• TAF-Girl Wahl März

    Du hast ein Bild von einer hübschen Lady? Dann stelle sie jetzt zur Wahl.
  • TAF-LB Wahl März

    Du hast ein Bild von einem sexy Ladyboy? Dann stelle sie jetzt zur Wahl.
  • TAF-FSK 18 Wahl März

    Du hast ein Bild von einer nackten Schönheit? Dann stelle sie jetzt zur Wahl.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.

Investments nach dem Crash

       #21  
Mitglied seit
12.09.2010
Beiträge
3.227
Likes erhalten
4.425
Habe Freitag ein Turbo Call auf Amazon und ÖL WTI gekauft.
Microsoft, Tesla und Apple beobachte ich gerade.
Walmart und andere Konsumaktien auch sehr interessant.
Bin auch seit längeren in NEL, Samsung SDI, Plug Power.
Bitcoin als Zertifikat ebenso.
Wow.... Entweder fundiertes Fachwissen oder mutig. Ich lass meine Finger von call und put. Bin nur in Aktien
 
 
 
 
       #22  
Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
544
Likes erhalten
3.114
Alter
49
Habe Freitag ein Turbo Call auf Amazon und ÖL WTI gekauft.
Microsoft, Tesla und Apple beobachte ich gerade.
Walmart und andere Konsumaktien auch sehr interessant.
Bin auch seit längeren in NEL, Samsung SDI, Plug Power.
Bitcoin als Zertifikat ebenso.
Aus meiner Sicht eine sehr vernünfige Auswahl. Nach dem heutigen Tag würde ich den Call auf WTI schon wieder verkaufen.
Der sollte ja deutlich im Plus sein.
 
 
 
 
       #23  
Mitglied seit
26.10.2014
Beiträge
70
Likes erhalten
169
Hibl, du bist zu früh dran. Lehn dich zurück, entspanne und bestell am Besten erstmal ein Online-Abo beim Handelsblatt für ca. 25 EUR monatlich und zieh dir das täglich rein, bevor du Frisches investierst.
"Wir warnen davor, zu früh in das fallende Messer zu greifen"
"Noch ist nicht der Zeitpunkt gekommen, an denen die Kurse ihren Tiefpunkt erreicht haben und man die Aktienquote wieder aufstocken sollte"
"Die Konjunkturdaten werden sich in den nächsten Monaten verschlechtern, die Zahl der am Coronavirus Erkrankten wird in Europa und in den USA wohl noch eine ganze Zeit weiter ansteigen"
So schreibt der Chefvolkswirt der Warburg Bank Carsten Klude heute im Handelblatt
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #24  
Mitglied seit
07.10.2008
Beiträge
501
Likes erhalten
4.172
Standort
Pattaya
Wow.... Entweder fundiertes Fachwissen oder mutig. Ich lass meine Finger von call und put. Bin nur in Aktien
Fachwissen eher nicht aber sehr Risikobereit

Aus meiner Sicht eine sehr vernünfige Auswahl. Nach dem heutigen Tag würde ich den Call auf WTI schon wieder verkaufen.
Der sollte ja deutlich im Plus sein.
Leider etwas im Minus aber dafür Amazon im Plus

Weitere interessante Aktien derzeit : Gilead, Qiagen, Danaher, Netflix, Teamviewer
 
 
 
 
       #25  
Mitglied seit
03.04.2020
Beiträge
3.061
Likes erhalten
11.819
Sehr guter Thread,
Ich setze auf Krypto. Gestreut mit Schwerpunkt Bitcoin.
Hoch spekulativ. Aber da man nicht weiss, wohin es mit "echtem" Geld geht kann dies eine Alternative sein.
Nach aktuellem Crash erholt es sich. Mutmasslich.
Hier setze ich auf Zeit und nicht auf kurzfristigen Gewinn. Das investierte Geld ist nicht unwesentlich aber "Spielgeld". Ist es futsch, ist das ok. 2 Urlaubsgelder Thailand flossen aktuell rein, denn ich kann sie nicht verwenden, hätte sie aber verwendet.
Ich habe neben Verlusten auch tief zugeschlagen, so dass dies kompensieren könnte. Was sich aktuell annehmen lässt. Aber das war es 1/3 tiefer. Das ist alles freilich immer nur ungesicherter Forecast.
Klassische Aktien sind nicht so mein Ding...
"Fallende Messer" ist ein Argument aber man weiss sicher nie, wann der rechte Zeitpunkt ist. Besser allemal als Lotto zu spielen...
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
       #26  
Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
544
Likes erhalten
3.114
Alter
49
Ich setze auf Krypto. Gestreut mit Schwerpunkt Bitcoin.
Hoch spekulativ. Aber da man nicht weiss, wohin es mit "echtem" Geld geht kann dies eine Alternative sein.
Die Kryptos sind dann aber schon echt Zockerei. Zweistellige Kurssprünge an einem sind ja eher Regel. So ein richtiges System habe ich da noch nicht erkannt.

Aber um mal auf dem Anfang des Threads zurückzukommen. Wer Geld überflüssig hat, was er nicht braucht, ist derzeit mit Aktien nicht so schlecht beraten.
Allerdings sollten halt die grundlegenden Börsenregeln beachten:

1. "Never catch a falling knife". Also erst mal abwarten, bis sich die Lage beruhigt hat. Am Tiefpunkt einsteigen, schafft man sowieso nicht.
2. "Kaufen, wenn die Kanonen donnern". Derzeit donnern die Corona-Kanonen ja wirklich laut. Mein Bauchgefühl sagt mir aber, dass da noch was kommt,
speziell wenn es in GB und/oder den USA italienische Verhältnisse geben sollte.
 
 
 
 
       #27  
Mitglied seit
03.04.2020
Beiträge
3.061
Likes erhalten
11.819
Die Kryptos sind dann aber schon echt Zockerei. Zweistellige Kurssprünge an einem sind ja eher Regel. So ein richtiges System habe ich da noch nicht erkannt.
Wer Geld übrig hat und in den Raum stellt, bei entsprechenden Risiken scheint bessere Chancen auf Gewinne zu haben als konventionell. Aber eben auch die Chance des Verlustes. Auf Null ist relativ unwahrscheinlich. Ich gehe dabei eben von Langfristigkeit aus. Ist es futsch, nahezu, ist es schade. Bringt es was, erfreut es mich... Es ist ein Spiel, dass ich mir zu leisten vermag. Denn 2 Urlaube brächten zwar Spass aber das Geld wäre auch dahin, nebst davon bereits getätigten Vorinvestitionen. Gehe dabei mal von knapp 10k aus. Vielleicht sind es künftig dann ein paar Urlaube verdient mehr, vielleicht nicht. Weg ist/wäre weg. Vielleicht hätte ich nur dabei nichts weggesteckt. Ich werd es überleben...
Aktien scheinen mir aber aktuell in vielen Bereichen ebenso risikoreich. Findet man die Lücke, Glückwunsch.
Ist auch nur meine Meinung, muss man nicht teilen. Die Frage ging ja um Investments. Klopapier schließe ich aus...
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
       #28  
Mitglied seit
09.03.2013
Beiträge
3.341
Likes erhalten
5.357
Standort
Norddeutschland
@Hibl

So eine Frage in Erwartung auf weissagende Antwort stellt man nicht in einem

Reise-, Ficker-, Trinker-, Prahler- und Rechthaber-Forum.

Was erwartest Du hier?

Ernst zu nehmende Antworten kannst Du doch nur erhalten, wenn derjenige, der Dir antwortet, Deinen Anlagehorizont, Dein Anlegerverhalten, Deine Erfahrung im Trading usw. kennt.

Ich weiß, wovon ich rede, ich habe 20 Jahre lang getradet, teilweise auch als semi-professioneller Heavy-Trader.

Meine Meinung: Lass es!

@all:

Ich wollte Euch nicht beleidigen, manchmal muss man aber Klartext sprechen.

Gruß, Sorglos
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 2 users
 
 
       #29  
Mitglied seit
22.02.2012
Beiträge
6.404
Likes erhalten
15.207
Bin mit ein wenig Pocketmoney vor 3 Wochen Dax Short gegangen. Nicht dein Ding. Akzeptiert.

Zukaufen würde ich derzeit aber nicht, obwohl ich langfristig und konservativ orientiert bin und man da wenig verkehrt machen kann. Hab Positionen die liegen dort schon 20 Jahre. Es ist zuviel Unruhe momentan im Markt und Unsicherheit m.M. Es ging jetzt über lange Zeit nur bergauf. Es muss auch mal wieder runter gehen. Beim letzten oder vorletzten Mal ging es 3 Jahre lang runter bis 2500. Merken kann ich mir so was eh nicht und ins Depot schau ich 1 mal im Jahr.
Im günsigen Einkauf liegt der Gewinn. Bei 4000/ 5000 werd ich vermutlich schwach. Lebensmittelbranche, Konsumgüter, Versorger, Versicherung usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #30  
Mitglied seit
03.04.2020
Beiträge
3.061
Likes erhalten
11.819
@Hibl

So eine Frage in Erwartung auf weissagende Antwort stellt man nicht in einem

Ficker-, Trinker-, Prahler- und Rechthaber-Forum.

Was erwartest Du hier?

Ernst zu nehmende Antworten kannst Du doch nur erhalten, wenn derjenige, der Dir antwortet, Deinen Anlagehorizont, Dein Anlegerverhalten, Deine Erfahrung im Trading usw. kennt.

Ich weiß, wovon ich rede, ich habe 20 Jahre lang getradet, teilweise auch als semi-professioneller Heavy-Trader.

Meine Meinung: Lass es!

@all:

Ich wollte Euch nicht beleidigen, manchmal muss man aber Klartext sprechen.

Gruß, Sorglos
Hier sind gewiss auch alle Schichten vertreten. Warum nicht? Ich kann auch die Bitcoin/Aktien News lesen. Sind genau so wahr/falsch...
Time will show...
Ich kann auch immer nur für mich sprechen...
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #31  
Mitglied seit
05.08.2014
Beiträge
772
Likes erhalten
1.184
Alter
39
Standort
Stuttgart
Die Kryptos sind dann aber schon echt Zockerei. Zweistellige Kurssprünge an einem sind ja eher Regel. So ein richtiges System habe ich da noch nicht erkannt.

Aber um mal auf dem Anfang des Threads zurückzukommen. Wer Geld überflüssig hat, was er nicht braucht, ist derzeit mit Aktien nicht so schlecht beraten.
Allerdings sollten halt die grundlegenden Börsenregeln beachten:

1. "Never catch a falling knife". Also erst mal abwarten, bis sich die Lage beruhigt hat. Am Tiefpunkt einsteigen, schafft man sowieso nicht.
2. "Kaufen, wenn die Kanonen donnern". Derzeit donnern die Corona-Kanonen ja wirklich laut. Mein Bauchgefühl sagt mir aber, dass da noch was kommt,
speziell wenn es in GB und/oder den USA italienische Verhältnisse geben sollte.
Wenn die Lage sich beruhigt hat stehen die Indizes aber eben auch mal 50%höher als jetzt. Die Börse preist das ganze geschehen jetzt schon ein.
Das es nochmal ein Rücksetzer gibt, darauf trade ich, da wie schon ein anderer Member hier erwähnt hat alles nach einer Bärenmarkt-Rally riecht.
Man muss aber auch derzeitig bedenken das unglaublich viel Cash der Notenbanken im Markt liegt und das kann ein kurzfristiges und in ein paar Wochen auch langfristiges Kursfeuerwerk auslösen.
Vergesst aber nicht: selbst wenn der Markt jetzt hoch schießt, die Zahlen der Unternehmen werden wieder eine kleine Schockstarre verursachen, wobei das auch gerade schon eingepreist ist.
Es bleibt also Spannend und nur weil ein Kurs 50% herunter gekommen ist kann er nochmals von seinem jetzigen Niveau 50% runterkommen.
 
