• TAF-Wahlen

    TAF-Girl Wahl Dezember

    Du hast ein Bild von einer hübschen Lady? Dann stelle sie jetzt zur Wahl.
  • TAF-Wahlen

    TAF-LB Wahl Dezember

    Du hast ein Bild von einem sexy Ladyboy? Dann stelle sie jetzt zur Wahl.
  • TAF-Wahlen

    TAF-FSK 18 Wahl Dezember

    Du hast ein Bild von einer nackten Schönheit? Dann stelle sie jetzt zur Wahl.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.

Allgemeine Frage Wie oft, wieviel Tage, bei welchem Geld, verbringt ihr in SOA pro Jahr.

       #1  
Mitglied seit
20.01.2013
Beiträge
1.686
Likes erhalten
135
Eine Frage, die ich mir seit laengerer Zeit stelle.

Wie oft fliegt ihr pro Jahr nach SOA, wieviel Tage seid
ihr also unterwegs und wieviel Geld gebt ihr pro Jahr aus.

Wir haben einen aehnlichen Thread hier, da geht es aber nur
um die taeglichen Ausgaben pro Tag bzgl. einer einzelnen Reise.

Einige von uns halten sich fuer eine kurze Zeit in Pattaya auf
und lieben es, Party zu machen. Sie geben dann auch mal 10000 Baht am Abend aus.
Goenne ich ihnen natuerlich. Die Frage ist eben die Frage des Titels.
Selbstverstaendlich wird das Mitglied, das SOA einmal im Jahr besucht
mehr ausgeben als jemand, der haeufiger sich dort aufhaelt.

Ich gehoere eher zu den Keaniaus und halte mein Verhalten eher fuer
angebracht als fuer geizig. Viele werden da anderer Meinung sein.
Aber genau die interessieren hier.

Ich meine nicht die KOllegen, die dort leben.
Sondern die Touris und am meisten die, die noch ihr Geld verdienen muessen.

Ich werde gleich die ersten Zahlen einstellen und hoffe auf
rege Reaktionen und auf entsprechende Eingaben.

 
 
 
 
       #2  
Mitglied seit
20.01.2013
Beiträge
1.686
Likes erhalten
135
Das Jahr 2013.

Insgesamt war ich dreimal im gelobten Land und verbrachte hier
insgesamt 55 Tage. Die Gesamtkosten schaetze ich auf insgesamt
72oo Eur einschliesslich Flug und Unterkunft.
 
 
 
 
       #3  
Mitglied seit
02.06.2011
Beiträge
2.976
Likes erhalten
2.751
Standort
Hamburg
Eine Frage, die ich mir seit laengerer Zeit stelle.
Wie oft fliegt ihr pro Jahr nach SOA, wieviel Tage seid ihr also unterwegs und wieviel Geld gebt ihr pro Jahr aus.
...
Ich gehoere eher zu den Keaniaus und halte mein Verhalten eher fuer
angebracht als fuer geizig. Viele werden da anderer Meinung sein.
Aber genau die interessieren hier. ...
Ich verstehe die Frage, oder besser gesagt die Intention dahinter nicht.
Warum genau interessiert dich das, bzw. worauf willst du damit hinaus?

Was bringt es dir zu wissen, ob andere weniger, gleich viel oder mehr als du für Reisen ausgeben?
 
 
 
 
       #4  
Mitglied seit
20.01.2013
Beiträge
1.686
Likes erhalten
135
Ich moechte viel mehr Zeit in SOA verbringen un d will
wissen, ob ich zu bloede dazu bin, das zu realisieren.
Andererseits moechte ich wissen, was sind das fuer Member,
die 10000 Baht am Abend ausgebn koennen und an wieviel
Tagen koennen sie das.
 
 
 
 
       #5  
Mitglied seit
20.01.2013
Beiträge
1.686
Likes erhalten
135
Rekordjahr 2012

6 Besuche in dem Jahr und insgesamt 90 Tage unterwegs.
Geschaetzte Kosten 11700 Euro
 
 
 
 
       #6  
Mitglied seit
14.09.2014
Beiträge
1.633
Likes erhalten
217
Standort
unterm DACH-Süd
Beruf
hab ich
2014: ca. 5500 € für 14+10 Tage
2015: ca. 10000 € für 25+9+24 Tage bislang, Dezember/Januar (18 Tage) steht noch aus.

Aber was bringt dir das, du kennst doch weder die jeweilige Einkommenssituation noch die Zusammensetzung der Beträge?

10000 Baht am Abend hab ich bislang noch nicht geschafft (ist jetzt auch kein Ziel), im Tagessaldo allerdings durchaus schon ab und an.
Mit SLT sind die Abende aber deutlich günstiger als auf Gogo-Tour, selbst wenn man sich Ausschweifungen gönnt. Dafür kommen aber andere Ausgaben hinzu...

Echte Vergleichbarkeit bekommst du nur, wenn du Member findest, die sich im Urlaub auch vergleichbar verhalten - was z.B. bei uns nicht der Fall sein wird.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #7  
Mitglied seit
20.01.2013
Beiträge
1.686
Likes erhalten
135
Das sind genau die Beitraege, auf die ich warte.
ich will nicht unbedingt vergleichen, sondern erfahren,
wie ihr das SOA-Jahr gestaltet.
 
 
 
 
       #8  
Mitglied seit
09.03.2015
Beiträge
3.765
Likes erhalten
19.165
Standort
Schweiz
Beruf
Lebensmittelherstellung
Ja ich denke das wird ein Thema sein, bei dem man bei 1000 Beiträgen eben auch tausend verschiedene Ausgaben finden wird.
Ich hatte mir auch schon gedacht, mal nachzufragen, welches denn der höchste Agogo-Betrag bei Euch war, den man ausgegeben hat.
Nun, auch da kommt man auf ganz verschiedene Zahlen.

Nehmen wir zum Beispiel mal zwei Belege aus Agogo-Bars:

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Hier hat ein Member 2900 Baht ausgegeben. Er hat sich zwei Ladys geschnappt und die ausgelöst und ist mit denen dann weitergezogen.
Fallen also 1600 Baht Barfine an, die sind nicht bei allen und dass man zwei auf einmal mitnimmt ist glaub ich auch nicht Standart.

Zum Vergleich hier einen Beleg von mir aus der Windmill:


Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Hier sieht man doch, dass ich mit knapp über 2000 Baht weniger ausgegeben habe...

Stellt man das beide aber im Vergleich, hat der Member beim ersten Beleg eben - wenn man die 1600 Barfine abzieht - "nur" 1300 Baht für Getränke ausgegeben.

Also langer Rede kurzer Sinn: Schon ein Besuch in einer Agogo kann zu unterschiedlichen Ausgaben zweier Falangs führen.
 
 
 
 
       #9  
Mitglied seit
20.01.2013
Beiträge
1.686
Likes erhalten
135
N a sicher,
hab hier schon wesentlich hoehere Betraege gesehen.

Es geht mir um die Jahresausgaben.
Bei der entsprechenden Einstellung kan jeder von uns
mal abends eine dicke Rechnu ng in einer Go-go begleichen.
Gehoert vielleicht auch mal dazu.
Aber wie oft pro Jahr geht das ?
 
 
 
 
       #10  
Mitglied seit
20.04.2015
Beiträge
870
Likes erhalten
2.630
Standort
Schweiz
Beruf
Koch, Gastwirt
Rekord an einem Abend WS in einer A gogo 16000 bath... muss nicht mehr sein....
gehe 4 mal pro Jahr für 3 bis 4 Wochen nach Thailand, seit gut 3 Jahren wieder regelmässig (Budget incl SSLT, Flug Hotel und allem drumm und drann Fr. 6500 pro mal)
Also Jahresbudget ca. 30`000 Franken... für insgesammt ca 12 Wochen
war sicher schon 30 mal in meinem Leben da in Thailand, haben praktisch alles abgeklappert, war das erst mal 1989 in Thailand, Jeep gemietet und 3 Monate lang das Land erkundet, gut 8000 Kilometer... das war hammer.
Aber damals schon eher Teuere Ferien... aber unvergesslich:bye:
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #11  
Mitglied seit
20.01.2013
Beiträge
1.686
Likes erhalten
135
Uiiiii....das ist heftig, kann ich mir nicht leisten.
Die Dauer ja, aber nicht die Betraege.
Aber 12 Wochen= 84 Tage sind spitze.
Ich fahre innerhalb SOA immer mir Bus und Bahn,
selten mal per Flieger.
Sollte ich dich irgendwo mal dort treffen, trinken wir ein Bier
und essen zusammen Gang, oder auch Gung.
 
 
 
 
       #12  
Mitglied seit
20.04.2015
Beiträge
870
Likes erhalten
2.630
Standort
Schweiz
Beruf
Koch, Gastwirt
Ich fahre innerhalb SOA immer mir Bus und Bahn,
selten mal per Flieger.
Sollte ich dich irgendwo mal dort treffen, trinken wir ein Bier
und essen zusammen Gang, oder auch Gung.
Können wir gerne machen... Bin ja eigentlich zu 3/4 der Zeit in Pattaya....

Aber im November gehe ich mit einem Kollegen der noch nie in Thailand war und meiner SSLT von Patty nach Phuket und dann Koh Samui und BKK alles zusammen 3 Wochen... weiss noch nicht ob das Budget reicht, wenn meine SSLT auch dabei ist:hehe:

Aber im januar 16 sollte ich so um die 3.5 Wochen in Pattaya sein, ausser vieleicht noch ein (Schwieger) Elternbesuch in Surin:wink::roll:
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #13  
Mitglied seit
12.08.2010
Beiträge
639
Likes erhalten
396

Aber wie oft pro Jahr geht das ?
Vielleicht hast du schon davon gehört, dass die Einkommen der einzelnen Member höchst unterschiedlich sind. Und dann kommen noch Fixkosten und Ausgaben für den Lebenswandel in der Heimat, die auch nicht gleich sind.

Unterm Strich bleiben je nach Member zwischen sechsstelligen und einstelligen TEUR-Beträgen zur Verlustigung in Thailand.

Und wie oft das geht, kommt eben darauf an........

Kuckst du hier:

https://www.destatis.de/DE/Startseite.html
 
 
 
 
       #14  
Mitglied seit
20.01.2013
Beiträge
1.686
Likes erhalten
135
Wenn ich mit SLT unterwegs war, war es immer billiger.
Erste Woche im Jan. 16 werdeich in Patt sein.
Meine Ex-Schwiegereletern werde ich im Dez
besuchen, sie leben zwischen Surin und Shikorapum.

 
 
 
 
       #15  
Mitglied seit
20.05.2012
Beiträge
1.957
Likes erhalten
564
Standort
Rhein-Main
2013: 16 Tage zu 3200€ + 24 Tage zu 3000€
2014: 7 Tage zu 1800€
2015: 17 Tage zu 3200€ + 20 Tage zu 3000€
 
 
 
 
       #16  
Mitglied seit
18.01.2013
Beiträge
884
Likes erhalten
460
@Guenter: Mir geht es ähnlich wie den Vorrednern, dass ich den Sinn und Zweck Deiner Fragestellung nicht verstehe. Ich habe für meine spaßtouristischen Reisen folgende Rechnung aufgemacht:

Touristenvisum 4 Wochen Aufenthalt, Fixkostenblock Flug, Hotel, Transfers mit 1500 €. Ca. 100 € pro Aufenthaltstag für Wein, Weib und Gesang. Und letztendlich fährt man ja genau dafür hin. Eine Fixkostendegression (geringere Stückkosten pro "Einheit Spaß") erreichst Du nur, wenn Du täglich mehr ausgibst und eben nicht sparst. Also lieber mal einen Aufenthalt auslassen und bei den verbleibenden mehr Gas geben.

Wenn Du jetzt noch den Geldwert Deiner ohnehin kostbaren Urlaubstage auf Basis Deines individuellen Gehaltes mit einrechnest macht das Sparen eben noch weniger Sinn, da diese Tage streng genommen Fixkosten sind.

Die genannten Bandbreiten der Aufenthalte und Kosten sind plausibel. Allerdings ist es ohne Aufsplittung unmöglich, die Kosten für eine Einheit Spaß zu ermitteln. Dann wird auch jeder den Quotienten für eine Einheit Spaß anders definieren. Damit sind wir wieder beim eingangs genannten Sinn und Zweck Deiner Fragestellung.

Ergo: Du musst dies zwangsläufig für Dich selbst definieren, da Dir die genannten Angaben keine Berechnungs- und Vergleichsbasis liefern.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #17  
Hallo Guenter!

Also ich gönne mir Thailand einmal im Jahr für 4 Wochen – die letzten Jahre immer in Patty.

Ausgaben hatte ich so in Höhe von 3.800 – 4.500,-- €.

Liegt ja auch daran was man für einen Flug erwischt bzw. was man für das Hotel ausgibt.

Eine Vergleichbarkeit kann man hier wohl schlecht herstellen, dafür gibt es ja im LoS zu viele Möglichkeiten seine Taler los zu werden und wir haben die unterschiedlichsten Lebenseinstellungen und Vorlieben.
Ich achte auch ein wenig auf meine Ausgaben aber nicht unbedingt weil ich muss, sondern weil ich es kann.:lach:

Ansonsten ist es Urlaub und ich bin immer bereit einen vernünftigen Preis für eine ordentliche Gegenleistung zu zahlen, sei es Essen, Trinken oder die Ladies.

LG Jack
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #18  
Mitglied seit
04.08.2013
Beiträge
485
Likes erhalten
24
Wenn ich auch den Hintergrund bzw. die Intention Deiner Fragestellung zu verstehen glaube, kann ich wenig zu einer übertragbaren Orientierung beitragen. Die meisten Aufenthalte, z. T. 20x im Jahr waren dienstlich, andere Dienst/Privat gemischt und selbst die rein Privaten waren sehr subjektiv budgetiert. Das fing an beim Flug, meistens Meilen abgeflogen, bis hin zum Hotel. Wenn ich auch nicht davor zurückschreckte manchmal im Nana zu übernachten, waren es in BKK doch überwiegend Hotels ab 150 Euronen. In Patty, war ich, wenn alleinreisend, sehr gerne in Gastäusern, wie Franke sagen würde. Stark nach Lust und Laune. Agogos sind nicht so mein Fall, was sicherlich zu einer Kostenminimierung beitrug. Darüber hinaus hab's ich nicht so mit Alkohol, das minimiert auch die Kosten. Andererseits gehe ich sehr gerne in sehr gute Restaurants, wo ich überhaupt nicht auf den Preis achte. Was aber auch wiederum die Stände nicht ausschließt.

Von daher, da bei mir vieles situations-. lust- und launeabhängig ist, habe ich selber kaum einen Überblick. Insgesamt, da ich im voraus nie ein Budget planen musste, hatte ich auch den Stress nicht, auf Kosten achten zu müssen. Da ich außer bei Hotels und Anschaffungen Barzahler bin, schleppe ich, vielleicht leichtsinnigerweise, immer ne Menge Bargeld mit mir rum. Das le. Mal, rein Privat, hatte ich für 2 Wochen € 5000 Bargeld dabei und ca. € 2000 wieder mitgebracht. Aber sehr gut gelebt. Wie geschrieben, Flug war Prämienflug.

Differenzierter kann ich's leider nicht benennen.

LG Thaivisit
 
 
 
 
       #19  
Mitglied seit
10.01.2011
Beiträge
95
Likes erhalten
9
Alter
35
Standort
Bayern
Beruf
Selbstständig Handel
Ich kann leider nicht genau sagen wieviel Geld ich ausgegeben habe.
Ich schätze mal dass ich ohne Flug/Hotel im Schnitt 7500-10000 Baht am Tag brauche.
An meinen ersten Abend in Patong habe ich letztes Jahr ungefähr 15000 Baht nur für Getränke benötigt :ironie: Bin mit jemanden unterwegs gewesen der auch sehr spendabel war und ich hab auch fleisig bezahlt :mrgreen: Den Girls hats natürlich gefallen :D
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #20  
Mitglied seit
24.10.2011
Beiträge
849
Likes erhalten
477
Alter
33
Standort
ZH.CH
Beruf
SCM
Ich habe pro Urlaub, jeweils 3 Wochen/+/-20 Tage, ein Budget von CHF 6000.-/ca 180'000THB.
Ich war nun in den letzten drei Jahren je 2x/Jahr in Thailand, das macht dann ein Jahresbudget von ca. 12'000 Schweizer Franken für +/- 40 Tage Thailandurlaub.

Nächstes Jahr schaffe ich es wahrscheinlich nur einmal nach Thailand mit einem Budget von ca. CHF 4000.-, da ich mitten in einer zeitraubenden und kostenintensiven Weiterbildung stecke.
 
 
 
 
Oben Unten