Thailand Kontoeröffnung für Touristen in Thailand

       #501  
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
6
Likes erhalten
5
Standort
Berlin
Beruf
Taxifahrer
das Visum = Singular
die Visa = Plural
 
 
 
 
       #502  
Mitglied seit
19.04.2014
Beiträge
1.810
Likes erhalten
7.363
Alter
67
Standort
Sakon Nakhon, Thailand
Beruf
Leben
@Monte
Dein fünfter Beitrag in über vier Jahren, und dann gleich so ein kluger. Hast du das in der Schule gelernt?

Für die anderen:
Der grösste Teil der Expats in Thailand stammt aus dem englischen Sprachraum und spricht deshalb von Visa (singular). Der verbleibende kleinere Teil bedient sich in der Kommunikation mit dem grösseren Teil der Einfachheit halber ebenfalls des Englischen.

Nebenbei gesagt:
Die Angehörigen der Minderheit sprechen natürlich oft schlechteres Englisch als die Muttersprachler. Ihr Bemühen, sich in einer Fremdsprache auszudrücken, wird von den "Professionals" mit Nachsichtigkeit gegenüber sprachlichen Fehlern honoriert.

Auch das bunte Völkchen im TAF verfügt über unterschiedlich ausgeprägte Deutschkenntnisse - aus ganz unterschiedlichen und immer zu respektierenden Gründen.
Du darfst also deinen grammatikalisch erhobenen Zeigefinger wieder einklappen.

Dass du dir für deine Belehrung ausgerechnet mich ausgesucht hast, entbehrt nun allerdings nicht einer gewissen Ironie.

Jetzt darfst du dich wieder setzen.
 
 
  • Like
  • 555
Reactions: 4 users
 
 
       #503  
Mitglied seit
08.04.2012
Beiträge
165
Likes erhalten
265
Standort
Leipzig
Beruf
freier Dozent
 
 
 
       #504  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.902
Likes erhalten
4.493
Alter
47
@Monte
Dein fünfter Beitrag in über vier Jahren, und dann gleich so ein kluger. Hast du das in der Schule gelernt?

Für die anderen:
Der grösste Teil der Expats in Thailand stammt aus dem englischen Sprachraum und spricht deshalb von Visa (singular). Der verbleibende kleinere Teil bedient sich in der Kommunikation mit dem grösseren Teil der Einfachheit halber ebenfalls des Englischen.

Auch das bunte Völkchen im TAF verfügt über unterschiedlich ausgeprägte Deutschkenntnisse - aus ganz unterschiedlichen und immer zu respektierenden Gründen.
Du darfst also deinen grammatikalisch erhobenen Zeigefinger wieder einklappen.

Dass du dir für deine Belehrung ausgerechnet mich ausgesucht hast, entbehrt nun allerdings nicht einer gewissen Ironie.

Jetzt darfst du dich wieder setzen.
Und alle fuenf in diesem Jahr :mrgreen:

Lass sie halt spielen @cherimabelle
 
 
 
 
       #505  
Mitglied seit
08.04.2012
Beiträge
165
Likes erhalten
265
Standort
Leipzig
Beruf
freier Dozent
Hast du denn keinen D Führerschein? Das Umschreiben kostet höchstens 1050 Bath.
Doch, hatte ich. Aber da dies mein erster Thailand Aufenthalt ist und ich das ganze Prozedere mit den Adressen und Anlaufstellen nicht kannte habe ich das jemand überlassen der sich damit auskennt. Klar sind 7k bht vielleicht ein bisschen viel. Aber die Person hat mich überall hingefahren und mich durch die Tests gebracht. Vor allem da ich Farbenblind bin (Rot-Grün Blind) was ja in Deutschland kein Problem ist, war das eine große Hilfe. Ich bin auf jeden Fall rundum zufrieden
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #506  
Mitglied seit
20.04.2015
Beiträge
908
Likes erhalten
2.703
Standort
Schweiz
Beruf
Koch, Gastwirt
Ich weiss jetzt nicht ob das mit Bankkonto eröffnen noch aktuell ist...

Ein guter Freund hat vor 6 Monaten ein Bankkonto eröffnet... Hiess zuerst bei verschiedenen Banken das das nicht mehr gehe ohne Jahresvisum.

Dann ist er zu Amigo indischer Kleiderladen (soi Diamond bei Walkingstreet) gegangen.
Der hat ihm für 1000 Bath ein Konto bei bankok Bank eröffnet. Ohne Formalitäten und in einem Tag.

Ich weiss jetzt nicht ob Amigo das immer noch macht.
Aber einen Versuch schadet ja nicht..... Der Inder spricht perfekt Deutsch und noch x andere sprachen.

Übrigens lasse ich da immer wiedermal meine Garderobe erweitern.
 
 
 
 
       #507  
Mitglied seit
17.10.2012
Beiträge
442
Likes erhalten
210
Ich weiss jetzt nicht ob das mit Bankkonto eröffnen noch aktuell ist...

Ein guter Freund hat vor 6 Monaten ein Bankkonto eröffnet... Hiess zuerst bei verschiedenen Banken das das nicht mehr gehe ohne Jahresvisum.

Dann ist er zu Amigo indischer Kleiderladen (soi Diamond bei Walkingstreet) gegangen.
Der hat ihm für 1000 Bath ein Konto bei bankok Bank eröffnet. Ohne Formalitäten und in einem Tag.

Ich weiss jetzt nicht ob Amigo das immer noch macht.
Aber einen Versuch schadet ja nicht..... Der Inder spricht perfekt Deutsch und noch x andere sprachen.

Übrigens lasse ich da immer wiedermal meine Garderobe erweitern.
Ich wuerde von so etwas die Finger lassen und dies mit Siam Legal oder einer anderen reputablen Anwaltskanzlei machen anstatt mit einem x-beliebigen Typ.
Ausserdem sind Inder ja nicht gerade fuer sorgfaeltige nachhaltige Geschaeftspraktiken bekannt.
Du gibst ja dort doch ne ganze Menge sensibler Informationen preis und um etwas Geld gehts auch.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #508  
Mitglied seit
20.04.2015
Beiträge
908
Likes erhalten
2.703
Standort
Schweiz
Beruf
Koch, Gastwirt
Ich wuerde von so etwas die Finger lassen und dies mit Siam Legal oder einer anderen reputablen Anwaltskanzlei machen anstatt mit einem x-beliebigen Typ.
Ausserdem sind Inder ja nicht gerade fuer sorgfaeltige nachhaltige Geschaeftspraktiken bekannt.
Du gibst ja dort doch ne ganze Menge sensibler Informationen preis und um etwas Geld gehts auch.
Du kennst Amigo nicht.....

Das ist ein Inder mit Thaipass und ein äusserst erfolgreicher Geschäftsmann dazu....

Ihm und seinem Bruder gehören mehrere Liegenschaften um die Walkingstreet..

Also ich sehe das nicht so eng...... Wenns einfach ist warum nicht....

Und bei meinem Freund hats ja einwandfrei funktioniert.... Sensible Daten??
Passkopie und 1000 Bath......
Wenn ich daran denke was ich für einen Aufwand betreiben musste um an mein Konto zu kommen.... Ist aber schon 4 Jahre her.
Aber kann natürlich jeder machen wie er will.....
 
 
 
 
       #509  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.902
Likes erhalten
4.493
Alter
47
Du kennst Amigo nicht.....

Das ist ein Inder mit Thaipass und ein äusserst erfolgreicher Geschäftsmann dazu....

Ihm und seinem Bruder gehören mehrere Liegenschaften um die Walkingstreet..

Also ich sehe das nicht so eng...... Wenns einfach ist warum nicht....

Und bei meinem Freund hats ja einwandfrei funktioniert.... Sensible Daten??
Passkopie und 1000 Bath......
Wenn ich daran denke was ich für einen Aufwand betreiben musste um an mein Konto zu kommen.... Ist aber schon 4 Jahre her.
Aber kann natürlich jeder machen wie er will.....
Der Freund musste ja trotzdem auf die Bank, die zwoelfzig Formulare und Pass Kopie unterschreiben, ATM Pin aendern, usw
 
 
 
 
       #510  
Mitglied seit
20.04.2015
Beiträge
908
Likes erhalten
2.703
Standort
Schweiz
Beruf
Koch, Gastwirt
Der Freund musste ja trotzdem auf die Bank, die zwoelfzig Formulare und Pass Kopie unterschreiben, ATM Pin aendern, usw
Ja sicher musste er das... Amigo hat ihm einfach das anmeldeprozedere vereinfacht, resp ermöglicht, da es ja anscheinend für Touristen ohne Jahresvisum /bezw. Workpremit nicht mehr möglich sein soll ein Konto zu eröffnen.
 
 
 
 
       #511  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.902
Likes erhalten
4.493
Alter
47
Der Beitrag ist schon 3 Jahre alt, aber sicher noch gueltig


Was dem einen oder anderen vielleicht nicht bewusst ist, wie auch bei der Immi machen Speedos und Muscle Shirts keinen guten Eindruck wenn man nach einem Konto fragt.
Lospoltern weil "Dem Willi sein Cousin hat doch gestern hier mit Somchai vom Grill, bla bla" ist auch nicht der Knaller

Es gibt Filialen verschiedener Banken die das mit dem Touristen Konto relaxter sehen, andere wieder nicht, von der selben Bank wohl gemerkt.
Auch gibt es Filialen wo die Neu-Kunden Quoten noch nicht erfuellt wurden in dem Monat, deshalb nehmen sie auch einfacher Touristen.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
       #512  
Mitglied seit
15.03.2011
Beiträge
83
Likes erhalten
61
Kunde: "Hallo, Ich möchte mein scheiß Geld bei Ihrer scheiß Bank auf ein beschissenes Konto einzahlen... und verfickt nochmal, schnell!" Die arme Angestellte geht ganz eingeschüchtert zu ihrem Chef und fragt ihn, wie sie mit unverschämten Kunden umgehen soll. Der Chef nimmt die Sache in die Hand. Chef zum Kunden: "Was kann ich für Sie tun?"
Kunde: "Ich habe letzte Woche im Lotto gewonnen und möchte einfach nur ein verficktes Konto bei euch eröffnen und dann meine scheiß 10 Mio. Euro bei Ihrer beschissen Bank einzahlen!"
Chef: "Was, und da macht ihnen diese dumme Schlampe mit den viel zu kleinen Titten Probleme?"

E gibt mMn diese 2 Wege um ein Konto zu eröffnen, erstens mit entsprechend seriösem Auftreten und Höflichkeit oder man legt die Kohle auf den Tisch...
 
 
 
 
       #513  
Mitglied seit
08.04.2012
Beiträge
165
Likes erhalten
265
Standort
Leipzig
Beruf
freier Dozent
Also wie gesagt. Meine Kontoeröffnung war in der letzten Woche und hat im Endeffekt nichts gekostet.
Ich denke doch es ist sicherer wenn man das Konto selber eröffnet. Also Nichts gegen Hilfe, Vertrauen ist gut, aber beim Geld hört bekanntlich die Freundschaft auf. Und die Sache mit dem Certificate Residence for Cardriver Licence ist ja nun wirklich einfach.
Also nochmal das Verfahren Punkt für Punkt

1. Aufenthaltsbescheinigung von Hotel oder Vermieter Kondo geben lassen.
2. Zur Immi gehen und sagen Ihr wollt Führerschein machen und braucht das Certificate Residence for Cardriver Licence
Dafür holt ihr euch bei der Info der Immi ein Formular. Ausfüllen und
  • Kopie vom Passport (Data Page, DepartureCard, arrival Stamp, und Visa) Am besten den ganzen Pass kopieren.
  • Kopie der Adresse
  • Kopie des alten Führerscheins
  • 2 Photos
3. Zur Bank gehen (Krungsri ist sehr kundenfreundlich)
  • Pass
  • Certificate Residence for Cardriver Licence
  • Konto eröffnen, Visa Prepaid beantragen. (600 Bht) 500 Nht Mindestens auf Konto einzahlen.
  • Karte mit Wunsch PIN wird direkt freigeschaltet und ihr könnt über das Konto verfügen.
  • Einzahlungen auf das Konto funktionieren sehr gut weltweit über World remit.
Das war`s
 
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 4 users
 
 
       #514  
Mitglied seit
03.03.2010
Beiträge
10.198
Likes erhalten
2
Alter
53
Standort
Norwegen
@jens.stiel danke für die super Anleitung.

Bekommt jeder der im Hotel wohnt und das Certificate Residence for Cardriver Licence auf der Immigration?
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #515  
Mitglied seit
16.02.2012
Beiträge
8.912
Likes erhalten
9.158
Standort
Thun Schweiz
Beruf
Rentner
Bekommt jeder der im Hotel wohnt und das Certificate Residence for Cardriver Licence auf der Immigration?
Du gehst mit einer Bestätigung des Hotels zur Immigration und bekommst die Wohnsitzbestätigung. Das "for car drivers" ist etwas verwirrend..
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
 
 
       #518  
Mitglied seit
03.03.2010
Beiträge
10.198
Likes erhalten
2
Alter
53
Standort
Norwegen
Danke Männer.
 
 
 
 
       #519  
Mitglied seit
17.10.2012
Beiträge
442
Likes erhalten
210
Ja sicher musste er das... Amigo hat ihm einfach das anmeldeprozedere vereinfacht, resp ermöglicht, da es ja anscheinend für Touristen ohne Jahresvisum /bezw. Workpremit nicht mehr möglich sein soll ein Konto zu eröffnen.
Mir sind Geschaeftspraktiken der Inder recht gut bekannt, und auch mit welchen Methoden sie erfolgreich werden. Ich kann mir daher sehr gut vorstellen wie das so ablaeuft.
Aber ich kenne ihn nicht und vielleicht agiert er ja zu 100% serioes und es ist nur ne simple Bank introduction und ist schon ausreichend. Fuer ein paar Euro Urlaubsgeld, klar kein Problem.

Es kann idr jeder Bankangestellte genau sehen was auf deinem Konto so abgeht. Datenschutz in Thailand ist ja nicht so und Datenweitergabe kratzt keinen. Ebenso Zugriffe durch die Aemter dort.
Will das hier aber nicht zu weit ausfuehren.

So als Info nebenbei. Mit entsprechenden Betraegen kann man auch in Singapore und HK Multiwaehrungs-Konten eroeffnen, welche gebuehrenfreie Baht-Bezuege mit der Karte in Thailand ermoeglichen und kostenlose Ueberweisungen nach Thailand moeglich machen.
Das kann fuer Leute interessant sein, welche etwas mehr Sicherheit moechten als Zusatz zum 800k Depot in Thailand.

Es gibt meines Wissens kein Land in welchem die Banken fuer non-residents keine Konten eroeffnen. Wenn sie mit so vielen Bedingungen kommen ist dies als Zeichen zu deuten dass sie kein Interesse an tiefen Betraegen mehr haben. Bei hoeheren Betraegen nehmen dann die Bedingungen ab, respektive es wird einem geholfen
 
 
 
 
       #520  
Mitglied seit
08.04.2012
Beiträge
165
Likes erhalten
265
Standort
Leipzig
Beruf
freier Dozent
@jens.stiel danke für die super Anleitung.

Bekommt jeder der im Hotel wohnt und das Certificate Residence for Cardriver Licence auf der Immigration?
Ja das bekommt jeder und die Immi fragt nicht warum du es brauchst.
Wenn Du als Grund "Bank" angibst schicken sie Dich nach Bangkok auf das Konsulat.
[
 
 
 
 
Oben Unten