Thailand Umzugskisten nach Thailand schicken?

       #1  
Mitglied seit
18.06.2019
Beiträge
523
Likes erhalten
4.122
Alter
59
Standort
Nakhon Si Thammarat/ Thailand
Liebe Forenkollegen,
ich bin auf ein kleines Problem gestoßen, von dem ich mir Hilfe
von unserem "Schwarmwissen" verspreche.
Ich habe bei meinem Deutschland-Aufenthalt 2 Umzugskisten gepackt, mit Dingen die meiner Frau und mir
am Herzen liegen.
Ich hatte Kontakt zu einem Herrn René Lopez von der Fa. Box2Thai.
Es war ausgemacht, dass er die Boxen bei mir abholt, und innerhalb 6 Wochen nach Thailand
verschifft, verzollt, und ausliefert.
Die ersten Bewertungen über diese Firma waren durchweg positiv.
Also stehen die 2 Kisten gepackt und beschriftet in Deutschland zur Abholung bereit.

Nun (wieder in Thailand) bin ich auf ganz andere Bewertungen gestoßen. Der Herr Lopez
hat wohl bis vor Kurzem noch Bähler geheißen, und als René Bähler ist er wohl weithin als
Betrüger bekannt.
Die Bewertungen reichen von Betrug bis Unterschlagung, und das nicht nur von 2-3 Kunden.
Ich habe meine Schwester angewiesen, diesem Unternehmen meine Boxen nicht zu übergeben.

Nun zu meiner Frage:
Hat hier jemand gute Efahrungen mit dem Versand nach Thailand gemacht, wenn ja, mit wem und zu welchem Preis.
Wie war der Ablauf, wie lange hat es gedauert?

Ich wäre erleichtert, wenn ich ein paar brauchbare Antworten von Euch bekommen könnte.
Im voraus schon besten Dank dafür!

(Gerne auch per PN)
 
 
 
 
       #2  
Mitglied seit
16.02.2012
Beiträge
8.418
Likes erhalten
8.246
Standort
Thun Schweiz
Beruf
Rentner
Versuchs doch mit UPS. Keine Erfahrung, aber ich weiss das die das machen. Oder Kühne und Nagel. Einfach mal anrufen.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #3  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.820
Likes erhalten
4.333
Alter
47
Ist bei mir schon zu lange her, das ich mich drann erinnern koennte, ausserdem hat das mein AG alles erledigt

Versuch mal die, die stehen ganz oben auf google

 
 
  • Hilfreich
Reactions: 1 user
 
 
 
       #5  
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
2.387
Likes erhalten
8.303
Ich hab da auch so meine Erfahrungen. Wenn's n Container voll ist, dann sind die Kosten für die Menge tragbar. Wenns aber so ne Kiste mit Gewicht über dem ist, was DHL normalerweise macht, dann wirds unverschämt. das kommt vom Papieraufwand der Speditionen.

Ein Container von Rotterdam nach BKK kostet etwa 800.-EU. Den Container von München nach Rotterdam zu transportieren kostet auch noch mal 800.-EU. Plus das gleiche auf der anderen Seite. PLus handling plus der ganze Papierkram für den Zoll etc. .... unbeschreibliche Bürokratie. Und ne Kiste mit 50 bis 100 kg - ist nicht so viel billiger.

Wenn man mal kalkuliert was das was man verschicken möchte im Bestimmungsland kosten würde wenn man's neu kauft, ist das oft die bessere Lösung.
 
 
 
 
       #6  
Mitglied seit
10.08.2015
Beiträge
538
Likes erhalten
605
Standort
Phnom Penh
@Bartel Ich stand 2012 vor der selben Entscheidung, Hausrat schicken lassen oder Einlagern oder oder letztendlich sind die meisten Sachen die man hat, kaum das Verschicken wert, in Th. kannst du fast alles kaufen oder günstig (z.B . Hölzernes) fertigen lassen. Persönliche Gegenstände, Pokale oder Photoalbum nimmt man als Handgepäck mit, dann folgt einiges in den Koffern, ggf schickt man noch ein Paket mit der Post an die Hoteladresse wo man zunächst absteigen möchte.

Die Preise fürs Einlagern oder auch eine Wohnung mieten habe ich mit dem "Restwert" des einzulagernden Gutes verglichen.

Für eine eingebaute Einbauküche (ehemals 5000DM) gibt es einen satten Euro, einlagern lohnt nicht. Ich habe Sie aber noch an den Nachmieter für 500€ verkaufen können, aber selbst das war ein Krimi.

Letztlich habe ich 2 Kartons mit z.B Winterbekleidung und Hausrat bei meinen Eltern deponiert.
Das was sich verkaufen lies verkauft (Auto an die Ex.) Motorrad und Tv und überschüssiges Computerzeugs verkauft.
Was sich verschenken lies , verschenkt (Werkzeug z.B) und der Rest war für die Mülltonne.

So "erleichtert" flog ich dann 2012 nach Thailand, das Gepäck war abgewogen und entsprach dem Maximalgewicht. Notebook und Tasche war Handgepäck.
Wichtig ist auch das man keine offene "Baustelle " hinterlässt, kurz vor dem Auszug monierte der Telefonbetreiber das der Router und die Box nicht vollständig zurückgesendet worden sind, es fehlte ein Kabel (2,30€ ca) die habe ich schnell noch überwiesen ansonsten kommen Mahnkosten und Co , die sich in den Jahren wo man weg ist, aufsummieren und Surprise einen anspringen, wenn man ggf nach Deutschland zurückzieht.
 
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 1 users
 
 
       #7  
Mitglied seit
18.06.2019
Beiträge
523
Likes erhalten
4.122
Alter
59
Standort
Nakhon Si Thammarat/ Thailand
Es sind bei mir nur 2 Umzugskartons, Bauhaus Cargo L, einer mit 20 Kilo, und
einer mit 24 Kilo.
Habe jetzt herausgefunden, dass ich das auch problemlos (bis 31,5 Kilo) mit DHL verschicken kann.
Ist billiger und viel schneller, da Luftfracht. Die Kiste kostet ca. 100€
Ich werde berichten, ob und wie es geklappt hat.
Danke für alle Antworten!
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #8  
Mitglied seit
16.03.2014
Beiträge
3.181
Likes erhalten
8.905
Standort
Nord Hessen
Beruf
Toolmaker
Musst nur den Inhalt genau aufführen
 
 
  • Hilfreich
Reactions: 1 user
 
 
       #9  
Mitglied seit
18.06.2019
Beiträge
523
Likes erhalten
4.122
Alter
59
Standort
Nakhon Si Thammarat/ Thailand
Hallo zusammen.
Ich bin meine 2 Umzugskartons dann letztendlich doch noch losgeworden.
Dank der tollen Mithilfe meines Schwagers habe ich eine Lösung gefunden, die sich
sehr gut anhört, und auch noch billiger ist, als alle anderen Angebote.
Die Firma heißt Tomba Express, verschickt mit DHL und erledigt die leidige Packliste.
Man muss schon selbst eintragen, was man verschickt, aber sie übersetzten das alles in
die richtigen Listen.
Und sie sind am Ende sogar ein wenig günstiger als DHL selbst.
Mein Schwager hat also die alte Deklaration entfernt, ich habe ihm die Paketscheine
von Tomba/ DHL zugeschickt, er hat das Ganze zur Post gebracht, und das war`s!
Dank DHL Tracking weiß ich, dass meine Kartons nun im internationalen Frachtzentrum in Frankfurt
auf ihren Flug warten.
Mal sehen, wann es Neues gibt.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #10  
Mitglied seit
19.04.2011
Beiträge
1.754
Likes erhalten
8.941
Wie liefern die denn? Bis zur Haustür oder wie stellt man sich das vor?
 
 
 
 
       #11  
Mitglied seit
18.06.2019
Beiträge
523
Likes erhalten
4.122
Alter
59
Standort
Nakhon Si Thammarat/ Thailand
Ja, die liefern mit DHL zum Flieger, dann ab BKK mit der Thai-Post bis zur Haustür.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #12  
Mitglied seit
12.06.2013
Beiträge
2.437
Likes erhalten
4.401
Das Einzige, was ich ungerne in D. zurück lassen würde, wäre mein Trecking-Bike (ein alter Klassiker von Koka-Myata, unkaputtbar). Hat jemand hier mal ein Fahrrad mitgenommen?
 
 
 
 
       #13  
Mitglied seit
16.03.2014
Beiträge
3.181
Likes erhalten
8.905
Standort
Nord Hessen
Beruf
Toolmaker
Das Einzige, was ich ungerne in D. zurück lassen würde, wäre mein Trecking-Bike (ein alter Klassiker von Koka-Myata, unkaputtbar). Hat jemand hier mal ein Fahrrad mitgenommen?
Schau mal in den anderen Thread von @Bartel, da hat heute jemand was zu einem Fahrrad geschrieben.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
 
       #15  
Mitglied seit
17.04.2016
Beiträge
29
Likes erhalten
29
Alter
53
Hallo, natürlich kannst Du ein Fahrrad mitnehmen.
Es kommt dabei auf die Airline an wie viel Du als Sondergepäck da zu zahlst.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #16  
Mitglied seit
18.06.2019
Beiträge
523
Likes erhalten
4.122
Alter
59
Standort
Nakhon Si Thammarat/ Thailand
Kurzes Update: Die erste meiner Umzugskisten ist heute angekommen.
Nachdem sich auf der Trackingseite der EMS wochenlang nichts getan hat, immer nur,
dass der Karton auf dem Weg von D nach T sei, stand gestern dann "Fehler bei Zustellung, Adresse wird ermittelt"
Ich habe den Text ausgedruckt, bin zum Postamt gefahren und habe gefragt.
Tatsächlich war mein Karton da. Die Postler kannten nur meine Straße nicht.
Sie hat ja keinen Namen.
Ich habe dann auf dem Phone gezeigt, wo ich wohne.
Da ich aber mit dem Scooter dort war, wurde mir gesagt, dass sie mir
das Ding heute vor 10.00 Uhr bringen.
So war es auch.
Der zweite Karton wird noch etwas dauern, er war in D beschädigt, wurde neu verpackt.
Hat darum Verspätung.
Laufzeit Karton 1: genau 4 Wochen.
Mach ich wieder so...
 
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #17  
Mitglied seit
09.03.2019
Beiträge
379
Likes erhalten
267
Standort
Sachsen
Das Einzige, was ich ungerne in D. zurück lassen würde, wäre mein Trecking-Bike (ein alter Klassiker von Koka-Myata, unkaputtbar). Hat jemand hier mal ein Fahrrad mitgenommen?
Fahrrad ist Sperrgepäck (wie Surfbrett z.Bsp.) und normalerweise kein Problem.
 
 
 
 
       #18  
Mitglied seit
18.06.2019
Beiträge
523
Likes erhalten
4.122
Alter
59
Standort
Nakhon Si Thammarat/ Thailand
Generell kann man alles verschicken, was nicht auf der Liste der verbotenen Dinge steht, wie z. B . manche
Lebensmittel oder Pornografie.
Die Liste variiert aber von Land zu Land.
Der Rest ist eine Kostenfrage.
Manche Sachen sind gar nicht so teuer wie man annehmen könnte.
Einfach bei DHL nachfragen. (Gibt auch noch andere Versender!)
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #19  
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
280
Likes erhalten
131
Generell kann man alles verschicken, was nicht auf der Liste der verbotenen Dinge steht, wie z. B . manche
Lebensmittel oder Pornografie.
Die Liste variiert aber von Land zu Land.
Der Rest ist eine Kostenfrage.
Manche Sachen sind gar nicht so teuer wie man annehmen könnte.
Einfach bei DHL nachfragen. (Gibt auch noch andere Versender!)
Gibt ja auch Fluggesellschaften wie Egyptair oder Kuwait Airways wo man in Eco 2 Gepäckstücke a 23 Kg kostenfrei mitnehmen darf .
Da kann man ja schon bei jeder Visite in Thailand mal einen extra Karton a 23 Kg mitführen .
 
 
 
 
       #20  
Mitglied seit
18.06.2019
Beiträge
523
Likes erhalten
4.122
Alter
59
Standort
Nakhon Si Thammarat/ Thailand
So, ein kleines und abschließendes Update!
Mein zweites Paket von Deutschland nach Thailand ist angekommen. Beim
Tracking hat sich wieder lange Zeit nix getan, dann aber war tatsählich jeder Move
gut dokumentiert. Das Paket wurde, wie vorher schon erwähnt, leicht
beschädigt, und in Deutschland nachverpackt.
Beim Auspacken habe ich gesehen, dass die eingepackte Induktionskochplatte nicht
mehr das vom Hersteller vorgesehene Design hatte.
Die Glasplatte war zersplittert.
Ich habe Bilder gemacht, und eine Mail an meinen Versender, Tomba Express,
geschickt. Die prompte Antwort war, ich solle damit umgehend zum Thai-Postamt gehen, die
würden den Schaden aufnehmen, mir eine Bescheinigung ausstellen, die ich dann zu Tomba Express schicken solle.
Habs so gemacht, kam aber anders.
Der sehr freundliche Thai-Post-Officer hat nebst einem Foto der Platte, eine Kopie von meinem Pass gemacht,
und mir versichert, er würde alle weiteren Schritte veranlassen. Nachdem er sich noch meine Telefonnummer
notiert hatte, und ich um etwa 15 Tage Geduld gebeten wurde, war ich wieder draußen.
Toller Service!
Sollte ich jetzt tatsächlich noch meine ca. 3000.- THB bekommen werde ich vor lauter
"beeindruckt sein" nur noch lobende Worte über die EMS (Thai-Post) verlieren.
Ich schwöre!
Damit schließe ich diesen Treat von meiner Seite. Danke für´s lesen.
 
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 5 users
 
 
Oben Unten