Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo Gast, die Wahl zur Miss TAF April 2017 hat begonnen

    Gib deine Stimme jetzt ab.
    Information ausblenden

Vorsicht: Ehebruch in den Philippinen!!!

Dieses Thema im Forum "Angeles- und Philippinenforum" wurde erstellt von HotAndSpicey, 06.01.2013.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. avatar

    HotAndSpicey Experte

    Registriert seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.370
    Danke erhalten:
    9
    Hi Leute,
    Auf National Geographic gibts eine Doku Reihe namens "Wenn Reisen zum Alptraum werden" oder so ähnlich. Meistens über verliebte Frauen die ihren Makern einen gefallen tun oder Idioten die für kaum Bekannte Leute ein "Gepäckstück" unbekannten Inhalts mitnehmen und dann wegen Drogenschmuggels für ewig in einem Abschaumknast in der 3. Welt landen. Da wird Dummheit dann tatsächlich bestraft.

    Gestern habe ich zufällig mitbekommen dass es um die Phils ging, also mal reingezappt. Folgende Geschichte:
    Ein Schotte (oder Engländer) lernt übers Internet eine Pinay kennen die sich vor kurzem von ihrem Mann getrennt hat. Man chattet und versteht sich sehr gut, also fliegt er hin um mit ihr Urlaub zu machen. Der Urlaub ist toll, man ist gegenseitig sehr verliebt, alles super. Die Frau wird allerdings in dem Urlaub schwanger, doch der Mann ist begeistert. Er liebt die Frau wirklich und will sie zu sich nach Schottland holen, alles super. Er fliegt also erneut hin.
    Dort angekommen ist er bei den Eltern der Frau, auf einmal ein Riesenpolizeiaufgebot. Beide werden festgenommen, Vorwurf: Ehebruch. 7-14 Jahre Gefängnis stehen dadrauf. Der eifersüchtige Ehemann hat sie angezeigt... und da die Frau schwanger ist ist der Ehebruch auch direkt bewiesen :( Auf den Philippinen gibt es wohl auch keine Scheidung sondern es ist nur eine Annullierung der Ehe möglich, was wohl eine Aufwändige und langwierige Prozedur ist. Und da diese in dem Fall noch nicht abgeschlossen war war die ganze Aktion eben Ehebruch und die beiden landen in einem Rattenverseuchten Knast und müssen erst mal richtig Kohle abdrücken um nicht in der gleichen Großraumzelle wie Vergewaltiger und Mörder zu landen. DEr Typ hat allerdings Riesenglück, sein Haftbefehl lautet auf einen falschen Namen und ist ungültig, er kommt frei und kann Kaution für seine Frau organisieren. Sie zahlen ca. 10000$ Bestechung um sowohl für die Frau als auch für die inzwischen geborene Tochter Pässe zu organisieren und verlassen die Phils fluchtartig... (Das ganze war natürlich noch ein wenig komplexer mit Gerichts- und Anwaltsterminen inkl. einen Mordanschlag auf die beiden usw. aber mit Sicherheit auch teilweise übertrieben dargestellt. Das beste war noch dass die Ausreise fast an einem 2-Tage Visa-Overstay des Schotten gescheitert wäre am Ende... )

    Kann jemand der auf den Phils lebt die Geschichte (oder den Sachverhalt an sich) dementieren oder bestätigen?

    Ich würde auf jedenfall empfehlen die Finger von verheirateten Frauen zu lassen! :yes:

    Greetz, H&S
     
  2. avatar

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.316
    Danke erhalten:
    25
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    Der Sachverhalt (Darstellung der Gesetzeslage) ist prinzipiell richtig und kann an hunderten Stellen im Netz nachgelesen werden...

    Woher der eifersüchtige Gatte wusste, dass der Protagonist genau zu diesem Zeitpunkt ankommt, dürfte wohl im Grau des Journalismus verborgen geblieben sein...
     
  3. avatar

    Blackmicha V.I.P.

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    5.481
    Danke erhalten:
    1.178
    Beruf:
    alles
    Ort:
    Nonthaburi, Thailand
    scripted reallity :yes:immer den Abspann lesen !!!
     
  4. avatar

    stoupiotis Junior Experte

    Registriert seit:
    01.10.2010
    Beiträge:
    648
    Danke erhalten:
    39
  5. avatar

    Onkel Gast

    Ich stelle den Link hier mal korrekt ein:

    [video]www.youtube.com/watch?v=MRUIJx-02lI[/video]



    Edit: Ups, jetzt hat stoupiotis es gemerkt und nochmal überarbeitet :mrgreen:
     
  6. avatar

    blutwurst Newbie

    Registriert seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    2
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Davao City
    kommt ja auch immer auf die frau bzw den ehemann an.

    in der nachbarschaft meiner tante wohnt auch'n ehepaar wo sich die frau 1-2x im jahr mit nem spendablen amerikaner trifft, in der zeit wo sie dann mit dem zusammen ist, is der ehemann von ihr dann quasi diener und Chauffeur von denen.....
     
  7. avatar

    Dragan Rookie

    Registriert seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    45
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Linz
    Gefärliche Situation , wie oft kommt es vor das Die Damen schon verheiretet sind bzw. Sagen sie sowas dazu !!!
     
  8. avatar

    ollithai V.I.P.
    Insider Mitglied

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.908
    Danke erhalten:
    3.186
    Ort:
    Frankenland
    Das scheint doch hoffentlich ein Einzelfall zu sein, hatte ich nicht gewußt.

    d,h. also

    bei Filipnas immer vorher fragen, ob sie verheiratet sind, dann bei Verneinung ihn erst reinstecken !! :?:hehe::wink:
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2013
  9. avatar

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.316
    Danke erhalten:
    25
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    Es ist ein absoluter Einzelfall, dass NatGeo das gefilmt/nachgestellt hat :yes:

    In der Realität kann Dir eine anfangs einvernehmliche "Beziehung" zu einer Verheirateten ganz schnell zum Verhängnis werden.

    Spätestens, wenn die Dame ein bisschen böse auf Dich ist, und/oder Du irgendwelchen Wünschen nicht nachkommen willst/kannst. Dann kann es schon ein probates Mittel sein, so eine Nummer durchzuziehen, damit der (Ex-) Lover die Breiftasche gaaaaanz weit aufmacht. Freiwillig...
     
  10. avatar

    TOM19 Junior Rookie

    Registriert seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    38
    Danke erhalten:
    0
    Das ist ja voll der Hammer. Ob vorher fragen, ob sie verheiratet ist hilft, bezweifle ich. Wenn die Dame was von dir will und verheiratet
    ist, wird sie es dir ja kaum sagen, bei dieser Gesetzeslage.*:jil:

    Gibt es ähnliche Fälle, die jemand bestätigen kann?? oder ist das ein Einzelfall der vernachlässigbar ist?
     
  11. avatar

    Santos Der Fotograf

    Registriert seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    8.604
    Danke erhalten:
    1.617
    Ort:
    Oberbayern
    @HotAndSpicey

    finde es absolut super, dass du diesen Thread eröffnet hast. Das kann hier vielen Membern helfen, denn ich denke, die Wenigsten haben sich darüber schon mal Gedanken gemacht.

    Wenn ich ehrlich bin, ich habe an so etwas noch niemals einen Gedanken verschwendet.

    Aber wie Nixus vorher schrieb, kann man da evtl. in eine gewisse " Abhängigkeit " geraten. Das ist wohl nicht zu unterschätzen, wenn die " Dame " oder der Ex böse Absichten haben
     
  12. avatar

    awita Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.06.2011
    Beiträge:
    2.449
    Danke erhalten:
    1.718
    Ort:
    Hamburg
    Die Dame säße doch dann selbst mit in der Scheiße, oder hab' ich da jetzt was nicht mitgekriegt?
     
  13. avatar

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.316
    Danke erhalten:
    25
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    Wenn sie es "offiziell" zu Papier brächte: schon...

    Aber wenn Dir so ein wildgewordener Ehemann auf die Pelle rückt und Dir schmackhaft macht, dass Dein Geld bei ihm besser angelegt ist, als bei einem Prozess- bei dem Du voraussichtlich mit einer Freiheitsstrafe rechnen kannst...
     
  14. avatar

    Norrick Junior Member

    Registriert seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    140
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ist dies auch in Thailand möglich? Wie sieht denn da die Gesetzeslage aus?
    macht mir grad ein bisschen Angst.
    Gehört nicht zu meinen Standard-Fragen, ob sie verheiratet ist.
    Und selbst wenn, sie könnte ja auch lügen...
     
  15. avatar

    awita Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.06.2011
    Beiträge:
    2.449
    Danke erhalten:
    1.718
    Ort:
    Hamburg
    @Nixus_Minimax
    Klar, ein gehörnter Ehemann kann gefährlich sein.
    Aber für die Dame ist das wohl eher kein probates Mittel um Forderungen Nachdruck zu verleihen oder eine Falle zu stellen.
    Wenn man eine hat, die schon so drauf ist, würde die vermutlich eher "Vergewaltigung" als "Ehebruch" schreien.
     
  16. avatar

    HotAndSpicey Experte

    Registriert seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.370
    Danke erhalten:
    9
    Klar dürfte diese Sendung den ABSOLUTEN Extremfall herausgegriffen und diesen noch massiv übertrieben dargestellt haben. Ich fand aber alleine die Tatsache dass es dieses Delikt dort gibt und dass es mit einem solchen Strafmass belegt werden kann sehr wichtig. Man sollte als Spasstourist solche Dinge wissen damit man im Ernstfall frühzeitig Gegensteuer geben kann (Im Zweifelsfall: Fluchtartig das Land verlassen).
    Auch wichtig: Das Kind wäre in diesem Fall wohl dem Ehemann zugesprochen worden. Bei einer verheirateten Frau wird immer der Ehemann als Vater in die Papiere eingetragen, auch wenn völlig klar ist dass er NICHT der Erzeuger ist. Man hat keine Rechte als leiblicher Vater. Auch das könnte eine böse Falle werden...
    Eventuell könnte man Teile dieses Threads in Tips & Tricks zu den Phils oben mit anpinnen oder so, am Ende der Diskussion.

    Norrick: Das Problem resultiert auf den Phils ja aus der Tatsache dass die da Erzkatholisch sind. Alleine die Tatsache dass eine Scheidung nicht möglich ist (!) sagt alles.
    D.h. derartige Probleme dürfte es nur dort geben, unsere anderen Ziele in dieser Region sind ja eher bhuddistisch geprägt.

    Santos: Eben, ich wusste davon auch nix bis ich aus Zufall die Sendung gesehen habe, ich habe ganz schön gestaunt. Das könnte cht übel ausgehen, vor allem wenn man nichtsahnend und blauäugig ins offene Messer läuft. Wenn man darüber Bescheid weiss dann ist man zumindest sensibilisiert...

    Greetz, H&S
     
  17. avatar

    TOM19 Junior Rookie

    Registriert seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    38
    Danke erhalten:
    0
    In Thailand gibt's ja vieles anderes, bin mir aber sicher, dass es dort kein Probleme dieser Art gibt, wie in den Phil.*

    Die Gesetzeslage in Thailand dies bezüglich kenne ich zwar ehrlich gesagt nicht, *wenn dem aber so wäre, davon hätte ich mit Sicherheit gehört.
     
  18. avatar

    bkk Krung Thep
    Insider Mitglied

    Registriert seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    5.343
    Danke erhalten:
    1.389
    Ort:
    Österreich und Bangkok-Phra Khanong
    @Norrick
    kann man absolut nicht vergleichen. Ausserdem sind viele der Girls die vom Lande kommen nur buddistisch verheiratet und nicht vor dem Gesetz. ( Insofern sie überhaupt verheiratet sind oder waren)
     
  19. avatar

    Norrick Junior Member

    Registriert seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    140
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Stimmt. Den Buddhismus hab ich vor Schreck doch grad rasch total vergessen.
    Dann kann ich für mich das Thema abhaken und die Angst, versehentlich einen Ladyboy mit aufs Zimmer zu nehmen, wieder an erste Stelle zu packen :ironie:
     
  20. avatar

    ollithai V.I.P.
    Insider Mitglied

    Registriert seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    5.908
    Danke erhalten:
    3.186
    Ort:
    Frankenland
    Auch die Angst einen Ladyboy mit aufs Zimmer zu nehmen, kann dir nehmen.

    Du mußt ihm nur vorher in den Schritt langen, dann weißt du wie du dran bist :yes: