• TAF-Wahlen

    TAF-FSK 18 Wahl September

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Nackedei des Monats September.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.
  • TAF-Wahlen

    TAF-Girl Wahl September

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Girl des Monats September.
  • TAF-Wahlen

    TAF-LB Wahl September

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum Ladyboy des Monats September.

Thailand Blind Date

       #241  

chomi

Member
Mitglied seit
12.04.2010
Beiträge
40
Likes erhalten
0
Standort
Zuerich
Danke - und so schön, dass Du in Pattaya eine so gute Zeit hattest.. Ich ja auch und oft!
 
 
 
 
       #242  

newbie1

Member
Mitglied seit
19.11.2012
Beiträge
32
Likes erhalten
1
Ich wollte einmal meine Freiheit geniessen und es ein bisschen krachen lassen und was erleben :pop::blow::fucking::cumshot::fuck::trink: ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.)
weisst du baziee, der Satz hat mir einfach gefehlt, aber jetzt kann ich dich auch voll verstehen - bin jetzt nur noch gespannt wie deine Liebelei mit Kaew ausgeht :)
gruss,
newbie
 
 
 
 
       #243  

knocherl

Bronze Member
Mitglied seit
06.05.2012
Beiträge
286
Likes erhalten
15
Standort
Bayern
Beruf
Rentier
einfach ein Spitzen-Bericht, gut geschrieben und schön bebildert
 
 
 
 
       #244  

korn242

Member
Mitglied seit
24.09.2011
Beiträge
129
Likes erhalten
239
ja ich bedank mich auch....und ich glaube dem Bericht/Autor....bzg die Geschichte mit dem Dildo kenne ich zu gut das die meisten da einen Rückzieher machen....
 
 
 
 
       #245  

EagleBar

Bronze Member
Mitglied seit
02.03.2012
Beiträge
431
Likes erhalten
253
Standort
vor dem Bahngleis links
Beruf
Chemie irgendwas...
Ich hab jetzt den Bericht fast in einem Zug durchgelesen. Meinen Glückwunsch, toll geschrieben...Da kommt schon wieder diese seltsame Vorfreude auf ;-) In 95 Tagen geht es endlich wieder los :)
 
 
 
 
 
 
       #248  

Johny

Silver Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
26.02.2013
Beiträge
500
Likes erhalten
268
Standort
links neben Hamburg
Beruf
Schmuckdesigner und Societyexperte
Moin baziee,
is nun nich so das mich dein Gebumse geil gemacht hat.
Ich will nur wissen in welchen Pool ich nicht mehr nach dir steigen möchte!
 
 
 
 
       #249  

chomi

Member
Mitglied seit
12.04.2010
Beiträge
40
Likes erhalten
0
Standort
Zuerich
Wie endet die Story...? Nun, die wesentliche Folge, das Wiedersehen in BKK, fehlt.... Hoffe, wir bekommen bald diese wesentliche Folge zu lesen... Ich habe meine Vermutungen, aber schreibe sie erst, wenn es hier nicht weitergeht...
 
 
 
 
       #250  

knocherl

Bronze Member
Mitglied seit
06.05.2012
Beiträge
286
Likes erhalten
15
Standort
Bayern
Beruf
Rentier
macht auch nichts, wenns schnell geht:yes:
 
 
 
 
       #251  

baziee

Silver Member
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
560
Likes erhalten
1.066
Standort
Niederbayern
Beruf
Angestellter
11.05.2013 Abreise Pattaya u. Bangkok 2 Teil
Es war, wie es immer war. Ich wachte jedesmal vor den Mädels auf. Wieso das so ist, weiß ich nicht. Ich trank mehr wie sie, blieb länger auf als sie und doch wachte ich meistens immer vor ihnen auf. Ist ja wurscht, ist halt so. Heute war Tag der Abreise und es geht wieder nach BKK ins Hotel Nana in der Soi 4. Es war jetzt halb acht und ich stand auf und holte mir eine Cola aus dem Kühlschrank und zündete mir eine Zigarette an. Der Nachteil,wenn du dir ein Zimmer der billigen Kategorie nimmst ist du hast keinen Balkon oder eine kleine Terrasse auf die du dich setzen kannst um den neuen Tag zu begrüßen. Die einzige Möglichkeit die ich hatte war an die Poolbar zu gehen unddort meinen Kaffee zu geniessen. Also nach der Fluppe schnell unter die Dusche und an die Bar. Es war wieder ein herrlicher Tag. Die Sonne schien und ich freute mich meines Lebens trank einen Capo, rauchte entspannt meine Zigarette und unterhielt mich mit den Mädels hinter der Poolbar.Mit dem Wetter hatte ich absolutes Glück, fasst keinen Regen am Tag sondern wenn schon, dann meistens nur Nachts und da wars mir sowieso egal.
Ich hatte das Gefühl, ich bin ein gern gesehener Gast unddas zeigten sie mir auch, indem sie meinen Capo meistens mit irgendeinem Gesicht verzierten.
Nach ca. 40 Minuten bezahlte ich meine 2 Capo’s und machtemich auf den Weg zu der 150 Meter entfernten Landry um meine Wäsche abzuholendie ich gestern vorbeigebracht habe. Es war ein kleiner Familienbetrieb und ich ging gerne dort hin um meine Getränke zu kaufen um meinen Kühlschrank zufüllen, selbst wenn sie pro Getränk um 2 – 3 Baht teurer waren als im 7/11. Es war mir egal! Auch die kleinen Geschäfte brauchten ihre Kunden um ihre Familien über die Runden zu bringen und um für sie sorgen zu können. Zirka 20 Minuten später war ich wieder zurück im Hotel und ging auf mein Zimmer um meine Koffer zu packen. Earn schlief immer noch und es war kurz nach neun. Für elf Uhr hatteich mir gestern ein Taxi nach Bangkok für 1200 Baht geordert.

Mein Koffer war schnell gepackt und saubere Kleidung hatte ich auch wieder. Von den Geräuschen beim Koffer packen ist wohl Earn aufgewacht und blinzelte unter ihrer Bettdecke hervor. Sie wusste das ich heute nach BKK abreise um mich mit Kaew zu treffen. Ich hatte ihr alles über uns erzählt, so wie sie mir sehr viel über sich erzählt hatte. Irgendwie verband mich eine Freundschaft mit ihr und konnte nicht erklären wieso. Aber manchmal passieren halt Dinge im Leben und man kann nicht immer alles erklären. Sie war halt jetzt eine liebe Bekannte die ich ein paar mal in alle Löcher gevögelt habe. (Wir sind bis heute noch in Kontakt. (Earn hat ein schweres Schicksal ertragen müssen, und ich kann ihr vielleicht dabei weiterhelfen, aber daswussten, oder konnten wir zu diesem Zeitpunkt beide nicht erahnen. Aber dazu später mehr) Da sie jetzt wach war, nutzte ich die Gunst der Stunde und lies mir von ihr zum Abschied noch einen schönen blasen. Locker und entspannt gingen wir dann gemeinsam zum Frühstücken an die Bar.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Den Koffer hatte ich gleich mitgenommen und Earn ihre Tasche ebenso. Noch schnell an die Rezeption und auschecken (4800 für 6 Tage das ist iO)

Es ist kaum zu glauben wie die Thai mädels essen können. Für mich wär das ein komplettes Mittagessen und das haut die sich gleich alles am Morgen rein.
Danach haben wir noch unsere Handynummern ausgetauscht und uns herzlich verabschiedet. Punkt 11 Uhr kam mein Taxi und ab gings Richtung BKK. Zwei Stunden später war ich in BKK im Hotel Nana angekommen und die etwas reifere Dame freute sich sehr mich wieder als Gast begrüßen zu dürfen. Ich checkte ein und teilte ihr auch gleich mit das mein Gf später kommen würde und sie sie jederzeit zu mir auf das Zimmer durchlassen kann.Daraufhin nahm sie auch gleich die Daten meiner kleinen auf das Anmeldeformular mit auf und die Sache war geritzt. Mit dem Boy aufs Zimmer 9 Etage, schnell Zimmer Check gemacht (ihr wisst schon TV, Licht, und am wichtigsten eine leise Aircon)war alles ok und den Boy mit einem kleinen Tip entlassen. Den Koffer ausgepackt und meine Festplatte an den Fernseher angeschlossen. Arbeit erledigt, jetzt kann der Urlaub weiter gehen. Noch schnell zum 7/11 gegangen und Getränke Bier,Cola,Thai Whisky und Süßigkeiten besorgt. Zurück auf dem Zimmer Festplatte eingeschaltet und auf dem Bett mit einem Bierchen gemütlich gemacht. In ca. 3 –4 Stunden müsste Kaew eintreffen und darauf freute ich mich sehr. Die Zeit verging wie im Flug. Ich sah mir gerade die 4 oder 5 Folge der Serie Merlin an, als es an der Tür klopfte. Ich öffnete die Tür und da stand sie dann mit ihrem Koffer und mit einem riesen Lächeln im Gesicht. Sie nahm mich sofort in ihre Arme und flüsterte mir i miss you so much darling und ich zurück i too honey.Sie kam dann herein und haute sich gleich mal aufs Bett. Die Schüchternheit und Unsicherheit wie beim ersten Treffen waren verschwunden. Wir konnten miteinander umgehen als würden wir uns schon ewig kennen.Sie fragte mich nur you have enjoy your trip? Yes honey very much.But honey i must tell you i was not in the Philippines i was in Pattaya. Its not important for me, because you was come back earlier and want stay more time with me together. That’s important for me tirak. Es war als wären wir nie getrennt gewesen. Natürlich gabs mal gleich leidenschaftlichen Begrüssungssex, aber das brauch ich ja wohl nicht extra erwähnen.
Die nächsten Tage genossen wir mit Relaxen, faulenzen und Essen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Wir beide spürten, dass jetzt irgendwie alles anders war. Ich weiss auch nicht so recht, wie ich das beschreiben soll. Es war so voller Vertrautheit und Selbstverständlichkeit. Auch der Sex ist anders geworden, zärtlicher und doch leidenschaftlich, wechselnd von soft auf hart und so weiter. Die ganze Palette durch ohne dabei langweilig zu sein. Es war so als hätte ich mich in diesen Sex Tagen in Pattaya Porno mäßig ausgetobt und diese mit der Abfahrt nach BKK hinter mir gelassen, was aber nicht weiter schlimm ist. Es waren schöne und spannende Tage aber alles hat mal ein Ende. Jetzt war ich hier mit Kaew und genieße die neue Zeit mit Ihr. Ja, und der Jakuzzi war immer noch ein Lieblingsspielplatz von ihr. Ich kann das gar nicht verstehen, dass dieser so wenig genutzt wird von den Leuten, aber uns kanns nur recht sein so können wir unsere Spielchen da drinnen ganz unbeobachtet treiben. Kaew teilte mir mit sie würde nun doch gerne mit mir nach Pattaya fahren und sich dieses anschauen wollen.

Ich sagte ok und die Sache war beschlossen, wir fahren nach Pattaya. Am Abend gingen wir noch schön Essen in unsere Thai Küche
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

wir schlenderten danach noch ein wenig herum und verzogen uns dann auf unser Zimmer um noch ein wenig Abendgymnastik zu betreiben. Man soll ja auch etwas für die Gesundheit tun, wenn man schon den ganzen Tag nur faul in der Gegend rum liegt.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Sie wird doch nicht Mama erzählen was wir gerade gemacht haben


Also checkten wir am 4 Tag nach dem Frühstück im Nana Hotel aus und machten uns auf den Weg nachPattaya ins Sabai Lodge Hotel.


15.05. 2013 Pattaya 2 Teil

Gegen 13 Uhr erreichten wir das Hotel in Pattaya. Die Mädels waren nicht schlecht erstaunt mich schon wieder zu sehen und begrüßten mich höflich. Ich sagte ihnen ich wolle mit meinem Gf ein Zimmer der billigen Kategorie aber mit Frühstück. Jetzt wussten sie auch, dass sie mich die nächsten Tage nur mit dieser Frau sehen werden und kein ID Card check mehr stattfinden wird. Nach dem einchecken mit dem Boy auf den Room und den üblichen check gemacht und festgestellt das die Aircon so laut Pfiff, dass es schon inden Ohren weh tat.Das war ein absolutes No Go. Ich beanstandete dies beim Boy und der rief sofort in der Rezeption an und kurz darauf kam auch schon einMonteur, aber dieser meinte das würde 2 Stunden dauern denn er müsse den Motorwechseln und ich müsste in dieser Zeit auf dem Zimmer bleiben, da er sich nicht allein im Zimmer aufhalten dürfe. Heh,. haben die einen an der klatsche? Ich geh jetzt an den Pool, die Aircon ist das Problem des Hotels und nicht meins. Er durfte sich tatsächlich nicht allein im Zimmer Aufhalten und die Rezeption schickten dann ein Mädel das während der Zeit der Reperatur mit ihm auf demZimmer blieb und ich ging mit Kaew an den Pool. (Trauten die ihren Personalnicht? Das war die einzige Erklärung die ich für dieses Verhalten für michfand!
(Eswar eine sehr ruhige Zeit mit Kaew in Pattaya. Da sie nicht so der große PartyTyp war und lieber die Zweisamkeit mit mir bevorzugte gingen wir beide Abendsschön zum Essen und danach noch einen kleinen Spaziergang am Beach oder der Beachroad. Zwei oder drei kleine Highlight sollten noch folgen aber darüber später. Somit lagen wir meistens gegen 22.30 im Bett machten schön bum bum (was ich ab jetzt nicht mehr ausführlich beschreibe, denn mittlerweile glaube ich ihr wisst alle auf was ich stehe und wie ich es mag) und sie kuschelte sich danach in meine Arme und schlief, während ich mir noch Serien oder Filme bei 1– 3 Bierchen ansah.)
Der erste Tag war schnell zu Ende und wir beide machten uns gegen 20 Uhr auf den Weg Richtung Walking Street.
Ich hatte Kaew davon erzählt und sie wollte sie unbedingt sehen. Kaew bewaffnete sich noch mit ihrer Spiegelreflexkamera und los gings. Doch bevor wir in die Walking Street gingen mussten wir uns noch stärken und besuchten erst einmal den Beergarden. Ich wusste ja bereits von diesen schönen Ort und den für mich sehr guten Speisen. Auch Kaew war begeistert von dieser Lokalität, dem schönen Ausblick und der Atmosphäre an diesem Ort. Sie bestellte sich einen Teller mit Meeresfrüchten eine Suppe und Spaghetti. Ja, unglaublich Spaghetti, aber ich wusste ja schon das sie sehr gern mal Italienische Küche mag. Kaew und ich wir teilten unser Essen immer, also jeder as vom anderen mit. Diese Meeresfrüchte waren einfach ein Gedicht! In meinem ganzen leben hatte ich noch keine die so gut waren.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Auch Kaew war vom Essen begeistert und bat mich gleich darum, wenn unser letzter Tag in Pattaya gekommen ist, hier am Abendessen zu gehen. Diesen Wunsch werde ich ihr gerne erfüllen.

Das essen war fantastisch und unsere Stimmung ebenso.
Nach dem hervorragendem Mahl gingen wir gestärkt in dieWalking Street und der Spaß konnte beginnen. Kaew staunte nicht schlecht wie es hier abging. sie war nur am Knipsen.Sie fotografierte einfach alles. Ob es die Mädels for den A GO GO Bars waren, oder die tanzenden Girls an der Stange. Nach Besichtigung der Walking Street, fragte ich sie ob sie mit dem Bus zum Hotel zurück fahren möchte oder lieber an der Beachroad entlang zurück gehen. Sie meinte zurückgehen wäre ihr lieber. Ok honey up to you. Bei der Soi 7 war der Spaziergang beendet. Wir gingen zur 2 Road und bestiegen einen Baht Bus. Der erste Tag ist zu Ende und wir werden sehen was die nächsten Tage bringen.

 
 
 
 
       #252  

baziee

Silver Member
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
560
Likes erhalten
1.066
Standort
Niederbayern
Beruf
Angestellter
16.05.2013 „Lesen bildet
Es begann wie immer, relativ früh aufstehen so gegen 7.30-8.00 Uhr in die Dusche und dann zum Frühstück. Eineinhalb bis zwei StundenFrühstücken und dann an den Pool um zu relaxen. Um die Mittagszeit sind wirdann schnell zum Big C gegangen und habe Geld gezogen. Kaew wollte ein wenigdurch den Big C schlendern und ich hatte nichts dagegen. Durch Zufall sah icheinen Buch Shop den ich sofort ansteuerte. Ich suchte mir die Abteilung fürDeutsche Literatur und wurde auch fündig. Zum Schluss ging ich da mit 6 Büchernraus (danke für die Buch tips hier in diesen Forum. Sie waren alle klasse undspannend geschrieben) Das für mich wertvollste Buch war jedoch „Thai Fieber“.Es ist wirklich sehr zu empfehlen wenn man sich ernsthaft mit einer Thai Fraueinlassen will. Kurzum, ich habe das Buch in einen Rutsch gelesen und es dannKaew zum Lesen gegeben. Danach glaube ich, wir sahen uns beide in einem anderenLicht und ich verstand vieles besser als zu vor und bei ihr war es genauso. Eslieferte uns hervorragend Stoff um sich jeweils über die andere Kultur undLebensweise zu unterhalten. Sie verstand dass ich kein Kineau bin, sondern nureingeschränkte Mittel zur Verfügung hatte und mit diesen Haushalten musste. Undich werde es am nächsten Tag noch besser lernen ihre Handlungsweise zuverstehen.
Zurück im Hotel gab ich Kaew 10.000 Baht, damit sie nichtdas Gefühl hatte, sie müsste wegen jeder Kleinigkeit zu mir kommen und um Geldbitten, wenn sie sich etwas kaufen wollte.
Als wir wieder zurück am Pool waren konnte Kaew es garnicht erwarten wieder ins Wasser zu kommen. Sie übte wieder Schwimmen und eswar schon richtig gut was ich da sehen konnte. Nach dem Schwimmen legten wiruns wieder auf die Liegen und genossen den Tag. Später stand sie dann auf undmeinte sie müsse kurz weg um etwas zu erledigen. Kein Problem! Und so war siefür ca. eine Stunde verschwunden.
Am nächsten Tag beim Frühstück stellte ich fest, dass sieeine neues Halskettchen trug. Ich sprach sie dann darauf an und sie meinte siehätte es sich gestern im Big C gekauft als sie am Nachmittag nochmal alleinelos ging. Sie erklärte mir dann wieso sie sich dieses Kettchen gekauft hatte.Jeder in ihrer Umgebung zuhause wusste sie würde sich mit einem Farang treffenund sie musste unbedingt etwas vorweisen was ich ihr geschenkt hatte. Also kamsie mit einer Halskette zurück und für jeden ersichtlich das ich kein Kineaubin und sie mit Gold beschenkt hatte. Sie meinte ein paar Wochen später würdesie es wieder verkaufen und das Geld dazu benutzen um ihre Rate für ihr Haus zubezahlen. Gut das ich davor das Buch gelesen hatte und somit verstand langsamdie Denkweise der Thai Frauen.
So waren ab jetzt alle Tage, Relaxen, bum bum, SchwimmenEssen und trinken und abends einen kleinen Spaziergang an der Beachroad. Kaewliebte es abends das Meer beim Spazierengehen zu sehen und das Treiben was aufder Beachroad war. Wir machen jetzt einen kleinen Zeitsprung und begeben uns anden Tag der anders war als die anderen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.


Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.


Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.


Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen. Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen. Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 
 
 
       #253  

baziee

Silver Member
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
560
Likes erhalten
1.066
Standort
Niederbayern
Beruf
Angestellter
20.05.2013 „Ausflug nach Koh Larn und 2 Überraschungen“

Wir standen sehr früh auf an diesem Morgen, denn wir hatten gestern beschlossen auf die Insel Koh Larn einen Ausflug zu machen. Kaew war schon ganz aufgekratzt wegen diesem Ausflug. Sie liebte doch das Meer und das Rauschen der Wellen so sehr.
Sie war aufgeregt wie ein kleines Kind und auf dem Pier lief sie bestimmt immer 20 m vor mir. So als hätte sie Angst die Fähre würde ohne sie abfahren, aber wir hatten genügend Zeit. Es war erst halb neun und um neun sollte sie ablegen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Die Überfahrt war ruhig und der Himmel bedeckt, so dass uns die Sonne nicht zu sehr verbrannte. Als wir dann gegen zehn in Koh Larn waren machten sich bereits die Wolken aus dem Staub und die Sonne knallte wieder unbarmherzig herunter.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Mein honey und ich flüchteten sofort an den nächsten Strand (wenn man vom Steg komm den Strand auf der rechten Seite) und kaperten uns sofort zwei Liegen im Schatten.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Jetzt musste sofort ein eiskaltes Beer und Wasser her. Es war jetzt wirklich very very hot. Nachdem wir unseren Flüssigkeitshaushalt geregelt hatten gings erst einmal ins Wasser. Kaew machte es sichtlich Spaß im Wasser zu toben. Möchte man gar nicht glauben, dass sie so eine Wasserratte ist. Kein Gezeter oder motzen wegen Wasser und Beach. Einfachnur schön mit ihr den Tag zu genießen. Nach dem Baden orderten wir bei den Boys vom Beach was zu essen und anschließend gleich ein Telefonat mit Mama. Die gute musste doch wissen, was und wo ihr unschuldiges Kind so ist und treibt.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Wer jetzt böses denkt und meinte die könnte doch auch mit einem Thaifreund über den blöden Farang quatschen der irrt! Denn auch ich habe mit Mama gesprochen.
Wir beschlossen von Kaew ein paar schöne Aufnahme von ihr mit ihrer Spiegelreflexkamera zu machen. Sie schmiss sich in echt geile Posen und war sehr gelenkig. Es waren echt tolle Bilder, im Wasser, am Strand, im liegen, im stehen auf den Felsen, zwischen den Felsen, die Bilder sahen klasse aus und brachten auch ihren für mich sehr wohl geformten Body zur Geltung. (Leider hatte die Karte von Kaews Kamera einen defekt. Wir wollten die Bilder später ansehen und da hies es da nur no Card)
Nach ausgiebigen telefonieren und relaxen entschlossen wir uns mit der 15 Uhr Fähre wieder nach Pattaya zurückzukehren. Gegen 16 Uhrwaren wir wieder in Pattaya und es warteten schon Baht Buse um die Leute nach Hause zu fahren. Ganz raffiniert eingefädelt diese Sache. Kostenpunkt pro Person 50 Baht: Man könnte auch einen auf Kineau machen und bis Ende Walking Street gehen und dann mit dem Baht Bus fahren, aber bei dieser Hitze erspartenwir uns das lieber und gaben lieber 80 Baht mehr aus. Zurück im Zimmer gings gleich unter die Dusche. Meine kleine Maus war aufgekratzt und happy über diesen Ausflug und lies das unter der Dusche meinem besten Freund spüren. So sollte jeder Ausflug zu Ende gehen. Weiter geh ich jetzt nicht mehr ins Detail.
Jetzt verabschiedete ich mich von ihr und sagte ihr, dass ich schnell etwas zu erledigen hätte. Ich ging zum Big C in die Goldabteilung und kaufte 2 Ringe. Ja, einen für mich und eine für sie. Die Sache war schnell erledigt und ich war nach 40 Minuten wieder zurück.
Für den Abend hatte ich für Kaew eine besondere Überraschung geplant. Ich hatte erfahren das im Hotel Royal Garden Resort jeden Abend ein Themen Abend stattfindet.
Und heute war Italienischer Abend und da wollte ich mit ihr hin. Sie liebt doch die italienische Küche so sehr. Sie freute sich sehr das wir dort hin gingen. Ich muss sagen, es war ein wirklich schönes Hotel und der Preis war ok, 400 Baht pro Person und du konntest Essen was und soviel dukannst. Sie hatten reichlich aufgetischt. Es war ein Buffet mit allem was dasHerz begehrte. Das einzige was mir nicht so gemundet hat war das Gericht Tomate Mozzarella, der Käse war kein Mozzarella und schmeckte eigenartig. Aber alles andere schmeckte sehr gut. Für Leute die dort ebenfalls mal dort hin wollen,ich kann es wirklich nur empfehlen. Dieses Hotel hat jeden Abend ein anderes Motto. Die Hotelanlage ist sehr gepflegt und man kann sich darin sehr wohlfühlen. Leider liegt diese Hotelanlage außerhalb meines Budgets. Aber wenn es mir finanziell mal wieder besser geht werde ich dieses Hotel einmal buchen.Nach dem wir fertig und voll waren, dass uns die Bäuche platzten fuhren wir mit einem Taxi zu unserem Hotel und wollten nur noch auf unser Zimmer und uns nur noch stillhalten. Aber eine kleine Überraschung hatte ich noch für sie. Ichholte das samtene Säckchen hervor in dem die Ringe waren und gab ihn ihren undstreifte ihn ihr über. Sie hat gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd. Sie fiel mirum den Hals und küsste mich unentwegt bevor sie sich dann in meine Arme kuschelte und friedlich einschlief. Ja, ich war glücklich mit ihr und wollte ihr mit dem Ring zeigen, dass mir etwas an ihr liegt.
Die nächsten Tage waren wieder mit chillen, Lesen, Essen,Trinken sowie bum bum angesagt. Absolut entspannende und kräfte schonende Tage.Wenn andere von euch wahrscheinlich nach einer durchfeierten Nacht ins Hotel zurückkamen standen mein Mädl und ich auf. Wohl ausgeruht und durchtrainiert um auch längere Zeit auf einen Liegestuhl liegen zu können ohne davon überanstrengt zu sein. Auch meinem Mädel gefiel das sehr, da sie zu Hause sowieso wieder rackern musste wie ein Viech konnte sie es schon zweimal genießen und sie sagte mir auch wie sie wieder fühle das sie wieder mehr Kraft hätte.Auch ihr Schwimmtraining machte sich bezahlt. Es ist unglaublich wie die das Wasser liebte. Mittlerweile schwamm sie schon ganze Bahnen und war glücklichund stolz auf sich, dass sie dies gelernt hatte. Sie ist nämlich jetzt die einzige in ihrer Familie die schwimmen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
       #254  

Liggi

Platin Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.426
Likes erhalten
438
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
Ein Abschnitt ohne detaillierte Bum Bum Beschreibung ist auch sehr schön zu lesen !!
 
 
 
 
       #255  

baziee

Silver Member
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
560
Likes erhalten
1.066
Standort
Niederbayern
Beruf
Angestellter
22.05.2013 „Beer Garden“
Wie ich es Kaew versprochen hatte gingen wir an unserem letzten gemeinsamen Abend noch einmal zum Beer Garden zum Essen. Die Stimmung war trotz des Wissens das dies unser letzter gemeinsamer Abend für lange Zeit sein würde trotzdem sehr gut. Sie meinte nur SUSU. und damit hatte sie recht. Wir wollten uns den letzten Abend nicht verderben lassen. Es werden wieder welche kommen. Also nahmen wir uns vor uns lieber auf die nächsten zu freuen statt uns mit dem letzten Trauer zu tragen. Kaew suchte wieder das Essen aus, so wie sie es immer oder meistens tat. Es gab Suppe und Fisch mit Gemüse.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.


Das Essen war sehr lecker und schmeckte uns beiden hervorragend. Anschließend gingen wir die ganze Strecke von der Walking Street an der Beachroad zurück ins Hotel und nahmen die letzten Eindrücke von Pattaya schweigend aber Händchenhaltend in uns auf. Ich verabschiedete mich von der Stadt die mir so viel Freude bereitet hatte. Ich sah auch wie Kaew nicht mehr von dieser Stadt angewidert war, sondern akzeptierte es, dass Pattaya halt einfach anders war als Phetchabun. (Hatte sie sich ja doch mit etlichen der Service Damen unterhalten und festgestellt, dass diese im Grunde nicht anders waren als sie, jedoch um ein vielfaches mehr verdienten als sie. Sie erzählte es mir oft, wenn sie sich mit den Mädels im Pool unterhalten hatte wieviel jene oder die andere für eine Woche Serviceleistung der besonderen Art bekam. Es waren meisten LT Mädels die am Pool lagen mit ihren Arbeitgebern)
Im Hotel angelangt zogen wir uns zurück auf unser Zimmer spielten an uns rum, und Kaew flüchtete danach in meine Arme um zu schlafen. Sicher gab es wieder Tränen, aber es half alles nichts, mein Flieger geht morgen Abend, die Zeit in Thailand ist vorbei. Ich schaute noch ein wenig Tv und schlief dann auch irgendwann ein.

23.05.2013 „ Tag des Abschieds“

Der Tag begann wie jeder andere auch mit Kaew. Aufstehen, Duschen und wenn wir Lust hatten Frühsport.

Anschließend Frühstücken

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.

und dann noch schnell aufs Zimmer und die Koffer gepackt. Aber es eilte nichts! Wir mussten erst um 14 Uhr auschecken, aber wir wollten die Zeit die uns noch blieb so gut wie möglich zusammen genießen. Den Rest des Tages verbrachten wir dann am Pool bis um 15 Uhr das Taxi kam. Die Fahrt zum Flughafen verlief sehr schweigsam. Kaew hielt die ganze Zeit meine Hand und legte ihren Kopf an meine Schulter. Ja, Abschied ist ein grausamer Schmerz, aber wir konnten uns ja trösten, da wir uns ja täglich über Skype sehen konnten. Nach der Ankunft am Flughafen erst einmal in den Airpurt und nachgesehen wo ich mein Gepäck aufgeben konnte. Der Qatar Schalter machte um 17.30 auf. Also nochmal raus und eine geraucht während Kaew nur noch wie ein häufchen Elend auf einem Gepäckwagen saß.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Endlich war es soweit und ich konnte mein Gepäck aufgeben. Oijoijoi 27 kg, aber die Dame drückte ein Auge zu und mein Gepäck verschwand. Ich bin dann mit Kaew nach unten und hab mir noch einen Kaffee geholt und für Kaew ein Wasser. Wieder nach oben und nach draussen gesetzt meinen Kaffe geschlürft und mit Kaew noch ein bisschen geredet. Nach meinem Kaffee hatte ich mir noch eins von meinen 2 Singhas genehmigt die ich vorsorglich ins Handgepäck getan hatte. Die Zeit rückte unaufhörlich und gnadenlos weiter. Es war so weit! Der Zeitpunkt des endgültigen Adieus war gekommen und Kaew heulte Rotz und Wasser.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Es war so herzergreifend das auch ich einen Kloß im Hals bekam und sich kleine Tränen aus dem Tränenkanal drückten. (Sogar jetzt beim Schreiben dieser Szene überkommt mich wieder das Gefühl des Abschieds und ich bekomme einen Kloß im Hals. Ja, Gefühle sind schon was verrücktes, aber auch was schönes. Sie lassen uns spüren, dass wir leben und empfinden. Ohne sie wäre es langweilig auf der Welt)


Sie sagte mir dann, sie könnte nicht mit mir in den Airport hineingehen um mir good bye zu sagen, dass würde sie nicht aushalten. Ich war froh über ihre Entscheidung, denn ich hätts wahrscheinlich auch nicht ausgehalten und wäre verstört, mit verheulten Augen und depressiv durch den Flughafen getaumelt. So fand der Abschied draußen unter den Augen des königlichen Bildes statt. Ich gab ihr noch 4000 Baht Reisegeld für das Taxi und die Busfahrt und um sich etwas Essen kaufen zu können. Wir suchten dann gemeinsam ein Taxi für sie, dass sie zu Busbahnhof bringen würde. Noch einmal eine Umarmung einen Kuss, ein take care darling (Ich sagte noch zu ihr see you next year again honey )und sie sprang dann förmlich schluchzend ins Taxi schaute noch einmal aus dem Fenster winkte noch einmal und dann fuhr das Taxi ab und weg war sie. Keine Minute später kam eine sms von ihr ´, wie sehr sie mich Liebe und jetzt schon vermisste. Ich schrieb ihr eine liebe sms zurück setzte mich noch in die Raucher Area machte mein 2 Bier auf und erholte mich von dem Schmerz des Abschiedes. Nach meinem Bier setzte ich mich in Bewegung Richtung Airport Blickte noch einmal zurück mit einem Weinendem und einem lachendem Auge und dann gings ab Richtung Kummerland.
So liebe Leute, dass wars. Ich hoff mein kleiner Bericht hat euch gefallen, obwohl ich wirklich ein paar deftige Fehler machte und manchmal sehr leichtsinnig mit meiner und der Gesundheit anderer umgegangen bin.Jetzt zu Hause wurde mir das auch klar, aber es war halt mal so. Aber regt euch nicht zu sehr darüber auf, denn es waren ja meine und nicht eure Fehler.



Danke an alle die so fleißig mitgelesen haben.


VG baziee



So liebe TAF Freunde. Ich habe jetzt Gott sei dank diesen Bericht fertig bekommen. Und morgen um 12.00 Uhr geht mein Flieger nach BKK um mich wieder mit Kaew zu treffen und mit ihr nach Pattaya zu fahren. Es würde mich echt freuen den einen oder anderen von euch kennen zu lernen. JIPIIIIII morgen gehts nach T-Hailand
 
 
 
 
       #256  

Yodrak

Administrator
Mitarbeiter
Insider Mitglied
Mitglied seit
02.08.2009
Beiträge
3.736
Likes erhalten
2.096
:super::dank:

Für diesen schönen Bericht und viel Spaß und Freude bei deinem Trip morgen! :mrgreen:
 
 
 
 
       #257  

tobsel

Silver Member
Mitglied seit
05.05.2008
Beiträge
709
Likes erhalten
41
Standort
Frankfurt
5 sterne von mir!
hammer bericht!
haste direkt nach der ankunft in deutschland direkt wieder gebucht? :hehe:

bin ja mal gespannt wies mit dir und kaew weitergeht...
 
 
 
 
       #258  

Bonham

Member
Mitglied seit
04.03.2013
Beiträge
20
Likes erhalten
0
Ich sagte noch zu ihr see you next year again honey
Mai bis September, das ist aber ein kurzes Jahr :lach:

Das war ein toller Bericht, teilweise etwas zu viele Details für meinen Geschmack, aber trotzdem sehr interessant :tu:

Ich drücke euch beiden die Daumen und bin gespannt, ob wir bald wieder etwas von Dir lesen, ich würde mich jedenfalls über eine Fortsetzung freuen und hoffe es läuft weiterhin so gut für euch beide :yes: :tu:
 
 
 
 
       #259  

tahjong

V.I.P
Mitglied seit
01.02.2012
Beiträge
4.005
Likes erhalten
215
Standort
Thailand
Bravo, habe immer gern mit gelesen. Ich hoffe es gibt von den neuen Abenteuern auch wieder einen Bericht.
 
 
 
 
       #260  

harry771

Silver Member
Mitglied seit
20.10.2009
Beiträge
888
Likes erhalten
676
Standort
Bali
Klasse!!!!!!! Wünsche Dir viel Spass!!!!!!
 
 
 
 
Oben Unten