Allgemeine Frage Fragen zum thailändischen Gesundheitssystem

       #31  
M

Member

Danke für die Beiträge, speziell an Brain!
Nach dem Lesen deiner Beiträge verstehe ich auch besser, was Mia mir eigentlich geschrieben hat. Sie sagt wohl, dass sie an ein privates Krankenhaus verwiesen wurde, dort erstmal im Voraus zahlen sollte
und später das Geld wieder zurückerstattet bekommen würde. In ihren Texten sind halt so komische Formulierungen ("buy the camera"), dass ich wirklich dachte, da müsste man für die Ausstattung des Krankenhauses zahlen.
Sorry für die Verwirrung, mein Thaenglisch ist noch nicht so gut :mrgreen:

Member hat gesagt:
Es kann (auch in deinem Thailand ist es so ! ) so sein, dass das Krankenhaus eine Kostenübernahme durch den Patiernten verlangt und diese Person dann die Kosten bei der Versichgerung zurückverlangen kann.
Wie sicher kann man sich sein, das Geld zurückzubekommen? Wie lange dauert das ungefähr?
 
 
       #32  
M

Member

Es gibt seit 1, 2 Jahren auch keine "Versicherungskarte" mehr, geht alles ueber die persoenliche Thai ID Karte.
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 1 users
 
       #33  
M

Member

@Brain
Du brauchst doch hier mit Fettdruck niemanden anschreien. Ich bezog mich nicht auf einen Notfall, sondern auf eine normal Untersuchung bzw. nicht lebensnotwendige Behandlung.
Meine Erfahrungen bezogen sich in meinem Thailand auf drei Provinzen (Prachuap Khiri Khan, Khon Kaen und Nong Bua Lamphu). Und damit habe ich hierzu alles gesagt.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
       #34  
M

Member

Wenn ich etwas in Fettschrift schreibe, möchte ich niemenden anschreien. Das wäre respektlos und ist nicht meine Art eine Diskusion zu führen.

Brain
 
 
       #35  
M

Member

Member hat gesagt:
Wenn ich etwas in Fettschrift schreibe, möchte ich niemenden anschreien. Das wäre respektlos und ist nicht meine Art eine Diskusion zu führen.

Brain
Das Schreiben in GROSSBUCHSTABEN oder andauernde Fettschrift gilt nicht nur als unschön, sondern wird in der Regel als aggressives Schreien interpretiert und sollte daher unterbleiben.
Quelle
 
 
       #36  
M

Member

Danke für die Infos, ich kannte es aus Bangkok bisher nur so, dass man sich nur in dem einen wohnortnahen Krankenhaus behandeln lassen kann.
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
       #37  
M

Member

Member hat gesagt:
Wenn man Sozialversicherungspflichtig Beschäftigt ist dann ...
Danke, weisst du vielleicht, wie das funktioniert? Versichert da der Arbeitgeber wie bei uns oder zahlen das die Thais direkt? Ich habe da einen Betrag von 430 Bt im Monat in Erinnerung.
 
 
       #38  
M

Member

Member hat gesagt:
Der Arbeitgeber schreibt die Versicherung vor, das heißt beim Arbeitplatz Wechsel kann es passieren das auch die Krankenversicherung wechselt. Bezahlt wird wie bei uns 50/50 Arbeitgeber/Arbeitnehmer , bei meinem Schatz sind es z.Zt. 500thb/ Monat.

Ergaenzung
Hoechstsatz ist 750 THB, also ab 15,000 Monatsverdienst, alles darunter wird prozentual berechnet
 
  • Like
Reactions: 1 user
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
100
Aufrufe
2.839
Member
M
M
Antworten
80
Aufrufe
1.602
M
M
  • Article
Thailand - Nightlife Bier Bars in Thailand
Antworten
0
Aufrufe
105
Member
M
M
Antworten
6
Aufrufe
525
Member
M
M
Antworten
18
Aufrufe
421
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten