Dominikanische Republik Spontaner Bericht aus der DomRep

        #11  

Member

Mädels sind
Member hat gesagt:
Haha… nette Kombination. Aber wenn es das Coco bei Charamicos ist, doch arg weit draussen, musst du immer ein Mototaxi nehmen…
Ach.. 7-8 Minuten zu Fuß vom casa Marina.. Ich laufe da auch öfter abends.. Sollen sie mir meine Pesos rauben... Kann sie ja eh nicht ausgeben wie geplant 😂
 
        #13  

Member

Member hat gesagt:
Moin Kanzlerbueffel

Würde mich mega freuen wenn du Vorallem
Von dem Angebot an Mädels und deren Motivation vor Ort berichtest .....Angebot in den Bars und deren Performance
Bei mir steht sosua für September ganz oben auf meiner Liste 😀😀😀

Grüße 🖖
Bis September sollte das alles wieder passen.. Sosua ist dann eigentlich ein gutes Ziel denke ich.. Der sosua Stadtstrand ist weltweit einzigartig mit der Atmosphäre und den hütten.. Weltklasse.. Und der Stand ist auch super... Wenn dann noch die discos wieder aufhaben bis in die Nacht und die bars... Ohne Restriktionen, dann kann es nur gut laufen... Mädels gibt es genug die auch jetzt unterwegs sind.. Alle Farben und Größen..Auch die Wuchtbrummen für die Amis... Handeln muss man immer... Lasst sie ruhig 4000 Peso für shortime aufrufen.. Sagt dann 1500... Am Ende gibt es je nach Qualität der Dame und der location und Uhrzeit dann nen Preis zwischen 1500-2500... Für richtig Heisse Geräte vielleicht mal 3000... Boca chica ist wohl etwas günstiger da..War ich aber noch nicht... Performance kann immer mal nicht wie gewünscht sein, aber das kann einem ja überall passieren.. Generell sind aber alle recht nett.. Ist ja auch verständlich wenn sie probieren mal 1000 Peso (14 Euro) mehr rauszuschlagen, um mit so Widerlingen abzuhängen 😂
 
        #14  

Member

Member hat gesagt:
Mädels sind

Ach.. 7-8 Minuten zu Fuß vom casa Marina.. Ich laufe da auch öfter abends.. Sollen sie mir meine Pesos rauben... Kann sie ja eh nicht ausgeben wie geplant 😂
Wäre mir in der Nacht zu gefährlich. Das Problem ist, dass manche Typen 0 Skrupel haben, für nix jemanden umzulegen.
Allgemein: Ich hoffe mal dass es in 6 Wochen etwas besser aussieht. 😎
 
        #15  

Member

Member hat gesagt:
Also bis jetzt wurde es jeden Tag schlimmer mit den Einschränkungen.. Bin seit Mittwoch hier... Man konnte wohl noch im ahnvee ressort und im Casino gut feiern... Alles andere ist teilweise schon nachmittags zu, da es ab 15 Uhr ja offiziell keinen Alkohol mehr gibt.. Also kein classico oder central... Abends alles irgendwie tote Hose.. Zum Glück bekomme ich in meinem all inclusive ressorts wenigstens bis 1 Uhr Stoff. Also für party gerade suboptimal....
Nun zum Guten... Hotelbars versorgen teilweise noch die Leute und auch fremde Gäste bis 12 Uhr nachts oder sogar bis um 1 oder 2 (coco Hotel, varomar hotel). Mittwoch und Donnerstag gab es wohl noch im ahnvee ressort und im Casino Halli galli .. Bin Freitag ins ahnvee.. Da hat die Polizei schon um 21 Uhr alles geschlossen gehabt... Dann ins casino.. 40-50 weiber drin.. Disco und Glücksspiel... Ab 22.30 Polizeirazzia... Sogar maskierte Aggro robocops.. So wie die in mexikanischen Kartellfilmen aussehen.. Schwarz.. Maskiert.. Pumpguns und Maschinenpistolen...Haben einige auch gröber angefasst weil kurz ne Panik vorm casino entstanden ist.. Die haben anschließend ihre show auf motorrädern (1 fährt und der andere mit der Pumpgunsl hinten drauf) in den strassen alles abgefahren und kontrolliert dass alles zu ist.. Ebenso mit pickups..
Nächste location coba cabana longe.. Kaum war ich da kommt das Kartellcopkommando und rãumt auch da...bestimmt mit 6-7 Fahrzeugen und 20-25 beteiligten cops.
Nächster Versuch coco Hotel... Da sitzen immer noch nen paar Alkoholiker und paar Mädels... Die haben sich gut hinter Zaun und Sichtschutz eingeschlossen... Da waren die Bullen auch und haben geklopft und am Tor gerüttelt.. Kamen aber nicht rein.. Hatten wohl Musik gehört... Strom aus.. Totstellen.. Danach gings bis 2-3 Uhr weiter... So lief mein Freitag abend ab 9 Uhr in sosua... 3 mal von Bullen geräumt und fast das vierte mal.. Nachtleben eigentlich tot.. Ausser ressorts und Bars wo weiter ausgeschenkt wird an Gäste.. Auch nach dem Alkoholverbot ab 15 Uhr...

Weiterer Lichtblick.. Am sosua Strand könnte Mittwoch und Donnerstag bis 20 Uhr in den bars getrunken werden.. Trotz Verbot, was auch da gilt... Am Freitag kam kurz nach 3 die einfache Polizei und hat drauf hingewiesen doch bitte keine BierFlaschen auf die Tische zu stellen. Man möge doch bitte aus Bechern sein Bier und Rum trinken.. Also am Strand kann man bis 19-20 Uhr trinken in den meisten Buden, während die Stadt komplett erledigt ist ab 15 Uhr (Pedro clisante road und Umgebung).
Das klingt schon alles sehr sehr restriktiv und ganz anders als ich noch im März dort war.

Wie lange hast denn noch und was spricht dagegen kurz PCR machen und von SDQ nach Kolumbien, evtl brauchst dort die nächsten Tage keinen Test mehr.
Wäre halt Schade um den Urlaub.
 
        #16  

Member

Hm, DomRep habe ich ja auch immer noch auf dem Zettel. Aber da werde ich wohl lieber bis 2022 abwarten.
 
        #17  

Member

Member hat gesagt:
Das klingt schon alles sehr sehr restriktiv und ganz anders als ich noch im März dort war.

Wie lange hast denn noch und was spricht dagegen kurz PCR machen und von SDQ nach Kolumbien, evtl brauchst dort die nächsten Tage keinen Test mehr.
Wäre halt Schade um den Urlaub.
Natürlich ist das mit der Party abends und nachts irgendwie nahezu ausgefallen. Die verschärften Auswirkungen gehen erstmal bis zum 9. Juni, vielleicht wirds ja wieder besser (denke aber das bleibt noch 2-4 wochen so).

Nichtsdestotrotz gibt's hunderte heisse Mädels und das Wetter und der Strand ist gut. Maske braucht man auch nicht. Das Urlaubsfeeling ist auch da. Und wenn man sein. Verhalten anpasst bekommt man trotzdem ja nen netten Urlaub hin. In der Hotelbar oder im Ressort wo man nächtigt gibt's ja alles ohne Probleme und Einschränkungen bis in die Nacht.
Jeder kommt also auf seine Kosten... Urlaub, Erholung, Essen. Alkohol und Mädels.
Tagsüber merkt man sowieso nichts von covid19 und Co.

Nochmal das Land wechseln wollte ich wegen dem Aufwand und weiteren Risiken die wegen corona auftreten können eher nicht.
Meine Pauschalreise im Ressort mit Flügen ist bezahlt. Da gibt's keine Probleme mit Rückflug. Wer weiss was sich in Kolumbien oder in der DomRep die nächsten Tage wieder ändert.. Habe mir da keine Details angeschaut.. Die Kosten und der Steessfaktor sind mir für 4-5 Tage Kolumbien extra dann auch zu hoch. Brauche sicher dann 2 mal pcr test usw. Definitiv ist Kolumbien aber reizvoll.
 
        #18  

Member

Member hat gesagt:
Das klingt schon alles sehr sehr restriktiv und ganz anders als ich noch im März dort war.

Wie lange hast denn noch und was spricht dagegen kurz PCR machen und von SDQ nach Kolumbien, evtl brauchst dort die nächsten Tage keinen Test mehr.
Wäre halt Schade um den Urlaub.
Gerade nachgeschaut und mal 2 Daten für Flüge nach Kolumbien gesucht. Ab Puerto Plata airport gibt es we der nach Bogota, noch nach medelin, Cartagena oder cali Flüge für unter 800-1200 Euro die teilweise ewig lange mit umsteigen noch verbunden sind..Und nach santo domingo mit dem Taxi für 150 Euro hin und nochmal 150 Euro zurück...macht alles keinen Sinn.. Teuer.. Stressig...Hier hat man ja Urlaub und alles.. Und schon bezahlt.. Und tägliche Schmankerl gibt's auch ohne Probleme..Am Strand kann man tagsüber genug eyecandy sehen und sich im 30 Minutentakt verlieben... Also wer DomRep auf dem Zettel hat, definitiv machen... Wer natürlich noch nicht hier ist oder gebucht hat sollte bis Herbst oder Winter warten und erst kommen, wenn der corona Schwachsinn gelaufen ist und die discos und Bars bis nachts wieder offen haben und Alkoholverbote der Vergangenheit angehören
 
        #19  

Member

Member hat gesagt:
Natürlich ist das mit der Party abends und nachts irgendwie nahezu ausgefallen. Die verschärften Auswirkungen gehen erstmal bis zum 9. Juni, vielleicht wirds ja wieder besser (denke aber das bleibt noch 2-4 wochen so).

Nichtsdestotrotz gibt's hunderte heisse Mädels und das Wetter und der Strand ist gut. Maske braucht man auch nicht. Das Urlaubsfeeling ist auch da. Und wenn man sein. Verhalten anpasst bekommt man trotzdem ja nen netten Urlaub hin. In der Hotelbar oder im Ressort wo man nächtigt gibt's ja alles ohne Probleme und Einschränkungen bis in die Nacht.
Jeder kommt also auf seine Kosten... Urlaub, Erholung, Essen. Alkohol und Mädels.
Tagsüber merkt man sowieso nichts von covid19 und Co.

Nochmal das Land wechseln wollte ich wegen dem Aufwand und weiteren Risiken die wegen corona auftreten können eher nicht.
Meine Pauschalreise im Ressort mit Flügen ist bezahlt. Da gibt's keine Probleme mit Rückflug. Wer weiss was sich in Kolumbien oder in der DomRep die nächsten Tage wieder ändert.. Habe mir da keine Details angeschaut.. Die Kosten und der Steessfaktor sind mir für 4-5 Tage Kolumbien extra dann auch zu hoch. Brauche sicher dann 2 mal pcr test usw. Definitiv ist Kolumbien aber reizvoll.


Klingt doch super
Freut mich zu hören

Sag mal im coco Hotel wo du bist ,wie siehst da aus mit girlfiendly zu corona Zeiten ?

Kannst wechselnde Begleitung mit reinbringen ?
 
        #20  

Member

Member hat gesagt:
Klingt doch super
Freut mich zu hören

Sag mal im coco Hotel wo du bist ,wie siehst da aus mit girlfiendly zu corona Zeiten ?

Kannst wechselnde Begleitung mit reinbringen ?
Kein Problem... Anscheinend geht das sogar bei den meisten Hotels ohne größere Probleme. Ausser natürlich pauschalbunker für die Familie und Mutti (wie das casa marina beach ressort).
Keine Probleme bei coco Hotel, New Garden, Europa Plaza hotel und einige weitere...
Coronamassnahmen interessieren eigentlich niemanden. Maske braucht man auch nicht.. Mal in Ausnahmefällen für 1 Minute aufsetzen.. Sonst ist alles maskenfrei und anscheinend ist corona eher ne Sache der Regierung, die Leute halten weder Abstand, noch tragen Sie Masken (ausser Personal in Hotels und Restaurants).
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten