Allgemeine Frage Philippinische Immobilie verkaufen: Wie Geld nach Deutschland transferieren?

        #21  

Member

Member hat gesagt:
Ich habe mich etwas unpräzise ausgedrückt...siehe unten....Ich vermute, er hat ein Dollar Bankkonto.

Ich erhalte sie in Euro und er hat sie vorher in USD getauscht. Dieser Umtausch passiert in Wise.
Möglich, dass er die PHPs vorher außerhalb von Wise in Dollar getauscht hat. Er zahlt 4,7% Gebühr.

Dazu müsste er ja ein philippinisches Bankkonto mit Wise koppeln es bislang nicht möglich ist.
Ich besitze einen Euro und USD Account auf den Philippinen. Beide sind aber vom Online Banking ausgeschlossen.
Den Euro Account kann ich nicht einmal Online checken.
 
        #22  

Member

Es gelingt jeden Monat??? Ich werde ihn mal zu den näheren technischen Details befragen.
 
        #23  

Member

Wieviel Zeit hast Du ? Es fligen doch fast jeden Tag Member rueber, die dort Bargeld brauchen.
Was gibt der durchschnittliche Member aus ? 2000 ?
Du koenntest deren Hotels in PHP bezahlen, und denen auch cash geben. Und die koennen Dir ja online das Geld von deutschen Konto auf Dein dt. Konto senden.
Ist ein erheblicher Aufwand, aber Ihr spart Euch gebuehren.
Da es im Einzelnen immer um kleinere Betraege geht, ist das Risiko auch geringer.
Aber wie gesagt ist es schon etwas Aufwand, und es bedarf dem Entgegenkommen einiger Member die dorthin fliegen.
Es waere aber billiger, da keine Umtauschgebuehren anfallen und es beim Kurs auch keinen Spread gibt.
 
        #24  

Member

Zahl das Geld in Bitcoin oder ETH ein. Entweder über einen ATM (https://coinatmradar.com/country/169/bitcoin-atm-philippines/) oder falls der Handel noch nicht stattgefunden hat, kauft dein Käufer dir die Wohnung in der Währung ab und überweist es dir auf deine Wallet. Sofern du ein regulären Kaufvertrag hast, kannst das dann problemlos in Deutschland auszahlen.
So zahlst du nahezu keine Gebühren. Paar Dollar für den Transfer, das wars.
 
        #25  

Member

Nur darf der Bitcoin dann in diesem Zeitraum keine größeren Bewegungen (vor allem nach unten) machen.
 
        #26  

Member

Ja stimmt wohl. Die Frage ist natürlich wieviel Zeit dazwischen liegt. Ansonsten zeitnah in stablecoins gehen. Mir wäre es das "Risiko" wert, wobei ich aber auch denke, dass Bitcoin in den nächsten Jahren weit aus höher gehen wird.
 
        #27  

Member

@SmithAntony mit Bitcoin wäre eine super Lösung!
 
        #28  

Member

Member hat gesagt:
Ich möchte mein Condo auf den Philippinen verkaufen und frage mich, wie ich den Verkaufserlös am besten nach Deutschland transferiere.
Verkauf Sie einem Europäer, dann spart Ihr beide.
 
        #29  

Member

Member hat gesagt:
Es geht um ca. 2,2 Mio PHP bzw. 40.000€. Neben der Überweisung ist ja auch die Sicherheit ein Thema, würde ungern mit 2 Mio. Cash auf den Phils "Auf der Straße stehen".

ok, also einen kleineren / mittleren Betrag. Also 40K€ sind quasi auf 4 Flugreisen problemlos in BAR mitzunehmen, undeklariert und anonym. Natürlich etwas unter 10K bleiben.
Du könntest es vor Ort in Euro oder andere Währungen wechseln und dann mitnehmen bzw. mitnehmen lassen. Bei Flugreisen aufpassen, falls Du die Idee heckst, 3 Freunde dazuzunehmen sollten die nicht auf der gleichen Buchung sein, also Mitreisende. Wenn dann muss jeder einzeln buchen, am besten noch unterschiedliche Flüge. Somit ist keine Zusammengehörigkeit gegeben.

Natürlich ist Bargeld immer ein Risiko, es kann verloren gehen (theoretisch) oder gestohlen werden. Trägst Du es aber eng am Körper in einer entsprechenden Tasche, sollte es kein Problem sein. 10K€ sind ja keine Rucksäcke voll sondern wennst 100er und 200er bekommen solltest überschaubar dünn. Wo Du größere Beträge bis zu welchem Limit wechseln kannst, kann ich Dir allerdings nicht sagen und auch nicht zu welch schlechtem Kurs womöglich. Dennoch finde ich undeklariertes Bares 1000mal besser als irgendwelches kompliziertes Umherüberweise mit der gefahr auch hier an Limits zu kommen und Kontorinfrierungen zu riskieren.

Hast Du auf den Phils ein eigenes Bankkonto, wo Du den Verkaufserlös erst mal "lagern" kannst oder hättest dann den Batzen quasi direkt beim Verkauf in BAR in der Hand, das wäre dann natürlich sehr blöd.

Perfekt wäre ein Condokäufer aus Deutschland der Dir das Geld direkt hier in Euro gibt, aber ob das verkaufstechnisch so gehen würde und ob Du da jemand finden würdest ist fraglich.

Evtl. haben ja noch andere Forenmitglieder sichere Wege, letztlich musst Du Dich dann für einen Weg entscheiden, ich würde immer den anonymen Weg vorziehen wenn es irgendwie geht.

VG
Alex
 
        #30  

Member

Member hat gesagt:
Perfekt wäre ein Condokäufer aus Deutschland der Dir das Geld direkt hier in Euro gibt, aber ob das verkaufstechnisch so gehen würde und ob Du da jemand finden würdest ist fraglich.
Danke für den Input! In der Tat eine weitere gute Idee. Oder einen Filipino der in Deutschland lebt, die Leute vor Ort, können sich das ja eher nicht so leisten.

Mir gehts tatsächlich primär garnicht um irgendwelche anonymen Geldtransfers. In Deutschland kann man inzwischen auch nur noch 10.000€ in Bar einzahlen, darüber muss man sich erklären. Es geht mir einfach um das scheiß Bankensystem auf den Phils. Ich habe dort leider kein Konto. Aber selbst mit Konto kann man keine PHP ins Ausland überweisen, muss vorher immer in USD getauscht werden.
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten