Malaysia Kuala Lumpur - ist das einen Besuch wert?

        #11  

Member

Ne Anmerkung:
Die Billigpuffs in der Jalan Petaling sind im letzten August alle plattgemacht worden. Damit ist nun auch in KL die Zeit der 10 Eu-ficks vorbei.

Was noch existiert ist das ACE buildIng voll mit Chinesinnen für 60 bis 80 MYR pro Session.
 
 
        #12  

Member

KL, war 2 mal da, je 3 bis 4 Tage. Lohnt es sich? Einmal sicherlich, länger wie 3 bis 4 Tage jedoch nicht wirklich.

Bin beide Male in bukit Bintang abgestiegen, das erste Mal hatte ich nen altes Hochhaus hotel, sehr nice, wurde aber mittlerweile leider abgerissen, die anderen günstigen hotels unter 30 Euro kann man wirklich als Abstieg bezeichnen.

Alkohol, vergiss es ausser Geld spielt bei dir keine Rolle, aber 6 7 Euro für ein kleines Bier von 711 war mir dann doch zu teuer.

Nightlife ist vorhanden in bukit Bintang. Mädels gibt es in großen hotels in den spa's, am besten wechat installieren und mal durchblättern, dort sind viele Spas aufgelistet und schicken auch Bilder vom staff. Glaube ab so 150 myr geht's los, ist aber mehr oder weniger ein feeling wie in Frankfurt, typischer puff eben.

Es gibt auch ein top modernes Viertel, bukit Bintang ist ja mehr Arab Indian cheap Charly und partyvolk. Das moderne Viertel ist eher hiso und futuristisch. Viele Gebäude sind über Brücken verbunden die klimatisiert sind, auf der Straße laufen also kaum bis gar keine Leute. Riesige shoppingmalls wie üblich in Asien, nur kamen mir die dort extrem groß vor, liegt wohl auch daran dass alles mit einander über diese Brücken verbunden ist und man kaum im Freien ist.

In bukit Bintang stehen die massage DLs halbnackt an der Straße und vom Minarett wird gepredigt.

Es lohnt sich mal gesehen zu haben aber nur für einen kurztrip wie ich finde.
 
 
        #13  

Member

Kenne da nur den Airport- von einer Durchreise nach Borneo...55
 
 
        #14  

Member

Member hat gesagt:
Alkohol, vergiss es ausser Geld spielt bei dir keine Rolle, aber 6 7 Euro für ein kleines Bier von 711 war mir dann doch zu teuer.
Kann ich nicht bestätigen. Happy Hour sogar im Beach Club.
 
 
        #15  

Member

Derzeit ist ja in KL noch alles zu. Es gibt zwar was Essbares, auch im Beach Club, aber so richtig schön wie früher ist es nicht.

Die Mädels sind fast alle Heim gefahren. Kommen ja eh meist aus Vietnam oder Indonesien. Persönlich kenn ich noch eine WG mit 5 vietnamesischen Girls, die im Idaman Residence hockt und sich langweilt. Pool und Fitnessstudio sind ja immer noch dicht. Immerhin können sie nun an die frische Luft und sich was zu futtern besorgen. Glücklich sehen sie auf den Fotos aber nicht aus.

Billig war KL übrigens schon lange nicht mehr. Und unter 30 findest Du dort kaum eine Begleitung, wenn sie zumindest englisch sprechen soll. Wer Mandarin beherrscht, konnte ruhig in den Thai Club. Für einen schmalen Taler gab es großartige Chinesinnen für ST ins Hotel. Im Beach Club waren eher die Damen über 30 angesiedelt. Dort hat man lieber Party gemacht und sich dann eine für LT mitgenommen.

Derzeit ist Malaysia noch dicht - sprich es kommt niemand rein - und der Nachschub an willigen Frauen, die Dir gegen Bargeld den Himmel auf Erden bereiten, ist sehr begrenzt, wenn nicht sogar nicht vorhanden.

Ich bin gespannt, wie sich KL entwickelt. Vor dem MCO (movement control order) hatte sich die Schlagzahl bei den Razzien in der Jalan P Ramlee arg erhöht. Angeblich hat der Besitzer nicht mehr genug bezahlt an die Spoter und Spitzel, weshalb sie ihm einfach einmal zeigen wollten, wer am längeren Hebel sitzt.


Hier noch ein aktuelles Bild aus einem Irish Pub in der Jalan P Ramlee. Bier gibt es bi 22 Uhr. Zu Essen kann man sich auch bestellen. Aan der Bar sitzt man mit Maske und brüllt sich an, weil man ja nicht beieinanderhocken darf. Zustände sind das...
 
 
        #16  

Member

KL lohnt sich immer!
KL ist vielseitig und steht hart im Wettbewerb mit S'pore. Ob es sich speziell für das eine lohnt, naja, man findet es.
Das einfachste für den Kurzzeitaufenthalt immer noch Beach Club (250 St, 500 Lt), nicht zu früh entscheiden, nicht zu lange warten.
Thai Club eher für chinesisches Publikum.
Skybar im Traders Hotel: Immer eine kleine Auswahl, chic, international und hochpreisig.
Russinnen im Zouk Club, hochpreisig aber verhandelbar.
Wenn man selbst noch etwas attraktiv ist und jagdlustig kann man nach iranischen Austausch-Studentinnen Ausschau halten. Die sind oft interessiert und ansprechend, aber anspruchsvoll.
Im Basement vom Renaissance Hotel Disco mit häufig wechselnder Inhaberschaft, aber immer für indisches Publikum. Mehrheitlich Männer. Frauen gehen zum Frischmachen ins Hotel, dann hinterher und im Foyer anlabern, um Gottes Willen nicht im Club. Funktioniert ähnlich wie bei Iranerinnen. Erwarten attraktive Persönlichkeit, bieten aber auch viel.
Weiterer Hotspot für Jäger: McD gegenüber Lot 10,upper Level, Geduld haben.

Am besten aber ist es vor Ort Kontakte zu knüpfen. Locals fahren oft in ein Spa außerhalb, meistens PJ.

Beliebte Absteige für "Touristinnen" : Maya Hotel, liegt zwischen Renaissance, KLCC (Traders), Hard Rock und Beach Club.
Zwischen Renaissance und Beach Club ist das Concorde, ebenda auch das Hard Rock, kann man auch was aufgabeln.

Den Hotelportier (make yourself friends) kann man auch fragen, besser nicht den Taxifahrer.
Der Rest läuft online.

(mehrfach dagewesen und mag KL, alle Infos vor Corona)
 
 
        #17  

Member

Member hat gesagt:
KL lohnt sich immer!

(mehrfach dagewesen und mag KL, alle Infos vor Corona)

Das scheint aber schon einige Zeit her zu sein......

Für 250 im neuen Beach Club geht nix. Und das Zouk zu empfehlen? Da kannste auch im Club P1 in München was aufgabeln. Und das Hard Rock Cafe neben dem Concorde Hotel war richtig heiss ungefähr vor 15 Jahren. ::D:

Seit gestern herrscht strikte Maskenpflicht überall in öffentlichen Plätzen - ansonsten musst du Cash 1000 MYR zahlen.

Ansonsten, KL lohnt sich um gut und relativ billig Chinese Seafood oder Indisch banana leaf curry zu essen. Aber die Zeiten der Sarong Party Girls (SPG's) sind lange vorbei. Sogar die billigen Bretterpuffs, wo man für 10 EU Jobanfänger aus Indonesien poppen konnte, sind seit letztem Jahr alle dicht.

 
 
        #18  

Member

Member hat gesagt:
Das scheint aber schon einige Zeit her zu sein......
7x, davon 5x in den letzten 10 Jahren.
Member hat gesagt:
Für 250 im neuen Beach Club geht nix.
Geht doch.
Member hat gesagt:
Und das Zouk zu empfehlen?
Ist ne gute Disko für Leute, die Diskos mögen, wo eben auch was geht...
Member hat gesagt:
Und das Hard Rock Cafe neben dem Concorde Hotel war richtig heiss ungefähr vor 15 Jahren
Stimmt! Ist keine Empfehlung mehr, liegt allerdings verkehrsgünstig. Und Concorde ist nicht teuer.
 
 
        #19  

Member

KL ist eine wunderschöne grüne Stadt mit tollem Flair und einigem SehenswerteN1
 
 
        #20  

Member

KL lohnt sich vor allem wegen des Essens. Ein schöner Misch-Masch und nur in Prozenten so teuer wie Singapur. TC ist dicht und im BC läuft nichts mehr. 99% alle Girls sind daheim (ID, PH, BD, VN, LO) und kommen dort auch erst einmal nicht so schnell raus. Meine VN-Frauen, die ich kenne, orientieren sich jetzt alle Richtung Korea. Allerdings ist die Konkurrenz aus PH echt groß geworden, weil die Touristen fehlen.

Ich hoffe bald wieder nach KL reisen zu können. Die Bretterpuffs oder Salsons in Bukit Bintang sind alle verschwunden und mussten großen Einkaufszentren weichen.
 
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten