Kenia Dann eben Kenia, rosa Innenfutter löst Mandelaugen ab!?

        #171  

Member

Danke für deinen Bericht. Super geschrieben, sehr unterhaltsam und gute Infos dabei.
 
        #172  

Member

Danke für den Bericht.

Auch mich plagt das Fernweh und da es so aussieht, als ob es mit Thailand erst mal nichts mehr wird, plane ich eine Reise nach Kenia. Ich hoffe ich kann meienn BEricht Dem Deinen anschließen.
 
        #173  

Member

Super Bericht. Ich glaub dieses Jahr wird es bei mir auch Kenia.
 
        #174  

Member

Hi Hulk, habe Deinen Bericht eben erst entdeckt und freue mich das Du soviel Spaß in Kenia hattest.

ich denke ich spreche für alle hier wenn ich sage, Dein Schreibstil ist Klasse. Hat mir unheimlich viel Spaß gemacht mit Dir in Mtwapa zu sein.

Denk mal über Dar es Salaam nach. Hier wird es Dir gefallen, schwöre ich Dir. Wie schon oft erwähnt bietet sich ein geteilter Aufenthalt mit Zanzi an. Dann hast beides geile Strände und …..

Würde mich freuen Dich in Deinem nächsten Urlaub hier in Dar zu treffen, der Hölle von Tansania🤗🤗🤗
 
        #176  

Member

Member hat gesagt:
Guten Morgen.
Tag 2:
Gestern war es, überraschender Weise, sehr heiß. Morgens sind wir an den Pool und haben das frische Wasser genossen. So eine Abkühlung tut echt gut. Alles war echt schön und harmonisch. Auf einmal hat sie einen Anruf bekommen und war wie ausgewechselt. Hektik und Nervosität waren angesagt. Auf meine Nachfrage, was passiert sei, erzählte sie mir von einem fetten Auftrag in der Boutique. Sie müsse in die Boutique und alles regeln. Kein Problem, ich komme alleine klar! Sie also weg und ich alleine. Was mach ich jetzt? Naja, so lange wird es nicht dauern. Also hab ich mich an den Pool gelegt und bin eingeschlafen. Als ich aufgewacht bin, fühlte ich mich nicht gut. Mir war heiß und als ich mich ansah, war es klar. Sonnenbrand! Zum Glück habe ich immer Aloe Vera Gel dabei. Es kühlt und lindert etwas den Brand. Mittlerweile waren 3 Stunden vergangen und es war kein Lebenszeichen gekommen. Ok, mein Urlaub. Also habe ich mich auf den Weg gemacht um die Umgebung zu erkunden. Bis zu Harrys Bar habe ich auch alles im Griff gehabt. Irgendwo habe ich nicht aufgepasst oder bin falsch abgebogen und war out of order. Ich habe sehr schnell gemerkt das ich mich verlaufen habe. Naja, alle Wege führen nach Rom, also werde ich schon irgendwann irgendwo ankommen. Häuser wurden weniger und gefühlt hatten wir 160 Grad Umluft. Wasser hatte ich auch nicht mehr viel, Ich muss sterben, von Löwen gefressen, wird mich niemand je Wiedersehen.
Altes Fleisch wollen die garnicht, also weiter. In Gedanke fühlte ich mich wie in jenseits von Afrika. Ich musste diesen „tollen „ Film mal als Vorspiel gucken!
Sonst sind andauernd diese Busse unterwegs, jetzt nicht. Aber da kommt ein Auto. Daumen hoch und gewunken. Das Auto hält an. Eine Familie, anscheinend aus Osteuropa, wird meine Rettung sein. Ich habe erklärt das ich mich verlaufen habe und schon Ewigkeit umherirre. Die Kommunikation war eher mäßig, mag an meinem Englisch liegen oder an ihrem, egal ich bin gerettet. Vielleicht sind meine Vorstellungen von einem nahen Ende etwas zu verfrüht gekommen, nach 10 Minuten war ich wieder in bekannten Gefilden. Also zum Hotel und abwarten. Um 15.30 Uhr ein Lebenszeichen von Mam. Am Pool ist mir aufgefallen das ihr Auto nicht da ist.
da hab ich mal freundlich gefragt wo es sei? Schließlich brauche ich mein Taxi. Das hab ich gedacht, aber nicht gesagt.
Total durcheinander steht sie vor mir und erzähl mir eine Geschichte, die Filmreife ist. Ich werde jetzt nicht alles erzählen, das wird zu kompliziert.
Aber in kurzen Lettern:
Sie hat Big Business gemacht. Kunde aus Ghana bestellt Sachen für Familie.
Sie bestellt die Sachen beim Lieferanten in Dubai.
Dubai schickt Rechnung und muss bezahlt werden. Sonst Dubai nix schicken Ware nach Ghana.
Bank angeblich zu und sie geht deshalb zu einem Business Freund und leiht sich 200.000 Kes.
Sicherheit ist das Auto.
So weit so gut.
Auto muss aber gleich abgeholt werden weil es dort nicht über Nacht stehen kann.
Also fertigmachen und Auto holen.
Ich frag mal lieber freundliche nach ob wir vielleicht vorher zur Bank müssen oder ob sie schon da war.
Die Bank ist zu!!!!
Was läuft hier flüstert mir jemand ins Ohr?
Ich frag noch mal höflich wie sie dann den Typen bezahlen möchte.

You can pay for me, tomorrow I give you back!

52 Jahre Lebenserfahrung und einige schlechte Erfahrungen haben mich gelehrt.

No!!!!

Das hat sie nicht wirklich verstanden. Schließlich bekomme ich es doch Morgen zurück.
No!!!
I don’t pay 1.500€ for a Car.
you don’t buy the Car. You help me.
No!!!
Verstanden hat sie es wohl nicht, aber auch in Kenia hat der Maurer für solche Fälle ein Loch in der Wand gelassen.
bis zur Tür habe ich sie begleitet, den Restweg kennt sie.
und Tschüss.
Was jetzt?
Alleine sein ist nicht mein Ziel.
Hunger habe ich auch.
also erst mal essen gehen.
Bin dann in so ein Restaurant kurz vor dem Nyali Center gegangen. Sehr freundliche Bedienung. Aber ihre Nummer wollte sie mir nicht geben. Vielleicht Morgen sagt Sie. Ich denke mir so „Morgen bist DU Vergangenheit“.
Hab dann meinen Salat gegessen und hab im Nyali Center noch etwas eingekauft.
leider habe ich Diese Nacht alleine geschlafen.
mal sehen was mich Heute erwartet.
Ich werde berichten.
Tschüss
Betrüger Nutten gibts überall auf der Welt. Haben bei mir auch schon einige probiert. Ärgert mich jedes mal richtig. Die meisten Mädels haben ein gutes Herz, die wenigen versauen es für alle Frauen.

Hast richtig reagiert. Nur leider wird dann meist noch gedroht, ich musste extra hierher kommen, jetzt musst du mich auch bezahlen.

Problem ist meist, dass du nie weisst wenn die Mädels kennen, dann zahlt man doch um Ärger zu vermeiden.

Schöner Bericht
 
        #177  

Member

Schöner Bericht. Ich war 3 mal in Thailand, danach in Kenia und seitdem nie wieder in Thailand. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist deutlich besser in Kenia und es ist leichter, Amateurgirls zu finden.
 
        #178  

Member

Dafür ist Kenia eben (völlig) anders. Die Frauen - nach meiner Erfahrung - naturgeil;
die Kultur, das Essen, Tauchreviere, .. manches mehr. Kannst ja selbst entscheiden.. Greets from The North
 
        #179  

Member

Mein erster Reisebericht, den ich hier gelesen habe und der hat mich echt gefesselt.

Trotzdem kommt für mich Kenia nicht in Betracht für einen Bums Urlaub. Deine Frauen hatten zwar durchweg super Figuren aber die Gesichter waren mir zu herb.

Danke für den Bericht
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten