Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Dauerhaft in LOS/auf den phils lebend; Träume/Wünsche/Erwartungen erfüllt???

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von xdrive, 29.10.2014.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. xdrive

    xdrive Gast

    Hi,

    extrem viele User hier sind ja jedes Jahr lediglich für einige wenige Wochen in Thailand oder auf den phils unterwegs. Halt in den sehr kostbaren aber wenigen Urlaubswochen. Und dann ist ja jedes Mal die dort verbrachte Zeit extrem kostbar; man versucht jeden Tag oder jede Stunde zu genießen. Sei es das der eine exzessiv das Nachtleben auskostet, der andere genießt mehr (oder daneben) noch das jeweilige exotisch anmutende Land und Leute, guckt sich viel an/genießt Sonne, Sand, Landschaften und Meer und/oder bla bla.

    Mich würden mal die Erfahrungen derjenigen interessieren, die dauerhaft oder zumindest übers Jahr besehen, sehr/extrem lange Zeiträume in LOS/auf den phils leben bzw. dort so verbringen...

    Seht Ihr überhaupt noch die "Schönheiten" des Landes, habt Ihr noch das Auge für bspw. Sonne, Sand und Meer, Palmen und Co.? Ist das Essen dann wirklich noch so schmackhaft bzw. so beliebt wie das viele typische SOA-Urlauber i.a.R. so empfinden...?
    Das Nachtleben bzw. dessen vielfältiges Angebot fällt ja schnell für die meisten DACH-Expats flach, sobald sie dort eine feste Partnerin haben...

    Oder ist das wie vielfach so im Leben, dass wenn man etwas täglich haben kann, dass das dann sehr schnell einem zum Halse raushängt? Dass einem dann ggf. die dauernde Hitze/Schwüle bald total auf den Geist geht, der Alltag dort einen auch recht schnell innehat usw. ...?
    Ist es dann immer noch das "erstrebenswerte Paradies" dort?
     
  2. Samui121

    Samui121 Junior Experte

    Registriert seit:
    21.09.2011
    Beiträge:
    558
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Therapeut ?????
    Ort:
    Fuck Off Warnings
    Ein gutes Thema find ich und vieleicht habe ich am Wochenende zeit darüber zu schreiben warum sich für mich der Wunsch unbedingt in Thailand zu Leben einfach in Luft aufgelöst hat.Möchte noch erwähnen das ich Thailand seit 25 Jahren regelmäßig besuche und die letzten 5 Jahre überwintert habe. (zwischen 2 und 4 Monate)

    Greetings GG
     
  3. Steiner

    Steiner Gast

    @xdrive

    wieviele Km Geschriebenes dürfen es sein?


    Wenn Man, also Du oder Ich z.B dauerhaft in Th. wohnen ist das eine voellig andere Situation, als wenn man mit verhältnissm. viel Geld kurz auf Urlaub hier ist.

    Fakt, als Urlauber wird man willkommen geheißen, als Expad ist man gedultet und tritt seinen Weg zur Imigration an, ansonsten drohen Haftstrafen (wg. Overstay)

    Auch hat man sogut wie keine Rechte oder man leistet sich einen Anwalt, daraus resultiert ein difuses "Rechtlos-Sein-Gefühl" .

    Die Schoenheiten sehe ich durchaus, das ein oder andere leiste ich mir davon, je nach Budget ,wen auch die Angebote auf den Geldbeutel der Touristen zurecht geschneidert sind.. Beispiel, Agogo Ladys , 1500-2000 ohne Extrawünsche +700-1500 Barfine ist normal + X für Transport Ladydrinks usw... oder ein Freelancer für 700... die u.U. mehr fürs Geld macht.., klar was ich dann bevorzuge!

    Den Strand die Palmen sehe ich und ich genieße das Flanieren in der WS, schaue was da los ist, bleibe hier und da stehen und lasse Eindrücke auf mich wirken.

    Das Essen ist hier sehr vielfaeltig , da ich z.Z nicht selber kochen kann (keine Küche) gehe ich Garküche oder 7/11 Food essen, ab und an mal Restaurant... die F...erei geht vor!
    Mit Wasser vom Wasserautomaten , Bathbuss und eigenem Motorsai sowie preiswertem Essen und ausreichender Wohnung (weil kleines Zimmer) habe ich auf 3/4 meines Gehaltes fürs Ausgehen oder F...n übrig!

    Eine "feste" Partnerin kann man sich zulegen, die "flattern" einem eh zu, aber ich schaue lieber nach Freelancern und nehme z.B Lan in die Bude , wenn Sie Zeit hat, dann aber zu einem Budget Preis! Ich würde Sie nicht für lau nehmen sondern zahle immer etwas, nichts zu zahlen empfände ich unfair! Mit der Sowohl als auch Loesung, kann ich das Nachtleben geniessen UND habe eine relativ feste Partnerin.

    Was einem zum Halse raushaengt, kann man meist aendern, noergelnde Landsgenossen meiden, wenn die Agogo zu langweilig wird, wechseln, dito die Dame oder Lebensabschnittsgefaehrtin... das Zimmer habe ich auch schon einigemale gewechselt, so sind neue Locations garantiert... das ist dann aber eher ein Nebenprodukt.

    Ich empfehle sowieso, sich hier an Nichts all zu lange zu binden, weder Bude noch Weibliches... flexibel bleiben, dann kann man reagieren und es nervt einen keiner unnoetig!

    Wenn ich mich frage ob ich meine Erwartungen erfuellt sehe, dann ein klares ja!

    Die recht einfach formulierten Gruende warum ich hier bin:

    Viele Dinge des taeglichen Lebens sind guenstiger als in D-Land , stimmt weiterhin !
    Das Wetter ist warm, ich hasse deutschen Winter, stimmt ebenso!
    ich kann mit knappem Budge etwas machen, ebenfalls!
    Die Leute hier sind tendenziel freundlich, auch wenn zumeist nur etwas verkauft werden soll, im gegensatz zu D.-Land wo sogar die Verkaeufer muffel sind-stimmt auch!

    von daher ein klares Ja zu LOS!
     
  4. Blackmicha

    Blackmicha V.I.P.

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    5.151
    Danke erhalten:
    830
    Beruf:
    alles
    Ort:
    Nonthaburi, Thailand
    Naja , manche kennen auch nach 2 Jahren nur die Palmen der Beachroad :yes:

    Ich zwinge mich im 12ten Jahr SOA wirklich was zu unternehmen und nicht nur faul rum zu liegen , es gibt ja noch einiges zu entdecken.

    ausser Sonne und noch günstigen Energiepreisen gibt's ih TH nichts günstiges mehr, und die Garküchen Verkostung nun auch schon bei 50 thb.

    ich für meinen Teil habe fertig mit Thai Food ,ich koche selbst Deutsch !
     
  5. Chris_77

    Chris_77 Rookie

    Registriert seit:
    03.08.2013
    Beiträge:
    57
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Bangkok
    ... und das wird dann eher teurer als günstiger als in D.
     
  6. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.018
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    Die vom Threadstarter gestellte Frage kann keiner allgemeingültig beantworten.

    Für mich gilt, ich bin gern hier und im Winter 5 Monate und zwischendurch auch gern mal für einen Kurztrip. Aber ohne D möchte ich nicht sein. Allerdings kostet das auch. Das Fliegen und die Wohnung in D plus Unterkunft in LOS.
     
  7. PattayaFan

    PattayaFan Experte

    Registriert seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    1.261
    Danke erhalten:
    73
    Ort:
    Paderborn
    Hallo Leute ich finde das Thema sehr sehr spannend .

    Ich selber war mit meinen 25 Jahren schon einige Male in Thailand und Asien . Ich würde wenn es der Job zulassen würde auch gerne 2-3 Monate im Jahr also am besten den Winter in Thailand oder in einem anderen warmen Land verbringen . Es juckt mich in den Fingern mal eine längere Zeit in einem anderen Land zu verbringen .

    Wenn es nicht so schwierig wäre als unter 50 jähriger in Thailand zu leben( noch wichtiger zu arbeiten ) würd ich es sofort machen . Für mich persönlich ist wenn ich dort bin auch mal abseits der Straße ein ganz anderes Lebensgefühl .

    Also ich hoffe ich hab hier keinen gelangweilt und freu mich auf tolle Lebensgeschichte.
     
  8. Schnorchler

    Schnorchler Junior Experte

    Registriert seit:
    23.10.2012
    Beiträge:
    528
    Danke erhalten:
    9
    Beruf:
    erkämpfter Pensionär
    Ort:
    Nähe von Berlin
    @ Steiner

    Recht haste!!!:borat2:
     
  9. Henryy46

    Henryy46 Rookie

    Registriert seit:
    28.06.2012
    Beiträge:
    51
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    ab 28.12.2012 Jomtien
    Bin erst seit knapp 2 Jahren hier in Pattaya und bisher ist Heimweh ein Fremdwort für mich.
    Meine Lebensweise unterscheidet sich gravierend von der von Steiner, da ich eben mehr Wert auf etwas Komfort beim Wohnen lege und eine Thai als Lebensgefährtin habe. (Heirat nicht ausgeschlossen, will aber noch gut überlegt sein)
    Im ersten Jahr habe ich viel zu viel für die Mama und den Sohn im Isaan gezahlt und als ich dann mitbekommen habe wofür meine Kohle verbraten wurde, habe ich die Zahlungen stark gekürzt und beim nächsten "Hammer" ganz eingestellt.
    Mia geht arbeiten und zahlt von ihrem Gehalt die Unterstützung für Frau Mama (nicht mehr mein Problem).
    Vor kurzem dann ein Auto angeschafft, wobei ich die Anzahlung übernommen habe, Mia aber die moantlichen Raten zahlt. Von daher bin ich zufireden, gönne mir auch ab und zu einen Abstecher in eine A Gogo und Mia und ich haben in der näheren Umgebung, früher mit dem Bike, jetzt mit dem Auto auch schon das eine oder andere gesehen.
    Von anderen Deutschen halte ich mich weitgehend fern, weil ich, wenn wir mal in eine von einem Deutschen geführten Bar gehen jedesmal den Eindruck habe, dass ich nur kurz zum Pissen weg war, weil immer noch der gleiche Mist diskutiert wird.
    Meiner Gesundheit kommt das warme Wetter sehr zu gute und ich habe zudem das Glück, dass mich meine Kinder hier schon mehrfach besucht haben.
    Bei alles in allem ca. 400 € fixe Unkosten für Miete, Strom, Wasser und Internet bleibt auch noch was zum Leben übrig. In D dürfte ich bei 400 € im Monat höchstens noch unter einer Brücke schlafen.
    Essen ist etwas teurer als es in D war, weil ich eben deutsch koche und hierzu für vieles mehr zahlen muß als vorher in D.
    Ob ich jetzt wie Steiner etwas mehr fürs F..... oder wie ich etwas mehr für Essen und Wohnung ausgebe. Das Ergbenis ist das gleiche. Vorerst zieht mich nichts zurück nach Deutschland.
     
  10. rungland69

    rungland69 Junior Member

    Registriert seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    123
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Owner
    Ort:
    Angeles City
    Das ist ein klasse Thema.
    Da hab ich schon öfters mit Leuten drüber geredet.
    Werde ich auch relativ häufig von meine Kumpels und Freunden nach gefragt wenn ich hier besucht werde.
    Bin jetzt im Dezember 10 Jahre ohne Unterbrechung in Thailand und den Phils.
    Mit den Jahren wir alles zur Normalität finde ich und teilweise vergisst man die Vorzüge die man hier hat.
    Denke aber das es den meisten so geht.
    Werde aber immer von meinen Besuchern daran erinnert.
    Ich hatte nicht 1 Tag Heimweh und habe nie daran gedacht ob ich nach DACH zurück gehe.
    Das hängt bei mir auch in keinster Weise von einer Beziehung ab.
    Ja.
    Sonne,Strand,Essen,Natur,Wein ,Weib usw.
    Ich weiß es immer noch zu schätzen.
    Fazit?
    Würde es wieder genau so machen.
    Bereue keinen Tag
    In diesem Sinne
     
  11. PattayaFan

    PattayaFan Experte

    Registriert seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    1.261
    Danke erhalten:
    73
    Ort:
    Paderborn
    @henry46
    @rungland69

    Darf ich fragen was ihr macht ? Also seid ihr Rentner oder arbeitet ihr ?

    Ich würd gerne mal von jemanden der vlt unter 50 hören der in Thailand lebt und arbeitet
     
  12. Blackmicha

    Blackmicha V.I.P.

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    5.151
    Danke erhalten:
    830
    Beruf:
    alles
    Ort:
    Nonthaburi, Thailand
    :lach:

    Du bist sicher auch speziell ! Wer Steiner als Massstab fuer irgendwas in TH nimmt .hat eh verloren !
     
  13. johnny thai

    johnny thai Senior Member

    Registriert seit:
    11.03.2013
    Beiträge:
    484
    Danke erhalten:
    21
    Ort:
    bayern
    damit man sich ein realistisches Bild machen kann, wäre es nett wenn bei den Beiträgen das ungefähre Alter angegeben sein würde.:yes:
     
  14. Steiner

    Steiner Gast

    49 und so etwas wie "Rentner" wobei meine ges. Rente kriege ich später auch noch (+Anteil Betriebsrente meiner Ex Frau...)

    und ich glaube der Blackmicha mag mich nicht, anders läßt sich der sinnfreie Beitrag nicht erklären :ironie:
     
  15. Blackmicha

    Blackmicha V.I.P.

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    5.151
    Danke erhalten:
    830
    Beruf:
    alles
    Ort:
    Nonthaburi, Thailand
    1717 groesstenteils sinnbefreite Beitraege mit Bildchen von Beachroad Schwutten - was soll ich da mehr sagen ?

    Thats real Thai life ?

    Nimms nicht persoenlich .jeder braucht wohl seinen Fetisch.
     
  16. rungland69

    rungland69 Junior Member

    Registriert seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    123
    Danke erhalten:
    0
    Beruf:
    Owner
    Ort:
    Angeles City
    Ich bin 49
    Was hat das mit dem Alter zu tun?
    Wenn hat es doch eher was mit der Lebenseinstellung zu tun.
    Oder?
    In diesem Sinne
     
  17. greoj

    greoj Senior Experte

    Registriert seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    1.554
    Danke erhalten:
    209
    glaube, das is nichts mit dem alter zu tun hat, sondern eher mit der kohle, die man zu verfügung hat. es sei den, man arbeitet in LOS
     
  18. PattayaFan

    PattayaFan Experte

    Registriert seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    1.261
    Danke erhalten:
    73
    Ort:
    Paderborn
    Naja als Rentner mit festem Einkommen und non Immigrationen ist es einfacher in Thailand zu leben als wenn man in Thailand noch arbeiten muss bzw erstmal was finden
     
  19. xdrive

    xdrive Gast

    Darum geht es hier auch nicht. Meine Intention ist ja gerade, hier unterschiedliche Sichtweisen lesen zu können.


    Finde es bis hierhin schon mal sehr interessant... Um nur mal drei verschiedene Beispiele hier herauszugreifen...BM reist augenscheinlich (noch) viel herum und schaut sich Land und Leute an. Steiner erfreut sich nach-wie-vor an FC und kostet weiterhin das reichhaltige fleischliche Angebot aus. Und Henry lebt augenscheinlich ähnlich wie in Deutschland...

    Das einheimische Essen scheint aber bis dato das einzige Manko zu sein, was einige hier beklagen bzw. doch eher wieder die deutsche/europäische Küche bevorzugen... Für mich als nur Urlauber (noch!) nicht nachvollziehbar... ;)

    Gibt es darüber hinaus noch andere richtige "Macken" im dortigen Paradies?
     
  20. Steiner

    Steiner Gast

    Die Macken wenn man so will, sind die "kulturellen" Eigenarten des Gastlandes... was wir als "Abzocke" verstehen wird hier als bestenfalls kleine Sünde gesehen, siehe auch die Obstlady die nach mir Trat... der Falang hat hier keine Rechte auser sein Geld auszugeben, überspitzt formuliert!

    Provoziert dich ein Thai , bekomst du es mit einer ganzen Front an Thais zu tun, egal ob du im Recht bist, d.h. du ziehst den Kürzeren! Der Thai weis das, entsprechend tritt Der auf!

    Wen ich hier lese das irgendwer zusammengeschlagen wurde, dann findet sich auch Wer der meint das der das "verdient" hätte, nein hat der nicht! Egal wie er sich benommen hat!

    Denn man koennte auch angemessen reagieren und die/den einfach des Hauses verweisen oder zur Not die Polizei rufen, aber einige Thais "lauern" darauf, es einem Falang mal so richtig... weiter werde ich das hier nicht "ausschmücken" .

    Ich habe selbst von der Beach aus einigemale beobachten koennen, wie Manche gespannt darauf warten, wie ein Streit zwischen einem um sein Deposit betrogenen Motoradfahrer und dessen Verleiher weiter geht, die Uhren wurden schon mal vorsichtshalber abgelegt...

    Dito Jetski Verleiher, Youtube ist voll mit Clips zu diesem Thema.

    Anmerkung zu BM, ich denke irgendwie koennen wir nicht miteinander, vieleicht stoeßt dir meine Vielweiberei auf, wenn ich dich irgendwann oder irgendwie mal beleidigt haben sollte entschuldige ich mich in aller Form, PN geht leider nicht, da du meine Unbeantwortet läßt! Ansonsten setzte ich dich auf Ignore, dann brauche ich mich wiederum nicht an deinen Posts zu stoeren , denn ich sehe keine konstruktive Kritik darin, also nichts was ich ändern koennte!