Motorad leien
Hotel buchen
Bestell dein T-Shirt

Tansania (Kurzbericht) Dar es salaam by putte

        #1  
M

Member

Hallöchen Zusammen!

Ein kurzes Feedback über meinen Aufenthalt in Dar es salaam:

Es war irgendwann Ende Mai / Anfang Juni als ich anfangen musste, über eine Alternative zu meinem gebuchten Nosy Be Urlaub im August nachzudenken. Mittlerweile reiste @Thai_Jo schon mal nach Tansania um seine Eindrücke und Erlebnisse uns allen mitzuteilen. Vorsichtshalber machte ich im Juni schon mal das E-Visa (USD 50,00), war aber bei weitem noch nicht schlüssig wirklich dorthin zu reisen, da der Wunsch doch nach Mada zu können immer noch beherrschend war. Nun war es endgültig sicher, dass Nosy Be mit Sicherheit im August nicht mehr für uns Qualitätstouristen sich öffnen wird und mir somit die Entscheidung leicht gefallen ist, meinen Flug nach Dar Es Salaam zu buchen - buchte diesen aber richtig spät, da ich aus österr. Sicht die Covid-19 Entwicklung (Quarantäne bei Rückkehr oder eben nicht) beobachtete.

So um den 10.08. buchte ich den Flug zuerst in der Eco um 732,00 Euro mit Qatar Airway für den 18.08.20 - dieser wurde mir dann aber 2 Tage später als UNABLE um einen Tag verschoben, was wieder hiess - Coronatest (PCR), Hotel (Bewertung bitte sie hier: https://thailand-asienforum.com/showcase/urban-rose-hotel-apartment-dar-es-salaam.875/ ), Transfer je um einen Tag zu verschieben. Habe aber den Membern Vorort nicht mitgeteilt das ich kommen werde, da dies eine kl. Überraschung sein sollte.

30 Std. vor Abflug auf C upgegraded und war mit dem Preis überaus zufrieden. Check In in MUC verlief problemlos und der PCR-Test musste vorgezeigt werden. MNS (Mundnasenschutz) und Faceshield wurde beim Flug von QR gefordert, aber in der C wurde das lockerer gehandhabt. Flieger war vielleicht zu 30 % gefüllt. Flug war einwandfrei und der Service bei QR ist spitzenklasse.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.




Angekommen in Dar Es Salaam (übrigens die Einwohner dort nennen die Stadt nur Dar oder Dar Es) folgte zuerst die Fiebermessung, gefolgt vom ausfüllen der Immigration Card, bis hin zur Passkontrolle was sich bei mir ein wenig hingezogen hat . . . keine Ahnung wieso, aber mit meinem österr. Reisepass konnten sie nicht so richtig was anfangen. Trotzdem alles bestanden zum Gepäckband, wo das Gepäck nochmals vor man die Ankunftshalle betritt, gescannt wird. Die Halle wirkt riesig wenn so gut wie keine Menschen vorhanden sind, aber man merkt schon, MASKEN sind verpönnt.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.


Nachdem mein bestellter Transfer nach mehrmaligen Anrufen nicht kam, entschied ich mich schnell via Uber mit ein Auto zu bestellen, was auch innert 5 Minuten am Terminal war. Die Fahrt dauerte rund 1 Stunde und kostete schlussendlich umgerechnet nur 4,75 Euro.

Angekommen im Stadtteil Kisutu (Businessviertel) wo ich mein Hotel hatte, ging der Check In innert weniger Minuten vonstatten und ich bezog das Zimmer im 6. Stock wo ich über die ganze Dauer meines Aufenthaltes der einzigste Gast auf diesem Floor war. Bisschen im Zimmer gechillt und danach mal ein wenig in der Gegend umher gelaufen, bzw. gefahren (Boda Boda = Tuk Tuk) - Irgendwann gegen 15/16 Uhr fasste ich den Entschluss, den @Thai_Jo zu überraschen und fuhr rüber zum Stadtteil Masaki (hätte ich besser als Ausgangspunkt mir ebenfalls als Quartier ausgesucht) und tatsächlich habe ich ihn auch angetroffen. Jo schaute ein wenig verdutzt als er mich sah - ehrlich gesagt, hatte ich zu diesem und letztmaligen Zeitpunkt immer noch meine Maske auf. Die brauchst du hier nicht war die Antwort von Jo. Er sagte mir auch, dass @Hanniball199 auch schon 4 Wochen hier wäre, jedoch im Moment ausser Haus ist. Member @Juninho war einige Wochen vor mir auch schon dort. Eigentlich wollten wir noch am gleichen Abend was unternehmen, was ich aber gleich verneinen musste, da mir beim Flug nach DAR aus DACH noch ein unerfreuliche Nachricht mitgeteilt wurde und ich in diesem Moment wirklich auch an sofortige Rückreise dachte. Nach einer Nacht drüber schlafen, kam ich langsam in die Gänge und diese Beiden Herren @Thai_Jo und @Hanniball199 zeigten mir IHR Dar Es Salaam mit all der kulinarischen Vielfalt für den Gaumen und aber auch was für den kleinen Prinzen in der Mitte des Körpers. Fotos von Speisen, bzw. von Frauen in gewissen Posen habe ich in der jeweiligen Kategorie gepostet. Wie ihr wisst, bin ich ja nicht so der Fotograf.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.


Frauentechnisch gibt es von klein bis groß, schlank bis fest, hell bis dunkel und brav bis wilde Henne wirklich alles zu bieten. Als Mann musst du hierfür nicht allzuviel machen, denn die Damen sind offensiv und willig. Manchmal liegt es einfach selbst am Mann was er aus der Situation heraus dann macht. Auch ich hatte mal eine Situation wo ich das Gefühl hatte, ich werde es nicht bringen und bin alleine nach Hause. Sie bearbeitete im Club meinen Schwanz der sich nicht regte, obwohl die Dame wirklich nur WOW war ?! Kopfsache und vielleicht war mein Kopf nicht so frei wie gewohnt.

Übrigens dort in der Apotheke gibt es diese Generika in 50mg bzw. 100mg . Kostenpunkt 2000,00 TZS = ca 72 Cent das Stück!

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.


DAR kann ich jederzeit gerne empfehlen und man darf sich nicht daran stören, dass in den Club Herrenüberschuss ist - die Mädels dort sind auf der Suche nach einem Mzungu und man fühlt sich zu jeder Tages und Nachtzeit sicher. Preise der Mädels liegen zwischen 12,00 bis 36,00 Euro je nachdem ob man ST oder LT bucht. Es gibt Top Speiselokale (Capetown, Seacliff, Shooters, Zuone, Rhapsody`s .... um nur einige zu nennen wo wir gespeist haben) wie auch Lokale (V Ways, Q Bar, Samaki Samaki, Elements, Corner Bar, Ambiance Club, ......) die das Männerherz in der Mitte des Körpers höher schlagen lassen. 8,5 Tage war ich Vorort und kann, ausser das ich im falschen Stadtteil gewohnt habe, von der Freundlichkeit der Menschen und dem rundherum nur schwärmen. DAR war als ob Corona nie gab !

Ein paar Fotos noch von einem Nichtfotografen !

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.








Es ist Afrika und man sollte nicht immer die europ. Sauberkeit als Vergleich hernehmen, sondern sich an dem erfreuen was uns von den Menschen dort mit Herzlichkeit gegeben wird. Irgendwann wird mich DAR sicherlich wiedersehen und als der Zeitpunkt der Rückreise kam fühlte man schon Wehmut wieder nach DACH zu reisen, wo ein Covid-19 Test (MUC Airport) anstand und ich diesen natürlich negativ übermittelt bekam. Als Ösi hätte ich diesen nicht mal machen müssen, aber es geht mir auch um die Vorbildfunktion der Arbeit gegenüber.

So, das war ein kurzer Überblick und kann nur erwähnen - keine Angst vor Tansania und erlebt dort dass, was im Moment sonst nirgends möglich scheint.
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 45 users
 
        #2  
M

Member

@putte
Vielen Dank für deine Eindrücke. :tu:

Macht das Fernweh im Moment nicht unbedingt besser
 
 
 
        #4  
M

Member

Member hat gesagt:
Hallöchen Zusammen!

Ich nehme mir die Freiheit heraus und erlaube mir in @Kakao Dar es Salaam Thread mir ein kurzes Feedback über meinen Aufenthalt dort, zu schreiben.

Es war irgendwann Ende Mai / Anfang Juni als ich anfangen musste, über eine Alternative zu meinem gebuchten Nosy Be Urlaub im August nachzudenken. Mittlerweile reiste @Thai_Jo schon mal nach Tansania um seine Eindrücke und Erlebnisse uns allen mitzuteilen. Vorsichtshalber machte ich im Juni schon mal das E-Visa (USD 50,00), war aber bei weitem noch nicht schlüssig wirklich dorthin zu reisen, da der Wunsch doch nach Mada zu können immer noch beherrschend war. Nun war es endgültig sicher, dass Nosy Be mit Sicherheit im August nicht mehr für uns Qualitätstouristen sich öffnen wird und mir somit die Entscheidung leicht gefallen ist, meinen Flug nach Dar Es Salaam zu buchen - buchte diesen aber richtig spät, da ich aus österr. Sicht die Covid-19 Entwicklung (Quarantäne bei Rückkehr oder eben nicht) beobachtete.

So um den 10.08. buchte ich den Flug zuerst in der Eco um 732,00 Euro mit Qatar Airway für den 18.08.20 - dieser wurde mir dann aber 2 Tage später als UNABLE um einen Tag verschoben, was wieder hiess - Coronatest (PCR), Hotel (Bewertung bitte sie hier: https://thailand-asienforum.com/showcase/urban-rose-hotel-apartment-dar-es-salaam.875/ ), Transfer je um einen Tag zu verschieben. Habe aber den Membern Vorort nicht mitgeteilt das ich kommen werde, da dies eine kl. Überraschung sein sollte.

30 Std. vor Abflug auf C upgegraded und war mit dem Preis überaus zufrieden. Check In in MUC verlief problemlos und der PCR-Test musste vorgezeigt werden. MNS (Mundnasenschutz) und Faceshield wurde beim Flug von QR gefordert, aber in der C wurde das lockerer gehandhabt. Flieger war vielleicht zu 30 % gefüllt. Flug war einwandfrei und der Service bei QR ist spitzenklasse.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.




Angekommen in Dar Es Salaam (übrigens die Einwohner dort nennen die Stadt nur Dar oder Dar Es) folgte zuerst die Fiebermessung, gefolgt vom ausfüllen der Immigration Card, bis hin zur Passkontrolle was sich bei mir ein wenig hingezogen hat . . . keine Ahnung wieso, aber mit meinem österr. Reisepass konnten sie nicht so richtig was anfangen. Trotzdem alles bestanden zum Gepäckband, wo das Gepäck nochmals vor man die Ankunftshalle betritt, gescannt wird. Die Halle wirkt riesig wenn so gut wie keine Menschen vorhanden sind, aber man merkt schon, MASKEN sind verpönnt.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.


Nachdem mein bestellter Transfer nach mehrmaligen Anrufen nicht kam, entschied ich mich schnell via Uber mit ein Auto zu bestellen, was auch innert 5 Minuten am Terminal war. Die Fahrt dauerte rund 1 Stunde und kostete schlussendlich umgerechnet nur 4,75 Euro.

Angekommen im Stadtteil Kisutu (Businessviertel) wo ich mein Hotel hatte, ging der Check In innert weniger Minuten vonstatten und ich bezog das Zimmer im 6. Stock wo ich über die ganze Dauer meines Aufenthaltes der einzigste Gast auf diesem Floor war. Bisschen im Zimmer gechillt und danach mal ein wenig in der Gegend umher gelaufen, bzw. gefahren (Boda Boda = Tuk Tuk) - Irgendwann gegen 15/16 Uhr fasste ich den Entschluss, den @Thai_Jo zu überraschen und fuhr rüber zum Stadtteil Masaki (hätte ich besser als Ausgangspunkt mir ebenfalls als Quartier ausgesucht) und tatsächlich habe ich ihn auch angetroffen. Jo schaute ein wenig verdutzt als er mich sah - ehrlich gesagt, hatte ich zu diesem und letztmaligen Zeitpunkt immer noch meine Maske auf. Die brauchst du hier nicht war die Antwort von Jo. Er sagte mir auch, dass @Hanniball199 auch schon 4 Wochen hier wäre, jedoch im Moment ausser Haus ist. Member @Juninho war einige Wochen vor mir auch schon dort. Eigentlich wollten wir noch am gleichen Abend was unternehmen, was ich aber gleich verneinen musste, da mir beim Flug nach DAR aus DACH noch ein unerfreuliche Nachricht mitgeteilt wurde und ich in diesem Moment wirklich auch an sofortige Rückreise dachte. Nach einer Nacht drüber schlafen, kam ich langsam in die Gänge und diese Beiden Herren @Thai_Jo und @Hanniball199 zeigten mir IHR Dar Es Salaam mit all der kulinarischen Vielfalt für den Gaumen und aber auch was für den kleinen Prinzen in der Mitte des Körpers. Fotos von Speisen, bzw. von Frauen in gewissen Posen habe ich in der jeweiligen Kategorie gepostet. Wie ihr wisst, bin ich ja nicht so der Fotograf.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.


Frauentechnisch gibt es von klein bis groß, schlank bis fest, hell bis dunkel und brav bis wilde Henne wirklich alles zu bieten. Als Mann musst du hierfür nicht allzuviel machen, denn die Damen sind offensiv und willig. Manchmal liegt es einfach selbst am Mann was er aus der Situation heraus dann macht. Auch ich hatte mal eine Situation wo ich das Gefühl hatte, ich werde es nicht bringen und bin alleine nach Hause. Sie bearbeitete im Club meinen Schwanz der sich nicht regte, obwohl die Dame wirklich nur WOW war ?! Kopfsache und vielleicht war mein Kopf nicht so frei wie gewohnt.

Übrigens dort in der Apotheke gibt es diese Generika in 50mg bzw. 100mg . Kostenpunkt 2000,00 TZS = ca 72 Cent das Stück!

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.


DAR kann ich jederzeit gerne empfehlen und man darf sich nicht daran stören, dass in den Club Herrenüberschuss ist - die Mädels dort sind auf der Suche nach einem Mzungu und man fühlt sich zu jeder Tages und Nachtzeit sicher. Preise der Mädels liegen zwischen 12,00 bis 36,00 Euro je nachdem ob man ST oder LT bucht. Es gibt Top Speiselokale (Capetown, Seacliff, Shooters, Zuone, Rhapsody`s .... um nur einige zu nennen wo wir gespeist haben) wie auch Lokale (V Ways, Q Bar, Samaki Samaki, Elements, Corner Bar, Ambiance Club, ......) die das Männerherz in der Mitte des Körpers höher schlagen lassen. 8,5 Tage war ich Vorort und kann, ausser das ich im falschen Stadtteil gewohnt habe, von der Freundlichkeit der Menschen und dem rundherum nur schwärmen. DAR war als ob Corona nie gab !

Ein paar Fotos noch von einem Nichtfotografen !

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.








Es ist Afrika und man sollte nicht immer die europ. Sauberkeit als Vergleich hernehmen, sondern sich an dem erfreuen was uns von den Menschen dort mit Herzlichkeit gegeben wird. Irgendwann wird mich DAR sicherlich wiedersehen und als der Zeitpunkt der Rückreise kam fühlte man schon Wehmut wieder nach DACH zu reisen, wo ein Covid-19 Test (MUC Airport) anstand und ich diesen natürlich negativ übermittelt bekam. Als Ösi hätte ich diesen nicht mal machen müssen, aber es geht mir auch um die Vorbildfunktion der Arbeit gegenüber.

So, das war ein kurzer Überblick und kann nur erwähnen - keine Angst vor Tansania und erlebt dort dass, was im Moment sonst nirgends möglich scheint.

Servus Putte
Für einen nicht Fotografen sind es aber recht gute Fotos.
Vielen Dank für deinen kurzen Einblick zu deinen Urlaub in Dar es Salam.
Ich würde gerne, kann es aber Zeitmäßig noch nicht, aber ich habe es auf dem Schirm.
Schaun mar mal.

LG Yocky.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #5  
M

Member

Member hat gesagt:
Servus Putte
Für einen nicht Fotografen sind es aber recht gute Fotos.
Vielen Dank für deinen kurzen Einblick zu deinen Urlaub in Dar es Salam.
Ich würde gerne, kann es aber Zeitmäßig noch nicht, aber ich habe es auf dem Schirm.
Schaun mar mal.

LG Yocky.

Danke für deine Worte und naja ob die Fotos so gut sind lassen wir lieber dahingestellt !

Ja, Zeit ist immer so eine Sache aber auch du wirst diese für dich finden. Alles Gute bis dahin.
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
        #6  
M

Member

@all mir ist beim Berichte verschieben ein Fehler unterlaufen dadurch sind eure Likes an @putte verschwunden.
Bitte neu liken.

Sorry für die Umstände!

Gruß

Kakao
 
 
        #7  
M

Member

@putte vielen Dank für Deinen kurzen aber von herzen kommenden Bericht. Macht richtig "Vorlaune" auf den gebuchten Trip im November.

Daumen hoch auf Tansania :bravo:
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
        #8  
M

Member

Member hat gesagt:
@putte vielen Dank für Deinen kurzen aber von herzen kommenden Bericht. Macht richtig "Vorlaune" auf den gebuchten Trip im November.

Daumen hoch auf Tansania :bravo:

Danke für die netten Zeilen und Tansania macht auf jeden Fall Lust auf mehr.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #9  
M

Member

Auch von mir vielen Dank an @putte für den Bericht
Möchte dieses Jahr im Oktober verreisen und Dar ist auf der Liste möglicher Ziele
 
 
        #10  
M

Member

Danke Putte für deinen Kurzbericht. Falls die Sandbox in Phuket ins Wasser fällt, werde ich Dar als Ziel für meinem Urlaub als Ziel nehmen.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #11  
M

Member

Member hat gesagt:
Danke Putte für deinen Kurzbericht. Falls die Sandbox in Phuket ins Wasser fällt, werde ich Dar als Ziel für meinem Urlaub als Ziel nehmen.
Danke für die netten Zeilen und Dar ist immer eine, oder eben mehrere Reisen wert 👍😁
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #12  
M

Member

dar es salam klingt interessant..
man sollte seinen horizont mal erweitern, ich denke mal da ostafrika, das man mit englisch klarkommt?
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #13  
M

Member

Member hat gesagt:
dar es salam klingt interessant..
man sollte seinen horizont mal erweitern, ich denke mal da ostafrika, das man mit englisch klarkommt?
Jein, in Kenya eher als in Tanzania.
Dass bis jetzt noch keine Antwort kam, liegt wohl daran, dass sich diese Info nebst unzähligen weiteren hier im Forum findet.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #14  
M

Member

Member hat gesagt:
Jein, in Kenya eher als in Tanzania.
Dass bis jetzt noch keine Antwort kam, liegt wohl daran, dass sich diese Info nebst unzähligen weiteren hier im Forum findet.
... sorry es kam keine Antwort, da ich keine Mitteilung über Postings in diesem Thread erhalten habe! Habe soeben beobachten aktiviert, aber du hast es dankenderweise beantwortet!

Meiner Einschätzung nach sprachen die Damen in Masaki, und Kisutu ein ordentliches Englisch, wobei man immer wieder auf Girls trifft die der Sprache nicht so mächtig sind. Ist aber weltweit so verbreitet und zu Kenia kann ich leider nichts sagen, da noch nie dort geurlaubt.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
        #15  
M

Member

Toller informativer Bericht, @putte. Mein Plan war bisher Momba aber jetzt dann doch eher Dar: kein Curfew, Party am Abend möglich, es gibt anscheinend brauchbare Hotels, Ausflug nach Sansibar und nicht zuletzt auch geile Mädels für viel Spaß und Abwechslung👍. Danke
 
  • Like
Reactions: 1 user
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
193
Aufrufe
13.612
Member
M
M
Antworten
35
Aufrufe
2.144
Member
M
M
  • Gesperrt
6 7 8 9 10
Antworten
145
Aufrufe
14.493
Member
M
M
Antworten
44
Aufrufe
1.676
Member
M
M
Antworten
133
Aufrufe
3.718
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten