Rundreise Philippinen - ich komme! Endlich :)

        #1  

Member

Jaaaa, ich bin da. Wollte schon vor jahren hin, aber da kam ne doofe tussy namens C. in die quere. :)

bin von FRA geflogen mit thai air. Geraten wurde min. 2,5 std vor Abflug da sein. Andere flughäfen 4 h. …

na ja, wollte früher da sein und es mir nach dem check in gemütlich in einer lounge machen, aber…

Wollte meiner Freundin helfen und beide autos waschen lassen und schauen ob öl und waschwasser genug da sind. Als ich fertig war, tja, kam dann knapp 2,5 h vorher und sah…eine riesenschlange!

nein, kein python, kein monty python hahaha

ca 200 m war die schlange! Wollen alle nach bkk??? (Mein zwischenstop). Offenbar!!! Shit

doch letztendlich klappte es problemlos. Gut über eine stunde angestanden, one health pass, booster impfung, pass , adac kv gezeigt. Das wars.

security ging schneller als erwartet. Leider dann keine Zeit mehr für die lounge (sind nicht im transit bereich).

Beide flüge voll bis zum letzten Platz. Manila airport bissl chaotisch am anfang mit one health pass, danach ok. Über 1 stunde bis ich draußen war. Fahrer vom hotel tat mir leid.

ansonsten erste windrücke von makati - geht so. Schlechte Straßen, chaotische fahrer, das übliche hahaha.

girls sind teuer. Gogo bars nich der rede wert. Gähnende leere, frauen meist alt und unansehnlich. Freelance auf der Straße wenige und hässlich. Es ist ja auch Mittwoch Abend.

preise? Tja zwischen 4k und 5k bar fine in der burgos, plus girl ab 3,5k aufwärts. Eine wollte 6k haben. Habe nur milde gelacht.

am ende, da ich nicht ungefickt ins hotel wollte, eine junge, schlanke für 3k barfine und 2,5k für sie ausgelöst. Habe hart mit mamasan und girl verhandelt. Als ich schon gehen wollte, willigte mamasan ein. Später erfuhr ich, dass ich der erste barstecher des mädels bin. Sie hatte vorher nur mit einem pinoy gefickt und schwanger geworden.

später mehr dazu.

heute lag ich am pool, Hotel nicht so doll, muss überlegen, was ich mache.
 
        #2  

Member

Angeles city

Bin heute angekommen. Hatte mich gestern spontan entschieden da ich keinen Sinn sah in Manila länger zu bleiben. Wsr dort 2 nächte.

Die Preise der Mädels sind ja in manila umgerechnet mit über 100 € genauso hoch wie in Deutschland. Und einen take Care Faktor kann ich nicht erkennen.

habe mich die ersten zwei Nächte in Queens Hotel eingebucht auf Empfehlung eines Forums Kollegen. Das Hotel ist okay und sehr nah an der Fields Avenue.

auch hier hatte ich über PinaLove die ersten Kontakte geknüpft. Darunter auch von ihr.



18 Jahre, 1 kind vom chinesen, der abgehauen ist. Schwanger mit 17! Haben uns in einem Stunden Hotel getroffen da sie nicht in mein Hotel wollte.

sie wollte 3000 haben natürlich short time. Da merkt man wohl dass inzwischen sehr viele Koreaner und auch Japaner eingetroffen sind. Wenn ich mich richtig erinnere wurde in den letzten Berichten, die gerade mal ein zwei Monate alt sind, von Preisen zwischen 1000 und 2.000 gesprochen und dass es frei von Asiaten war.

tja das hat sich anscheinend wohl komplett geändert. Alle die ich sowohl online als auch draußen gefragt habe auch in den Bars fingen alle mit mindestens 3500 an. Die meisten wollten 5000 haben eine wollte 4000 haben ich habe sie auf 3000 runter gehandelt Long time. mal sehen ob sie morgen dann kommt.

heute Abend hat eine den Vogel abgeschossen.

Desiree Lopez ihr Künstlername auf WeChat. Arbeitet in der Bar Lounge vom Midori Hotel.



so soll sie angeblich aussehen. Sie wollte für ST sage und schreibe 10.000 haben!

also das sind schon europäische Preise finde ich. Ob das alles auf das kommen der Koreaner und Japaner zurückzuführen ist oder ob die Frauen hier einfach verrückterweise denken sie müssten jetzt durch hohe Preise die Verluste aus der Corona Zeit aufholen?

ansonsten war ich ja heute Abend in einigen so genannten gogo bars. Also wer nacktes Fleisch erwartet, wird total enttäuscht sein. Maximaler Ansatz im Bikini sonst Kleidung an. Ob es später in der Nacht dann nackte Tatsachen geben wird keine Ahnung.

erwartungsgemäß waren etliche von den good Girls abgesprungen beziehungsweise hatten sich nicht mehr gemeldet. Es sind aber ein paar hängen geblieben mit denen ich nach wie vor in Kontakt bin und vor habe sie zu besuchen.

Falls ich hier in Angeles nur kurze Fick Intermezzi haben sollte und nichts vernünftiges für länger finde, werde ich meine Kontakte bereisen und mit Ihnen irgendwo an der Küste am Strand Zeit verbringen.

ansonsten die Frauen in den Bars muss ich leider sagen entsprachen nicht meinem Schema. Auch die paar jungen und schlanken hatten irgendwie komische Bauchansätze als wären sie im dritten oder vierten Monat schwanger.

ich weiß ich bin auch zum großen Teil ein Optik Ficker. Ist halt so.

also ich war in den vier oder fünf Bars und Frauen die mir gefallen hätten kann ich auf den Fingern einer Hand abzählen. Natürlich hat jeder einen anderen Geschmack und das ist auch gut so. Nach meinem Geschmack habe ich kaum Frauen gesehen.

also bin ich gezwungen Kompromisse einzugehen oder einfach nicht mehr zu ficken bis ich zu Hause bin. Ha ha ha.

Nein am Montag entscheide ich ob ich auf eine Insel fliege und dort eine treffe die mit dem Rotlicht absolut nichts zu tun hat.

habe noch zwei andere in petto.

Das wäre es im Moment aus Angeles City
 
        #4  

Member

Ehrlicher Bericht - aber es gibt anscheinend 2 Welten in AC, wenn man den aktuellen Bildern von sexy girls und Berichten anderer Forenmember momentan vor Ort glauben darf. :ungff:
 
        #5  

Member

ABO!
Toler Bericht:)))
Aussagekräftig und kurz bündig!!!
Grosses Lob!!
Was braucht mann mehr:))
Weiter so:))
 
        #6  

Member

Member hat gesagt:
Ich kann mich irren aber "sie" hat meiner Meinung nach auch ein Gehänge zwischen den Beinen :oops:
Hatte Sie Anfang Juni. Sie nennt sich Christine in Pinalove und hat ne Zahnspange und ziemlich große, hängende Brüste.
Hatte Sie für 1500p ST und Sie wollte wieder kommen, aber habe Sie nicht mehr gebucht.
War echt nichts besonderes und zudem fand ich ihre sichtbaren Hämorrhoiden nicht so toll...

Member hat gesagt:
Ehrlicher Bericht - aber es gibt anscheinend 2 Welten in AC, wenn man den aktuellen Bildern von sexy girls und Berichten anderer Forenmember momentan vor Ort glauben darf.
Habe ich auch festgestellt. Aber denke es liegt daran, dass es authentische und geschönte Berichte gibt. Den hier würde ich zu ersterem zählen.
 
        #7  

Member

Danke für die Kommentare.

Ja, also meiner Meinung nach ändert sich die Situation auf den Philippinen rapide. Ganz besonders in red light spots.

Auf WeChat sehe ich mehr und mehr Kontakte mit chinesischen oder koreanischen Schriftzeichen. Das war gestern bzw vorgestern nicht so.

Die Berichte von anderen Kollegen müssen ja nicht unbedingt geschönt sein, sondern entsprachen wohl einfach der momentanen Situation, die sie vorgefunden haben.

Auf jeden Fall lässt es sich hier leben, allerdings in Angeles möchte ich nicht zu lange bleiben. Eigentlich hatte ich vor hier eine süße oder zwei zu finden und dann zu verreisen, auf die Inseln zum Beispiel.

Mal sehen wie es wird.

Warum ich trotzdem Dienstleisterinnen suche? Wie heißt es so schön lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach. Hahaha

Denn wenn ich die normalen Mädels treffe, weiß ich nicht ob daraus wirklich was wird oder nicht. Trotz aller Video Calls und ihren Versprechungen kann es sein dass dann vor Ort die Chemie nicht stimmt oder es nicht passt oder sie plötzlich nicht mehr will…

Aber wenn es hier nicht besser wird dann gehe ich das Wagnis ein.
 
        #8  

Member

auch wenn sich die Situation hier veraendert, aber kaum mehr Huebsche mehr zu finden? Entweder bist du blind oder deine Ansprueche sind sensationell!
Warst schonmal in den verbliebenen Perimeter Bars? Ist ja nicht so koreanerversaut dort!
Wennst dir erst was am Lande suchst dann kann das durchaus funtionieren! Aber es ist halt immer ie Gefahr von Filipina Drama wenn die Dame insgeheim hofft es handelt sich um etwas laengeres! Und zum Zweiten haben die Landschoenheiten gerne mal keine Ahnung vom Voegeln. Manchem gefaellt das ja...
 
        #9  

Member

Danke für Deinen Bericht und dass Du Dir die Mühe machst diesen zu schreiben. Ich bewundere ehrlich jeden, der das durchzieht.

Ich war vor 2-3 Wochen in Angeles und kann zumindest auch bestätigen, dass die barfines in den "bars" ziemlich angezogen haben und nach subjektivem Empfinden auch wieder mehr Koreaner und auch Chinesen da sind - selbiges trifft auch auf Manila oder Boracay zu, finde ich. Aber es ist meines Erachtens noch meilenweit von den Zuständen vor der Pandemie entfernt.

In jedem Fall wünsch ich Dir noch eine gute Zeit in den Philippinen.
 
        #10  

Member

Member hat gesagt:
Auf WeChat sehe ich mehr und mehr Kontakte mit chinesischen oder koreanischen Schriftzeichen.
sicher, dass das chinesisch ist? Die Chinesen dürfen ja nicht raus (jaja, es gibt Ausnahmen, aber so viele?) und das wird sich bis 2027 nicht ändern, wie seine Heligkeit Pu, der Bär, das verkündet hat.
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten