Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

Dieses Thema im Forum "Pattaya- und Thailandforum" wurde erstellt von Silent_Hunter, 16.08.2011.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 9 Benutzern beobachtet..
  1. Silent_Hunter

    Silent_Hunter Member

    Registriert seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    173
    Danke erhalten:
    0
    Vorwort:

    als erstes möchte ich in diesem Thread einen Bereich schaffen, der es neuen sowie auch alten" Liebeskaspern "die Möglichkeit bietet, unter all den Huren die "dummen" Huren herauszufinden.

    Zum Verständnis aus meiner Sicht:

    Eine "kluge" Hure ist folgendes:
    ein sich auf zwei Gehwerkzeugen bewegendes, meist weibliches Individuum, das sich professionell auf die Jagd begibt, dummen Touristen in möglichst kurzer Zeit möglichst viel Geld für Liebesdienste aus der Tasche zu ziehen.

    Eine "dumme" Hure ist folgendes:
    ein sich auf zwei Gehwerkzeugen bewegendes, meist weibliches Individuum, das sich professionell auf die Jagd begibt, dummen Touristen in möglichst kurzer Zeit möglichst viel Geld für Liebesdienste aus der Tasche zu ziehen, jedoch den Fehler begeht sich in selbigen zu verlieben.

    Mit anderen Worten: ich möchte in diesem Bereich versuchen Erfahrungen für ehrliche Männer bereitzustellen, die versuchen in Thailand eine Frau (möglerweise für's Leben) zu finden die es nicht nur auf Geld abgesehen hat.

    Ich möchte in aller Form um folgendes bitten!
    Es würde mich sehr freuen, wenn sich mehrere erfahrene Thailand Reisende sich hier bereit erklären würden ihre geschätzten Erfahrungen preiszugeben. Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter! Ich würde die Gemeinschaft der alt-eingesessenen bitten, Tipps, Tricks und möglicherweise auch Tests so zu verfassen dass sie von Menschen, die es ehrlich meinen mit den Mädchen, nachvollziehbar beschrieben werden. Es wäre auch schön wenn es in der Gemeinschaft gelänge, Provokateuren und Verarschern dieses wirklich heiklen Themas dementsprechend Paroli zu bieten.

    Selbstverständlich weiß ich dass dieses Vorhaben kein leichtes ist. Dieses Thema ist und bleibt eine Gratwanderung. Dennoch möchte ich auch ich versuchen, und das mit meinen bescheidenen Erfahrungswerten, den einen oder anderen Hinweis zu geben wie es bei mir gelaufen ist.

    Also Leute, ran an die Tasten! Kämpfen wir gemeinsam gegen unverschämte abzocke unserer Landsleute!

    :iro1:oder doch was drann?

    Silent_Hunter
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2011
  2. luemmel_123

    luemmel_123 Junior Member

    Registriert seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    102
    Danke erhalten:
    0
    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    Ich hab' mit der schwarz/weiß Einteilung in dem Beitrag meine Probleme, das sind ja, auch wenn sie für Geld die Beine breit machen, Menschen (und nicht "dumme Huren" oder humanoide Sexmaschinen etc). Genau deswegen flieg ich ja nach Asien weil ich hier das Gefühl hab' liebevoll umschmeichelt zu werden, und wenn mir meine longtime-tilac ins Ohr flüstert wie lieb sie mich hat und das ich doch am liebsten mit nach Isaan kommen soll ihre Eltern kennenzulernen dann ist das schön.

    Das der Bruder mit dem sie immer wieder telefoniert ziemlich sicher der arbeistscheue amphetaminschluckende Ehemann ist kratzt mich nicht, wie echt oder wie gut gespielt ihre Gefühle sind werd' ich nicht herausfinden, und will ich nicht so genau wissen. Meine Gefühle halten sich ja auch in Grenzen, in drei Tagen gehts wieder heim zu Job, Frau und Kindern.

    Trotzdem ist es schön zwei Wochen lang Spaß miteinander zu haben, miteinander im Pool zu kuscheln oder um die Wette Gokart zu fahren.

    Bei versuchter Verarsche hilft ja hoffentlich der gesunde Menschenverstand und ausgiebiges Forenlesen, um zu verstehen wie Thais ticken...
     
  3. Nixus_Minimax

    Nixus_Minimax super gwapo

    Registriert seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    4.320
    Danke erhalten:
    21
    Beruf:
    Möglichmacher
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    Hmmm... ich weiß nicht so recht, was in diesem Thread gepostet werden soll.

    Sollen hier jetzt Geschichten gepostet werden, in denen sich der Protagonist verliebt hatte, um dann festzustellen, dass es nur des lieben Geldes wegen war und er Teil eines Geschäfts war? Oder von Liebesschwüren thailändischer Damen, die es, nach obigen Erfarungen sowieso nur aufs Geld abgesehen hatten?

    Mir fällt spontan kein Testmuster ein, das Eine vom Anderen zu unterscheiden - aber ich bin ja lernfähig.

    Ich hatte in Bangkok mal eine weniger attraktive Dame in einer Bar getroffen, bei der ich in der Folgezeit mein erstes Abendbier und auch den einen oder anderen Absacker getrunken habe. Die Gute sprach nur rudimentär Englisch und eine Kommunikation im klassischen Sinne war somit fast unmöglich. Selbst ihre Liebeserklärung musste von einer Kollegin übersetzt werden, da sie mich einfach in Thai zutextete.

    Kurz nach Ende meiner Reise ging sie wieder heim, nach Maha Sarakam und weinte Krokodilstränen, dass ich ihre Liebe nicht erwiderte. Seitdem vergeht bei meinen Thailandaufenthalten kein Tag, an dem sie nicht versucht, mich zu erreichen. Dann war eine Weile Ruhe, bis ich zu meinem Geburtstag eine SMS (in Tarzan-Englisch) bekam. Da scheinen alte Wunden aufgerissen zu sein: sie versucht wieder täglich, mich zu erreichen.

    Wir hatten keinerlei Körperkontakt, bis auf "Küsschen links, Küsschen rechts" zur Begrüßung und Verabschiedung. Geld floss, bis auf ein übliches (kleines) Trinkgeld auch nicht...

    Ist sie dumm? Oder hatte sie sich verliebt?
     
  4. Silent_Hunter

    Silent_Hunter Member

    Registriert seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    173
    Danke erhalten:
    0
    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    Die Jagd beginnt Teil eins ...

    Silent_Hunter, der leise Jäger geht wieder einmal auf Feindfahrt. Es geht wieder einmal um die taktische Aufgabenstellung eine Süßemaus zu entdecken, aus der mehr werden könnte in seinem Kopf.

    Auch für mich ist dieses Unterfangen kein leichtes. Dementsprechend bereite ich mich vor. Ich versuche alle meine Erinnerungen aus der Vergangenheit zusammen zu kratzen und beginne mich dementsprechend mental auf die Situation vorzubereiten. Kurz und sachlich mache ich eine Standortbestimmung. Dies im Bezug auf wie lange bin ich schon hier. D.h. ich überprüfe mit einem gekonnten Blick in den Spiegel den Bräunungsstatus meiner Haut. Um Gottes willen, ich bin ja noch ganz weiß! Perfekt für mein Vorhaben! Eigentlich ganz logisch, da ich ja gerade erst angekommen bin. Überglücklich über diese Situation betrachte ich mein Äußeres etwas genauer im Spiegel. Wieder einmal stelle ich fest dass die Faltenbildung in meinem Gesicht ihren Fortschritt genommen hat. Herrlich! Besser kann ich es mir gar nicht vorstellen. Es ist nun die Zeit gekommen mich von einigen Dingen zu verabschieden. Schweren Herzens, aber immer das Ziel vor Augen lege ich sämtliche Schmuckstücke in den Safe. Diese Dinge kommen erst zu einem späteren Zeitpunkt ins Rennen. Und den ersten Feind Anlauf richtig zu gestalten lege ich auch schweren Herzens mein Handy in den Safe. Auf jeder Feindfahrt dasselbe Szenario! Kein Handy im Feindgebiet. Das würde die beigebrachten und verfeinerten Taktiken negativ beeinflussen. Als nächstes kontrolliere ich ob die Vorbereitungen zu meinem Thailand Aufenthalt auch auf der körperlichen Ebene richtig gelaufen sind. Ich prüfe als erstes ob in meinen Handflächen keinerlei Schwielen zu entdecken sind die auf schwere Arbeit hindeuten. Die Zehen sowie auch die Fingernägel sollten etwas länger gewachsen sein und keinerlei Hinweise auf maniküre bzw. Pediküre aufweisen. Dies hat den grob vorsätzlichen, arglistigen, hinterlistigen Grund einen perfekten Opferkandidaten zu mimen. Thailänderinnen gehören zu den Persönlichkeiten in der weiten Welt die die schnellsten Augen haben. Sogar neue Einsteigerinnen im Gewerbe erkennen sofort wie lange jemand auf der Piste unterwegs ist. Perfekte, kurz geschnittene Fingernägel sowie auch Zehennägel verraten sofort was Sache ist. Rasch geht es in die Dusche um die Spuren des letzten Einsatzes zu verwischen. Während der Dusche werden die Waffensysteme gecheckt. Weiße Haut, gecheckt. Fingernägel lang, gecheckt. Duplikationsflüssigkeit, gecheckt und voll. Torpedorohr auf Funktion geprüft, gecheckt und gesichert. Sackratten Aufbereitungsanlage, gecheckt und der Feindkontaktlänge gekürzt. Zähne, gecheckt und auf Echtheit geprüft. Zunge, gecheckt und belaglos. Hinteres Torpedorohr, gecheckt und auf Hämorrhoiden geprüft. Beide Seerohrlinsen, checken nicht möglich! Keine Reflexionsfläche in Sicht! Scheiße, raus der Dusche und ran an den Spiegel. Beide Seerohrlinsen, gecheckt und auf Sextouristenblick eingestellt! Make-up, gecheckt auf weiblich. Hinweis: bei männlichen Feindfahrten ist darauf zu achten dass Lipstick, Eyeshadow & Rouge dementsprechend adaptiert werden.
    Als nächstes wird der passende Tarnanzug ausgewählt. Kurze bequeme Short, Sextouristenhemd mit großen Blumen, dazu passende schwarze Schlüpfer mit weißen Tennissocken.
    Bis auf ein paar unwesentliche Kleinigkeiten, auf die ich ein klein wenig später eingehen werde sind wir einsatzbereit.

    Sinn und Zweck des Ganzen hier betriebenen Aufwandes ist folgender. Ich lege bei dieser Feindfahrt den Schwerpunkt darauf, dass Feindgebiet auf potentielle Schwachstellen zu durchforsten. Das feindliche Kampfgebiet soll den Eindruck erhalten dass wir potentielles leichtes fressen sind. Sobald der Feind ausgekundschaftet ist (ein passendes Mädchen) wird die Taktik angeglichen. Dazu aber später mehr. Der eine oder andere Leser der sich bis hierher durchgekämpft hat, wird hoffentlich diesen Bereich erneut aufsuchen um weiter an Informationen zu kommen. Zu gut Deutsch bedeutet dies, die von mir praktizierte Taktik ist unmöglich in einem einzigen Bericht erfassbar. Somit ist von Beginn weg klargestellt, dass meine Taktiken für Kurzzeittouristen absolut ungeeignet sind. Meine Taktiken sind auf Feindfahrten ausgelegt die mehrere Wochen dauern können. Für Angriffstaktiken die sich auf Kurzzeiturlauber beziehen werden sich hoffentlich andere Forumsmitglieder kümmern.

    Nun weiter bei der Langtouristentaktik von Silent_Hunter. Da wir uns nicht in unserem Heimathafen befinden, sondern im Kriegsgebiet müssen wir noch ein paar Kleinigkeiten vor dem ersten Auslaufen beachten.
    Wir beginnen mit dem verladen der gemeinsten und hinterlistigsten Waffe seit Erfindung der Atombombe. Es sind die verschiedensten Ausdrucksmöglichkeiten für diese Waffe im Umlauf. Es ist mir unmöglich alle Bezeichnungen hier aufzuführen. Auch meine Erfahrungswerte stoßen auf Grenzen. Einige der gebräuchlichsten Bezeichnungen kann ich hier jedoch nennen. Geld, Kohle, Kies, Money, Cash, Knete, Moos, Flieder, Taken, Eulo, Dollar, Baht.

    Der Einfachheit halber möchte ich mich auf die Bezeichnung Baht festlegen. Wir beginnen in taktische Absicht mit der Waffenaufteilung. Bei der angewendeten Taktik ist auf Folgendes zu achten! Da die meisten von uns Rechtshänder sind, werden ungefähr 15-20 Münzen mit dem Einheitswert zehn in der rechten Hosentasche platziert. Diese werden in weiterer Folge für Taxifahrten eingesetzt. Die gleichen Münzen werden verwendet um nicht bei den wirklich jungen und hübschen Toilettendamen die Benutzung selbiger mit Liebesdiensten abarbeiten zu müssen. Aus diesem Grund ist stets auf kontrollierten Einsatz dieses Münzenvorrats zu achten! Wichtiger Hinweis! Es ist zu unterlassen mit dem Münzdepot akustische Reize im Feindesgebiet auszulösen. Dies kann sehr leicht passieren soferne das Torpedorohr eine Fehlfunktion aufweist. Die Klimmpernten Münzen in der Hosentasche würden den Feind sofort verraten was Sache ist. In der linken Hosentasche werden nun ca. 15 Geldscheine mit dem Einheitswert 1000 verstaut. Des weiteren zwei Geldscheine mit dem Einheitswert 50 (für besondere Notfälle). Die 50 Baht Geldscheine werden nur im absoluten Notfall herausgerückt!

    Obwohl auch ich starker Raucher bin, empfehle ich trotzdem nur eine angebrochene Schachtel Zigaretten (zehn Stück) sowie eine angebrochene Schachtel Streichhölzer einzustecken. Wir deponieren diese Gegenstände am besten in der linken Brusttasche unseres speziellen Sextouristen Hemdes. Als letztes werden die Taschen mit gesicherten Klett Verschlüssen für den Einsatz vorbereitet. Zwei Blätter leeres Papier für Telefonnummern. 3-5 Visitenkarten eines wirklich guten Hotels. Keinesfalls unter vier Sternen. Eine Visitenkarte von unserem tatsächlichen Hotel, am besten versteckt zwischen zwei Visitenkarten von irgendwelchen Firmen. Eine Fotokopie des Reisepasses und des Visastempels falls vorhanden. Diese Fotokopie ist so zu falten dass die schnellsten thailändischen Augen es nicht schaffen die Daten abzuschreiben. Immer daran denken! Feind hört nicht nur mit, sondern schaut auch mit!

    Ein letzter Hinweis in eigener Sache. Auf die Mitnahme von Kondomen und sonstigen unnötigen Sexartikeln wie zum Beispiel Viagra, Kamagra 20,50,100,500 , diverser WunderGel's ist bei dieser Taktik zu verzichten! Diese Dinge benötigen Kurzzeittouristen bei ihren Feindfahrten und werden aus diesem Grund niemals bei taktischen Feindfahrten verwendet die auf eine vernichtende Niederlage des Feindes ausgelegt sind.

    Die erste Vorbereitung der Feindfahrt ist somit abgeschlossen. Fortsetzung folgt bei Interesse…

    Die geistigen Inhalte unterliegen dem Gentlemenagreement. Aus diesem Grunde erlaube ich mir auf irgendwelche Copyrightdiskussionen nicht einzugehen. Jedoch erfolgt hiermit der Hinweis, dass nach erfolgreicher Feindfahrt dem Autor dieser Theorien, nämlich Silent_Hunter im Gegenzug die Verwendung anderer Taktiken von anderen Autoren die ausdrückliche Testerlaubnis zu erteilen ist!

    Silent_Hunter
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2011
  5. Thai Pan

    Thai Pan Gast

    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    wie bei meinen beiden Vorrednern, bin ich auch noch unsicher in welche Dimensionen sich dieser Thread entwickeln wird. Ich möchte dfaher zunägst mal unkompliziert anfangen.
    Also wenn ich in eine Bar gehe und mich dort mit einem Girl unterhalte, dann mag ich es nicht, wenn ich nach kurzer Zeit bedrängt werde doch einen auszugeben, wenn ich das möchte, dann will ich auch entscheiden wann.
    Natürlich weiß ich auch, dass dort kaum eine zum Vergnügen workt. Die wollen alle ihre Familien im Hinterland unterstützen. Es wäre blauäugig zu erwarten, dass es da eine um sonnst macht, obwohl das der Traum vieler Kerle ist und an ihren daheimigen Stammtischen gern behauptet wird.

    sicher gibts da auch manchmal eine "echte" Liebesbeziehung. Ich für meinen Teil hatte mal einen solchigen Rohdiamanten kennen lernen dürfen. Diese Frau muss Buddha speziell für mich geschaffen haben. Vom Charakter her wirklich ne No. 1 und vom optischen her gesehen auch nicht die Schlechteste.
    Wegen ihr kam ich echt ins Grübeln ob ich zu hause alles hinschmeißen soll und einen Neuanfang riskieren soll.
    Dieses Girl gab mir Tips, wie ich eventuell Geld einsparen kann. Wenn wir essen gingen, dann bestellte sie sich generell etwas aus dem unteren Drittel der Speisekarte etc.
    Auch als ich einen Test machte und paar Tage kein Geld gab, sagte sie nichts. Leider hatte ich nicht den Mumm Nägel mit Köpfen zu machen und sie antwortete dann irgendwann nicht mehr.
    Aber ich muss immer noch an sie denken. Sie hieß übrigens Sunee und wurde im islamischen Glauben erzogen.
     
  6. Silent_Hunter

    Silent_Hunter Member

    Registriert seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    173
    Danke erhalten:
    0
    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    @all

    ich denke gut Ding braucht Weile. es ist gar nicht so einfach Informationen zu diesem Thema so bereitzustellen. Ich habe mal versucht auf meine Art und Weise einen Beginn zu machen. Mal schauen was daraus wird. Und meine dämliche Art hier verstanden wird oder nicht weiß ich selber noch nicht. Ich versuche mein Bestes zu geben! ich hoffe das die eine oder andere Information speziell zwischen den Zeilen dem einen oder anderen zu seinem Glück verhilft.

    WOW !!!! es ist ja unglaublich wie schnell die ersten beginnen an diesem Thema mitzumachen. Ich bin komplett von den Socken. Das hätte ich nicht für möglich gehalten! Ich bin schon echt gespannt wie sich dieser Bereich des Forums weiterentwickelt!

    :tu:
     
  7. Cambouflage

    Cambouflage Senior Member

    Registriert seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    402
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Kambodscha
    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    Also mir gefällt das Thema schon. Mal sehen, wie sich das weiterentwickelt.

    Hier taucht aus meiner Sicht auch schonmal eine interessante Frage auf. Wenn dem so ist, was hält denn so ein Mädel bei solch einem Nullinger? Liegt das an den Männern, die sich am nächsten Tag eine andere suchen oder bestenfalls mit ihr einen LT Urlaub machen und dann auch wieder verschwunden sind. Braucht sie so einen Kerl als moralischen Rettungsanker bei dem sie sich einfach nur ausheulen kann?
     
  8. charlie

    charlie Gast

    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    es ist ganz klar,wenn man immer geld schickt,verliebt sich die hure fast sicher,wenn kein geld mehr kommt vergisst sie dich.
     
  9. sabai11

    sabai11 der Gourmet

    Registriert seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    3.666
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Dipl. Betriebswirt
    Ort:
    Deutschland
    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    Für mich ist das kein Thema. Jeder muß immer die Schuld bei sich selbst suchen. Lässt er sich verarschen, ist er der Depp. Da bringen auch gute Ratschläge nichts. Die meisten sind eh beratungsresistent. Für mich bringt das gar nichts. Wer nicht aus eigener Intelligenz Fehler vermeidet, wird sie immer machen. Sein ganzes Leben lang...
     
  10. luemmel_123

    luemmel_123 Junior Member

    Registriert seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    102
    Danke erhalten:
    0
    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    Wird man wohl ohne längeren Aufenthalt in Thailand und entsprechende Sprachkenntissen nie herausfinden. Vielleicht die Macht der Gewohnheit ...
    Ich kann da höchstens was von meinem Schwager auf den Philippinen beitragen, der lebt seit 15 Jahren mit seiner Frau und mittlerweile drei Kindern von der Hand im Mund, gelegentlichen Tagesjobs und vor allem vom Geld meiner Frau. Seine Frau würde nicht im Traum auf die Idee kommen sich von ihm zu trennen, solange halbwegs was zu Essen im Haus ist geht's ja. Und was besseres würde sie auch nicht finden.

    Ohne die redselige Tilac von meinem Kumpel wüsste ich nichtmal was davon das der Bruder was anderes sein könnte ...

    Ich frag mich da umgekehrt was das für den Mann für ein Riesengesichtsverlust sein muß, der dicke Falang drückt ihm 300 Baht in die Hand und verzieht sich dann mit seiner Frau (oder auch Schwester, kommt aufs selbe raus) eine Woche zum Ficken auf die Ferieninsel ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2011
  11. Exar

    Exar Newbie

    Registriert seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    5
    Danke erhalten:
    0
    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    Haha Silent_Hunter, sehr schön geschrieben und ich bin wirklich gespannt worauf deine Vorbereitung hinausläuft.
     
  12. Silent_Hunter

    Silent_Hunter Member

    Registriert seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    173
    Danke erhalten:
    0
    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    Die Jagd beginnt Teil Zwei

    Endlich, nun ist es soweit. Nun können wir relativ beruhigt das Hotel verlassen und begeben uns ins Kampfgebiet. Im Wesentlichen geht es uns darum in einer großen Masse von feindlichen Objekten das für uns richtige Objekt herauszufinden. D.h. wir wollen in Thai Mädchen entdecken was unseren Bedingungen und Vorstellungen entspricht. Das wurde im ersten Bericht schon beschrieben. Soweit alles klar. Während wir auf das Baht-Taxi warten haben wir noch genug Zeit die Einsatzbedingungen laut der letzten Offiziersbesprechung zu überlegen. *gg*


    1. Schleich Fahrt zum Ausgangspunkt (die Adresse finden wir auf einer der vielen Visitenkarten in unserer Hosentasche. Schleich Fahrt bedeutet möglichst unauffällig im Verhalten. Aufgrund unseres Tarnanzuges kein leichtes Unterfangen, jedoch möglich)
    2. Örtlichkeiten überprüfen (in der Hotellobby angekommen prüfen wir die Situation auf gemütliche Sitzmöglichkeiten um unsere "Fachgespräche mit Thai Frauen" führen zu können. Wichtig! Diese Location werden nur Thaifrauen zu Gesicht bekommen, die wirklich in der näheren Auswahl sind. Wir erinnern uns! Diese Location darf maximal 5-mal verwendet werden. Danach benötigen wir neue Visitenkarten von einem anderen guten Hotel! Ergo, immer mit dementsprechender Intelligenz an die Sache herangehen.
    3. flüchtigen Blickkontakt mit dem Hotelpersonal oder dem Security Personal zulassen. Längere Gespräche jedoch sind zu unterlassen. (Im Ernstfall soll die auserwählte Thai-Lady den Eindruck erhalten dass wir hier bekannt sind)
    4. die möglichen zu und Abgänge zur Hotellobby in Ruhe prüfen (falls in weiterer Folge die Situation mit einer Thai Lady eskaliert kann dieses Wissen von Vorteil sein!) ... (Thai Ladys können eine fürchterliche Eigendynamik entwickeln! Dies kann so weit gehen, dass als letzte Möglichkeit nur noch eines gilt:

    Thai-Lady Alaaaaaaaaaaaaarm !!! Beide Maschinen AK voraus, Luken dicht und taaaaaauuuuuuuuuchen! Scheiße, scheiße .... LI (leitender Ingenieur) hole alles aus den Maschinen raus, alles was drin iiiiiiiist))


    An dieser Stelle nochmals der freundliche Hinweis. Diese Taktik ist nicht für Kurzzeittouristen gedacht! Ein richtiger Silent Hunter *gg* beherrscht diese Taktiken jedoch derart, dass es sehr wohl möglich ist eine Longtime Taktik auch bei einem Schottenurlaub (Short Time Urlaub) anzuwenden. Alles eine Frage des Trainings und der daraus folgenden Routine.

    5. Vorbereitung der Lebensgeschichte für das Kreuzverhör der Thai Lady ..... nun kommen wir zu einer Schlüsselstelle unserer Kampftaktik der wir wirklich besonderer Aufmerksamkeit schenken müssen! *5

    hier eingefügt ....

    *5 Thai Ladys sind Meister beim Lügen wenn es um Geld geht, viel Geld in weiterer Folge. Bei den einen sind es nur ein paar € 100, beim anderen ein paar € 1000 aber bei einer Vielzahl von Touristen mehr als € 100.000 und mehr. Ich habe in meinem persönlichen Bekanntenkreis einige Leute, die nicht nur im letzten Segment € 100.000 beheimatet sind, sondern ihre komplette Existenz verloren haben. Jeder von uns kennt den einen oder anderen der geblutet hat. Ich möchte aber nicht allzu viel auf die möglichen Geschichten eingehen dich in meinem Kopf schon analysiert habe. Einen besonderen Dank an dieser Stelle an alle die lieben Thai Ladys die mich unterstützt haben bei diesen Recherchen. Auch an meine heutige Ehefrau, ihres Zeichens eine Kampf-Hure der Zerstörerklasse. Denkt jetzt bitte nicht dass ich ein schlechter Mensch bin, oder schlecht über meine Gattin denke. Ganz im Gegenteil! Ich habe sie kennen gelernt da war sie 19. Einen Großteil meiner Erfahrung in Thailand habe ich mir selber angeeignet. Damals dachte ich schon ich wäre gut. Heute, nach 10 -jährige Partnerschaft mit dieser Frau kann ich euch eines sagen. Wir Farangs Wissen in Wahrheit einen Scheißdreck! Das ist auch gut so. Der eine oder andere unter uns würde ansonsten an dem System Thailand zerbrechen. Dank ihrer Hilfe konnte ich mein Wissenspotenzial auf ein Maß anheben, dass ich ohne sie nie erreicht hätte! DANKE mein "Suai Gop" ...(Süßer/Hübscher Frosch). Und zu guter letzt an meinen Mentor Mr. Long John, der mir eine Hardcore-Schule verpasst hat dass es aus und geschehen war. Damals dachte ich der spinnt ja komplett oder er ist der absolute Lügner. Mein Gott, Mr. Long John was haben wir erlebt, du alter Hurenbock! Ja, ja du hattest damals recht und ich wollte es dir nicht glauben. Lady_Suai Gop ist heute noch an meiner Seite, DU verdammtes Arschloch hattest recht. Der Punkt geht an dich!
    Mein Gott, wie habe ich mit dir über das Thema Lady_Suai Gop gestritten. Leider habe auch ich einen Punkt geschrieben, darauf bin ich aber nicht so stolz mein lieber. Erinnerst du dich an meine Theorie Pattaya ist wie ein russisches Roulette mit einer S&W 357 Magnum voll bestückt mit 5 Kugeln? Ja, du weißt schon ich meine die Bar in der Soi - 6 die Red Point.Die kleine süße Cashier'in mit den süßen kleinen Titten meine ich, wird Dir möglicherweise bald wieder über den Weg laufen. Laut meinen Informationen ist dir die kleine vor kurzer Zeit gefolgt. Heuer im Winter komme ich dich wieder besuchen. Unser Treffpunkt ist der gleiche wie die letzten 5 Jahre. Keine Angst Mr. Long John ich halte mein Wort! In gewohnter Manier werde ich mit Lady_Suai Gop bei dir erscheinen. Werde wie immer versuchen gute Miene zum bösen Spiel zu machen, während meine süße sich um deine goldene Tafel kümmert. Verdammte Scheiße, trotz aller Härte tut es noch immer so weh. Ich ziehe es vor eine kleine Pause einzulegen .......
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2011
  13. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    @Silent_Hunter

    ist ja nett geschrieben und ich stimme in Exars Comment ein.

    Aber ich bin auch nicht mit allem konform, was du da so hingepinnt hast. Vor Allem vermisse ich den Respekt vor der Würde dieser Menschen und die Versachlichung derselben.

    Was mich stört, ist die doch negativ beladene Kategorisierung "Hure". Das ist ein negativer, auf europäischer Denkweise, Kultur und Mentalität basierender Begriff, der den Tätigen in diesem Beruf anhaftet. Thailand hat da einen ganz anderen Hintergrund. Die Prostitution in Thailand ist auf einem ganz anderen Boden gewachsen und die Mädchen, die in diesem Gewerbe, ich spreche jetzt auschließlich vom touristischen Bereich, arbeiten, haben dazu ein gänzlich anderes Selbstverständnis. In er Tat, und das ist mein Zugeständnis, hat sich dieses Selbsverständnis in der Folge des Kontaktes zu Ausländern mittlerweile gewandelt, aber die Wurzeln sind und bleiben andere.

    Nun mal zu deiner Sicht der Dinge, Zitate gekürzt:

    So, jetzt wird es mathematisch: Ich bilde die Differenzmenge beider Aussagen. Und dann bleibt das übrig:

    Und genau hier liegt meiner Ansicht nach ein grober Denkfehler vor. Denn was diese Ladies können, ist Liebe und Geschäft voneinander zu trennen. Das geht meist auch nicht in den Kopf vieler Liebhaber der Ladies rein. Die glauben dann, dass, wenn sich die Lady in sie verliebt hat, bräuchten sie nichts mehr oder weniger zu bezahlen. Die Lady allerdings sieht das ganz anders: Das ist ein netter Typ, ich habe mich in ihn verliebt. Die Zeit mit ihm wird schön.

    Das geschäftliche Interesse allerdings hat bei ihr Bestand und bleibt unabhängig von diesen Gefühlen. Und da fangen dann meist die Probleme an. Zwei Welten, zwei Denkweisen.

    Noch ein Wort zu der Bezeichnung "dumm": Dumm in Deutschland (Europa) und dumm in Thailand werde ich generell auch anders bewerten. In Europa hat so ziemlich jeder die Möglichkeit und auch die Pflicht, mindestens die Hauptschule abzuschließen. Die Menschen, die diese Möglichkeit verwerfen oder sie ablehnen und nicht wahrnehmen, haben die Attributierung "dumm" zu Recht verdient, wahrscheinlich sind sie es auch. In Thailand besteht zwar auch eine 9 jährige Schulpflicht, jedoch besuchen die meisten Kinder auf dem Land nur die ersten 6 Klassen in einer Dorfschule. Das dort in dieser Zeit vermittelte Wissen ist nur rusimental und befähigt nicht zu einer vernünftigen Berufsausbisldung. Der Besuch einer weiterführenden Schule bis zur Klasse 9 liegt häufig außerhalb der finanziellen Möglichkeiten einer durchschnittlichen Familie und häufig sehen die Eltern auch die Notwendigkeit nicht ein. Von daher würde ich es vorziehen, diese Menschen nicht als dumm sondern als bedingt ungebildet zu bezeichnen.

    Ich habe von jeher Menschen unabhängig von ihrem Beruf, ihrer Herkunft oder ihrem Stand und Status immer als Menschen gesehen, unabhängig davon, ob sie reich oder arm, ungebildet oder gebildet waren. Das bin ich und das macht mich als Menschen aus. Und das habe ich auch in Thailand gelebt. Und in den über 20 Jahren die ich nunmehr Thailand bereise, ist es mir nicht ein einziges Mal passiert, dass ich von einer Lady ausgenommen wurde. Ich habe mein Lehrgeld bezahlt und ein paar Tausend Baht, ca. 10000 Baht über 9 Monate in eine Lady gestopft. Aber das waren Peanuts. Sie hieß Mam und kam aus Bang rakam bei Phitsanulok.

    Ist das ein Leitfaden der besonderen Art:

    "Wie infiziere ich mich am schnellsten Mit HIV?" oder "Der unkomplizierte Weg, sich Herpes Genitalis zu fangen!" oder "Hep C? Was ist das denn?"

    Sorry, das ist wohl ein Fehltritt zu empfehlen, Kondome mitzunehmen.

    So, nun noch ein Tip, um einem beliebten Fettnäpfchen auszuweichen.

    Wenn du ein Mädchen aus einer Bar auslöst, gib ein deutliches Statement ab, dass du sie entweder nur ST mitnimmst oder für eine Nacht (LT). Wills du sie auf einen Trip mitnehmen, mache deutlich, dass du sie im Anschluss wieder in die Bar zurückschickst. Das hat folgenden Hintergrund. Die Mädchen tratschen wie selten jemand. Legst du fest, dass sie sagen wir mal nach 4 Tagen wieder zurück ist. wird das so kommuniziert. Machst du es nicht und sie taucht wieder in der Bar auf, hat sie ein Spießrutenlauf vor sich. Sie müsste sich erklären, warum und wieso. Ein Gesichtsverlust für das Mädchen. Wenn du klare Statements abgibst, umgehst du solche Problem und es ist auch weniger kompliziert, wenn du dann mal ein anderes Mädchen aus der glechen Bar mitnimmst. Unterschätze bitte nie das Konkurenzdenken der Mädchen in einer Bar.

    Halte dich an auch die Vereinbarungen, die du mit einem Mädchen getroffen hast.

    Ach so, noch etwas zu den beiden Statements, die du da abgegeben hast: Es hängt definitiv immer von der Paarung ab.
     
  14. Silent_Hunter

    Silent_Hunter Member

    Registriert seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    173
    Danke erhalten:
    0
    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    @ KingPing

    Danke erstmal für deine wunderbaren Zeilen. Sei bitte so nett und Urteile nicht zu schnell. Ich kann von dir nicht erwarten dass du mich kennst klar. Auch meine Schreibweise ist etwas schwierig. Nach einiger Zeit wirst du feststellen welche Grundeinstellung ich wirklich habe. Gut Ding braucht Weile. In der Ruhe liegt die Kraft!

    eingefügt ....

    Ich hoffe das langsam aber sicher dem einen oder anderen Leser schon von selber klar wird wie jeder tickt der hier schreibt. Ich finde es ist zu früh eine Diskussion mit zu beginnen. Wenn du es erlaubst, schlage ich dir vor, ein Thema mit deinen Worten zu eröffnen. Wenn unsere Zellen fertig sind, kann jeder sich seine Meinung bilden. Ich sehe dich nicht als Konkurrent. Im Gegenteil, es freut mich das es Menschen gibt die nachdenken. Ich möchte jetzt überhaupt nicht zur Diskussion stellen, was richtig und was falsch ist. Auch nicht, wer mehr oder weniger Erfahrung hat. Ich habe auch gar nicht damit gerechnet dass am Beginn meiner Darstellungen schon so ein konstruktives Feedback kommt. Ich überlege bereits jetzt ob es sinnvoll erscheint meine Zeilen noch mehr zusammenzufassen. Da ich weder Texte von anderen Menschen abschreibe oder sonstiges dauert es eben seine Zeit. Wahrscheinlich wird mir nichts anderes über bleiben einen bereits erstellten Bericht weitere Zeilen anzuhängen. Sonst wird das Ganze hier wahrscheinlich zu unübersichtlich.

    Mit freundlichem Gruß Silent_Hunter

    eingefügt ....

    Ich erlaube mir noch ein paar Zeilen. Welches Problem hast du mit dem Wort Hure? Wäre dir das Wort Prostituierte lieber? Da wir Europäer müssen wir mit diesem Wort zurecht kommen. Wenn du so möchtest habe ich auch kein Problem damit dir zu schreiben: jawohl auch ich bin mit einer Hure verheiratet. Jeder der in andere Köpfe hinein hört und so wie ich viele Jahre mit einer Thailänderin verheiratet ist wird immer wieder mit dem Vorurteil konfrontiert. Sextourist, Kinder Ficker, der hat eine Katalog Frau et cetera et cetera et cetera. Wir, damit meine ich diejenigen die mit Thai Frauen verheiratet sind und lieben gelernt haben, gemeinsam mit Ihnen durch dick und dünn gehen und das auch in ihren Heimatländern in meinem Fall Österreich, dürfen sich bei dem Wort Hure oder Prostituierte überhaupt nichts mehr denken. Mein lieber Freund das ist Realität, so ist es. ..... Leider, aber da sind NICHT wir beide schuld.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2011
  15. Silent_Hunter

    Silent_Hunter Member

    Registriert seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    173
    Danke erhalten:
    0
    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    Die Jagd beginnt Teil Drei

    ... So nun habe ich mich wieder einigermaßen stabilisiert. Bitte die Standardstorys wie zum Beispiel .... der bekannte Brand am Reisfeld, der Wasserbüffel hat Schnupfen, meine Mutter musste plötzlich ins Krankenhaus, innerhalb kürzester Zeit stirbt der Vater zum 3. Mal et cetera et cetera sind bei meinen Erfahrungs berichten überhaupt kein Thema. Mit diesem Thema sollen sich andere beschäftigen.

    Wie schon mehrfach erwähnt, möchte ich mit meinen Zeilen ermöglichen dass der eine oder andere Leser es leichter hat, aus der Riesenmenge von wirklich süßen Thai Ladys herauszufinden die nicht so ist wie die breite Masse! Sozusagen die Partnerin fürs Leben ohne finanzielle Hintergedanken.

    Sehr oft wird geschrieben dass Thailänderinnen hier einfache Menschen sind mit geringer Schulbildung usw.. Man hört auch sehr oft von dummen Farangs dass Thailänderinnen dumm sein. Diese Sichtweise kann ich absolut nicht bestätigen. Wenn diese Theorien stimmen würden, wären nicht so viele Männer unglücklich geworden. Welche Schlussfolgerungen können wir daraus ziehen. Je besser die Konzepte der Thai Mädchen, umso größer die Chance auf großes Geld. Je schlechter die Konzepte der Thai Mädchen, umso kleiner wird die Chance auf großes Geld.

    Hinter dem Wort Konzepte versteckt sich eigentlich schon die Antwort. Somit ist es als logisch zu betrachten dass die Thai Mädchen bei potentiellen Besuchern richtig ins Zeug legen. Das hört sich alles sehr traurig und dramatisch an, ist es aber nicht. Man muss es nur positiv sehen. So wie sich die Thai Mädchen mit ihren Familien und auch untereinander austauschen, um die zielsicherste Geschichte zu entwickeln können wir das auch.

    Jawohl, wir Farangs können das auch. Wir wollen alle lieben, Anstand, Ehre, Treue anbieten. Das wird auch immer so bleiben. Wir, zumindest in diesem Bericht suchen aber die goldene Nadel im Heuhaufen. Ein verdammt hochgestecktes Ziel würde der eine oder andere sagen. Andere wiederum behaupten so etwas gibt es nicht!

    Frech wie ich bin behaupte ich, und doch! Es gibt sie sehr wohl!

    Bei den Thailänderinnen kursieren sogar Bücher wie sie am leichtesten einen Farang begeistern. Wir Farangs verwenden eben eines der besten Foren das uns zur Verfügung steht *gg* (www.thailand-asienforum.com). Sind wir jetzt schlecht weil wir das tun? Nein warum, die Thailänderinnen tun das doch auch, oder? Wir haben uns einfach nur auf die Situation eingestellt. So viel aus meiner Sicht. Nun weiter im Text *gg*.

    Was haben in den letzten Zeilen gelernt? Nachdem die Mädchen ein gewisses System verfolgen, müssen auch wie ein System verfolgen. Nachdem die Thai Ladys gerne Geschichten verwenden um uns umzubringen (abzuziehen), werden auch wir Geschichten entwickeln um sie rum zu kriegen. D.h. wir müssen uns vorbereiten, egal welche geschickte Geschichte auch kommen mag. Wir müssen eine Alternative haben um gegenzusteuern.

    Es muss also also etwas sein, was eine Thailänderinnen verstehen kann. Sie muss es nachvollziehen können. Es muss sich ähnlich, wenn nicht sogar besser als ihre eigene Geschichte. Ihr habt schon recht, es muss etwas dramatisches sein. Glücklicherweise gibt es ja schon einige Farangs die sich darüber länger Gedanken machen. Der eine oder andere schreibt sogar in einem Forum. Diese Leute tun mir wirklich leid!

    Neuerdings fühlt sich ein neues Forumsmitglied (relativ) bemüßigt die Tasten klimpern zu lassen. Seine Nickname lautet Silent_Hunter. Ich warne euch liebe Leser! Möglicherweise schreibt er nur Schrott. Möglicherweise hatte noch niemals Thailand gesehen. Möglicherweise ist auch ein Dummkopf. Kann auch gut sein dass er ein Lügner ist. Ich persönlich mag den Typen überhaupt nicht. Ich finde man sollte der Forumsleitung schreiben… Werft Silent_Hunter raus!

    eingefügt ...

    6. ausgewählte Lebensgeschichte einstudieren (immerhin soll diese Geschichte als Werkzeug funktionieren. Sie soll sozusagen ein Türöffner sein und die Zielperson, die Thai Lady in die richtige emotionale Stimmung bringen. Am besten einigen wir uns geistig auf eine Geschichte die wir so lange als möglich beibehalten.)

    Je nach Erfahrung hat jeder seine Geschichte. Für weniger kreative Member, es können auch faule Member sein, oder Member denen ganz einfach selber nichts einfällt, versuche ich eine heraus zu hauen.

    Mein Gott welcher Schreibstil, natürlich meinte ich es anders. Für die Member, denen trotz intensivster Anstrengungen und der Aufopferung all ihrer geistigen Möglichkeiten nichts einfällt, versuche ich mit meinen Greifwerkzeugen die Tastatur meines persönlichen Computers so zu bedienen das letztendlich ein vernünftiges Geschichtchen dabei entsteht. *gg*.

    *gg* Humor muss auch sein! Manchmal ist es schon frustrierend zu schreiben. Naja, ich habe immerhin noch ein klein wenig Zeit und möchte anderen Menschen helfen. Immerhin wurde mir auch geholfen. Dafür bin ich heute noch dankbar.

    Na gut, also dann los.

    Am einfachsten ich schreibe meine eigene Geschichte. Uiiiiiiiii, das geht ja gar nicht ich bin verheiratet, bin einmal geschieden, ich habe ein Kind, ich bin Impotent ..... uppppppppppppsssss so klappt das nicht.
    Los, los wir wollen endlich auf die Piste! Gib Gas Silent_Hunter! Wenn das so weitergeht muss ich mir ein neues Hemd mit Blümchen anziehen. Ich schwitze jetzt schon wie ein Schwein. Ruhig Brauner, ruhig. Alles wird gut!

    O.k., Telegrammstil: W W W W .... Wer Was Warum Woher? Mit allem was so dazugehört.

    Wer?
    Männlich, Mitte 40, Familienstand Witwer, Vater eines Kindes, Geschlecht männlich, Alter 20 Jahre, sozialer Kontakt mit Kind vorhanden? Nein, gemeinsam mit der Mutter bei einem tragischen Verkehrsunfall gestorben. (Im nächsten Internetcafé werden dementsprechende Bilder gesucht… googeln auf hübsche Mutter mit Kind ..... altersmäßig angepasst..... ausdrucken. Googeln auf tragische Unfall .... ausdrucken (auf keinen Fall Flugzeugunglück!) Warum nicht? Irgend wann wollen wir mit unserer zukünftigen Frau die Heimreise antreten.

    Was?
    Elektroniker, Programmierer, Internetexperte, Meisterbrief (Chef, Boss, leitende Position) passt perfekt zu den fehlenden Schwielen in den Handflächen. Auftreten eher reserviert und teilweise betrübt.

    Warum?
    Ursprünglich glücklich verheiratet, gesundes Kind, vernünftige finanzielle Situation. Derzeit auf der Suche nach Liebe, Geborgenheit, Familie... Sex: NEIN Warum? Frau und Kind gestorben (deshalb keine Ehering), nie wieder Sex? Doch, wenn die richtige Frau in sein Leben tritt und mit dem dementsprechenden Feingefühl an die Sache heran geht. Gibt es bereits eine Kandidatin für ihn ... NEIN

    Woher?
    Land Österreich, Geld gespart, Geldreserven vorhanden aber unsicher (in Aktien angelegt), kurzfristig verfügbar NEIN, Holzhaus in ländlicher Gegend eher bescheiden. Sehr schön!, Sichere Anlage? Nein warum nicht? Trockene Gegend Brand gefährdet.

    Die 2 ausgedruckten Bilder (DIN A4) werden zu den Lehren Blättern für die Telefonnummern dementsprechend gefaltet hinzugefügt. (Keinesfalls gleich falten wie Reisepass und Visa!)

    7. Anlauf auf das erste Planquadrat (Sicherheitsabstand zum Hotel IMMER mindestens 2,5 km)

    Fortsetzung folgt ....

    Fortsetzung folgt ....
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2011
  16. Cambouflage

    Cambouflage Senior Member

    Registriert seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    402
    Danke erhalten:
    0
    Ort:
    Kambodscha
    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    Ja - und genau da frag ich mich natürlich schon - ist dann das Geld trotz allem mehr Wert als der Gesichtsverlust? Oder, wie weit muss man heruntergekommen sein um den in Asien so tief verachteten Gesichtsverlust hinzunehmen?

    @KingPing, im großen und ganzen hast Du sicher recht und Du drückst aus, das für Dich jeder Mensch zuerst einmal nur Mensch ist. Das gilt für mich genauso. Lege aber nicht jedes Wort gleich auf die Goldwaage. Viele Prostituierte in Deutschland sagen von sich selbst: Ich bin Hure und ich stehe dazu. Ich Belege diesen Begriff selbst keineswegs als negativ, ich gehe sogar soweit zu sagen, dass diese Frauen eine soziale Funktion erfüllen. Es gäbe sicher mehr Vergewaltigungen, könnten Männer nicht bei einer Hure gegen Entgelt "ihren Dampf" ablassen.

    Nach wie vor bin ich gespannt darauf, wie es hier weiterläuft.
     
  17. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    @Silent_Hunter und @Cambouflage

    Das ist mir schon klar. Die Wertung des Begriffes Hure ist von Land zu Land, von Mensch zu Mensch und natürlich von Kultur zu Kultur unterschiedlich belegt. Ich kann bezüglich meiner Einstellung und Lebenserfahrung halt nicht anders, als Menschen unabhängig von dem, was sie sind, darstellen oder sein mögen, erst einmal als Menschen zu sehen. Eine Qualifizierung erfolgt bei mir immer erst in den Sekunden des Kennelernens. Qualifizierung bedeutet hier lediglich erst einmal auf mein Bauchgefühl zu hören.

    Und ich bin auch ein Mensch, der voll von Vorurteilen ist. So ziemlich jeder wird durch Medien derart berieselt, dass sich häufig in Unkenntnis des Gesamtkomplexes Vorurteile bilden. Und leider sind es ja meist die "schlechten" Nachrichten, die in Ermangelung an Polarisation dazu verleiten, (Vor)Urteile zu bilden. 9/11 hat Ängste bezüglich des Islam wachgerufen, obwohl nur eine Minderheit für die Vorfälle verantwortlich zeichnet. Grundsätzlich habe ich meine Vorurteile im Griff und sobald ich auf einen Menschen treffe, der eigentlich zu der Gruppe gehört, die Bestandteil meiner Vorurteile ist, wird dies in dem Moment nebesächlich, da mein Interesse an dem Menschen, obwohl Vorurteile vorhanden sind, größer ist. Das hat sich in meinem Verhalten und meiner Einstellung manifestiert und es bereitet mir immer wieder Vergnügen, festzustellen, wie dumm doch eignetlich Vorurteile sind.

    Ich gebe meine Vorbehalte und Einschätzungen preis, das ist schlüssig. Und das hinter Silent_Hunter keine Schreibpinsel schwingende Dumpfbacke steckt, ist mir durchaus klar. Der Rahmen, in dem er seine Geschichte verpackt, ist gewöhnungsbedürftige und eröffnet eine ganz neue Perspektive, nämlich der eines, wie der Name schon sagt, eines Silent Hunters.

    Ich bin au jeden Fall mal neugierig, wie es weitergeht.

    Liebe Grüße

    KingPing
     
  18. KingPing

    KingPing V.I.P.

    Registriert seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.785
    Danke erhalten:
    34
    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    Hallo Silent_Hunter,

    nein, ich habe eigentlich keine Probleme mit dem Wort "Hure". Es kommt immer etwas auf den Kontext und die Attributierung an. Von daher kann ich das schon differenzieren. Trotzdem würde ich meine Frau, obwohl sie auch angeschafft hat, nie als Hure bezeichnen. Ich könnte es einfach nicht. So bin ich nun mal.

    Ich treibe mich ja nun auch schon seit 11 Jahren in Pattaya rum, war von 1990 bis 2000 in Bangkok, wobei ich sagen muss, dass ich von 1991 bis Ende 1998 fast 46 von 52 Wochen in Thailand gelebt habe. Natürlich habe ich nie eine Lady von der Bettkante geschubst. In den ersten beiden Jahren habe ich mir die Hörner abgestoßen und mich in einen ständigen Lernprozess was Thailand angeht, eingefügt --- nicht nur was die Ladies angeht, sondern generell zum Thema Thailand.

    Was mir halt immer wieder auffällt ist, dass versucht wird europäisch geprägte Mentalität auf Thailand anzuwenden. Das funktioniert nicht, weil die Thais da ganz anders ticken. Wenn man dies berücksichtigt und mit dieser befreiten Einstellung lernt, bekommt man einen gänzlich anderen Erfahrungshorizont. Und das du wohl adäquat "gelernt" zu haben scheinst, zeigt ja dein Folgebeitrag #15. Eine clevere Thai versucht, ihr Business zu optimieren --- und das ist völlig okay.

    Dadurch dass ich mit meinen Freundinnen in Pattaya einen sehr offenen Umgang pflege --- sie wissen alle, dass ich verheiratet und glücklich mit meiner Frau bin --- kenne ich zum Teil auch ihre "Geschäftsmodelle" und ihren Umgang damit. :lach: Und das halte ich, aus geschäftlicher Sicht, Business as usual, für absolut legal. Meine Frau hatte, als ich sie kennengelernt habe, auch so ein Geschäftsmodell, einen jungen Mann aus der Schweiz. Ich wusste zwar von ihm er aber nicht von mir. Sie hat sich für mich entschieden, weil sie bei mir etwas gesehen hat, was bei ihm nicht vorhanden war: Familiensinn.

    So, und jetzt freue ich mich auf die Fortsetzung.

    Liebe Grüße

    KingPing
     
  19. Silent_Hunter

    Silent_Hunter Member

    Registriert seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    173
    Danke erhalten:
    0
    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    Die Jagd beginnt Teil Vier

    @An alle Leser in diesem Bereich.

    So ihr lieben es ist soweit. Der dümmste Farang, nämlich ich Silent_Hunter den Thailand jemals gesehen hat, beende hier bis auf weiteres meine Arbeit. Der Grund dafür ist, ich habe für mich persönlich eine Standortbestimmung gemacht. Ich formuliere das einmal so. Ich bin mir vollends klar, dass ich ein klein wenig mehr darüber schreiben will was ich meine. (Sonst würde ich es wahrscheinlich auch nicht tun.)

    In unserer Forumsgemeinschaft besteht offensichtlich kein Interesse daran! An was? Unter all den süßen Thailänderinnen, die ihre Liebesdienste anbieten, genau die eine, nämlich die richtige zu finden. Was ist die richtige? Das wurde meiner Meinung nach von mir klar und deutlich definiert! (Sonst hätten sicher mehrere Member nachgefragt) Ich gebe schon zu, auf sehr provokante Art und Weise. Jawohl, ich habe Thailänderinnen gemeint, die willig sind, ausgelöst durch Liebe ihren Weg mit einem Farang zu gehen. Mit dem aber noch nicht genug! Die Aufgabenstellung war auch noch .... OHNE ihn als ewig sprudelnde Ölquelle zu sehen.

    Interessanterweise sind Leute in das Thema eingestiegen die selber, meiner Meinung nach bestens versorgt sind. Zum Beispiel KingPing. Ich, der dümmste unter euch allen, habe es geschafft seine Statements in anderen Threads zu verfolgen um mir ein Bild von diesen Menschen zu machen. Rasch habe ich erkannt, diesen Menschen interessiert das Thema, dieser Mensch hat Erfahrung UND jetzt kommt der Oberknaller ...... er bemüht sich sogar auch noch zu diesem Thema etwas zu schreiben.

    Hallooooooooooooooooooo, ihr da draußen! Der, genauso wie ich sind bestens versorgt. Auch die anderen die etwas dazu geschrieben haben zeigen dementsprechendes Interesse.

    OJE, nun kommt die schlechte Seite von Silent_Hunter!

    So, und was ist mit dem Rest der Leser?
    Haben wir überhaupt Leser in diesem Bereich?
    Besteht überhaupt Interesse an diesem Thema?
    Sind wir die einzigen depperten hier?
    Ist es überhaupt ein Thema unter so genannten Huren und Prostituierten eine Frau zu finden?
    Ist Silent_Hunter krank?
    Schreibt der Trottel nur für sich selber?
    Ist Silent_Hunter der Wichser schlechthin, oder gar ein Liebeskasper?

    Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal bei den netten Menschen bedanken die es der Mühe wert gefunden haben bei diesem Thema ein vernünftiges Statement abzugeben.

    An all diejenigen, die es nicht einmal der Mühe wert gefunden haben mit ein paar netten Worten, sagen wir mal mehr als 20, in dieses hoch brisante Thema einzusteigen wünsche ich alles Gute und viel Erfolg. Ich möchte genau diesen Personen die gleiche Wertschätzung entgegenbringen, dies halt mit meinen primitiven Worten. Ihr könnt mich am Arsch lecken.

    Solange es mir möglich ist werde ich selbstverständlich in diesem Bereich noch lesen. Könnte ja gut sein dass ich selber einmal Betroffener bin *gg*


    7. Anlauf auf das erste Planquadrat (Sicherheitsabstand zum Hotel IMMER mindestens 2,5 km)

    In diesem Sinne .....

    8. Kaleun an Brücke, Seerohr einfahren und runter auf maximale technische Tiefe, ausbrechen aus dem Wolfsrudel, Feindfahrt wird im Alleingang fortgesetzt. Kurs 20 Grad Grün. Ab Tiefe 80 m Schleich Fahrt und absolute Ruhe an Bord !!! ..... Verdammt, verdammt, verdammmmmmmmmt nochmal, alles voller unerfahrener Sextouristen hier ..... wird nicht leicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2011
  20. luemmel_123

    luemmel_123 Junior Member

    Registriert seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    102
    Danke erhalten:
    0
    AW: Wie sich Huren verraten dass sie "dumme" Huren sind! Tipps, Tricks und Tests

    Ich bin nach wie vor der Meinung das sich "Huren" und "wahre Liebe" ausschließen. Selbst wenn es einen gewissen Prozentsatz gibt wo das möglich wäre hätte ich nicht die Zeit so lange rumzuprobieren bis ich die richtige gefunden hab... Noch dazu, um in Silent Huntes Terminologie zu bleiben, in dermaßen gefährlichen Gewässern: Fremde Sprache, fremde Mentalität.

    Da gibt es doch genügend andere Möglichkeiten, eine Thai kennen und lieben zu lernen, die nicht in der Branche tätig ist. Die Kontaktaufnahme und das werben erfordert halt ein bißchen mehr Fingerspitzengefühl als mit der Mamasan über die Barfine zu reden.

    Aber das ist ja schon etliche Male hier diskutiert worden...

    Over and standby...