• TAF-Wahlen

    TAF-FSK 18 Wahl Februar

    Gib deine Stime ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Nackedei des Monats Februar.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.
  • TAF-Wahlen

    TAF-Girl Wahl Februar

    Gib deine Stime ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Girl des Monats Februar.
  • TAF-Wahlen

    TAF-LB Wahl Februar

    Gib deine Stime ab und wähle deine Favoritin zum Ladyboy des Monats Februar.

Pattaya Das erste Mal LOS - eine Reise nach Pattaya

       #21  

tamoi

Gold Member
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
19.03.2014
Beiträge
1.219
Likes erhalten
2.618
Moin Moin,
danke erstmal für deine amüsante Lektüre.

Aber 1000 oder von mir aus auch 1500 wären ok::D:
Dann drück ihr doch einfach die dir vorschwebenden Scheinchen in die Hand,
entweder sie ist glücklich, zickt, oder
fängt zu diskutieren an...
 
 
 
 
       #22  

koderko

Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
09.08.2018
Beiträge
66
Likes erhalten
307
Alter
28
Okay, muss mich in Zukunft kürzer fassen, sonst bekomme ich das zeitlich nicht auf die Reihe. Also Tag 5 fortgesetzt: insomnia geil, danach ins Walking Street, Flasche SangSom, Ladies, dancen, very nice. Danach bringt Katze mich in die Bamboo-Bar wo ich den Altersdurchschnitt der Männer ziemlich in den Keller gezogen haben muss :D
Mit den Ladys getanzt, zweimal line-ids getauscht, die eine ist die die mich besuchen will. Single mom, teacher aus bangseang o_O
Katze war immer dabei, und hat sich gefreut dass ich so guten Zuspruch fand.
danach sind wir angeblich noch in ne disco in der Walking Street, die erst um 4 oder 5 aufmacht. Weiß ich aber nicht mehr. :D:droge:
Danach mit dem tuktuk heim, alleine die Fahrt war der Knaller. Mit den Ladys geredet, gewitzelt. Einfach nur geillll. Katze aufs Zimmer, :ornp:,schlafen, :ornp:, nochmal schlafen.

Tag 6 - Gefühle

Mittags dann aufgewacht, brauche Abwechslung, gehe zu Sai in die Massage. Sie macht mich fertig. Was beim ersten Mal noch 45 Minuten Massage und 15 Minuten andere Arbeit war, waren jetzt eigentlich 60 Minuten :ornp:. Am Anfang legt sie sich zu mir auf die Liege und sagt sie schläft jetzt. Leg mich dazu, wir kuscheln. Beim Handjob packt sie ihre süße Brust aus und drückt sie mir ins Gesicht. :titten: Einfach der Hammer. Als ich kam hab ich bestimmt ne Minute am ganzen Körper gezittert. Sie ist der Wahnsinn!
Ich komme heim und bin völlig kaputt. Erstmal schlafen, mit Katze was essen gehen, iBar, trinken, tanzen, Spaß. Auf einmal kommt Sai rein, wunderschöne Frau:jil: Sie sieht mich mit Katze, sagt kurz hi und geht:byee:
Ich ärgere mich und haue aus Spaß mit der Faust auf den Tisch und sage "Fuck!" Katze guckt mich böse an, sagt "you don't have to be angry! " und fängt an, einen auf Dramaqueen zu machen. Nicht schon wieder! :ang: Als sie sich nicht beruhigt, nehme ich sie bei der Hand und ziehe sie aus der iBar. "we go home now", motorbike, sie fängt an zu heulen, beruhigt sich aber wieder. Zum Glück. Nochmal den Stress kann ich nicht gebrauchen. Wir gehen schlafen, kuscheln, sie holt mir noch einen runter (no boom boom weil mao mak mak)
Am nächsten Morgen ist sie horny, ich komme in ihrem Arsch. Alter!!!:fucking:

Damit beginnt dann Tag 7...
 
 
 
 
       #23  

husky

Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
18.06.2014
Beiträge
227
Likes erhalten
772
Ich erinnere mich nicht genau was sie gesagt hat als sie mit Handtuch umwickelt aus dem Bad kommt, aber die Rasierklinge die sie in der Hand hält ist deutlich zu sehen.


Da sieht man schon, dass die nicht normal ist, normalerweise fallen Farangs vom Hotel-Balkon. Evtl. dachte Sie, du wolltest zum Islam übertreten und dir mal eben eine Vorhautbeschneidung verpassen, oder sie war der Meinung er ist insgesamt zu lang und wollte das auf das richtige Maß anpassen..... Sehr verwirrend dieses girl.
 
 
 
 
       #24  

thommyhi

Member
Mitglied seit
28.11.2018
Beiträge
39
Likes erhalten
22
Alter
44
Schöner Bericht. Freu mich schon auf die Fortsetzung
 
 
 
 
       #25  

koderko

Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
09.08.2018
Beiträge
66
Likes erhalten
307
Alter
28
Tag 7 - Infektion

Wir liegen noch einige Zeit im Bett, witzeln herum, schauen YouTube-Videos und unterhalten uns. Irgendwann fallen dann dir Worte "I love you". Das gibt's doch nicht! Bin ich wirklich so ein Herzensbrecher oder sind die Asiaten alle so oder ists einfach nur Zufall? Erhalte übrigens immer noch von der Rasierklingenlady täglich Nachrichten wie sehr sie mich vermisst. "i guarantee you this will never happen again to you." - ganz schön verzweifeltes Mädchen.
Ich muss Katze also loswerden. Nur wie?
Sie fragt mich auf einmal: "today I have to pay my room. Can you go pay for me?" - :eek:
- Wieviel? - Ca. 3000 Baht. - Ok, i can give you 2000. - oh thank you honey :heart:
Später stellt sich heraus, dass sie "lediglich" meinte, dass ich mich als ihr Boyfriend ausgeben soll der ihr den Room zahlt, da es sonst so aussehen würde als hätte sie Arbeit und es würde entsprechend teurer werden. Aber wenn ich ihr dann schonmal 2000 anbiete nimmt sie die natürlich gerne. :p:D Well done, young Lady. Zur Klarstellung: ich habe nichts dagegen ihr Geld zu geben, nur die Art und Weise wie sies eingefädelt hat ist schon sehr clever ;)
Wir gehen also los, Katze hat erst Lust auf ne Pizza, also gehen wir ins Central. Ich bestelle mir ne Medium Pizza weil ich die deutsche Large Pizza zwar schaffen würde, es aber eigentlich viel zu viel ist und mir Medium reicht. Katze bestellt sich Chicken wings. Aber sie hatte doch Lust auf Pizza... o_O Hm naja, nachdem ich dann mit meiner Thai-Medium-Pizza das Loch in meinem linken Backenzahn gestopft hatte, gingen wir dann zum Bezahlen ihres Rooms. Eine alte Frau nahm das Geld dankbar von Falang entgegen und wir verabschiedeten uns artig.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Thailändische Buchhaltung

Wir schlendern also so durch die Sois, schauen in die kleinen schlauchartigen Shops, Wohnungen, Laundry's, Rooms und sonstwas, vorbei an fliegenden Verkäufern mit Mango, gegrillten Spießen, Kebab, Uhren, ich atme den Duft der Straße, eine Mischung aus BBQ, Laundry, Verruchtheit und ab und zu kommt ne schöne Böe Gestank von vor sich hin gärenden Müllsäcken die einem den Atem für kurze Zeit raubt. Wir biegen auf die 2nd Road ein, an uns vorbei brettern die Motorbikes und (Baht)-Taxis, scheinbar nach Lust und Laune in der Gegend rumhupend. Wir laufen vorbei an einem wilden Gestrüpp aus Telefon- und Stromleitungen und während ich mich frage, wie so in diesem Land überhaupt irgendetwas funktionieren kann, spüre ich, wie mich Fieber einholt. Langsam aber spürbar. Shit!
Fortsetzung folgt....
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Gestrüpp
 
 
 
 
       #26  

Pumpfi34

Bronze Member
Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
424
Likes erhalten
431
Standort
Kölle
Beruf
Intimrasierer
gute Besserung.................
 
 
 
 
 
 
       #29  

koderko

Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
09.08.2018
Beiträge
66
Likes erhalten
307
Alter
28
@Pumpfi34 Oh ja. Eine kambodschanische Motorbike-Lady. :blow2:Näheres dann im Bericht zu Tag 9. :ornp:

Es geht also weiter:

Tag 7 Teil 2

Wir spazieren also so durch die Straßen und ich merke, wie mich dieses "perfekte Chaos" immer und immer mehr fasziniert. Es ist eine Lebensweise, die sich nicht beschreiben lässt. Diese Leichtigkeit, Offenheit, aber auch Verpeiltheit der Menschen ist nicht in Worte zu fassen. Mir ist zum Beispiel schon öfter passiert, dass ich etwas erzähle, mir nickend zugestimmt wird, auf Nachfrage dann aber die Bedeutung des von mir genutzten englischen Worts überhaupt nicht bekannt ist. :lolsen:
Der Abend dämmert so langsam und es zieht uns in den Beer Garden. Wir essen etwas, trinken und lachen zusammen und haben eine gute Zeit. Danach nochmal in eine A Go Go, deren Namen ich leider vergessen habe. Die hat mir eigentlich so gut gefallen dass ich nochmal hin wollte. Man kommt rein, es geht nur geradeaus, links und rechts Tische und in der Mitte drei Stangen-"Abteile". an dem mittleren der Abteile konnte man sitzen und den Mädels beim Nackttanzen zusehen, bei den anderen beiden waren sie noch in Arbeitsmontur. Was mir auffiel war die Karte, die auf der runden Tischplatte auf so einem weichen Schaumstoff aufgedruckt war. Vielleicht kann das ja jemand für mich identifizieren. :bye:

OK, nachdem wir dort eine Weile waren gingen wir ins Insomnia. Wollte dort mit meiner MasterCard zahlen, doch oh Schreck, sie funktionierte angeblich nicht. Notgedrungen holte ich meine AmericanExpress heraus, da ich nicht mehr genug Bargeld hatte. Auch die funktionierte nicht. Merkwürdig. Ich hatte mit beiden Karten schon erfolgreich Umsätze in diesem Urlaub getätigt. Ich versuchte dem Manager klar zu machen dass er mal ein anderes Gerät versuchen soll, da ich nicht glaube dass zwei Karten auf einmal nicht funktionieren. Hat er nicht verstanden. Habe es nach fünf Versuchen dann aufgegeben und bin mit einem Begleiter an einen Geldautomaten wo ich erfolgreich 20.000 THB abgehoben habe. Sehr merkwürdig das ganze. Jetzt hatte ich also einen Haufen Bargeld in der Tasche und musste aufpassen dass es mir a) nicht geklaut wird und ich es b) in meinem Rausch nicht komplett ausgebe.:smiley emoticons my2cents:
Wir sind anschließend noch ins Lucifer, wo es mega abging und einige heiße Geschosse unterwegs waren. Ich war aber mit Katze unterwegs und konnte ihr das nach ihrem Geständnis erst recht nicht mehr antun, mit anderen Mädels ernsthaft was anzufangen. Ich musste sie jetzt also definitiv loswerden. Vorher kam ich aber nicht drum herum, ihr auf dem Heimweg eine Hose, die sie sich schon soooo lange gewünscht hat (O-Ton) und nen Strauß Rosen zu kaufen. Zufrieden gingen wir heim, hatten Sex und schliefen ein. Ich hatte an diesem Abend von den 20.000 knapp 5000 ausgegeben. Na wunderbar. Egal, war geil!
Am nächsten Morgen dann gemeinsames Frühstück im Terminal 21.


Tag 8 - Abschied
Gegen 13 Uhr in der sengenden Hitze mit dem Tuktuk Richtung Terminal 21 aufgebrochen. Ab in das auf gefühlte -5 Grad heruntergekühlte Gebäude. Wow! Was ein Tempel. Unglaublich. Wir fahren durch die verschiedenen Stockwerke, ich erkläre ihr jeweils ein bisschen was über die Städte, sie ist fasziniert und will Europa unbedingt mal besuchen.
Ab in den Food-Corner in (ich glaube) Tokio. Ich hatte kaum Hunger und naschte nur bei ihr mit. Lecker! Nebenbei beobachtete ich, was so alles durch den Food-Corner lief. Noch viiiiiiel leckerer. Mit zwei Mädels baute ich Blickkontakt auf, sie lächelten zurück, ich hatte aber leider Katze im Schlepptau. Hatte ich schon erwähnt dass ich sie loswerden wollte? Aaaaah! Ich hatte sie aber morgens schon darauf vorbereitet, dass sich unsere Wege heute trennen werden. :( Nachdem wir also gegessen hatten und noch ein bisschen durchs Terminal geschlendert sind, fuhren wir mit dem Tuktuk nach Hause. Ich stieg an meinem Hotel aus und sie fuhr weiter. Ein Abschiedskuss, "see you later", und ich war endlich Single. Yeah!!!! :wirr:

Im Hotel angekommen erstmal die verschwitzten Kleider vom Leib und ab unter die Dusche. Danach ein Schläfchen, bevor ich vor dem Sonnenuntergang das Haus verließ, nur um festzustellen dass es immer noch unerträglich heiß ist. Ich schlendere durch die Straßen, bekomme Lust auf ein Bier und möchte ein bisschen dir Leute beobachten. Ich suche mir eine Bar aus, in der eine ältere Lady arbeitet. Will ja nur ein Bier trinken und nicht schon wieder eine abschleppen. Ein fliegender Uhrenhändler läuft an mir vorbei, ich winke ihn zu mir und kaufe letztendlich eine Uhr für 600 Baht. Anschließend kürzt mir das Armband, indem er mit seiner rostigen Kombizange und zwei Austreibdornen die Uhr bearbeitet. Ohje. Die ganze Aktion dauert mindestens ne halbe Stunde, er bietet mir an, in seiner Werkstatt auch meine andere Uhr zu kürzen (ein Original), kostet nur 100 Baht. Ich lehne dankend ab.
Irgendwann zieht er weiter, vorher teilt er mir mit dass er ja sogar Garantie auf die Uhr gebe. Und er hat sogar Line und WhatsApp. Die Garantie gelte allerdings nur bis Mittag und die Handynummer wollte er nicht rausrücken. Komische Geschäftsmethoden sind das hier :headbash:
Ich leerte also mein Bier, orderte noch eins und die Lady fragt mich, ob ich Pool spielen will. Und Durst hätte sie auch noch, ob ich ihr einen ausgeben wolle. Da sie aber wirklich nicht in mein Schema fiel und ich auch (trotz frisch gebackenem Single-Leben) noch keine Lust zur Jagd hatte, verneinte ich den Ladydrink, willigte aber zu ner Runde Pool ein. Als sie gewann, wollte ich weiterziehen, zahlte mein Bier und ging. Es sollte wieder in den Beer Garden gehen. Ich setzte mich an die Theke und erblickte Toey. Sie war mir schon vorher öfter aufgefallen. Süßes Gesicht, scheint recht jung zu sein. Ich schäkerte ein bisschen mit den Bedienungen, dann kamen wir auf Toey zu sprechen. Sie zierte sich allerdings ein bisschen, warf mir aber immer wieder ein Lächeln zu. Naja, ich bin ja nicht das letzte Mal hier.
Nach dem Essen weiter in die Walking. Was fange ich jetzt mit meinem frisch gebackenen Single-Leben an? Würde gerne in die oben erwähnte A Go Go, finde sie aber nicht. Also ab in die iBar, erstmal ne Clubcard ausstellen lassen. Ab an nen freien Tisch und los! Ne Flasche SangSom geordert und mich orientiert. Lecker. Einiges an Material vorhanden. Ich könnte ja mal der Katze schreiben. Sie ist unterwegs in die Walking und in 5 Minuten da. Habe ich das jetzt wirklich gemacht? Fuck!!! :geparkt:
Katze kommt also, ist froh mich zu sehen, wir trinken gemeinsam, ich sage ihr aber dass ich um 12 gehe, da ich am nächsten Tag noch ein Date habe. Vorher erblicke ich am Nachbartisch drei Mädels, darunter Beer, süßes junges Mädel mit Zahnspange :hehe:. Ich schaue sie ein paar mal an, sie lächelt zurück. Jackpot. Ich öffne meinen Line-QR-Code, gehe an ihren Tisch und frage ob sie morgen Abend mit mir essen gehen will. Habe ja vormittags noch was anderes vor :mrgreen:
Sie sagt zu, scannt meinen Code. Wir unterhalten uns noch kurz, stoßen gemeinsam an, bevor ich zurück an den Tisch zu Katze muss. Von dieser verabschiede ich mich dann aber auch alsbald, um noch über die Beach Road heinzuschlendern und ein bisschen mit den Ladys zu schäkern. Macht Echt Spaß hier. Gegen halb 2 verschwinde ich dann im Bett, nur um gegen drei wieder aufzuwachen und bis 8 Uhr nicht mehr einschlafen zu können. Mist ich hatte doch um 10 Uhr ein Date!

Fortsetzung folgt...
 
 
 
 
 
       #31  

koderko

Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
09.08.2018
Beiträge
66
Likes erhalten
307
Alter
28
Ahhhhh mein Bericht zu Tag 9 ist beim Crash verloren gegangen :(
Bin seit letzter Woche Donnerstag auch wieder zuhause und habe erstmal einiges zu verdauen. Leider verblasst auch die Erinnerung so langsam, ich muss versuchen, in den nächsten Tagen wenigstens noch in Kurzform die restlichen Tage niederzuschreiben. Nur eins: Es war einfach genial. Man kann's einfach nicht beschreiben, wenn mans nicht selbst gesehen hat.
Urlaub für nächstes Jahr ist genehmigt... Werde über Songkran wieder hinfliegen! :-D
 
 
 
 
       #32  

JayJay2016

Member
Mitglied seit
10.09.2016
Beiträge
173
Likes erhalten
1.262
Urlaub für nächstes Jahr ist genehmigt... Werde über Songkran wieder hinfliegen! :-D
Zunächst DANKE, für den Bericht!!! Es freut mich, dass Du eine coole Zeit hattest und ab jetzt kein „Newbie“ mehr bist :super:

Ich kann für Deinen nächsten Aufenthalt nur hoffen, dass Du dir vor der Buchung einige Songkran Videos auf Youtube angesehen hast...Ich war einmal zu dieser Zeit dort...NIE wieder !!!

Aber, Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und nicht umsonst ist dort zu dieser Zeit immer „Land unter“...In wahrsten Sinne des Wortes :lolsen:

Also Danke noch mak für den Bericht und viel Spass beim Countdown 👍😎👍😎
 
 
 
 
       #33  

eddie11

Gold Member
Mitglied seit
01.04.2012
Beiträge
1.272
Likes erhalten
430
Standort
DE-Süd
Beruf
Röckchenlupfer
Wenn mir mein Boss grünes Licht gibt, bin ich auch an Songkran wieder unten - nur mal so als Gegenpol-Meinung zur Aussage von @JayJay2016 :wink:
Na klar isses krass, anstrengend und in manchen Sois einfach nur noch totaler Ausnahmezustand ... aber auch einfach verdammt geil. Sonne, Hitze, laute Musik, nasse Ladies, tagsüber betrunken und einfach nur Party :tu:

Sorry für OT und CU an Songkran (vielleicht) 8cool)
 
 
 
 
       #34  

evensteven

Gold Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
06.11.2011
Beiträge
1.189
Likes erhalten
1.751
Standort
Weltenbummler
Ich find's lustig und bin auch Songkran vor Ort.
Aber eben nix für die, die gerne ruhig ihr Bier trinken...
 
 
 
 
       #35  

Hokahey

Member
Mitglied seit
19.06.2012
Beiträge
107
Likes erhalten
79
Standort
In Bayern
Beruf
Überlebenskünstler
nächstes mal laptop, netbook oder sonstiges mitnehmen ........ ABSÄTZE BITTE ..... sehr schwer zu lesen;)
 
 
 
 
 
       #37  

evensteven

Gold Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
06.11.2011
Beiträge
1.189
Likes erhalten
1.751
Standort
Weltenbummler
Songkran muss man Mal erlebt haben. Aber nach drei Tagen hat es mir gereicht
Hab's mal auf der Bangla erlebt, dass die Feuerwehr mit einem Löschfahrzeug Feuer frei gegeben hat.
Dagegen sind die zahlreichen Duschen in Pattaya nur ein Tropfen auf den Stein, allerdings meist deutlich kälter...
 
 
 
 
       #38  

Pattaya!

Platin Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
09.03.2015
Beiträge
2.487
Likes erhalten
5.962
Standort
Schweiz
Beruf
Lebensmittelherstellung
@Pumpfi34
Danach nochmal in eine A Go Go, deren Namen ich leider vergessen habe. Die hat mir eigentlich so gut gefallen dass ich nochmal hin wollte. Man kommt rein, es geht nur geradeaus, links und rechts Tische und in der Mitte drei Stangen-"Abteile". an dem mittleren der Abteile konnte man sitzen und den Mädels beim Nackttanzen zusehen, bei den anderen beiden waren sie noch in Arbeitsmontur. Was mir auffiel war die Karte, die auf der runden Tischplatte auf so einem weichen Schaumstoff aufgedruckt war. Vielleicht kann das ja jemand für mich identifizieren. :bye:
Soviel ich weiss gibt es nicht so viele Agogo's wo die Mädels nackt tanzen. Da kommen auch nur ganz wenige in Frage, wenn ich es richtig in meinem Gedächtnis habe. Im Prinzip würde das auf die Crazy House zutreffen. Die ist ziemlich nah an der Insomnia/Ibar und ziemlich weit hinten. Nachher kommen nur noch einige wenige Agogo's (Peppermint, Living Dolls und Russen-Agogo).
 
 
 
 
       #39  

koderko

Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
09.08.2018
Beiträge
66
Likes erhalten
307
Alter
28
Danke für die zahlreichen Rückmeldungen. Ich habe mir einige Videos angeschaut und bin mir sicher, es wird mir gefallen :)

Nun will ich erneut von Tag 9 schreiben, in der Hoffnung, dass der Bericht diesmal nicht verloren geht :)

Ich habe also um 10 Uhr mein Date mit der Lehrerin, die ich abends in der Bamboo-Bar kennengelernt habe. Sie ist pünktlich um 5 vor 10 da und schickt mir per LINE ein Foto von vor dem Hotel. Das freut den deutschen Michel :bravo:

Ich gehe also runter, begrüße sie und wir machen uns gleich auf zu einem Baht-Bus, um ins Terminal 21 zu fahren. Ich habe nämlich Huuuuunger! Abgemacht war ja, dass ich für Essen und Sprit aufkomme :smiley emoticons my2cents:

Am Terminal angekommen, erstmal Ernüchterung: Es macht erst um 11 auf. Der Food-Court ist aber angeblich 24 Stunden geöffnet, man muss nur durch eine spezielle Tür gehen. Also die Tür gesucht und rein in die gute Stube. Aaaber: Es sind nur ein Bruchteil der Restaurants geöffnet und das Pier 21, in dem die ganzen leckeren Gerichte verkauft werden ist noch komplett geschlossen. Wir lassen uns also in einem relativ fancy Restaurant nieder, was auch Farang-Essen serviert. Madame bestellt sich ein Curry, ich habe irgendwie Lust auf was süßes und bestelle mir eine Art Pancakes mit Fruchtsoße.
Wir essen, unterhalten uns gut. Sie hat eine Privatschule und lehrt Englisch. Daher spricht sie auch recht gut.
Nach dem Essen spazieren wir noch ein bisschen durchs dann geöffnete Terminal 21, ich erkläre ihr ein paar Dinge zu den einzelnen Ländern. Ich überlege, bevor wir zurück ins Hotel gehen, nochmal kurz auf die Toilette zu gehen. Geil! Japanische Toilette mit Arschdusche. Sauber. Will gar nicht mehr runter. Nachdem ich mich dann doch dazu durchringen kann und wieder bei der Lehrerin bin, erzähle ich ihr von der Toilette. Sie will auch :D Nachdem sie dann auch ihr Geschäft verrichtet hat, zieht es uns zurück ins Hotel.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Dort angekommen, schalten wir den Fernseher ein und unterhalten uns weiter. Ich springe schnell unter die Dusche. Als ich rauskomme, liegt sie auf dem Bett, ich lege mich neben sie und wir küssen uns. Dann geht es weiter, wir haben Sex, ich merke aber, dass sie mir einfach doch zu alt ist. Nach dem Abschuss gehen wir duschen, liegen noch ein bisschen zusammen im Bett, unterhalten uns. Sie muss dann gehen, da sie am Nahcmittag noch Unterricht gibt. Ich gebe ihr also ihr Spritgeld, sie will mich am nächsten Tag wieder sehen. Ich eher nicht, sage ihr, dass wir nochmal schreiben.

Ich relaxe ein wenig auf dem Room, döse ein bisschen, bis es dann gegen 18 Uhr in den Pattaya Beer Garden geht. Hier habe ich ein lecker Chang Bier und ein Som Tam. Sapicy natürlich.:sbaer:
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Nachdem ich den Brand mit zwei weiteren Flaschen Chang halbwegs im Griff hatte, bekam ich Lust auf ne AGogo. Also ab in die Walking Street und in die AGoGo, die mir am meisten gefällt. Sind ja schon einige Häschen drin. Ich werde neben einem Tanzhasen platziert, der auch gleich das Gespräch mit mir sucht. Ladydrink spendiere ich keinen, weil ich nicht weiß wie sie aussieht, saß ja schon vor mir da. Ein Fehler! Nachdem sie nach ein paar Minuten weggeht, weil ich das Gespräch hab im Sande verlaufen lassen, kann ich sie betrachten:jil: Egal, sind ja noch mehrere Häschen da. Ich nippe an meinem Chang-Draught und schaue den Häschen an den Stangen zu. Nummer 48 fällt mir ins Auge. Groß, schlank, blond, große Brüste. An der will ich mal naschen. Lächle sie an, sie lächelt zurück, tanzt für mich an der Stange, ich winke sie zu mir.
 
 
 
 
       #40  

koderko

Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
09.08.2018
Beiträge
66
Likes erhalten
307
Alter
28
Ladydrink bestellt, ich mustere sie von oben bis unten...geiles Mäuschen. Wir kommen ins Gespräch, sie ist 35. Mist, ich wollte doch eigentlich was jüngeres. Sie sieht aber auf jeden Fall nicht aus wie 35 (so wie fast jede Thai-Lady). So langsam ist mein Chang verdampft, ich brauche Nachschub, bestelle ihr auch noch einen Drink. Ich begrabbele ihre geilen Silikon-Titties und fange an mit ihr rumzuknutschen. Rattenscharf. Gegenüber sehe ich einen älteren Farang mit zwei Mädels auf dem Schoß. Geil! Ich will auch!:liekas:
Umgeschaut, welcher Hase ins Beuteschema fällt. Die Wahl fällt auf ne zierliche und wirklich jung aussehende. Titti ruft sie bei, ich spendiere auch ihr nen Drink. Wir reden, bzw. versuchen es, scheiße. Sie kann kaum ein Wort englisch, scheint wohl relativ frisch aus dem Isan zu kommen. Titti versucht zu vermitteln, ist auf Dauer aber anstrengend. Naja, ich bin ja nicht nur zum Reden da. Fange an, sie zu befummeln, mag sie aber nicht so. Knutschen auch eher nicht. Sie fängt aber an, in meinem Schritt zu spielen, was mir (und IHM) sichtlich gefällt. Sie freut sich, Titti auch. Gemeinsam spielen sie ein bisschen rum, während ich ausgiebig Tittis Spaltengegend erkunde. Ich lasse mich zu jeweils einem weiteren Ladydrink für beide überreden. Die junge fängt an, dauernd "Barfine, Barfine" zu rufen. Hmm...eigentlich wollte ich ein bisschen Spaß mit euch beiden haben!
Ich versuche erneut, ein bisschen mehr mit der jungen zu machen, aber nix da. Sie blockt konsequent ab. Ok, das wars dann wohl.:tx:
Ich konzentriere mich also auf die ältere, wir knutschen schön intensiv rum und sie bearbeitet mich auch gut untenrum. Geil. Zwischendurch muss sie kurz tanzen gehen, als sie wiederkommt, tanzt sie auch schön auf mir rum. Mein Verstand setzt immer mehr aus. Um einen klaren Kopf zu bekommen, bestelle ich mir noch ein drittes Chang:efant:
Zufällig habe ich ein Beutelchen Jelly dabei, welches ich mir genüsslich unter den Blicken und Gegröhle der Häschen einverleibe. :mrgreen: Ich frage nach der Barfine und ihrem LT-Preis. 1500+3500. Hm...ich hadere mit mir selbst, aber ich komme zum Entschluss: Ist mir zu viel. Wir trinken beide gemütlich aus, machen noch ein wenig rum und gegen 23:00 verlasse ich die Agogo. Mein Ziel: Beach Road. Ich merke, wie mein Kopf immer wärmer wird (woran das wohl liegen mag? :mrgreen:)
Ich trete also mit diversen freischaffenden Künstlerinnen in die Verhandlungen ein und hätte auch schon fast zweimal zugesagt, als ich MEINE Lady für die Nacht erblicke.:liekas:
Kambodschanische Schönheit, ca. 1,60 groß und um die 42kg. Nice. 1500 für Longtime, ab aufs Motorbike. Meine Lady ertastet schonmal die Auswirkungen des Kamagras (weiß aber nix davon). Schnell noch zum 7/11, zwei Flaschen Chang gekauft. Dazu ein paar gegrillte Fleischstückchen am Spieß und ab gehts auf den Room.
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Vorher

Unter die Dusche. Erst ich, dann sie. Ich liege auf dem Bett, bin bereit für sie. Richtig geiler Sex in allen möglichen Stellungen. Ich schieße das erste Mal ins Gummi ab. Wir kuscheln, dösen vor uns hin. Kamagra zeigt weiterhin Wirkung, worüber sie ganz erstaunt ist. Scherzhaft hole ich ein zweites Tütchen aus der Schublade, zeige es ihr und frage, ob ich es nehmen soll. :mrgreen: Sie verneint ängstlich. Ok, dann lass ichs eben :lach1: Wir dösen weiter, auf einmal packt sie mich, sagt "Fuck me like a boyfriend", und schlupps, drin ist er. Ohne :afer:. Mist! Es ist aber so geil, ich kann einfach nicht aufhören. Kurz bevor ich komme, zieh ich ihn raus und verteile alles auf ihrem Rücken (und hoffe, dass vorher kein :sperm: den Weg gefunden hat). Sie glaubt mir nicht, dass man auch vor dem eigentlichen Samenerguss schon Spermien verteilen kann...:shake: Naja.

Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Nachher

Friedlich schlafen wir ein, morgens geht es dann auch noch zweimal zur Sache. Geil! Sie hat Spaß daran und ich auch. Volltreffer! Gegen 12 bekommt sie ihren wohlverdienten Lohn und verabschiedet sich. Entleert beginnt somit mein Tag 10...
 
 
 
 
Oben Unten