Video-Bearbeitungsprogramm

       #21  
Mitglied seit
19.04.2012
Beiträge
404
Likes erhalten
389
Früher gabs bei Windows integriert den MovieMaker - war einfach und hat das gemacht was man so braucht. Versteh nicht warum Windows den nicht mehr hat. Das was momentan als Alternative angeboten wird ist nicht vergleichbar.
Bei allen meinen aktuell gehaltenen WIN 10 Versionen ist der MovieMaker immer noch vorhanden. Wenn nicht, kann man den "Movie Maker 10 free" vom Microsoft Store gratis herunterladen. Gratis bekommt man für den PC IMHO nix besseres.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
 
       #23  
Mitglied seit
19.04.2012
Beiträge
404
Likes erhalten
389
Nachtrag: Der neue "Movie Maker 10 free" kann in der Gratisversion fast nix, verglichen mit dem "alten" MovieMaker. Die Freischaltung der Pro Version kostet aber nur 10.- CHF oder ähnliches in €.

Soweit ich mich richtig erinnere, war der alte MovieMaker tatsächlich bei einer Neuinstallation von Windows 10 nicht mehr dabei. Bei einem Upgrade jedoch wurde er von der Vorversion übernommen.
 
 
 
 
       #24  
Mitglied seit
15.02.2018
Beiträge
1.794
Likes erhalten
2
Soweit ich mich richtig erinnere, war der alte MovieMaker tatsächlich bei einer Neuinstallation von Windows 10 nicht mehr dabei.
Die Funktionen des Movie Makers werden mehr Schlecht als Recht in Windows 10 von der Foto App übernommen
 
 
 
 
       #25  
Mitglied seit
19.04.2012
Beiträge
404
Likes erhalten
389
Die Funktionen des Movie Makers werden mehr Schlecht als Recht in Windows 10 von der Foto App übernommen
Würde ehe sagen, fast gar nix. Das geht mit fast jeder Galerie APP auf einem Smartphone besser...

Achtung, Achtung!

Ich habe mich irreleiten lassen und habe heute das Upgrade für 10.- CHF auf die Version HD Movie Maker von Microsoft gekauft.

Absoluter Schwachsinn! :bang:
Das Teil kann weniger als der alte MovieMaker von Microsoft und ist erst noch so was von idiotisch zu bedienen. Laaahmarschig ist das Teil noch dazu.

Allen Angaben zum Trotz kann man sogar bei Microsoft, über Umwegen, noch den alten MovieMaker downloaden und installieren! Läuft unter Win 10 einwandfrei. Weniger Trickreich geht es auf anderen Seiten. Google und YouTube helfen dir dabei. :hehe:
 
 
 
 
       #26  
Mitglied seit
12.11.2013
Beiträge
4.886
Likes erhalten
27.003
10 Apps zum Verwischen von Gesichtern in Fotos und Videos

 
 
  • Hilfreich
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #27  
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
2.582
Likes erhalten
8.825
10 Apps zum Verwischen von Gesichtern in Fotos und Videos

Alle auf die Eine oder andere Art Kostenpflichtig um die Blurr-funktion nutzen zu können. Und oft auch nur fürs Phone, nicht für Laptop-Windows
 
 
 
 
       #28  
Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
9.960
Likes erhalten
16.007
Alter
59
Standort
Im Söder/Kretschmer Grenzgebiet an der Donau
Beruf
IT Techniker
Für den PC hat unser @Onkel Hermann mal eine Empfehlung gegeben und diese auch ausführlich erklärt.
Aber oh weh, den Thread finde ich nimmer.
Aber das Programm heißt Gimp. Und das nutze ich heute noch ab und an.
 
 
 
 
 
       #30  
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
5.201
Likes erhalten
8.042
Standort
Bavaria
Beruf
Tiefenentspanner
Moin Männer,

"Gimp" ist Freeware, ähnlich wie Photoshop aufgebaut, aber komplizierter anzuwenden und in den Möglichkeiten beschränkt.

"Photoshop" bekommt man ja leider nur noch im Abo, also jährliche Kosten.

Eine super Alternative ist "Affinity Photo". Kann fast alles, was "Photoshop" auch kann, es gibt ein super ausgearbeitetes Workbook auf Papier und es kostet nur einmalig was mit lebenslangen free Updates.
Habs zur letzten Black-Friday-Aktion für um die 30 € an Land gezogen. Außerdem auch gleich noch "Affinity Designer" und "Affinity Publisher" für je ca. 30 €. Sind alles super Programme.
Für "Affinity Photo" und "Affinity Designer" gibt es je ein deutschsprachiges Workbook auf Papier. Hab die beiden auch gleich mitbestellt und bin echt begeistert.
Die hauen die 3 Programme derzeit als "Corona-Aktion" für je 28 € raus. Gibts für Mac, Windows und Ipad.
Affinity Homepage

Meine Freundin arbeitet als UX/UI Designerin. Ihr office hat für alle Designer die Affinity Programme bestellt. Sind sehr zufrieden damit.

Viele Grüße und bleibt gesund!
OH
 
 
 
 
       #31  
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
5.201
Likes erhalten
8.042
Standort
Bavaria
Beruf
Tiefenentspanner
Hab damals für meine Berichte einen Mix aus "Windows Movie Maker", "MS Power Point" und noch irgend 'ne Freeware genutzt.
Hab mit meinem Beitrag weiter oben das Thread-Thema leicht verfehlt. Sorry. ✌
 
 
 
 
       #32  
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
2.582
Likes erhalten
8.825
Hab mit meinem Beitrag weiter oben das Thread-Thema leicht verfehlt. Sorry. ✌
Leider -- denn es geht um freie Video-bearbeitungsprogramme ohne lästige Einblendungen. Scheint wirklich schwierig zu sein da was zu finden. Sogar die Video Konverter mussst du bezahlen.

Na ja, wir stehen ja mindestens noch bis zum 20.April unter Hausarrest um da was zu finden.
 
 
 
 
       #33  
Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
9.960
Likes erhalten
16.007
Alter
59
Standort
Im Söder/Kretschmer Grenzgebiet an der Donau
Beruf
IT Techniker
@MadAddict nun die Freeware “Any Video Converter” bringt nur am Ende jeder Konvertierung eine Einblendung dass man sich registrieren kann und für eine Professionelle Version bezahlen kann.
Ansonsten macht die Software das was sie soll, Videos von einem in ein anderes Format zu konvertieren.
 
 
  • Hilfreich
Reactions: 1 user
 
 
       #34  
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
2.582
Likes erhalten
8.825
Danke ......aber ich glaube ich hab für mich Dummie nun gefunden was funzt. Eine Online site:

Online Video Cutter
 
 
 
 
       #35  
Mitglied seit
03.03.2010
Beiträge
10.215
Likes erhalten
2
Alter
53
Standort
Norwegen
Na ja, wir stehen ja mindestens noch bis zum 20.April unter Hausarrest um da was zu finden.
Unter Hausarrest?
Darfst du nicht raus?

Zum Thema kann ich jedem nur empfehlen der mehr als 2 oder 3 Videos im Jahr bearbeiten möchte ein parr Euro in die Hand zu nehmen und sich etwas zu kaufen. Man bekommt für kleines Geld wirklich vernünftige Software für den Hausgebrauch.

 
 
 
 
       #36  
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7.182
Likes erhalten
31.664
Standort
Schäl Sick
Beruf
Virologe, Epidemiologe und Impfstoff-Forscher o.A.
Allen Angaben zum Trotz kann man sogar bei Microsoft, über Umwegen, noch den alten MovieMaker downloaden und installieren! Läuft unter Win 10 einwandfrei. Weniger Trickreich geht es auf anderen Seiten. Google und YouTube helfen dir dabei. :hehe:
Jepp, so habe ich es auch gemacht und es reicht für meine niedrigen Ansprüche. Wenn es um das Konvertieren geht. Also Auflösung und/oder Codec anpassen, dann ist man mit allen Programmen die auf FFMPEG aufsetzen bestens bedient. Die Libraries nutzen auch sehr viele professionelle Encoder/Transcoder. VLC Player (was viel viel mehr ist als ein Player) ist wohl die bekannteste GUI dafür. Man muss sich vlt. ein bisschen einlesen, aber VLC ist sehr umfangreich dokumentiert.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #37  
Mitglied seit
12.11.2013
Beiträge
4.886
Likes erhalten
27.003
"Gimp" ist Freeware, ähnlich wie Photoshop aufgebaut, aber komplizierter anzuwenden und in den Möglichkeiten beschränkt.

"Photoshop" bekommt man ja leider nur noch im Abo, also jährliche Kosten.

Eine super Alternative ist "Affinity Photo".
Hier gehts ja um Videobearbeitung und weder Gimp noch Affinity Photo kann das.
Photoshop kann ab CS6 auch Videos bearbeiten.
Man kann immer die aktuellste Photoshop-Testversion auf der Adobe HP herunterladen und anschliessend als Vollversion ohne Abokosten freischalten. Diese Anleitung stell ich hier aber jetzt nicht herein.

Danke ......aber ich glaube ich hab für mich Dummie nun gefunden was funzt. Eine Online site:
Online Video Cutter
Ich möchte meine Pornos aber nicht an irgendwelche Plattformen uploaden nur um sie zu schneiden.

AVI und MOV ist natürlich ein Scheiss und sollte zuerst in mp4 convertiert werden.

Ich verwende die Freeware XMedia Recode das kann auch im Batch konvertieren und sogar Videos schneiden ohne sie neu rendern zu müssen, das erspart sehr viel Zeit.

Es gibt auch andere Programme die sehr schnell ohne Qualitätsverlust schneiden, ohne neu kodieren oder rendern zu müssen.
z.B. mifi/lossless-cut
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #38  
Mitglied seit
29.05.2014
Beiträge
4.811
Likes erhalten
36.555
Standort
Globus/Mitte
Beruf
Kammerdiener & Zofenjäger
Ich stelle nochmal die Frage - vielleicht haben's alle überlesen oder es kennt keiner?

Was sagen die Spezialisten zu "Shotcut"?

Arbeitet jemand damit?
Ich benutze es gelegentlich, aber viel zu selten um mich richtig einzuarbeiten.
Es scheint mir aber sehr mächtig zu sein, und - es ist werbefrei und kostenlos.

 
 
 
 
       #39  
Mitglied seit
12.11.2013
Beiträge
4.886
Likes erhalten
27.003
Mit "DaVinci Resolve" holen Sie sich ein unglaublich umfangreiches Tool zur Bildbearbeitung auf Ihren PC. Allerdings benötigt man als Laie, aufgrund der Fülle von Funktionen und der Node-basierten UI, sehr viel Zeit um sich in das Programm einzuarbeiten. Zudem müssen Sie über einen leistungsfähigen Computer mit moderner nVidia- oder AMD-Grafikkarte verfügen, um flüssig mit dem Programm zu arbeiten.
 
 
 
 
       #40  
Mitglied seit
12.08.2010
Beiträge
658
Likes erhalten
414
Videos schneiden kann man übrigens auch mit dem VLC

Link

Nachdem ich länger nach einem gratis-Programm gesucht habe, das einfach Anfang und/oder Ende wegschneiden kann, bin ich unlängst freudig darauf gestoßen.
 
 
 
 
Oben Unten