mit Smartfone in Thailand Internet machen..

        #31  

Member

Member hat gesagt:
Ja, das mache ich natürlich. Aber ich hatte schon mal ein Telefon (LG), welches Daten selbständig auf die andere Karte umgeschaltet hat wenn auf der ersten kein Empfang war. Das kann richtig teuer sein. Daher mache ich zusätzlich Datenroaming aus wenn ich im Thailand bin und die deutsche Karte zusätzlich steckt und aktiv ist.
Äm ja, Datenroaming macht man immer aus auf der D-Karte, also ich zumindest, aus Prinzip. Dann kann nichts passieren, ausser Du nimmst einen normalen Anruf an, telefonierst oder sendest SMS auf der D-Karte weg...
 
        #32  

Member

Die meisten modernen Smarthphones unterstützen ja mittlerweile auch die eSIM, da kannst du dir einfach einen Anbieter aussuchen und dessen App auf dein Handy laden, dort kannst du dann ein Datenpaket kaufen.

Hier ist ein relativ aktueller Artikel, in dem du mehr erfahren kannst Der große eSim-Vergleich: 10 Datenroaming-Anbieter im Test

Ob es allerdings günstiger ist, als eine SIM Karte in Thailand zu kaufen, weiß ich leider nicht.
 
        #33  

Member

Member hat gesagt:
Die meisten modernen Smarthphones unterstützen ja mittlerweile auch die eSIM,
Na ja, Xiaomi gar nicht, und bei den anderen aktuellen Modellen so ab 500€ aufwärts.
 
        #34  

Member

Member hat gesagt:
Gibts die E-SIM in TH auch als Prepaid?
Klar, ich hab meine 2018 gekaufte Prepaid AIS 1-2-Call im Dezember in eine E-SIM umwandeln lassen
 
        #35  

Member

Member hat gesagt:
Na ja, Xiaomi gar nicht, und bei den anderen aktuellen Modellen so ab 500€ aufwärts.
Laut denen doch. Habe es aber nicht getestet da ich den Sinn bei Dual Sim nicht verstehe.


 
        #36  

Member

Empfiehlt sich insbesondere als Prepaid für Reisen. Hab mir selber mal kurzerhand eine geholt als Vodafonme gerade so schlimme Netzstörungen hatte um das zu überbrücken.
 
        #37  

Member

Member hat gesagt:
Empfiehlt sich insbesondere als Prepaid für Reisen. Hab mir selber mal kurzerhand eine geholt als Vodafonme gerade so schlimme Netzstörungen hatte um das zu überbrücken.
War das eine Antwort an mich?

Wenn ja verstehe ich den Sinn immer noch nicht.
Wie gesagt habe ich Dual Sim. Da kann ich einfach eine zweite Sim in den zweiten leeren Platz einlegen.

Zum Roaming der Sim von zuhause. Wenn ich in Thailand lande deaktiviere ich meine Sim von zuhause und aktiviere die Thai Sim.
Mein Arbeitgeber mochte das am Anfang nicht. Nach ein paar Diskussionen hat er es aber akzeptiert.
Ansonsten wissen das meine Freunde auch. Also Anrufe, SMS von zuhause sind unwichtig.
 
        #38  

Member

Member hat gesagt:
Laut denen doch. Habe es aber nicht getestet da ich den Sinn bei Dual Sim nicht verstehe.


Das ist dann aber wie früher ein externe Soundkarte oder Graphikkarte für den PC. Sollte also mit jedem Smartphone, nicht nur den Mi 11 5g funktionieren.
 
        #39  

Member

Member hat gesagt:
Das ist dann aber wie früher ein externe Soundkarte oder Graphikkarte für den PC. Sollte also mit jedem Smartphone, nicht nur den Mi 11 5g funktionieren.
Ich habe das nur gepostet weil gesagt wurde mit Xiaomi Handys würde das nicht funktionieren.
 
        #40  

Member

Member hat gesagt:
Ich habe das nur gepostet weil gesagt wurde mit Xiaomi Handys würde das nicht funktionieren.
Ohne zusätzliche Hardware geht es auch nicht.
Aber wie du schon sagst, wenn das Gerät 2 SIM Karten Slots hat braucht man keine eSim. Zumal in vielen Ländern, in denen wir unser Hobby ausüben, es keine eSim Prepaid gibt.
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten