Geschichten die Lesben be/schreiben ...

       #1  
Mitglied seit
12.06.2016
Beiträge
556
Likes erhalten
2.414
Alter
74
Die etwas "Andere" Sicht auf Thais:

2005 Unter Tags ging ich oft in Korat (einer Stadt ca. 200 Km nordöstlich von BKK) bei einer kleinen, 2 Frauen 4 Säulen Tankstelle ohne Shop, in das dazugehörende offenes Restaurant. Warum? Ich selbst hab ja auch eine Tankstelle in der Schweiz und ich kenne hier diese 2 Bedienenden Tankstellen Frauen, 27 und 16 Jahre alt, die hier als Tankwartinnen Arbeiten. Diese zwei Frauen sind für mich in vielerlei Hinsicht, für Thais kaum, aber für Farangs sehr wohl erwähnenswert. Zudem muss ich sagen das die ältere der beiden Tankwartinnen, ein Schwester eines Freundes von mir ist. Und die Jüngere Tankwartin eine Cousine dieser!

Diese Arbeit zu solch einem Lohn? Jeden Tag 12 Stunden durchstehend und gehend unter einem, zu kleinen Schatten-Spendendem Tankstellen Dach, in von oben bis unten zugeknöpfter Uniform. Das Thermometer an einer Dach-Säule zeigt oft bis 45 Grad am Schatten zur Mittagszeit. In einer Woche 1 Tag frei. Lohn im Monat 8900.- Baht. Trinkgeld gleich Null. Zum Vergleich, in der Schweiz mach ich in einer Woche ca. 10.000.- Baht Trinkgeld.

Es ist die Art dieser zwei Tankwartinnen. Wie sie Lachend, unablässig schäkernd ohne jegliche Anstössigkeit hier Bedienen und von Jung wie Alt für Voll genommen werden. Da werden von vielen Mofas die oft Schlange stehen über Pkw bis zu wenigen Lkw alle Bedient. Wer aber die Hintergrund Geschichten dieser zwei Tankwartinnen kennt, so wie ich sie kenne, kann als Farang einfach nur staunen, wie in Thailand ein Katastrophales Leben aus Sicht des Farangs, zufriedene Normalität eines Thailand-Lebens sein kann, muss!

Eine der zwei Tankwartinnen ist zu 100% Lesbisch, also genau wie auf der ganzen Welt, eine der durchschnittliche ca. 7-9% Homosexuellen! Diese Lesbe wurde, nur als Beispiel, mit 17 Jahren von einem Araber-Typen vergewaltigt und wie oft üblich in Thailand mit einem Sohn allein gelassen!

Zeitweise lebte Sie verheiratet mit einer jüngeren wunderhübschen Thaifrau zusammen.

Die Lesbische Tankwartin…



Geduldet im Heim Ihrer 8köpfigen Familie. Geduldet im selben Heim auch ein 100% warmer aber echter Bruder von Ihr. Geduldet weil diese beiden das meiste Geld nach Hause bringen. Ansonsten müssten sie von zu Hause ausziehen! An der Hochzeit der zwei Frauen (buddhistisch) musste die Männlichere Thaifrau der Weiblicheren, respektive deren Eltern, 20.000.- Baht Mitgift übergeben und die Kosten des Festes bestreiten. Genauso eben, wie wenn ein Farang eine Thai zur Frau macht.

Was mich ganz persönlich bewegte war, das die jünger Weiblichere 23, der älteren Männlicheren 28, genauso „umwerfend“ wie die Bardamen von Pattaya gegenüber Farangs, den Schmaus brachte und sich nebst einnahmen Ihrer eigenen Arbeit, aushalten lies! Als ich in diese Familie kam wurde die Ältere, von der Jüngeren dazu Erpresst vom Farang Geld für ein Mofa zu borgen, was dieser auch machte und das Geld nach 2 Jahren (ohne Zinsen) tatsächlich zurück bekam. Als 1 Jahr später beim zweiten Erpressungsversuch nichts mehr vom Farang, damit also auch nicht von der älteren Verheirateten Partnerin kam, stahl die jüngere Mofa und anderes und verschwand nach 4 Jahren Ehe-ähnlicher Partnerschaft, ab nach Pattaya! ...

… und was macht er/sie heute in Pattaya….?

 
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
 
       #2  
Mitglied seit
12.06.2016
Beiträge
556
Likes erhalten
2.414
Alter
74
So eine schöne Frau, wird jetzt so mancher Mann sagen. Ich als Schwuler sowieso... Aber nicht vergessen, die Hälfte der Menschheit sind Frauen. Die können das auch sagen. Natürlich die "anderen" sowieso ...

"Coming-out: Golferin Melissa Reid outet sich als lesbisch.

Die britische Profi-Golferin wollte zunächst nicht über ihre Homosexualität sprechen, weil sie Angst hatte, Sponsoren zu verlieren.



Die Golferin Melissa Reid hat am Montag erstmals öffentlich Angaben zu ihrer sexuellen Orientierung gemacht. Die 31-jährige Athletin, die in ihrer Karriere bereits sechs Turniere gewinnen konnte, outete sich auf der Onlineseite der New Yorker LGBTI-Organisation "Athlete Ally", die sich gegen Homophobie im Sport engagiert. ..."
Golferin Melissa Reid outet sich als lesbisch
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #3  
Mitglied seit
12.06.2016
Beiträge
556
Likes erhalten
2.414
Alter
74
Ich nehme das mal hier rein ...

CDU und Grüne haben in Hessen ihren Koalitionsvertrag vorgestellt. Das rund 200 Seiten starke Papier mit dem Titel "Aufbruch im Wandel durch Haltung, Orientierung und Zusammenhalt" enthält auch je einen Abschnitt zum Thema Antidiskriminierungspolitik und einen über LGBTI-Rechte (Überschrift: "Akzeptanz und Vielfalt sexueller Orientierungen und geschlechtlicher Identitäten").

Als bundespolitische Initiative enthält das Dokument einen Vorstoß, um Homo-"Heilern" das Handwerk zu legen: "Wir wollen uns im Bundesrat für ein Verbot der menschengefährdenden sog. Konversionstherapien zur 'Heilung' Homosexueller einsetzen."
 
 
 
 
       #4  
Mitglied seit
12.06.2016
Beiträge
556
Likes erhalten
2.414
Alter
74
Mir fehlt ein Thread "Quer", wo man universell aufs "Andersein" eingehen kann ... !?

Premiere in Asien
Thailand: Regierung beschließt eingetragene Partnerschaften
Ab frühestens Mai können sich lesbische und schwule Paare in Thailand verpartnern – wenn das Parlament den Gesetzentwurf noch vor den Wahlen im Februar verabschiedet.


Die vom Militär eingesetzte thailändische Regierung hat einen Gesetzentwurf zur Einführung eingetragener Partnerschaften für Lesben und Schwule beschlossen. Dies berichtete am Dienstag die Tageszeitung "Bangkok Post". Demnach sollen verpartnerte gleichgeschlechtliche Paare allerdings weniger Rechte erhalten als verheiratete Heterosexuelle. So sind homosexuelle Partner u.a. von Vergünstigungen bei der Einkommenssteuer und staatlichen Pensionen ausgeschlossen.

Eingetragene Lebenspartner müssen laut dem Gesetzentwurf mindestens 20 Jahre alt sein, nur einer muss die thailändische Staatsangehörigkeit besitzen. Im Vermögensrecht sowie im Erbrecht sind verpartnerte Paare verheirateten gleichgestellt. Die gemeinsame Adoption wird nicht direkt im Text erwähnt, soll jedoch nach Angaben eines Regierungssprechers möglich sein. ... Thailand: Regierung beschließt eingetragene Partnerschaften
 
 
 
 
       #5  
Mitglied seit
12.06.2016
Beiträge
556
Likes erhalten
2.414
Alter
74
Nur so ...

Auch eingetragene Partnerschaften sind "nur" eine vorübergehende Form von Religiösen, Finanziellen und oder Politischen Hintergründen gesteuert. :strei:

Zuerst war die Weltbevölkerung und der Prozentuale Anteil von "Treib-gesteuerten Individuen" unabhängig von Ethnien, Rasse oder Klasse in etwa gleich, verschieden.

Erst dann kamen die Kultur- Gesellschafts- und Religions- Stifter und lenkten das Individuum in genormte Bahnen. Und das seit ca 6000 Jahren immer wieder anders, je nach entstandenen Kultur- Kriegs- Grenzen- Gesellschafts- und Religions- und Macht- Formen. Und in diese "Normen" gepresst denk nun das Individuum es sei Normal, oder eben nicht.

Gut werden Roboter mal Geschlechtslos sein. Obwohl, da gibt es doch diese Puppen ...

"Ordnung muss sein sprach Wallenstein und schob die Eier mit hinein". Hat mir mein Opa schon vor 60Jahren beigebracht. Ich meine diesen Spruch ...

Frei nach thai.fun :headbash:
 
 
 
 
       #6  
Mitglied seit
30.12.2013
Beiträge
2.113
Likes erhalten
3.192
Standort
Atlantis
ok - und jetzt?
 
 
 
 
 
       #8  
Mitglied seit
30.12.2013
Beiträge
2.113
Likes erhalten
3.192
Standort
Atlantis
Interessiert dich das wirklich, oder bist du heute Abend nur ein wenig auf Krawall gebürstet?
Nein, ganz und gar nicht!

Warum sollte ich hier im Forum irgendwelchen Krawall starten? Den hab ich doch jeden Tag realtime im job …

Alles gut & Gruß

sharky
 
 
 
 
       #9  
Mitglied seit
09.03.2015
Beiträge
4.194
Likes erhalten
20.160
Standort
Schweiz
Beruf
Lebensmittelherstellung

Lesben und Homos sind in Thailand 100% akzeptiert. Das ist das schöne in Thailand!
 
 
 
 
       #10  
Mitglied seit
12.06.2016
Beiträge
556
Likes erhalten
2.414
Alter
74
Es gibt sie täglich, die Guten Geschehnisse auf Erden. Man muss sie nur wahrnehmen. Morgen dann der Tobsuchtsanfall via Twitter vom Frauenvo/e/rsteher Trump.

Drittgrößte Stadt der USA Chicago bekommt erstmals lesbische Bürgermeisterin
5 In der Stichwahl setzte sich die Demokratin Lori Lightfoot klar gegen ihre ebenfalls schwarze Parteifreundin Toni Preckwinkle durch. ...


 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #11  
Mitglied seit
12.06.2016
Beiträge
556
Likes erhalten
2.414
Alter
74
Schmunzeln darf man/n doch wohl noch. Auch wenn der Hintergrund dieses Kusses zweier Lesben traurig ist ...
"Italiens Innenminister Salvini liebt Selfies mit seinen Anhängern. Doch auf Sizilien entstand eine Aufnahme, die kaum im Sinne des Rechtspopulisten war. ... "

 
 
 
 
       #12  
Mitglied seit
12.06.2016
Beiträge
556
Likes erhalten
2.414
Alter
74
Ein Fall von vielen ...

Aber wir halten dagegen ...
 
 
 
 
       #13  
Mitglied seit
12.06.2016
Beiträge
556
Likes erhalten
2.414
Alter
74
Muß mich hier auch wieder mal melden, den mit jedem Tag der vergeht kommt mir die Gruft näher ...

Das auch "Abnormale" ganz normal sein können zeigt mit folgendes, politisch, parteiisch, lesbisches und verqueres. Was soll ich noch kommentieren, wenn sich jemanden einer Gruppierung anschließt die ihre lesbische Ader auf dem Schafott zum Aderlaß führen will. ...

 
 
 
 
       #14  
Mitglied seit
03.04.2020
Beiträge
1
Likes erhalten
0
Politiker scheinen oftmals verrückt von der gewöhnlichen Lebenswirklichkeit, dies scheint die Dame nun schmerzlich wahrzunehmen...

Wenn sich Frau Weidel selbst mehr in Toleranz üben würde, würde ihr das ggf. auch mehr zugestanden. Dabei will ich die unterschiedlichen "politischen" Auffassungen hier nicht gegeneinander aufwiegen und kommentieren...

In ihrer aktuellen Partei wird das damit sowie anderen Themen und deren Interpretationen jedoch eher absehbar nichts, wozu sie einen Großteil sicher durch ihre Person und Polemik beiträgt. Für den Menschen "Weidel" befinde ich Intoleranz in allen gesellschaftlichen Ebenen und auch ihrer Partei als tragisch und bedauernswert, jedoch befindet sie sich selbst dabei sicher noch in privilegierter Stellung und kann gewiss eher damit umgehen und darauf Einfluss nehmen als andere, die sich ihr Lebensumfeld weniger selbst bestimmen können...

Ich empfinde es in einer aufgeklärten Gesellschaft immer noch als untragbar befremdlich und zudem bemerkenswert, dass Toleranz nur ein Wort aber selten Inhalt im alltäglichen Miteinander ist.

Und das geht über geschlechtliche Orientierung zudem weit hinaus... Aber es betrifft auch solche Neigungen, die immer gern in einem rot erscheinenden kriminellen und ausnutzenden Umfeld gesehen werden. Worin sich auch das zu befinden scheint, was hier in einem solchen Forum auch vertreten wird. Die wenigsten Leute hier bedienen sich wohl Frauen als reiner Sex-Objekte...

Es wundert mich schon lange, dass es hier doch recht wenige Reibungen dbzgl. gibt, also Störer von draussen. Ich wünschte mir hierzu auch noch viel mehr Beiträge...

Auch in Thailand ist dieses nicht alles rosarot, die gesellschaftliche Akzeptanz oder eher die unmittelbare mag liberal erscheinen aber ist dies auch wirklich so?
Aber ein wenig mehr Gelassenheit ist zumindest in den Topspots wahrnehmbar...
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
Oben Unten