Kambodscha - Phnom Penh 2012 - "Hot! So hot!"

        #1  

Member

Reiseberichte aus Kambodscha/Phnom Penh gibt es hier ja etwas seltener, deshalb wird es mal Zeit für aktuelle Infos!
Bisher konnte ich hier im Forum nur mitlesen.
Hier bzw. im restlichen Netz waren einige teilweise wichtige und hilfreiche Infos für meinen geplanten kulturellen Austausch zu finden.
Da ich nun meine erste Reise hinter mir habe, wird es Zeit auch mal etwas zu schreiben.

Ich habe mir zu jedem Tag Notizen gemacht, meistens gleich direkt vor Ort per Handy und etwas später auf Papier.
Wann durch welche Straßen gegangen, wo mit Urlaubern/Expats unterhalten, dann zu allen Restaurants und sonstigen Futter-/Trinkbuden, bestellten Gerichten, Genießbarkeit und Preisen. Könnte ein ganzes Buch davon schreiben.
Da die meisten hier so viele (unwichtige) Details vermutlich nicht interessieren und es auch viel Zeit zum Schreiben braucht werde ich mich aber mehr auf das Wesentliche konzentrieren.
Vielleicht erkennt sich oder mich ja irgendwer irgendwo im Text wieder...
Einige Dinge die hier im Forum so geschrieben wurden kann ich bestätigen, andere stimmen einfach nicht bzw. nicht mehr, aber lest selbst.

Achso, der Spruch "Hot! So hot!" fiel an Tag 9 ...
 
        #2  

Member

Tag1:
Ankunft am Flughafen PNH vormittags (nach Ortszeit). Im Flieger gab es vorab 4 Zettel, die ausgefüllt und nun vorgezeigt werden mußten. Ab in die Schlange fürs Visum, 20$ + 1Foto. Wer es nicht passend hat darf ab in die nächste Schlange zum Wechseln/Bezahlen.
Nächste Station: die Fingerabdrücke aller 10! Finger abgeben und nebenbei wird man auch gleich noch fotografiert. Alle extrem!!! unfreundlich hier, hoffentlich bessert sich das noch...
Ab zur Kofferausgabe. Na toll, der ist geschrottet, haben die Penner wohl Kofferweitwurf gespielt. Also zur Reklamation, der Kollege war wenigstens etwas freundlicher. Zum Glück war mein Koffer noch einigermaßen nutzbar.

Nun gings raus und da erstmal ein paar Minuten hingesetzt, um mich an die 40° Differenz zu D zu gewöhnen. Ging aber ganz gut, hatte ich mir schlimmer vorgestellt.
Preis für TukTuk liegt einheitlich bei 7$. Ein Schelm wer da an Preisabsprache denkt.
Wer 2min Fußweg bis an die Hauptstraße direkt vor dem Flughafengelände nicht scheut kann sich hier sicherlich auch für 5$ von einem der wild winkenden Fahrer zum Hotel bringen lassen. Das teste ich vielleicht mal, falls ich mich noch ein 2.Mal in dieses Land wagen sollte.
Am New Castle angekommen wollte der Fahrer plötzlich 10$, hab 8$ gegeben, weil er sehr vorsichtig und umsichtig (aber dafür auch langsam) gefahren ist.

Rein zum Empfang, hatte 2Wochen vorher per Mail reserviert, sie haben auch einen entsprechenden Vermerk an der Wand hängen gehabt. Dann meinte er checkin ab 13Uhr, es war 10:30. Mist, hab mir sowas schon fast gedacht. Also Koffer abstellen, die umliegenden Straßen zu Fuß erkunden und etwas Nahrung aufnehmen.
Kaum raus und 15m nach rechts gegangen stand ich schon etwas überrascht vorm HoD. Wußte ja daß beides auf der 51. liegt, hatte das New Castle aufgrund der Beschreibung aber weiter nördlich auf Höhe des Central Market erwartet.

Nach 0,5h durch die umliegenden Straßen hatte ich dann Hals/Nackenschmerzen vom Kopfschütteln wegen der ca.300.000 Tuk und Moto in der Stadt, die einen alle irgendwo hinfahren wollten.
Ab da hab ich die Antwort auf eine kurze Handbewegung, ein no oder einfach nicht reagieren reduziert. Dafür waren die Leute hier nun netter als am Flughafen, was aber auch nicht schwer war.
Langsam wurde es Mittag und heiß, also ins Asia Cafe St.51/144 und nen Schnitzel+Pommes und nen Bier bestellt. Das Schnitzel war zäh und kaum genießbar, das Bier ok.
13Uhr, ab ins Hotel, Zimmer ist sauber und ok, mit Klima, Kühli, TV für 15$. Erstmal geduscht und etwas ausgeruht. "Save" gibts am Empfang, ein dünner Blechschrank mit 1Fach pro Zimmer, aber immer in Sichtweite des Empfangstypen, mit je 2 Schlössern.
 
        #3  

Member

Gegen 19Uhr war es Zeit mal das berühmt-berüchtigte walkabout zu testen. Bier aus der Karte für 1,75$ bestellt, dann wollte sie 2,5$ und deutete auf ein Schild über der Theke, wo irgend ein Bier für 2,5$ abgebildet war.
Das Bier auf das ich in der Karte gezeigt hatte (Angkor Fl.) gabs wohl nicht mehr und da hat sie halt einfach nen anderes gebracht. Na gut, erster Tag hier, nicht gleich meckern...
:roll:
Bin gleich an der Theke von 3Mädels angelächelt und von einer anderen dann angesprochen worden mit den Standardfragen, die die meisten hier beherrschen. -Where you from? -How long you here? -Whats your name?
Die gefiel mir nicht so also etwas weniger beachtet und schon mußte sie zu ihrer Freundin. Kaum 1min später saß die Nächste neben mir, hat gleich meine Hand genommen und ihr Bein an meinem gerieben. Also zurückhaltend sind die hier nicht... Nach ein paar min war auch sie weg.
Schon während die Alte mich befummelt hat ist mir eine andere aufgefallen, die mich nun mit nem Hammer-lächeln fixiert hatte. Hübsches Gesicht, 25J., recht dunkle Haut und locker 9,5 von 10Punkten.
Sie kam rüber, wir sprachen etwas und dann übergeleitet zum Wesentlichen...
-go to hotel?
-Yes.
-Longtime?
-What you say?
-The whole night? Sie lächelt nur.
-Until tomorrow morning?
-No understand.
-You come with me longtime!? Wieder lächeln, dazu dann aber kurzes Nicken.
Dann kam noch ihre Schwester dazu und hat mich kurz in recht gutem Englisch begrüßt, aber wir sind dann bald ins Hotel.

Nach dem Duschen kam sie nackig zum Bett und war nun doch recht klein und zierlich, aber trotzdem Top-Figur wie die meisten Mädels hier. Was Klamotten und hohe Absätze doch so ausmachen können...
Nach der ersten Runde yum+boom ging sie dann duschen und zog sich an.
Dann folgender Dialog (natürlich auf Englisch, hab ich für euch mal ins Deutsche übersetzt:(
-Moment, longtime war abgemacht!
-No.
-Doch, warst einverstanden!
-Ja. Aber ich muß zu meiner Schwester, die kann kein Englisch.
-Konnte sie vorhin aber noch ganz gut!
Ab da hat sie nicht mehr gelächelt und war grad noch ne 7 von 10P auf der Skala.
-Gib Geld, ich gehe.
-Kann dir nicht viel geben, wenn du so schnell schon gehst.
-Gib Geld.
-Ok, kann dir 10$ geben. (wollte mal sehen wie sie reagiert)
-Nein, normal ist 25$ ST und 50$ LT.
-Nee, viel zu viel.
Ich war echt mächtig angepißt, weil ich sie ja LT haben wollte und annahm sie hatte es im walkabout kapiert (hatte sie mit Sicherheit auch) und war auch einverstanden (war sie nicht, wollte nur ST, aber war zu geldgeil um es zu sagen und evtl. ne Absage für ST von mir zu erhalten).
Also mal gucken wie lange sie so weiterzickt (ging mir nicht ums Geld, hätte ihr natürlich 20$ für ST gegeben, wenn ST denn auch abgemacht gewesen wäre:(
-"I give you 10$"
-"I never boom tens"
-"Hää? What?"
-"Give money I go"
-"You wanted to stay LT!"
-"I go"
-"Ok, you go and get nothing"
-"I never boom tens"...
Nun hat sie angefangen sich die Farbe von den Fingernägeln zu kratzen. Hatte ihr mittlerweile 15$ angeboten, war ihr auch zu wenig. Nach ca. 10min hatte ich dann kein Bock mehr, hab ihr 20$ gegeben, damit war sie einverstanden und ist verschwunden.
Da ich nun nicht nochmal losgehen wollte um evtl. wieder das gleiche zu erleben hab ich beschlossen TV anzumachen und sonst nix mehr, war ja auch noch etwas gerädert vom Flug.


Damit ich hier keinen Monolog halte mal eine Frage an die Profis:
Was sollte ich im Restaurant bekommen, wenn ich ein "Traditional Cambodia banana chicken" bestelle?

 
Zuletzt bearbeitet:
        #4  

Member

bin schon gespannt wies weitergeht!!! "Traditional Cambodia banana chicken" hab ich noch nie gehört...
 
        #5  

Member

Guter Anfang, auch wenn der Einstieg in die Mädel-Welt nicht sonderlich gut gewesen war. Aber bei der Überschrift "Hot, so hot" wird es sicherlich besser:)
Ich lese mit, bin gespannt welche Erfahrungen noch kommen.
 
        #7  

Member

Fängt ja schonmal gut an. Vielleicht kannst Du es mit ein paar Bildern noch untermalen.
Unter dem Gericht kann ich mir nur vorstellen das das Hünchen im Bananenblatt gegart/gegrillt wurde und dazu Reis gereicht wird, vielleicht noch mit ner scharfen Soße.
Na denn schreib mal weiter!
 
        #8  

Member

@reise-willig

exact die gleichen erfahrungen bzgl der mädels und st und lt habe ich auch gemacht...

Word
 
        #9  

Member

@reise-willig

bin auch schon gespannt auf deine nächsten Erfahrungen hoffe das klappt dann besser.
 
        #10  

Member

Ein Bild von der 9,5 aus dem Walkabout wäre nett. 25$ für ST und 50$ für LT erscheinen mir recht hoch.

Und ja, Tuk Tuk ausserhalb des Flughafenzauns kosten 4-5$ in die Stadt.
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten