Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Willkommen im LKS-Club; Fortsetzung

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von Brightman68, 21.04.2014.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 16 Benutzern beobachtet..
  1. Brightman68

    Brightman68 Member

    Registriert seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    150
    Danke erhalten:
    5
    Beruf:
    Geld verdienen für Urlaub in LOS
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Gemeinde,

    fast ein Jahr ist vergangen, seit ich bei meinem ersten ernstzunehmenden Thailandtrip gleich am ersten Abend in Pattaya auf Noi getroffen bin. Das Erlebte ist hier verewigt.
    Meine Güte, ein Jahr ist das jetzt her. Diese Geschichte, meine Erlebnisse, meine Gefühle hier niederzuschreiben, hat mir damals sehr geholfen, das alles zu verarbeiten und meine Gedanken zu ordnen.

    Nach nun fast einem Jahr stehe ich mit Noi noch immer in Kontakt; meine nächste Reise steht kurz bevor. Am 05. Mai geht es wieder nach LOS.
    Und jetzt? Ihr wollt wissen, ob ich Noi wiedersehe und ob es eine wirkliche Fortsetzung, also ein "Willkommen im LKS-Club, Teil 2" gibt?

    Was soll ich sagen? Exakt DAS wüsste ich auch gerne.

    Fakt ist Folgendes:
    1.) Am 05.05.2014 um 14:25 Uhr geht es mit der KLM mit Zwischenstopp in Amsterdam nach BKK, um dann in Pattaya das erste "Basislager" aufzuschlagen
    2.) Noi weiß, das ich komme und ich liebend gerne die kommenden 2,5 Wochen mit ihr verbringen würde
    3.) ICH weiß, dass sie im Mai bereits verbucht war. Sie hat mir gegenüber diesbezüglich auch stets mit offenen Karten gespielt und ich bin kein kompletter Idiot, der glaubt, sie warte nur auf mich. (Schließlich muss sie auch leben und ihre 2 Töchter ernähren)
    4.) Mittlerweile ist die Aussage "I cannot be with you during your stay in my country" einem "I don't know yet" gewichen

    Es besteht also durchaus Hoffnung, dass es eine reelle Fortsetzung, also einen Teil 2 des LKS-Clubs geben wird.

    Ich will hier jetzt nur eine Einleitung schreiben, alles Weitere folgt. Keine Sorge, ihr müsst nicht bis Ende Mai warten. Es hat sich seit Mai 2013 einiges ereignet; ich werde versuchen, dies so nach und nach hier niederzuschreiben, schon vor meinem Abflug. Vielleicht gibt's ja auch einen Life-Berichte aus LOS; aber das wird spontan nach Situation entschieden.

    Also dann, bis auf Weiteres.
    Demnächst in diesem Theater.

    Brighty
     
  2. Staupp

    Staupp Member

    Registriert seit:
    17.11.2012
    Beiträge:
    194
    Danke erhalten:
    0
    Das klingt aber nach ner sehr einseitigen Geschichte. Wenn sie schon sagt, sie kann nicht bei dir sein. .......
     
  3. Jackpot

    Jackpot Senior Experte

    Registriert seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    2.054
    Danke erhalten:
    308
    Beruf:
    Rutenplaner
    Ort:
    OWL
    Na ja Staupp – eines ist sicher in Thailand – das nicht sicher ist.
    Und das Erstlingswerk von brightman68 war echt prima zu lesen – da freue ich mich auf jeden Fall eine Fortsetzung ob mit „Noi“ oder „Neu“:tu:

    LG Jack
     
  4. Staupp

    Staupp Member

    Registriert seit:
    17.11.2012
    Beiträge:
    194
    Danke erhalten:
    0
    Ich meinte doch mit einseitig, dass die Liebe nur von ihm aus geht. Das es spannend wird, das bezweifle ich nicht. :D Sorry für Missverständnis. Hau rein.
     
  5. Liggi

    Liggi Senior Experte

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    2.017
    Danke erhalten:
    82
    Beruf:
    Urlauber
    Ort:
    Hamburg/Pattaya
    Ist sie dann mit dem zusammen der mehr zahlt ? Evtl. teil sie sich ja, bei dem einen am Tage und dem anderen nachts ?
     
  6. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    Hey Brighty,

    na ich freue mich auf eine neue staffel von "Brighty in Thailand".:hehe:


    gut das du mitlerweile eine gesunde distanz zu noi entwickeln konntest. wir freuen uns natürlich ,so weit es klappen sollte, weiterhin von dir und noi zu hören.

    hoffe ihr wieder eine tolle zeit miteinander verbringen und du weisst uns vieles nach der reise zu berichten.

    mit glück gibt es auch wieder fotos zum ansehen - also schön fleissig knipsen...
    falls es evl doch nicht klappen sollte mit noi- was ich nicht glaube- dann lass den kopf nicht hängen- thailand hat noch viele nette mädels in petto.....


    hast du schon die hotels zuvor gebucht?
    hast du dir was vorgenommen zu unternehmen/ zu besuchen?

    du weisst ja bereits - bei mir gehts erst ende juni wieder los.

    keep care and be on guard :cool2:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2014
  7. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    Seid gegrüßt Sir Brighty,

    gibt es was neues von noi?

    hast du sie zwischenzeitlich noch erreichen können?
    klappt das mit dem treffen und kann sie dich vielleicht sogar vom BKK abholen kommen?

    zeit hätte sie ja noch genug , um deinen besuch entsprechend einzuplanen.

    und bist du schon mit deinen reisevorbereitungen fertig?
    flug,hotel, alles fix? mitbringsel aus der heimat?
    und das wichtigste nicht vergessen:genügend sd-karten für deine kamera mitnehmen für bilder und videos für die erinnerung und die liebe community:mrgreen:

    in welchen teil pattaya´s gehts als erstes hin?

    hoffe noch auf ein paar zeilen vor abflug.

    gruss
    kaiserlicher
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2014
  8. Brightman68

    Brightman68 Member

    Registriert seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    150
    Danke erhalten:
    5
    Beruf:
    Geld verdienen für Urlaub in LOS
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Gemeinde

    sorry für die lange Abwesenheit; ich hatte einen technischen Schaden hier an meiner Festplatte (ich meine jetzt die im Laptop :hehe:) und hatte ganz schön zu kämpfen, das Teil wieder in Gang zu bringen und keine Daten verloren geben zu müssen.

    Aber auch heute Abend geht es jetzt nicht wirklich weiter, nur ein paar Anmerkungen zu den Kommentaren hier.

    Vorab schon mal folgendes: Kaiserlicher hat Recht: ich habe mittlerweile eine gesunde Distanz zu den Erlebnissen vor einem Jahr gewonnen. Ist ist schon richtig: mich hatte es ganz schon erwischt und hatte ganz schön mit meiner Gefühlswelt zu kämpfen.
    Aber ich bin ein sehr kopfgesteuerter Mensch und kein kompletter Idiot. Noi hat 2 Töchter zu versorgen und Nois Vater, der vor 2 Wochen gestorben ist, mußte auch regelmäßig versorgt werden, was ihr immer mal wieder ein, zwei Wochen Verdienstausfall beschert hat. Da ich immer eine klare Aussage traf, dass ich sie nicht sponsorn werde, ist doch völlig klar, dass andere diesen Job übernehmen (müssen).
    Natürlich läßt es mich nicht komplett kalt, sie mit anderen Männern zusammen zu wissen. Aber da ich sie und ihre 2 Girls nicht in vollem Rahmen versorgen kann (und will), kann ich doch nicht erwarten und schon garnicht verlangen, dass sie nicht zum "working" an die Bar geht. Wie ich schon geschrieben hatte: wir waren und sind da ganz offen zu einander.

    So, nun zum Thema, ob ich sie wiedersehe: sie hatte nach meiner Abreise (und ihrer Rückkehr nach Pattaya; sie war knapp 4 Wochen zu Hause) einen Engländer an Land gezogen, der mit ihr auf den Phils war. Der hat sich wohl komplett in Noi verliebt und sie als Erbin für sein bevorstehendes Ableben eingesetzt. Ob das nun sowohl von seiner Seite gegenüber Noi oder von Seiten Nois mir gegenüber der Wahrheit entspricht, kann ich nicht beurteilen, ist aber auch wurscht. Dass Noi mir gegenüber sich diese Geschichte aus den Fingern saugt, macht ohnehin keinen Sinn, es sei denn sie baut darauf, mich los zu werden.
    Jedenfalls ist dieser Engländer nun alle 2 Monate für 4 Wochen in Pattaya und verbingt seine - nach seinen Angaben (lt. Noi) letzte Zeit mit ihr, so wie es eben geht. Wenn der Rhytmus - also einen Monat in GB arbeiten, um dann den nächsten mit Noi in LOS zu verbringen - nun beibehalten werden würde, dann schlägt er irgendwann während meines Aufenthaltes ebenfalls in Pattaya auf.
    Wie ich schon sagte und auch von Liggi so treffend bemerkt wurde: für Noi ist es eine Existenzfrage, also eine finanzielle Entscheidung, die ihr (vielleicht) die Chance beitet, vorm Leben als Bargirl wegzukommen. Sie ist immerhin 40 Jahre alt und sich durchaus im Klaren, dass das nicht ewig funktionieren wird. Sie ist zwar für mich nach wie vor eine der attraktivsten Ladies, die ich in Pattaya gesehen hatte und das erzähle ich jetzt nicht, weil ich sie durch eine rosa LKS-Brille betrachte. Aber dass ihr Äußeres sie nicht in alle Ewigkeit ernähren wird, ist schlicht eine Frage des Verstandes und liegt in der Natur der Dinge, und zwar buchstäblich.

    Also Gemeinde: ich sehe das alles mittlerweile sehr nüchtern, was nicht heißen soll, dass ich diese Frau jetzt weniger mag und respektiere als vorher. Ich möchte sehr gerne die bevorstehende Zeit mit ihr verbringen. Aber wenn sie eben auch ihren Verstand voranstellt, um ihren Haptsponsor bei Laune zu halten, nun, kann ich das auch nicht ändern. Und wer bin ich denn, ihr das zu verübeln. Sie muss Geld verdienen, um zu überleben. Und wenn der Brite ihr einen quasi Lottogewinn verspricht und sie gewillt ist, ihm ihm zu glauben (ich kann und will den Wahrheitsgehalt dieser Ausage weder überprüfen noch kann ich beurteilen, ob so eine Erbschaft von England nach Thailand überhapt rechtlich so ohne weiteres machbar ist), dann ist doch völlig klar, wie sie entscheidet, ja sogar entscheiden MUSS.

    Sind wir doch alle mal zu uns selbst ehrlich: wer von uns würde denn anders entscheiden, wenn er mal den Versuch wagt, sich in ihre Gedankenwelt hineinzuversetzen? Ich zumindest kann dies voll und ganz nachvollziehen.
    Ich würde mich sehr freuen, sie wieder zu sehen. Aber wenn dem eben nicht so sein sollte...nun denn, so what...

    "Lebbe gehe weiter..." (Zitat)

    Und Pattaya hat noch viele hübsche Töchter. Nicht wahr??
    :yes:

    Viele Grüße
    Brighty.

    Fortsetzung folgt...demnächst in diesem Theater
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2014
  9. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    Hi Brighty,

    tut mir leid für dich, das mit dem engländer......
    leider vermag ich zu so fortgeschrittender uhrzeit nicht mehr viel in schriftform bringen.

    ich kann nur hoffen das noi die zeit mit dir verbringen kann oder/und du spannende, neue bekanntschaften in thailand haben wirst.

    :tu:das "lebbe gehe weiter..." ...und das bitte mit vollgas!!:yes:


    dir auf der reise viel spass, abenteuer und schöne erlebnisse
    alles gute :bye:

    keep care and be on guard8cool)
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2014
  10. Brightman68

    Brightman68 Member

    Registriert seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    150
    Danke erhalten:
    5
    Beruf:
    Geld verdienen für Urlaub in LOS
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Gemein
    jetzt hat's mir doch nicnt mehr gereicht, meinen Bericht vor der Abreise noch weiterzuführen. Heute geht's wieder los.
    Es wird aber weitergehen, spätestens wenn ich wieder zurück bin.

    Also Leute, bleibt sauber und viel Spaß denen, die jetzt auch vor Ort sind.
    Ich gehöre ab morgen auch dazu.

    Gruß
    Brightman68
     
  11. Kaiserlicher

    Kaiserlicher Senior Member

    Registriert seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    359
    Danke erhalten:
    8
    Beruf:
    das Leben genießen
    hmmmm. brighty ist jetzt schon seit 12 tagen in thailand..

    schon gespannt drauf, was er uns dieses mal an abenteuern zu berichten weiss und ob das wetter in patty mitspielt........
     
  12. Brightman68

    Brightman68 Member

    Registriert seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    150
    Danke erhalten:
    5
    Beruf:
    Geld verdienen für Urlaub in LOS
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Gemeinde,

    ja...ich weiß, ich habe laaange auf mich warten lassen. Eigentlich hatte ich ja schon live aus Thailand starten wollen. Aber, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt, nicht wahr? Jedenfalls werde ich nun wieder nach nach und nach meinen Bericht über meinen zweiten richtigen Urlaub in LOS anfertigen und hier veröffentlichen.

    Es ist einiges passiert, leider das meiste ganz und gar nicht so, wie ich mir das vorgestellt hatte. Es war in etwa das Kontrastprogramm zu meinem Trip ein Jahr zuvor. Mir war vor dem aktuellen Trip bereits klar, dass Nois Anteil an dem überaus positiven Verlauf des letztjährigen Aufenthaltes sehr groß war. Zumindest daran, wie ich diese Zeit wahrnahm. Wie groß ihr Anteil allerdings war, wurde mir erst dieses Mal klar.

    Ich hatte in den letzten Zeilen meines Berichtes sinngemäß geschrieben: Sie machte diesen Urlaub zu dem, was er letztendlich war: zu einer unvergesslichen Zeit.

    Dieses Jahr verbrachte ich 17 Tage in Pattaya, auf Koh Samet Koh Chang und Koh Kood. Es gab Licht, aber diesmal leider auch viel Schatten. Ich bekam einen besseren Einblick in die Barszenerie als das erste Mal, wobei ich mir sicher bin, dass ich noch immer bestenfalls an der Oberfläche gekratzt habe. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass ich auf einen tieferen Einblick nicht wirklich Wert lege.
    Mit Noi verbrachte ich stets nur relativ kurze Zeit an der Bar; in Pattaya eigentlich nur, um sie von dort abzuholen, bzw. bestenfalls noch um ihr einen Lady-Drink zu spendieren und mich noch von ihr bei der einen oder anderen Partie Billard deklassieren zu lassen. Das lief dieses mal deutlich anders (ich meine nicht beim Billard).

    Ok, das mal als kleine Einleitung. Keine Sorge, Männer. Jetzt geht es wirklich weiter mit meinem Thailand-Bericht.
    Er wird unter dem Motto stehen: Licht und Schatten.

    Bis demnächst...in diesem Theater.
    Brightman.
     
  13. Weltenfummler

    Weltenfummler Junior Experte

    Registriert seit:
    16.10.2013
    Beiträge:
    823
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Reiseverkehrskaufmann
    Ort:
    NRW
    klingt so als hat sich Amors Pfeil GANZ tief in dein Herz gebohrt und jeder Versuch diesen herauszuziehen nur noch mehr schmerzt...
     
  14. Jackpot

    Jackpot Senior Experte

    Registriert seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    2.054
    Danke erhalten:
    308
    Beruf:
    Rutenplaner
    Ort:
    OWL
    Hallo Brightman!

    Schön wieder von dir zu lesen. Das klingt ja erstmal so, als wäre es für dich nicht so gut gelaufen aber schauen wir mal, was du uns zu berichten hast.:cry:

    Das ist halt auch ein Risiko, wenn ein erster Urlaub super ist, sind die Erwartungen beim zweiten Mal sehr hoch und man kann ganz schön runterfallen.

    Ähnlich ist es mir mal (ohne LKS) mit Kenia gegangen. Nach dem zweiten Mal hatte ich echt die Schnauze voll und bin nie wieder hingeflogen.:bang:

    Aber das kann einem glaube ich mit Thailand nicht passieren, Buddha sei Dank.

    LG Jack
     
  15. Brightman68

    Brightman68 Member

    Registriert seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    150
    Danke erhalten:
    5
    Beruf:
    Geld verdienen für Urlaub in LOS
    Ort:
    Deutschland
    Hi Weltenfumller,

    oh ja, das scheint in der Tat so zu sein. :yes:

    Nach den nicht ganz so erfreulichen Begegnungen dieses Jahr um so mehr. Jetzt weiß ich ja definitiv, dass ich vor einem Jahr einen echten Glückstreffer, ja geradezu einen Volltreffer gelandet hatte. Eine Lady wie Noi ist also doch nicht ganz so leicht an jeder zweiten Bar zu finden.

    Aber ich will jetzt nicht zu viel verraten. Es gibt noch diesen Abend ein erstes Kapitel als Fortschreibung des LKS-Clubs.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2014
  16. Brightman68

    Brightman68 Member

    Registriert seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    150
    Danke erhalten:
    5
    Beruf:
    Geld verdienen für Urlaub in LOS
    Ort:
    Deutschland
    Prolog

    So, wie versprochen geht es nun endlich los mit meinem Report und der Fortsetzung mit den Erlebnissen im LKS-Club. Ja, die gibt es in der Tat, diese Fortsetzung.

    Was ist denn nun passiert, seit ich mich im Mai 2013 von Noi verabschiedet hatte. Nun, um es kurz zu machen: nach ein paar Wochen und mühsamen Versuchen, uns zu schreiben, begannen wir uns regelmäßig, lange Zeit sogar täglich per Facebook-Chat zu unterhalten. So hörten wir uns nicht nur, sondern konnten uns auch sehen. Dies ist auch heute noch so. Wir "treffen" uns regelmäßig.

    Irgendwann fragte sie mich, wann ich denn endlich wieder nach Thailand kommen würde. Das war ja eigentlich erst wieder für April / Mai diesen Jahres geplant, so dick ist mein Geldbeutel nun auch wieder nicht.
    Aber, und damit begründete sie Ihre Sehnsucht :hehe:, sie würde ja im Oktober 2013 ihren 40. Geburtstag feiern und dass sie dies seeeeehr gerne mit mir zusammen tun möchte.

    Naja, die Süße wusste offenbar recht gut, wie sie mich „rumkriegen“ konnte…
    :yes:

    Also kam es, wie es kommen musste, Brighty suchte und fand nach einigem Stöbern einen Flug für 500,00 Steine mit dem Dreamliner der Air India nach BKK mit einem nicht enden wollenden 4,5stündigen Zwischenstopp in Delhi.

    Dann war es endlich soweit, ich war wieder in Bangkok International Airport.

    IMGP2742.jpg, Willkommen im LKS-Club; Fortsetzung, 1

    Da ich erst kurz vor 19:00 Uhr Ortszeit in Bankgkok aufschlug, hatte ich mir dieses Mal vorab bei Mr. Virach ein Taxi gebucht. Also, Immigration durchgestanden, Koffer war auch gleich da, jetzt gal es nur noch den Taxifahrer zu finden, der mit meinem Namensschild auf der 2. Ebene nahe dem Gate 4 auf mich warten sollte.

    Naja...also gut. Mal sehen. Schlimmer als die 5stündige Odyssee wie letztes Jahr vom zentrum Bangkok aus, kanns auch nicht werden.
    Also, wo steckt diese Pappnase denn jetzt? An der besprochenen Stelle war keiner, der ein Schild mit meinem Namen hochielt. War ja klar...:motz:
    Auch ein nochmaliges Abklappern der gefühlten 350 wartenden Chauffeure brachte auch kein Ergebnis.

    Ok, also Handy raus und Mr. Virach angerufen, natürlich noch mit deutscher SIM-Karte.
    Wo ich denn jetzt sei? Na, wo schon, Level 2 am Gate 4....ja natürlich am Bangkok International. Und wo bitte steckst Du...?

    Ein Moment bitte, der Fahrer sein am Airport, aber... (was aber??) ...er ruft mich in 3 Minuten wieder an. Tatsächlich ... nach 10 Minuten :mrgreen::roll: klingelte mein Handy wieder und Mr. Virach sei sooooo sorry, aber der Fahrer werde in wenigen Minuten am Gate 4 in Level 2 eintreffen (und wo bitte schön hat er sich denn nun die ganze Zeit rumgetrieben...?? ).

    Aber gut, wir sind nicht in Good Old Germany, sondern in LOS. Also geduldig warten und ... lächeln. :hehe::hehe::hehe:
    Und tatsächlich, nach kurzer Zeit steuerte mich ein Thai an, der in der Tat ein Schild mit meinem Namen trug. Ok, kurze Bestätigung an Mr. Virach, dass wir uns gefunden haben (mit dem Handy des Fahrers) und los ging es Richtung Pattaya.

    Nun ist noch zu erwähnen, dass in den ersten Oktoberwochen 2013 Pattaya und Umegbung von einer wahren Sintflut heimgesucht wurde. Ich habe einige Bilder von der Beachroad gesehen, auf denen nur noch die Dächer der Fahrzeuge aus dem Wasser ragten...und diese standen auf der Beachroad...
    Auf dem Weg nach Pattaya regnete es dann auch tatsächlich. Aber etwa auf halber Strecke hörte der Regen auf. Und das waren die letzten Regentropfen, die ich währedn meines Aufenthaltes in Thailand zu sehen und zu spüren bekam.

    Hans (Brighty) im Glück...

    Und dann war es soweit: ich kam im Palm Garden Hotel an. Eine SMS an Noi, dass ich nun angekommen war.
    Also, Koffer auspacken und ab unter die Dusche, rasieren und rein in frische Klamotten. Und schon meldete sich mein Handy.

    "I here, why you not come down...?" Äh...hallo? Das ging jetzt aber fix.
    Also dann...nix wie runter in die Empfangshalle.

    Und da war sie: klein, schlank, überaus hübsch...wow, was für eine Frau.
    Ich bin hin und weg.

    Über den Rest des Abends (und auch der Nacht) deckt der Gentlemen (für heute) den Mantel der Diskretion...

    :wgeil:
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2014
  17. Jackpot

    Jackpot Senior Experte

    Registriert seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    2.054
    Danke erhalten:
    308
    Beruf:
    Rutenplaner
    Ort:
    OWL
    So jetzt geht es richtig los. Wieder sehr lebendig geschrieben. Ich freue mich auf mehr.:popcorn:

    LG Jack
     
  18. Brightman68

    Brightman68 Member

    Registriert seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    150
    Danke erhalten:
    5
    Beruf:
    Geld verdienen für Urlaub in LOS
    Ort:
    Deutschland
    Prolog...es geht weiter

    Ich war nun also in Pattaya angekommen. Noi und ich hatten uns gefunden, das heisst, sie ist zu mir ins Hotel gekommen. Mir fehlen die Worte, um zu beschreiben, wie sehr ich diese ersten Stunden dieser Nacht genossen habe. Diese Frau fühlt sich einfach großartig an.

    Irgendwann sind wir dann eingeschlafen.

    Was dann in den frühen Morgenstunden passierte, kann ich mir nur mit völliger Gedankenlosigkeit erklären; eigentlich gibt es keine Entschuldigung dafür. Frau sagt uns Männern doch hin und wieder mal nach, den Verstand gelegentlich in einem gewissen Körperteil unterhalb der Gürtellinie zu haben und unser Handeln dementsprechend auszurichten. Naja, ich gebe das nur ungern zu, aber das fogende Kapitel gibt diesem für uns Männer nicht ganz schmeichelhaften...äh...Wesenzug wohl Recht.

    Ok, aber der Reihe nach:

    Noi und ich schliefen splitternakt in Löffelchenstellung aneinandergeschmiegt. Ich erwachte exakt in dieser vor Stunden eingenommenen Position und fühlte mich großartig. Noi schlief ebenfalls fest. Plötzlich wurde mir bewusst, dass mein Körperteil, welches in Kürze mein Handeln steuern sollte, den Zustand der vielzitierten "Morgenlatte" angenommen hatte.
    Ich fühle die Erregung in mir aufsteigen und begann,meinen Unterleib gegen ihr HInterteil zu pressen und mich im Rhythmus meiner wachsenden Erregung zu bewegen. Plötzlich hatte ich die "richtige" Stelle gefunden und drang in dieser für mein Empfen höchst erotischen Position tief in sie ein.

    Und genau an dieser Stelle ließ mich offenbar mein Verstand und meine Selbstbeherrschung im Stich, denn...ich trug kein Kondom. Noi muss wohl angenommen haben, ich hätte mich darum gekümmert, sonst hätte sie es niemals zugelassen, dass ich in sie eindringe. Immerhin kannten wir uns ja und sie durfte zu Recht annehmen, dass ich selbst darauf achte, immer ein Kondom zu verwenden und auch dafür Sorge zu tragen, dass das Teil zuverlässig sitzt.
    Wie auch immer, ich trug das Ding nun eben nicht. Meine Erregung steigerte sich rasch und nach auch für mich überraschend kurzer Zeit kam ich und ergoss meinen Saft in ihre Muschi. Ich spürte augenblicklich, wie sie erstarrte, mir ihr Gesicht zuwandte und mich mit entsetzten Augen ansah.

    "You mental...?? I not believe...!"

    Sie war im nächsten Augenblick im Badezimmer verschwunden; ich hörte sie noch schimpfen: "...many years no man come inside me...! I not believe...!"

    Da lag ich nun im Bett und fühlte mich schuldig und hundeelend. Wie konnte mir das nur passieren? Da freute ich mich so sehr darauf, meine Noi wieder zu sehen und dann leistete ich mir bei der allerersten Gelegenheit in der allerersten Nacht solch einen Bullshit. Ich rechnete fest damit, dass Noi nun ihre Sachen zusammenpacken und verschwinden würde. Ihr vorwurfsvoller, entsetzter Blick brannte mir auf meinem Gesicht.
    Schließlich kam sie wieder aus der Dusche und lief in ein Handtuch eingehüllt an mir vorbei an ihre Seite des Bettes. Aber anstatt dass sie, wie befürchtet, anfing zu packen, legte sie sich wieder neben mich ins Bett, allerdings mit mir zugewandtem Rücken.

    "You must know, I only startet with pill 4 weeks before. So not completely safe yet. What, when get baby? I not have period yet?"

    Ja, was wenn meine Kleine nun schwanger würde? Na großartig. Das hast Du ja ganz toll hinbekommen, Du Döskopp!!!

    Was, wenn sie mich nun versucht abzuzocken und mir eine Schwangerschaft vorzugauckeln versucht? Was, wenn sie schon schwanger ist und mir nun ein Kuckucksei unterzujubeln versucht? Jetzt blieb mir nur die Hoffnung, dass sie nicht eine Schlampe war, von deren Kaliber man hier im TAF ja mehrfach lesen kann. Die Munition jedenfalls habe ich ihr frei Haus gelie
    fert. Ich konnte nur hoffen, dass sie diese nicht gewinnbringend gegen mich zu verwenden versucht.

    Ok, ich hatte mich von meiner Lust beherrschen und von der Leidenschaft wegspülen lassen. Wenn es so kommen sollte, dann werde ich dafür geradestehen müssen. Natürlich dachte ich auch daran, mich der Gefahr einer HIV-Infektion ausgesetzt zu haben, aber wirklich Angst hatte ich zu keinem Zeitpunkt. Warum? Irgendwie vertraute ich ihr. Ob sich dieses Vertrauen nicht doch als Bumerang erweisen sollte, würde sich erst noch herausstellen müssen. Jetzt galt es erst einmal, ihren stillen Zorn und mein schlechtes Gewissen zu ertragen.

    Wir legten uns wieder schlafen. Allerdings hielt sie mich erst einmal auf Distanz und ich hielt es für angebracht, das zu respektieren.

    Als wir wieder erwachten, war es fast schon Mittagszeit. Noi war auch gerade am Aufwachen und sah mich mit ihren großen dunklen Augen an. Allerdings sah ich keinen Vorwurf oder eine Anklage mehr darin. Ich fragte sie, ob sie mir böse sei. Sie zog ihre Stirn hoch und fragte mich, ob ich mich schuldig fühlte.

    Naja, die Antwort war klar: "Yes, I do. Sure!"
    Daraufhin knallte sie mir ihre Handfläche gegen meine Stirn, bezeichnete mich als etwas, was ich nicht verstanden hatte, wohl aber dem Klang und Tonfall nach am ehesten als "Vollpfosten" einstufte und fragte mich, wann ich nun endlich gedenke, sie zum Essen auszuführen; sie sei mittlerweile ziemlich hungrig.

    Ok, das Schlimmste schien sie mir verziehen zu haben; was noch kommen sollte, musste nun abgewartet werden. Ich, oder besser wir hofften auf einen positiven Ausgang dieses kreuzdämlichen Faut-Pas.

    So, liebe Gemeinde, das war nun wahrhaftig genug Aufregung gleich binnen der ersten paar gemeinsamen Stunden. Nun lasse ich Euch mit Euren Gedanken und Eurer Phantasie alleine und wünsche allen eine gute Nacht.

    Bleibt mir gewogen. Es geht weiter...demnächst in diesem Theater.
    Brighty.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2014
  19. doceatdog

    doceatdog Junior Rookie

    Registriert seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    27
    Danke erhalten:
    11
    Beruf:
    Monteur
    Ort:
    Am rande der Alpen
    Hallo Brightman68
    Hau rein in die Tasten bin schon sehr gespannt auf deinen Bericht.
    So oder so ähnlich ist es mir auch ergangen, war auch schon Club-Mitglied (war:(hehe:
    M.f.G.
     
  20. Seebiker

    Seebiker Senior Member

    Registriert seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    263
    Danke erhalten:
    18
    Beruf:
    Siehe Biografie
    Ort:
    Frickingen / Bodensee
    Hallo Brightman68,
    toll :) was einem so "passieren" kann. Aber manchmal passiert's (und pressiert's) eben. That's Life !
    Bin schon gespannt wie das mit "Euch" weitergeht.
    Liebe Grüße
    Gerhard