• TAF-Wahlen

    TAF-FSK 18 Wahl September

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Nackedei des Monats September.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.
  • TAF-Wahlen

    TAF-Girl Wahl September

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Girl des Monats September.
  • TAF-Wahlen

    TAF-LB Wahl September

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum Ladyboy des Monats September.

Pattaya Mein erstes Mal in Pattaya!

 
       #22  

Hotte

Bronze Member
Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
282
Likes erhalten
5.540
Alter
41
Geile Nacht Teil 2

Ich bekomme plötzlich Hunger, und zum Glück steht noch ein kleiner Essensstand in der Nähe vom Plaza.
Wir bestellen noch für jeden eine Nudelsuppe um für weiteren Bettsport gewappnet zu sein.
Als ich sehe wieviel Chillypulver Mae sich in ihre Nudelsuppe haut, frage ich mich ernsthaft wie das ihr Magen aushält?

Ich zahle für die 2 Suppen nur lächerliche 70 Bärte, was verdienen die da eigentlich noch mit?
Dann geht's wieder ins Hotelzimmer und jezt beginnt erst der richtige Spaß.
Mae erzählt mir, daß sie bis vor einem Jahr noch in einer Massage gearbeitet hat.
Ich frage sie, ob sie auch Body to Body Massage machen kann, sie grinst, und meint of Course.

Da sie kein Öl dabei hat gebe ich ihr 100 Bath und sie geht schnell welches besorgen.
Als sie zurück kommt, gehts wieder gemeinsam unter die Dusche und danach verreibt sie das Öl auf ihrem Körper, und beginnt wie ein Aal auf mir herrumzurutschen.

Ich bekomme davon glaube ich die Erektion des Jahres.
Muss sie mehrfach stoppen, damit ich nicht zu früh explodiere.
Das ganze geht Dann so ungefähr eine halbe Stunde, bevor wir im Badezimmer das Öl wieder abspülen gehen.
Da sie mich schon so geil gemacht hat, halte ich es kaum noch aus, und will endlich in See stechen.

Wir beginnen sanft in der Reiterstellung wobei ich immer wieder ihre nasse, gierige Zunge in meinem Mund fühle.
Sie scheint gerne die Initiative zu ergreifen denn nach gefühlt einer halben Stunde will sie immer noch nicht runter von mir.
Danach wechseln wir in die Missionar Stellung, und ich beginne sie richtig hart zu ficken.

Das macht sie richtig an, und nach cirka 5 Minuten ist es dann soweit, und sie kommt mächtig gewaltig.
Sie fängt an zu zittern und ihre Fingernägel bohren sich in meine Unterarme, na ja musste schon schlimmeres aushalten.
Danach probieren wir noch sämtliche Stellungen aus, das ganze geht dann noch bis früh um 3 :45 aber aus welchen Grund auch immer ich kann einfach nicht kommen.

Und so gehen wir schließlich schlafen, und ich wälze mich dann doch noch irgendwie in den Schlaf.

Gegen 6 Uhr werde ich wach, und bin wirklich megageil.
Ich beginne sie zu streichen, und sofort ist sie da, dreht sich zur Seite, damit ich seitwärts in sie eindringen kann.
Da vorhin nichts passiert ist, brauche ich trotzdem ich es schön langsam angehen lasse nicht lange, und nach 10 Minuten schieße ich die ganze Ladung in den Gummi.
Danach schlafen wir glücklich und zufrieden ein.
 
 
 
 
       #23  

Hotte

Bronze Member
Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
282
Likes erhalten
5.540
Alter
41
One Day in Bangkok

Wir stehen erst gegen 10 auf, da die letzte Nacht doch ein wenig hart dafür war, das ich zuvor im Flieger überhaupt nicht geschlafen hatte.
An einem kleinen Esstand nehmen wir unser Frühstück ein, ich sage noch zu Mae, das sie mir bitte etwas bestellen soll, was nicht scharf ist.
Sofort beginnt sie wieder so herzhaft wie gestern Abend zu lachen.

Man muss sie einfach gern haben diese Thaigirls.
Beim Frühstück frage ich sie, ob sie meine letzten beiden Tage bei mir bleiben will.
Sie freut sich, und meint of Course.
Sie müsse dann noch kurz nach Ekamai, wo sich ihre Bude befindet.
Die sie zusammen mit einer Freundin bewohnt.
Da ich keinen Bock habe, im Hotel auf sie zu warten, frage ich sie ob ich mitkommen kann.

Sie meint OK why not?
Wir nehmen ein Motorbike Taxi, das zu dieser Zeit einfach besser durch den Verkehr kommt.
Mae macht mit dem Fahrer für Hin und zurück einen Festpreis zu 250 Bath aus.
Was ich für diese lange Strecke mehr als angemessen finde.
Der Fahrer wartet draußen und wir gehen rein.

Ihre Freundin begrüßt mich mit einem Lächeln, und stellt sich als Nock vor, was soviel wie Vogel heißt.
Mae packt ihre 7 Sachen, und dann sitzen wir auch schon wieder auf dem Motorrad und es geht zurück zum Nana Plaza.
Da ich noch nicht richtig wach bin, hole ich mir noch im 7/11 für unglaublich günstige 15 Bath einen Kaffee.

Na ja Geschmacklich ist der nun nicht gerade der Renner, aber die Brühe macht wach.
Mae fragt was wir als nächstes machen wollen?
Ich sage schlafen gehen und sie lächelt,
Hat sozusagen den wink mit dem Zaunpfahl verstanden.

Noch kurz geduscht, und dann treffen wir uns im Bett in der 69 wieder.
Ich brauche garnicht viel zu tun, und schon ist sie nass.
Sodass ich ohne Gel in sie reingleiten kann.
Ich nehme sie jetzt mal von hinten, damit ich mir ihren süßen Arsch mal etwas näher betrachten kann.

Danach frage ich sie ganz unverblümt ob es auch möglich ist sie in selbigen zu ficken.
Sie meint, daß sie gerne alles mitmachen würde, dieses aber nicht.
OK man kann halt nicht immer gewinnen.
Oder manchmal verliert man, und manchmal gewinnen die anderen. 😂
Ich nehme sie trotzdem weiter von hinten, weil ihr Arsch einfach geil aussieht.

Und auf Grund dieses Anblickes kann ich mich nicht mehr lange zurückhalten und komme schließlich mit lauten Gebrumme. 😀
Danach duschen wir, und kuscheln ein wenig im Bett.
Ich frage sie, ob sie eine Idee hatt, was wir heute noch machen könnten?
Sie meint, daß wir einen Tempel besuchen könnten, und kurzer Hand entscheidet sie das wir heute zum What Arun fahren.
 
 
 
 
       #24  

Sascha9

Bronze Member
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
10.08.2014
Beiträge
289
Likes erhalten
451
Standort
Dortmund
Beruf
Gastronom
Bin auch bei diesem Bericht von Dir gerne wieder mit dabei!
 
 
 
 
       #25  

D3lta

Newbie
Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
28
Likes erhalten
25
Standort
Sachsen
Uh, ein neuer (alter) Hotte, da bin ich natürlich dabei.
 
 
 
 
       #26  

Hotte

Bronze Member
Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
282
Likes erhalten
5.540
Alter
41
What Arun

Wir gelangen mit einem Taxi zum What Arun, der Tempel der Morgenröte genannt wird, und sich am Ufer des Chao Phraya befindet.
Nach Zahlen des eintirittsgeldes von 40 Bath für uns beide muss man am Eingang die Schuhe ausziehen.
Ich hoffe, das meine Treter danach noch da stehen, die sind neu, und haben fast 130 Tacken gekostet.

Ich schaue Mae bei ihrer Zeremonie zu wie sie Räucherstäbchen anzündet, und zu ihrem Buddha betet.
Dieser Tempel ist wohl der bekannteste, und geschichtsträchtigste in ganz Bangkok, deshalb beschreibe ich seine Geschichte einmal kurz.

Das hoch aufragende Bauwerk am Ufer des Mae Nam Chao Phraya wird Tempel der Morgenröte genannt, nach Aruna, dem indischen Gott der Morgenröte.
Nach der Zerstörung von Ayutthaya stolperte König Taksin hier über einen kleinen Schrein, was er als vielversprechendes Zeichen deutete, an dieser Stelle Thailands neue Hauptstadt zu errichten.

Er ließ neben dem Schrein einen Palast bauen, der heute zum Marinehauptquartier gehört, sowie einen königlichen Tempel.
Dort wurde 15 Jahre lang der Smaragd Buddha aufbewahrt, bis Taksin ermordet und die Hauptstadt ans andere Ende des Flusses nach Bangkok verlegt wurde.

Den Mittelpunkt bildet der 82 Meter hohe praeng (Tempelturm) im Khmer-Stil, der in der ersten Hälfte des 19. Jhs. von Rhama ll. (König Buddha Loetla, 1809 - 24) und Rhama lll. errichtet wurde.
Diesen maiskolbenförmigen Turm schmücken bunte Blumenbilder aus glasiertem Porzellan - ein verbreiteter Tempelschmuck während der frühen Ratanakosin - Zeit, als chinesische Schiffe, die Bangkok ansteuerten, zerbrochenes Porzellan als Ballast benutzen.

Interessant ist auch das innere der bot.
Die große Buddhafigur soll Rhama ll.
entworfen haben, Besucher können sich von seinem künstlerischen Können überzeugen.
Die Wandgemälde stammen aus der Regierungszeit von Rama Nummer 5.
Beeindruckend ist ein Bild von Prinz Siddhartha (Buddha), der vor seinen Palastmauern auf Verkörperungen von Geburt, Alter, Krankheit und Tod trifft und nach dieser Erfahrung sein weltliches Leben aufgibt.

I'm Sockel der Buddhafigur ruht die Asche von Rhama ll.

So jezt will ich euch nicht mehr mit dem ganzen Touristenkram nerven.
Wir verlassen dann den What Arun, und suchen uns am Fluss ein kleines gemütliches Restaurant.
 
 
 
 
       #27  

Hotte

Bronze Member
Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
282
Likes erhalten
5.540
Alter
41
Besuch der Patpong!

Es ist in diesem Restaurant echt schön, man kann auf den Fluss hinaus blicken, und die ganzen Boote und Schiffe sehen.
Aber diese schöne Aussicht lassen die lieben Thais sich auch gleich bezahlen,
Denn die Speisen in diesem Restaurant, sind fast doppelt so teuer wie normal.
Aber ich finde im Vergleich mit Europa noch um einiges günstiger.

Aber geschmacklich ist das Essen einwandfrei Mae hat sich einen großen Fisch bestellt, ich hingegen ein grünes, ziemlich scharfes Curry, und einen Salat mit Ente.
Dazu trinken wir jeder einen Saft, und am Ende bin ich dafür knapp 800 Bärte los.

Mae erinnert mich, das wir auf jeden Fall heute Abend noch irgendwann in ihre Bar müssen, um die Barfine zu bezahlen,
Sie möchte keinesfalls Stress mit der Mama Sun bekommen.
Ich meine, ja machen wir, aber später.

Scheint ein ganz schönes Biest zu sein, diese Mama Sun, auf jeden Fall scheint Mae einen gehörigen Respekt vor ihr zu haben.
Aber ich möchte heute Abend erstmal zur Patpong fahren.
Da hier damals vor ungefähr 8 Monaten mein erstes Thailand Abenteuer stattgefunden hat, und ich die schöne Zeit mit Angoon einfach nicht vergessen kann.

Ich war ehrlich gesagt damals kurz davor gewesen, mich in sie zu verknallen.
Aber nachdem ich interessehalber mir jede Menge Literatur über Thailand und das ganze Barleben zugelegt habe, und ich hoffe nach dem Lesen auch verstanden habe, bin ich jetzt vorsichtiger. (Was das verlieben angeht)

Wir laufen über den Night market und ich kaufe hier und da eine Kleinigkeit.
An einem Stand sehe ich jede Menge T-Shirts meiner lieblings Havey Metal Bands, und weil die nette Verkäuferin mir noch einen guten Rabatt gewährt, nehme ich gleich 10 Stück.
Da wir mit Mae noch in die eine oder andere Go Go Bar wollen, ich noch die Barfine zu zahlen habe, wird es jetzt allerdings mit meinem 800 Bath die ich noch in der Tasche habe sehr knapp.

Also heißt das erstmal frisches Geld besorgen.
Und bei dieser Aktion schieße ich den Vogel dieses Urlaubs ab.
 
 
 
 
       #28  

Hotte

Bronze Member
Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
282
Likes erhalten
5.540
Alter
41
Beinahe festgenommen!!!

Mae und meine Wenigkeit gehen in der Nähe der Patpong, da wir noch die ein oder andere Go Go Bar besuchen wollen Geld tauschen.
Ich tausche dann mal 100 Tacken, da der Abend ja noch lang werden kann.
Als ich die Bathscheine erhalte, lege ich das Geld nur kurz auf der Ablage ab.

Und in diesem Moment passiert das Unglück, und 2, 1000 Bath Scheine bekommen das Flattern, und fallen zu Boden.
Gestesgegenwärtig Versuche ich sie mit den Füßen aufzuhalten.
Was mir zum Glück dank meiner Fitness problemlos gelingt.

Als ich das Geld lächelnd in meie Hose verschwinden lasse, stehen auf einmal 2 finster drein blickende Herren in Anzügen vor mir.
Mae übersetzt mir das, das Bullen in Zivil sind, und ich soeben eine
,, Straftat " begangen habe.
Und zwar ist doch auf jedem Geldschein das Gesicht des Königs gedruckt.
Und da ich die flatternden Scheine mit meinen Füßen aufgehalten habe, habe ich quasi eine Majestätsbekeidigung begangen.

Der eine meint es gibt 2 Möglichkeiten, entweder ich zahle jedem sofort 1000 Bath, oder sie nehmen mich mit, aber dann wird es definitiv teurer.
Also entscheide ich mich für die erste Variante.
Denke mir dann, man kann hier garnicht so dumm denken, wie es manchmal kommen kann.

Da hätte ich das Geld auch fliegen lassen können, wäre am Ende das gleiche dabei rauskommen, nur ohne Stress.
Wir gehen dann erstmal in die Electric Blue a Go Go Bar.
Ich bestelle mir einen doppelten Jack Daniels, um den Frust erstmal runterzuspülen.

Das ganze mache ich dann noch 2 Mal, und danach geht es mir endlich besser.
Nach dem Zahlen, machen wir uns auf den Weg zur nächsten Bar, als Mae mich anstupst und meint, das sie sich Sorgen um mich machen würde.
Ich sage ihr, das jezt nach den 3 Whiskey alles OK ist.
Ich auch keinen weiteren Alkohol heute Abend trinken werde.

Ich musste nur erstmal ein wenig runterkommen.
Habe mich ehrlich gesagt schon mit Schwerverbrechen in einer kleinen Zelle gesehen.
Ja, ja so schnell hätte es gehen können.
 
 
 
 
       #29  

Hotte

Bronze Member
Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
282
Likes erhalten
5.540
Alter
41
Kleine Go Go Tour

Danach gehen wir in die Kings Castel a Go Go Bar, es tanzen hier unglaublich viele schöne Mädels.
Mae grinst mich an, und meint ob mir gar nichts auffällt?
Ich frage sie, was mir denn aufgefallen sein soll?
Sie meint, daß die Hälfte der Girls hier wohl offensichtlich Ladyboys sein.
Wäre mir persönlich überhaupt nicht aufgefallen.

Sie muß mir schon einzeln zeigen, welche hier Ladyboys sind, und welche nicht.
Da ich im Nana auch soviele gesehen habe, kriege ich so langsam das Gefühl um so länger man hier ist, desdo größer ist die Chance irgendwann nicht mehr zu wissen was hier echt, und was falsch ist.

Weil ich das dritte Redlight Destrict noch nicht gesehen habe, fahren wir noch in die soi Cowboy.
Wir laufen einmal hoch, und einmal runter, was nicht lange dauert da die soi keine 200 Meter lang zu sein scheint.
Mae meint, daß in der Shark a Go Go eine gute Freundin von ihr arbeiten soll.
Also gehen wir dort mal rein, ich bestelle mir eine Tonic, und Mae eine Cola.

Auf Nachfrage bei der Service Dame wird Mae gesagt, daß ihre Freundin leider vor einer halben Stunde ausgelöst wurde.
Na gut spare ich ein wenig Kohle weil ich nicht für 2 Girls Drinks bezahlen muss.
Als nächstes geht's in die Kiss a Go Go, alter Falter denke ich noch bei mir was für geile Mäuse.

Also von den ungefähr 15 Girls sind garantiert 5 absolute Stunner dabei, die anderen 5 sind auch nur kurz unter der Stunner QUOTE anzusiedeln.
Und die letzten 5 währen rein optisch auch kein Fehlgriff.
Also ich bin von dieser Go Go Bar beeindruckt.
Deswegen bleiben wir auch fast eine Stunde hier.

Mae beginnt jezt da es immer mehr auf 0 Uhr zugeht zu drängeln, zum Nana zu fahren, um die Barfine zu zahlen.
Und schließlich fahren wir zur Nana zurück, wo wir Kurz nach 0 Uhr das Angel's Wich a Go Go betreten.
Schnell die 1200 Bath für die Barfine abgedrückt, und ins Hotel.

Wo wir nach dem Duschen zusammen ins Bett gehen.
Als sie anfängt an mir rumzuspielen, wundern wir uns beide warum bei mir nichts geht.
Ich meine darauf, daß die ganze Aktion vorhin in der Patpong an mir nicht spurlos vorbeigegangen ist.
Sie zieht sich an und meint warte bitte 10 Minuten.
 
 
 
 
       #30  

Hotte

Bronze Member
Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
282
Likes erhalten
5.540
Alter
41
Eine unvergessliche Nacht!

Ich sitze da, und grübele vor mich hin, sowas ist mir ehrlich gesagt überhaupt noch nicht passiert.
Und das mit 31?
Bin ich jezt etwa schon zu alt für die Fickerei?
Fragen über Fragen, ich weiß natürlich, daß es von dieser ganzen Hirnzermarterung auch nicht besser wird.

Die ungefähr 15 Minuten Wartezeit ziehen sich hin wie Kaugummi, aber schließlich kommt Mae zurück, nimmt mich in die Arme und küsst mich sehr liebevoll.
Sie hat da so ein kleines Tütchen mitgebracht, darauf steht Kamagra Jelly.
Da ich davon überhaupt keine Ahnung habe erklärt sie mir, wenn ich mal einen Hänger habe soll ich das Zeug nehmen und in 5 Minuten bin ich einsatzbereit.

Zuerst denke ich überhaupt nich daran das Zeug zu nehmen.
Doch schließlich lasse ich mich von Mae überreden.
Ungefähr 2 - 3 Minuten später setzt die Wirkung ein, und ich denke so bei mir, wie geil ist das denn?
Als Mae das mitkriegt lächelt sie nur, lässt die Klamotten fallen, und ich bitte sie sich auf den Rücken zu legen.

Ich beginne sie zu lecken, aber nach 5 Minuten will ich ihn einfach nur noch versenken.
Also rein in die kleine und erstmal die Maus so richtig schön durchgenuddelt.
Aber irgendwie habe ich das Gefühl, das ich hier noch 2 Stunden so weitermachen kann, nur mit abkübeln ist nicht viel.

Also überlasse ich Mae erstmal die Initiative, sie steigt auf mich, dann dreht sie sich um, und nimmt verkehrt herum auf mir Platz.
Geile Stellung, kann man alles so richtig schön sehen.
Aber nach ungefähr 20 Minuten Schmerzen ihr die Beine, und ich habe ein Einsehen, jetzt Nagle ich sie von hinten.
Aber nach weiteren 15 Minuten habe ich echt die Hoffnung aufgegeben heute noch zu kommen.

Sie meint, daß wir es nochmal in der Missionar probieren sollten.
Aber nach längerer Zeit will ich schließlich aufgeben, als sie sich plötzlich wie eine Schlange zu mir hochbiegt und damit beginnt meine Brustwarzen zu lecken.
Dann dauert es nicht mehr lange, und ich komme unter lauten Gestöhne, was die Zimmernachbarn wohl mitbekommen haben müssen, sowie die Alte Spinatwachtel mich den nächsten Tag anschaut.

Aber wen interessiert das schon, wenn man als Quallitätstourist unbedingt im Nana Plaza absteigen muss, dann sollte man halt auch mit Konsequen rechnen.

Gegen 4 Uhr in der frühe schlafen wir schließlich ein. 😴😴😴
 
 
 
 
       #31  

yocky23

Member
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
14.12.2015
Beiträge
176
Likes erhalten
166
Da bin ich wieder mit dabei. Danke für deinen neuen Bericht. ABO...
 
 
 
 
 
       #33  

YamNua

Foren-Moderator IT
Mitarbeiter
Mitglied seit
15.02.2018
Beiträge
897
Likes erhalten
968
Bin dabei ... ABO
 
 
 
 
       #34  

Hotte

Bronze Member
Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
282
Likes erhalten
5.540
Alter
41
Ein neuer Tag....

Gegen 10 :30 wachen wir auf, ich habe eine ziemlich starke Erektion, so daß dagegen erstmal etwas getan werden muss.
Ich lasse diesmal Mae die ganze Arbeit machen, sie reitet mich und nach etwa 20 Minuten kann ich mich nicht mehr beherrschen, und komme in ihr.

Danach gehen wir erstmal Frühstücken, an einem kleinen Stand in der Nähe von Nana Plaza.
Ich bestelle mir eine Reissupppe, mit Huhn, und Mae sich eine Nudelsuppe, dazu gibt es noch einen Papaya Salat.
Der mal wieder ziemlich scharf ist, aber so langsam gewöhnt sich mein Körper daran.

Zumindest muss ich jetzt nicht mehr wie beim ersten Mal in der Nacht aufstehen, und zur Toilette rennen.
Mae fragt mich nach dem Frühstück, was wir denn heute schönes machen wollen?
Da ich ja morgen früh nach Pattaya aufbreche, möchte ich heute ehrlich gesagt nichts unternehmen sondern mich ein wenig ausruhen.

Mae hat auch damit kein Problem, und wir gehen ins Hotelzimmer zurück, wo sie mir erstmal eine Massage gibt.
Da sie bestimmte Stellen meines Körpers natürlich nicht auslässt, werde ich natürlich gleich wieder geil.
Und die Spiele beginnen von neuem
Diesmal in der 69 sie läuft heute förmlich aus, und als mir das dann ein wenig zuviel wird, drehe ich sie auf den Rücken, und dringe langsam in sie ein.

Da ich mich auf der Arbeit vor 2 Wochen ein wenig verhoben habe, halte ich es momentan in der Missionar nicht so lange aus, und verlagerte die ganze Sache in stabile Seitenlage.
So kann ich noch prima an ihren Flansch fassen, und sie ein wenig stimulieren.
Was sie natürlich nicht kalt lässt, und nach einiger Zeit kommt es ihr schließlich.

Danach nehme ich sie von hinten, und kurz bevor es mir kommt reiße ich den Gummi herunter, und Spritze ihr die volle Ladung auf ihren süßen Hintern.
Nach kurzer Verschnaufpause, gehen wir gemeinsam Duschen, um unsere verschwitzten Körper zu reinigen.
 
 
 
 
       #35  

Outbackman01

Silver Member
Mitglied seit
15.11.2017
Beiträge
974
Likes erhalten
767
Cooler Bericht...
Übrigens du schriebst wegen den Schuhen am Wat etc.
Meine wurden mir mal echt geklaut (Adidas) als ich in Pattaya war (vor dem Tempel), habe beim Mönch Bescheid gesagt und der gab mir dann gratis Badelatschen (gebraucht)...
Kennen die da wohl...55
Aber hätte echt nie gedacht,dass die vor dem Tempel (Buddha) klauen...
Seitdem gehe ich immer mit einfachen "Tretern" zum Gebet...55
Sorry wollte das mal bloß einwerfen...Take care
 
 
 
 
       #36  

Hotte

Bronze Member
Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
282
Likes erhalten
5.540
Alter
41
Cooler Bericht...
Übrigens du schriebst wegen den Schuhen am Wat etc.
Meine wurden mir mal echt geklaut (Adidas) als ich in Pattaya war (vor dem Tempel), habe beim Mönch Bescheid gesagt und der gab mir dann gratis Badelatschen (gebraucht)...
Kennen die da wohl...55
Aber hätte echt nie gedacht,dass die vor dem Tempel (Buddha) klauen...
Seitdem gehe ich immer mit einfachen "Tretern" zum Gebet...55
Sorry wollte das mal bloß einwerfen...Take care
Na Prima

Das ist ja nicht gerade die feine Thailändische Art. 😕
 
 
 
 
       #37  

Hotte

Bronze Member
Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
282
Likes erhalten
5.540
Alter
41
Mein letzter Abend in Bangkok

Nach dem Duschen legen wir uns noch ein wenig aufs Ohr um den Schlafverlust der letzten Nacht noch ein wenig auszugleichen.
Außerdem brauche ich ja wohl noch jede Menge Power für Pattaya.
Kurz nach 17 Uhr wachen wir auf und als ich zu Mae meine das ich Hunger habe, meint sie, das es ihr ebenso ginge.

Also rein in die Klamotten, Mae möchte mir den Beergarden (glaube Sukhumvit soi 7 ???)
zeigen.
Also raus aus dem Hotel ein kurzer Fußmarsch, und schon sind wir da.
Als wir im Beergarden ankommen, kann mein Gehirn kaum glauben, was meine Augen sehen.

Hier hat es mindestens 70 bis 80 Freelancer, darunter scheinen auch einige Europäerrin zu sein, zumindest denke ich, daß ich kurz die Russische Sprache vernommen habe.
Wenn ich jetzt alleine hier wäre, würden sich unzählige Möglichkeiten für mich ergeben.

Ich bestelle mir einen Salat mit Schweinefleisch, der einfach unglaublich gut schmeckt.
Aber dieser füttert mich nur an, und ich bin danach nichtmal auf dem Weg satt zu sein.
Ich entscheide mich danach für Reis, mit Meeresfrüchten, die geschmacklich einfach nur saugut sind.

Mae lebt heute sparsam und isst nur eine Reissuppe mit Schwein.
Als wir zum Hotel zurück laufen, kann ich erkennen, daß noch nicht soviele Freelancer unterwegs sind wie heute morgen.
Ich frage Mae woran das wohl liegt.
Sie meint, daß erst gegen 2 Uhr wenn die meisten Bars schließen würden, viele der Girls die noch keinen Costomer gefunden haben, halt auf der Straße weiterfischen würden.

Wir gehen noch in einer kleinen Bar eine Cola trinken, bevor wir zurück zum Hotel gehen.
Wir schauen noch ein Wenig TV, und Mae empfiehlt mir, in Pattaya eine professionelle Massage aufzusuchen, die mir definitiv meine Verspannungen lösen können, und sich meine Rückenschmerzen damit legen würden.

Ich überlege ernsthaft, Mae, die ich echt gern habe nach Pattaya mitnehmen.
Aber mal ehrlich, bei den ganzen Videos die ich in You Tube gesehen habe, wäre das glaube ich eine Dummheit sondersgleichen.

Wir schieben noch eine gemütliche, langsame Abendnummer die fast eine Stunde dauert.
Für Morgen früh habe ich mir vorgenommen nichts mehr mit ihr zu machen.
Schließlich brauche ich noch Kraft für Pattaya.
Gegen 23 ist dann Nachtruhe angesagt, damit ich morgen ausgeschlafen bin.
 
 
 
 
 
 
       #40  

Hotte

Bronze Member
Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
282
Likes erhalten
5.540
Alter
41
Pattaya ich komme!!! 😁

Um 8 Uhr morgens klingelt mein Handy, und voller Vorfreude, und Tatendrang springe ich aus dem Bett unter die Dusche.
Mae macht heute irgendwie einen geknickten, OK kann ich irgendwie auch verstehen, da ich heute Abreise, muss sie wieder im Nana tanzen.
Na ja ich kann ja nicht die ganze Welt retten.

Wir gehen noch gemeinsam Frühstücken, aber es macht keinen Spaß mit Mae ich spüre, daß es sie nicht glücklich macht zurück zu müssen, und als ich später meinen Rucksack fertig gepackt habe eröffnet sie mir schließlich, das sie nach Pattaya mitgenommen will.
Ich sage ihr die Wahrheit, und zwar das ich mich dort mal richtig austoben will.

Ich gebe ihr zum Abschied noch 7000 Bath, abgesprochen waren 6000, aber da ich mit ihren Leistungen voll und ganz zufrieden war, kann mann doch auch das Girl ein wenig glücklich machen, und das
,, Gehalt " ein wenig erhöhen.
Und schon lächelt die Maus wieder, so gefällt sie mir viel besser.

Sie erklärt mir noch, das ich wenn ich ein Taxi nehme, darauf bestehen soll, das der Fahrer den Meter anschaltet, weil ich sonst zuviel zahlen muss.
Finde ich schon nett von ihr, könnte ihr ja schließlich auch egal sein da sich ja jetzt unsere Wege trennen.
Wir halten an der soi Nana ein Taxi an, doch er will nicht nach Ekamai zum Busbahnhof, wo die Busse nach Pattaya abfahren, fahren.

OK dann eben das nächste, und der sieht mich, und will pauschal 300 Bath von mir.
Knalle fast wütend die Tür wieder zu.
Der 3. scheint korrekt zu sein, ich steige ein und er schaltet den Meter an.
Mae steht draußen, und winkt mir zum Abschied, kurz denke ich darüber nach, doch noch einzubrechen, und sie mitzunehmen aber nein ich bleibe cool.

Der Fahrer fragt, wo ich denn hin fahre.
Als ich ihm sage, daß ich nach Pattaya will meint er, das er mich zum absoluten Billig preis nach Pattaya fährt.
Er will ,, nur" 2000 Bath dafür.
Innerlich lache ich mich schlapp, da ich in den letzten Tagen in Erfahrung gebracht habe, daß die Fahrt nach Pattaya nicht mehr wie 1200 Bath (Preis von 2009) kostet.

Jetzt hat er Blut geleckt, und fängt an, mich den Rest der Fahrt vollzusabbeln, was mir gehörig auf den Sack geht.
Wir erreichen zum Glück, bevor ich hier zum Mörder werde Ekamai.
Auf dem Meter stehen 138 Bath, er meint ich soll ihm 200 geben.
Ich denke, ist der bescheuert ?
Ich drücke dem unfreundlichen Sack 7 20 Bath Scheine in die Hand und verlasse das Taxi.

Er quatscht noch irgendetwas von Kiniau, was mich aber nicht die Bohne interessiert.
Wer mich beschießen will, und mir dann auch noch auf den Sack geht, der kann das Trinkgeld abschminken.
Gehe zum Fahrkartenstand löse meine Fahrkarte nach Pattaya (ich glaube für 160 Bärte) und setzte mich erstmal da ich noch 20 Minuten Zeit habe.

Dann kommt der Bus, ich steige ein, und wenig später geht's los nach Pattaya.
 
 
 
 
Oben Unten