 
 
 
       #32  
Mitglied seit
30.10.2019
Beiträge
787
Likes erhalten
2.878
Standort
Niflheim
 
 
 
       #33  
Mitglied seit
05.01.2016
Beiträge
1.673
Likes erhalten
12.198
@Sorglos9 Ich hatte ja geschrieben was ich erwarte. Meinungen. Spekulationen. Aktienhandel ist doch nicht nur Profis vorbehalten. Übrigens AMS hatte damals der Aktionär empfohlen. Also habe ich sie gekauft auf Höchststand. Einen Teil meiner Wohnung habe ich durch die Tipps eines guten Freundes finanziert durch u.a. McDonalds und Danaher.
Du hast es sicher gut gemeint, aber ich finde deinen Post unnötig. M.e. Gehören Aktien in jede solide Altersvorsorge. Und sich darüber auszutauschen macht doch Sinn. Dazu muss man kein Profi sein. Im Gegenteil. Wenn sogenannte Profis aufeinander treffen endet es fastimmer im Streit.
Von daher ist der thread hier bisher genau das was ich mir erwartet habe.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #34  
Mitglied seit
09.03.2013
Beiträge
3.341
Likes erhalten
5.357
Standort
Norddeutschland
@Sorglos9 Ich hatte ja geschrieben was ich erwarte. Meinungen. Spekulationen. Aktienhandel ist doch nicht nur Profis vorbehalten. Übrigens AMS hatte damals der Aktionär empfohlen. Also habe ich sie gekauft auf Höchststand. Einen Teil meiner Wohnung habe ich durch die Tipps eines guten Freundes finanziert durch u.a. McDonalds und Danaher.
Du hast es sicher gut gemeint, aber ich finde deinen Post unnötig. M.e. Gehören Aktien in jede solide Altersvorsorge. Und sich darüber auszutauschen macht doch Sinn. Dazu muss man kein Profi sein. Im Gegenteil. Wenn sogenannte Profis aufeinander treffen endet es fastimmer im Streit.
Von daher ist der thread hier bisher genau das was ich mir erwartet habe.
Ich verstehe Dich ja, natürlich ist meines Erachtens Deine Thread-Eröffnung auch gerechtfertigt. Aber seit Beginn meiner Mitgliedschaft in diesem Forum hier gab es schon öfter den Versuch ein solches Thema zu eröffnen, am Ende sind diese Threads dann irgendwo im Sande verlaufen.

Viel Erfolg bei Deinen künftigen Anlage-Entscheidungen,

Gruß, Sorglos
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #35  
Mitglied seit
20.05.2012
Beiträge
2.043
Likes erhalten
675
Standort
Rhein-Main
Mein Portfolio sieht so aus:
Amazon
Google
Alibaba
Sea Ltd
Adobe
Microsoft
Wirecard
Paypal
Tencent Hldg
Intuitive surgical

Alles Wachstumsbranchen und lukrative Unternehmen.

Meiner Meinung nach ist es Schwachsinn eine Lufthansa Aktie zu kaufen, egal wann - ist einfach keine lukrative Branche und Dividende ist zb bei Allianz besser.

Alle gelisteten Titel eignen sich zum Halten.

"Kapital aus der Krise zu schlagen" ist nur dann sicher möglich wenn man die Preise grob im Kopf hat und weiß was wie in letzter Zeit lief... Jeder Kauf/Verkauf bringt auch Gebühren mit sich und eine leichte Kursabweichung zum real time Kurs sowieso. Außerdem muss man erkennen können wann wieder ein guter Verkaufszeitpunkt ist...

Wenn ich selbst nicht umfassend Bescheid weiß und nicht sehr langfristig orientiert bin, dann lieber Leute bei wikifolio oder etoro kopieren.
 
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 3 users
 
 
       #36  
Mitglied seit
05.08.2014
Beiträge
772
Likes erhalten
1.184
Alter
39
Standort
Stuttgart
Mein Portfolio sieht so aus:
Amazon
Google
Alibaba
Sea Ltd
Adobe
Microsoft
Wirecard
Paypal
Tencent Hldg
Intuitive surgical

Alles Wachstumsbranchen und lukrative Unternehmen.

Meiner Meinung nach ist es Schwachsinn eine Lufthansa Aktie zu kaufen, egal wann - ist einfach keine lukrative Branche und Dividende ist zb bei Allianz besser.

Alle gelisteten Titel eignen sich zum Halten.

"Kapital aus der Krise zu schlagen" ist nur dann sicher möglich wenn man die Preise grob im Kopf hat und weiß was wie in letzter Zeit lief... Jeder Kauf/Verkauf bringt auch Gebühren mit sich und eine leichte Kursabweichung zum real time Kurs sowieso. Außerdem muss man erkennen können wann wieder ein guter Verkaufszeitpunkt ist...
So sieht ein vernünftiges diversifizierte Portfolio aus und die Meinung zu Lufthansa teile ich, besonders weil nicht klar ist ob diese verstaatlicht wird.
 
 
  • Hilfreich
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #37  
Mitglied seit
14.09.2018
Beiträge
1.077
Likes erhalten
4.035
So sieht ein vernünftiges diversifizierte Portfolio aus und die Meinung zu Lufthansa teile ich, besonders weil nicht klar ist ob diese verstaatlicht wird.
Diversifikation sieht für mich anders aus.
Das sind quasi nur Technologie-Aktien aus den USA und Asien.

Die Titel an sich sind natürlich gut, aber zur Diversifikation gehören für mich auch noch andere Branchen (Banken, Versicherungen, Konsumgüterhersteller, Pharma, Industrie etc.) und Länder / Regionen dazu.

Ansonsten könnte man ja auch ein Depot aus BMW, VW, Daimler, GM, Toyota, Continental, Scheffler und PSA als diversifiziert bezeichnen.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #38  
Mitglied seit
05.08.2014
Beiträge
772
Likes erhalten
1.184
Alter
39
Standort
Stuttgart
ich habe mein
Diversifikation sieht für mich anders aus.
Das sind quasi nur Technologie-Aktien aus den USA und Asien.

Die Titel an sich sind natürlich gut, aber zur Diversifikation gehören für mich auch noch andere Branchen (Banken, Versicherungen, Konsumgüterhersteller, Pharma, Industrie etc.) und Länder / Regionen dazu.

Ansonsten könnte man ja auch ein Depot aus BMW, VW, Daimler, GM, Toyota, Continental, Scheffler und PSA als diversifiziert bezeichnen.
ich gebe dir ja recht, Diversifikation sieht anders aus aber was ich vorher gelesen habe alles auf Bitcoin etc... das ist für mich eine Wette.
Natürlich könnte man hier ein ETF auf den NASDAQ100 kaufen und dieser performt einfach ziemlich gut, auch wenn der Index oder die darin enthalten Aktien natürlich ordentlich unter die Räder kamen. Was mir aber jetzt nach dem Crash bis heute gezeigt hat, diese Werte sind bei mir im Plus weil sie vorher richtig abartig performt haben. Glaubt ernsthaft jemand Microsoft, Alphabet werden danach nicht mehr gebraucht oder liefern zukünftig keine ordentlich Rendite mehr? Autowerte, Reiseportale, Banken, Rückversicherer werden wieder ordentlich steigen, davon bin ich überzeugt, es gibt halt auch Einzelwerte die werden von der Börse verschwinden und andere kommen nach.
Aktien sind für mich nicht nur ein perfekte Anlagemittel sonder es macht auch noch richtig Spaß.
 
 
 
 
       #39  
Mitglied seit
27.04.2012
Beiträge
1.034
Likes erhalten
1.777
Standort
Schweiz
Bei langfristigem Anlage Horizont. Und gleichzeitig hoher Liquidität. Ist zurzeit ein Kauf von einzelnen sehr tief gefallenen Titeln gerechtfertigt.

Das Problem von vielen ist der Herdentrieb. Zum einen. Zum anderen wiederum verpassen dann viele den richtigen Zeitpunkt wieder einzusteigen.

Darum step by step.
 
 
 
 
       #40  
Mitglied seit
14.07.2011
Beiträge
287
Likes erhalten
1.120
Alter
38
Standort
Putin - Land
@Hibl

Kraft Heinz habe ich schon letztes Jahr gekauft als die so abgeschmiert sind. Kaufe auch weiter nach, Dividende ist auch 5%+ und vierteljährlich ausgezahlt und der Onkel Warren Buffett ist da gross mit drin.
Daimler wollte ich, mit unter 22Euro totales Schnäppchen, aber nach dem Sprung gestern wohl eher nicht mehr.

Außerdem schwöre ich auf Türkische Staatsanleihen in US$, grad auch wieder billig und mit 7,25% Verzinsung (Laufzeit bis 2038) bin ich da sehr relaxed.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
Oben Unten