Dominikanische Republik Infothread - Dominikanische Republik

       #681  
Mitglied seit
03.08.2018
Beiträge
646
Likes erhalten
621
Alter
31
Ein Schweizer ist in der Dominikanischen Republik tot aufgefunden worden. Offenbar fiel der Mann einem Verbrechen zum Opfer. Auch das Aussendepartement EDA in Bern spricht von einem Tötungsdelikt «nach ersten Erkenntnissen», wie es am Montag auf Anfrage mitteilte.

Das dominikanische Online-Portal «El Caribe» hatte von einem 35 Jahre alten Schweizer berichtet, dessen schon in Verwesung befindliche Leiche am Samstag im Touristenort Sosúa an der Nordküste unter einem Hotelbett gefunden worden sei. Auf der Stirn des Toten gebe es Spuren eines Schlages.

Am Sonntagabend hatte bereits das Online-Portal blick.ch über den Leichenfund auf der Karibikinsel berichtet. (sda)

Er lag wohl schon ca. 72 Stunden...
wie üblich, wurde auf Dom Rep Seiten auch ein Foto seines Passes gezeigt. Sein Name Thomas Gähler. Er war seit dem 31.1. dort
Das ist echt Bitter

Ich hoffe das solche Taten gegen Touristen ( natürlich auch gegen einheimische ) dort die Ausnahme bleiben ....



Ich hoffe das sich diese tat aufklären wird und wir es erfahren werden was da passiert ist

.....


Vllt Streit mit einer lt Begleitung ? Wobei dieses ja schnell identifiziert wäre da ich davon ausgehe das Begleitungen immer ihre id Karte im Hotel abgeben müssen
Wer weiß das schon ....

Rip
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #682  
Mitglied seit
31.03.2017
Beiträge
2.015
Likes erhalten
6.873
Standort
DACH
Das ist echt Bitter

Ich hoffe das solche Taten gegen Touristen ( natürlich auch gegen einheimische ) dort die Ausnahme bleiben ....



Ich hoffe das sich diese tat aufklären wird und wir es erfahren werden was da passiert ist

.....


Vllt Streit mit einer lt Begleitung ? Wobei dieses ja schnell identifiziert wäre da ich davon ausgehe das Begleitungen immer ihre id Karte im Hotel abgeben müssen
Wer weiß das schon ....

Rip
Hoffe es wird schnell aufgeklärt. Es hat schon einige Tote Ausländer im Laufe der Jahre gegeben und meist waren dass nicht lange vorbereitete Taten sondern geschahen aus der Situation. Die Fälle, die mir bekannt sind, wurden alle aufgeklärt. Vor ca. 9 Jahren war es ganz krass, da starben gleich drei mir bekannte Residenten innerhalb eines halben Jahres durch einen Tötungsdelikt. Es wurde alles aufgeklärt, bei einem Ami hat sich dann sogar das FBI eingeschaltet.
 
 
 
 
       #683  
Mitglied seit
03.08.2018
Beiträge
646
Likes erhalten
621
Alter
31
Hoffe es wird schnell aufgeklärt. Es hat schon einige Tote Ausländer im Laufe der Jahre gegeben und meist waren dass nicht lange vorbereitete Taten sondern geschahen aus der Situation. Die Fälle, die mir bekannt sind, wurden alle aufgeklärt. Vor ca. 9 Jahren war es ganz krass, da starben gleich drei mir bekannte Residenten innerhalb eines halben Jahres durch einen Tötungsdelikt. Es wurde alles aufgeklärt, bei einem Ami hat sich dann sogar das FBI eingeschaltet.
Ok und weißt du was die Motive bzw. was für ein Täter Profil das so war bei den dir bekannten Fällen .....

Waren es weibliche Begleitungen die einem Diebstahl nicht wieder stehen konnten oder eher ganz was anderes ?
 
 
 
 
       #684  
Mitglied seit
31.03.2017
Beiträge
2.015
Likes erhalten
6.873
Standort
DACH
Ok und weißt du was die Motive bzw. was für ein Täter Profil das so war bei den dir bekannten Fällen .....

Waren es weibliche Begleitungen die einem Diebstahl nicht wieder stehen konnten oder eher ganz was anderes ?
Es waren nie Chicas.
Der erste war ein Ami mit dominikanischen Wurzeln, der trotz gegenteiligem Ratschlag eine Frau vor der er gewarnt wurde als Geschäftsführerin einsetzte. Ich hatte in seinem Hotel einen Monat ein Appartment. Er hiess Brent Lewis. Die Frau liess ihn ein Verkaufsdokument unterschreiben, bevor sie ihn mit dem Liebhaber umbrachte. Sie schrieben dann allen Kunden, dass sie die neuen Eigentümer seien... nur leider konnte man nachweisen, dass sie nie über das entsprechende Geld verfügten.
Direkt gegenüber in einer Appartmentanlage wohnte ein Deutscher, der einen Haitianer beschäftigte und ihn behandelte wie ein Stück Scheisse... ich habe das immer wieder gehört. Man fand ihn eines Tages in in einem Plastikfass.
Da mich andere Appartments zu mieten interessierten, habe ich einen deutschen Immobilienagenten der im Zentrum ein Geschäft hatte, besucht. Man fand ihn nach ein paar Tagen der Suche unter einem Bett. Er hatte versucht die Miete einzutreiben und wurde vom Mieter ermordet. Ein leider vor kurzem verstorbener Freund hatte mir gesagt, er habe die Anlage nicht mehr betreut, weil ihm das nicht mehr sicher genug gewesen sei... er meinte, es sei mega wichtig sich mit den Guten abzugeben und sich keine Feinde zu machen.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #685  
Mitglied seit
02.08.2019
Beiträge
351
Likes erhalten
1.463
Weiß jemand wie es mit dem aktuellen curfew aussieht? Der ist ja am 8 Februar still ausgelaufen. Bisher kein offizielles Statement.
 
 
 
 
       #686  
Mitglied seit
31.03.2015
Beiträge
2.322
Likes erhalten
13.944
Standort
Von der Küste
Weiß jemand wie es mit dem aktuellen curfew aussieht? Der ist ja am 8 Februar still ausgelaufen. Bisher kein offizielles Statement.
„Die Dominikanische Republik hat den Ausnahmezustand aufgrund der Corona-Pandemie um weitere 45 Tage verlängert. Damit gilt er nun bis zum 16. April 2021. Die Abgeordnetenkammer hat einen entsprechenden Antrag der Exekutive am 10. Februar abgesegnet.“
Quelle: Klick
Parallel dazu gilt laut diesem Bericht auch die Ausgangssperre.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #687  
Mitglied seit
05.11.2013
Beiträge
195
Likes erhalten
5.724
Ich bin seit gestern Abend vor Ort in Sosua und habe meine Reise noch keine Minute bereut. Tolles Wetter, prima Stimmung am Strand - Bachata Musik und feine Cuba Libre zum Schnäppchenpreis. Die dreistündige Kulanzzeit wird von den Ordnungsbehörden großzügig gehandhabt, sodass man unter der Woche bis 22 Uhr auf der Straße unterwegs sein kann. An der Hotelbar darf ganz offiziell auch noch länger getrunken und gefeiert werden. Ich gehe jetzt erst mal zum Friseur, danach mal schauen was der Abend bringt. Kann bisher nicht nachvollziehen, weshalb hier "Ausnahmezustand" sein soll... Eigentlich ist es wie immer!
 
 
  • Like
Reactions: 7 users
 
 
       #688  
Mitglied seit
02.08.2019
Beiträge
351
Likes erhalten
1.463
Ich bin seit gestern Abend vor Ort in Sosua und habe meine Reise noch keine Minute bereut. Tolles Wetter, prima Stimmung am Strand - Bachata Musik und feine Cuba Libre zum Schnäppchenpreis.
Danke für die Info...das klingt ja schonmal um Welten besser als hier.
Ich gehe jetzt erst mal zum Friseur, danach mal schauen was der Abend bringt.
Allein dadurch ist man ja in der Domrep besser aufgehoben lol
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #689  
Mitglied seit
07.08.2018
Beiträge
185
Likes erhalten
1.295
Moin.
Da scheinst du ja die richtige Zeit gewählt zu haben.
In welchem Hotel wohnst du denn ?
Ich war bislang nur einmal in Sosua, und hab im El Rancho gewohnt, da gab es nicht wirklich eine Hotelbar.
Ich spiele gerade mit dem Gedanken im März zu fliegen.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #690  
Mitglied seit
05.11.2013
Beiträge
195
Likes erhalten
5.724
@Georg69 - Ja ich kann dich nur ermutigen zu buchen. Wenn du schon mal hier warst, weißt du ja auch, was dich erwartet.

Aktuell bin ich im New Garden Hotel. Solides "Gringo" Hotel mit einigen amerikanischen Gästen, aber alle nett. 40 Euro pro Nacht inkl. Frühstück ist ein guter Preis. Wegen des Lockdowns empfehle ich, eher ein Hotel zu wählen, wo auch spätabends noch Küche und Bar geöffnet sind, damit man auch nach 22 Uhr noch etwas Unterhaltung hat. Wie gesagt, gilt innerhalb des Hotels die abendliche Sperrstunde nicht.

Im El Rancho war ich früher auch. Die haben aktuell auch offen, aber ich glaube abends keinen Barbetrieb. War gestern kurz dort und man hat mir einen Preis von 55 Dollar pro Nacht genannt ohne Frühstück. Ich hatte es günstiger in Erinnerung.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #691  
Mitglied seit
02.08.2019
Beiträge
351
Likes erhalten
1.463
Aktuell bin ich im New Garden Hotel. Solides "Gringo" Hotel mit einigen amerikanischen Gästen, aber alle nett. 40 Euro pro Nacht inkl. Frühstück ist ein guter Preis. Wegen des Lockdowns empfehle ich, eher ein Hotel zu wählen, wo auch spätabends noch Küche und Bar geöffnet sind, damit man auch nach 22 Uhr noch etwas Unterhaltung hat. Wie gesagt, gilt innerhalb des Hotels die abendliche Sperrstunde nicht.
hört sich alles super an....freue mich bald da zu sein.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #692  
Mitglied seit
31.03.2017
Beiträge
2.015
Likes erhalten
6.873
Standort
DACH
Ein Schweizer ist in der Dominikanischen Republik tot aufgefunden worden. Offenbar fiel der Mann einem Verbrechen zum Opfer. Auch das Aussendepartement EDA in Bern spricht von einem Tötungsdelikt «nach ersten Erkenntnissen», wie es am Montag auf Anfrage mitteilte.

Das dominikanische Online-Portal «El Caribe» hatte von einem 35 Jahre alten Schweizer berichtet, dessen schon in Verwesung befindliche Leiche am Samstag im Touristenort Sosúa an der Nordküste unter einem Hotelbett gefunden worden sei. Auf der Stirn des Toten gebe es Spuren eines Schlages.

Am Sonntagabend hatte bereits das Online-Portal blick.ch über den Leichenfund auf der Karibikinsel berichtet. (sda)

Er lag wohl schon ca. 72 Stunden...
wie üblich, wurde auf Dom Rep Seiten auch ein Foto seines Passes gezeigt. Sein Name Thomas Gähler. Er war seit dem 31.1. dort
Puerto Plata.- Zwei Männer werden zu Ermittlungszwecken als möglich für den Tod des 35-jährigen Schweizer Touristen Gahles Thomas inhaftiert, dessen Leiche am Samstag, dem 6. dieses Monats, in dem Raum, in dem er sich aufhielt, sich in einem Zustand der Zersetzung befand . Obwohl die Behörden die Untersuchung des Falls unter absoluter Geheimhaltung behandeln, erfuhr aus sehr zuverlässigen Quellen, dass die genannten Darlin Manuel Gonzales und Newton Neftali Lantigua im Hauptquartier des North Regional National Police Command als wahrscheinliche Täter inhaftiert sind. Laut unseren Quellen wurden beide angeblich durch Haftbefehle der zuständigen Behörde festgenommen. Sie werden in getrennten Zellen inhaftiert, da sie sich sich angeblich gegenseitig beschuldigen, das Opfer betrogen oder "erschossen" zu haben. Nach dem, was gesagt wurde, arbeiten beide als Hotel Security und es wird vermutet, dass das Todesmotiv auf einen möglichen Diebstahl des Safes abzielte, was aber nicht gelang.

Übersetzung von mir.


Quelle: Home www.detrasdelrumor.com.do
 
 
 
 
       #693  
Mitglied seit
02.08.2019
Beiträge
351
Likes erhalten
1.463
Gibt es das Hotel Frio Hot noch? Meine Buchung besteht, aber es ist nicht mehr auf Agoda gelistet...Auch jegliche Bilder sind weg.

Bitte um kurze Info.
 
 
 
 
       #694  
Mitglied seit
08.01.2014
Beiträge
9.223
Likes erhalten
5.888
Am Montag gegen 23.10 auf vox. Ein älterer herr der sich unsterblich in ein Mädel aus der dom rep verliebt hat💓💓💓
 
 
 
 
       #695  
Mitglied seit
28.03.2016
Beiträge
996
Likes erhalten
5.096
Standort
MV
Gibt es das Hotel Frio Hot noch? Meine Buchung besteht, aber es ist nicht mehr auf Agoda gelistet...Auch jegliche Bilder sind weg.

Bitte um kurze Info.
 
 
 
 
       #696  
Mitglied seit
08.01.2014
Beiträge
9.223
Likes erhalten
5.888
Der Träumer geht zurück nach Deutschland

 
 
 
 
       #697  
Mitglied seit
14.09.2012
Beiträge
346
Likes erhalten
192
Bei dem sind die Sprüche auch groß
Und nix dahinter🙈🙉🙈
Wie bei so vielen anderen auch

Gruß anawa
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
Oben Unten