dahinter....!! Ich suche schon die ganze Zeit bei Google Maps, finde ihn aber leider nicht - vielleicht wisst Ihr ja mehr.
Könnte vielleicht die Teeny-Massage gewesen sein. Die ist dort bei der Buakao... Damals war ich auch einmal mit einem Kollegen (jeder natürlich für sich) bei der Massage.
Er mit einem Girl, ich mit zwei Girls im VIP-Bereich...
Aber ob es die immer noch gibt weiss ich nicht.
 
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
77
Aufrufe
5.677
M
M
Antworten
35
Aufrufe
3.381
Member
M
M
Antworten
8
Aufrufe
805
Member
M
M
Antworten
110
Aufrufe
5.652
Member
M
M
Antworten
356
Aufrufe
30.884
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten