• TAF-Wahlen

    TAF-FSK 18 Wahl Oktober

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Nackedei des Monats Oktober.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.
  • TAF-Wahlen

    TAF-Girl Wahl Oktober

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Girl des Monats Oktober.
  • TAF-Wahlen

    TAF-LB Wahl Oktober

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum Ladyboy des Monats Oktober.

Myanmar Myanmar (Burma) Reiseinfos / Nachtleben

       #1  

Liggi

Platin Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.443
Likes erhalten
450
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
Ich bin für einen 3 Tagestrip wieder mal in Yangon. Hier die aktuellen Fakten für single Reisende:

Flug dauert 1Std. Uhrzeit halbe Std. zurück von Thailand. Ich bin mit Bangkok Air geflogen für 6300 Baht, geht aber auch billiger mit Air Asia z. B..

Vorweg, Die Menschen sind sehr freundlich aber oft nur dünne Englischkenntnisse. Im Hotel natürlich OK.

Mein Hotel: Best Western Chinatown für knapp 80 € pro Nacht.Direkt neben dem Hotel kleiner Supermarkt !
Übernachtungsgäste kein Problem
Frühstück im Hotel nicht aufregend aber ok
Lage des Hotels ist gut.
Disco EMPEROR (gesprochen , Empala) in Laufnähe, knapp 10 Minuten)
Taxi Flughafen-Hotel 8000 Kyatt (gesprochen: Chat) umgerechnet 6 € (viel Verkehr !)
Geldtausch (auch ATM) am Flughafen und in der Stadt Yangon
Yangon ist eine sehr sichere Stadt
Immer in der eimheimischen Währung bezahlen, ist billiger. Kurs US $ 1 Dollar = ca. 1330 Kyatt. Beim bezahlen wird aber nur ein Kurs von 1000 gerechnet. Euro können problemlos getauscht werden. 1 Euro = ca. 1440 Kyatt.

Weiter geht es Morgen mit den Fakten der Nacht.

Ortsbeschreibungen gibt es genug, das spare ich hier mal aus, beantworte aber gern Fragen. Ein Muss ist aus meiner Sicht eine Zugfahrt rund um Yangon. Dauer ca. knapp 4 Std. für ganz kleines Geld. Einfach zum Bahnhof fahren und einsteigen. Fährt meine ich jede Stunde. Es nennt sich "CIRCLE TOUR". Intensiver Kontakt mir Einheimischen die diese normale Zugstrecke benutzen,
 
 
 
 
       #2  

Gilmored

Platin Member
Wiki-Autor
Mitglied seit
20.09.2012
Beiträge
2.036
Likes erhalten
3.992
Alter
58
Standort
Bremen
Beruf
Ausreisewilliger
Seht interessiert dabei :tu:
 
 
 
 
       #3  

Liggi

Platin Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.443
Likes erhalten
450
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
Das wird kein Bericht über meine persönlichen Erlebnisse sondern soll Membern erleichtern eine Reise nach Yangon zu planen. Daher nur entsprechende Fakten die von anderen die dort waren gern ergänzt werden können.
 
 
 
 
       #4  

putte

Gold Member
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
26.12.2010
Beiträge
1.452
Likes erhalten
3.630
Standort
im schönsten bundesland österreichs - VORARLBERG
Beruf
General Dispatch
Ich bin für einen 3 Tagestrip wieder mal in Yangon. Hier die aktuellen Fakten für single Reisende:

Flug dauert 1Std. Uhrzeit halbe Std. zurück von Thailand. Ich bin mit Bangkok Air geflogen für 6300 Baht, geht aber auch billiger mit Air Asia z. B..

Vorweg, Die Menschen sind sehr freundlich aber oft nur dünne Englischkenntnisse. Im Hotel natürlich OK.

Mein Hotel: Best Western Chinatown für knapp 80 € pro Nacht.Direkt neben dem Hotel kleiner Supermarkt !
Übernachtungsgäste kein Problem
Frühstück im Hotel nicht aufregend aber ok
Lage des Hotels ist gut.
Disco EMPEROR (gesprochen , Empala) in Laufnähe, knapp 10 Minuten)
Taxi Flughafen-Hotel 8000 Kyatt (gesprochen: Chat) umgerechnet 6 € (viel Verkehr !)
Geldtausch (auch ATM) am Flughafen und in der Stadt Yangon
Yangon ist eine sehr sichere Stadt
Immer in der eimheimischen Währung bezahlen, ist billiger. Kurs US $ 1 Dollar = ca. 1330 Kyatt. Beim bezahlen wird aber nur ein Kurs von 1000 gerechnet. Euro können problemlos getauscht werden. 1 Euro = ca. 1440 Kyatt.

Weiter geht es Morgen mit den Fakten der Nacht.

Ortsbeschreibungen gibt es genug, das spare ich hier mal aus, beantworte aber gern Fragen. Ein Muss ist aus meiner Sicht eine Zugfahrt rund um Yangon. Dauer ca. knapp 4 Std. für ganz kleines Geld. Einfach zum Bahnhof fahren und einsteigen. Fährt meine ich jede Stunde. Es nennt sich "CIRCLE TOUR". Intensiver Kontakt mir Einheimischen die diese normale Zugstrecke benutzen,

bin schon sehr gespannt auf die weiteren fakten zu yangoon. hatte in thailand schon 2 x eine nanny für meine kids aus myanmar und war begeistert von der art der mädchen. sie sagten mir immer schon ich sollte mal das land anschauen, was ich bis dato leider nie getan habe - shame on me !
 
 
 
 
       #5  

Liggi

Platin Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.443
Likes erhalten
450
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
Noch ein Einreisehinweis: Myanmar verlangt ein Visum. Das kann man bei den Botschaften machen oder viel einfacher online. Online dauert es ca. 5 Arbeitstage.

Das Hotel Best Western Chinatown verlangt von Übernacht Besucher(innen) die Hinterlegung der ID Karte. Beim verlassen wird von der Rezeption angerufen ob die Dame gehen kann. Das finde ich sehr gut, dient es doch der Sicherheit. Falls die ID Karte von der z. B. älteren Schwester ist und dieses erkannt wird, ist der Zutritt verboten.

Geldwechsel entweder ATM oder Bank. Moneychanger haben einen etwas schlechteren Kurs.

Sehenswert, nein ein Muss in Yangon ist auf jeden Fall die Shwedagon Pagode. Auch der Bogyoke Markt ist evtl. interessant. Die Cikle Line hatte ich ja schon erwähnt. Auch die Strassen und Nebenstrassen im Chinatown bieten viele Fotomotive. (Rund um das Best Western Chinatown).

Heute war ich im JJ und im Nightclub Parkroyal. Bericht Morgen. Hier ist es jetzt 00:15 und Zeit zum schlafen......

Eine Empfehlung die für alle Reiseziele gilt: Jedes Hotel hat in der Regel einen kostenlosen Stadtplan. Den sollte man sich geben lassen oder auch kaufen,
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
       #6  

ollithai

V.I.P
Insider Mitglied
Mitglied seit
26.03.2012
Beiträge
7.812
Likes erhalten
18.900
Standort
Frankenland
Das wird kein Bericht über meine persönlichen Erlebnisse sondern soll Membern erleichtern eine Reise nach Yangon zu planen. Daher nur entsprechende Fakten die von anderen die dort waren gern ergänzt werden können.
war schon mal vor ca. 3 Jahre dort, hat sich mit Sicherheit schon was bis heute geändert...mal schauen
 
 
 
 
       #7  

Camaro63

PS Bolide
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
2.114
Likes erhalten
576
Standort
Schweiz
Beruf
Gut
super, ich bin am überlegen nächsten December mal ein paar Tage Myanmar dazwischen zu schieben, dein Bericht hilft bei der Entscheidungsfindung ;)
 
 
 
 
       #8  

Liggi

Platin Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.443
Likes erhalten
450
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
war schon mal vor ca. 3 Jahre dort, hat sich mit Sicherheit schon was bis heute geändert...mal schauen
Ja, die Entwicklung geht hier sehr schnell voran. Es wird viel gebaut und die Strassen sind voll von recht guten Autos. Ich war ca. 7 Jahre nicht mehr hier, ich staune sehr, was sich getan hat. Hoffentlich hat die normale arme Bevölkerung auch etwas vom Aufschwung abbekommen ?!

@Camaro Ich fliege evtl. auch wieder im Dez. nach Yangon für 3-4 Nächte. Evtl. aber auch mal wieder nach Angeles ?!
 
 
 
 
       #9  

Camaro63

PS Bolide
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
2.114
Likes erhalten
576
Standort
Schweiz
Beruf
Gut
Ja Angeles wäre auch mal wieder nötig von mir "heimgesucht" zu werden :D Bin im Moment noch am versuchen meine Ferien so durchzubekommen wie ich gerne möchte.
 
 
 
 
       #10  

riva

Freier Hedonist
Insider Mitglied
Wiki-Autor
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
6.204
Likes erhalten
23.530
Standort
Schäl Sick
Beruf
Bierbrunnen & Reisfeldarbeiterinneneinarbeiter
...
Heute war ich im JJ und im Nightclub Parkroyal. Bericht Morgen. Hier ist es jetzt 00:15 und Zeit zum schlafen......

Eine Empfehlung die für alle Reiseziele gilt: Jedes Hotel hat in der Regel einen kostenlosen Stadtplan. Den sollte man sich geben lassen oder auch kaufen,
Kommt mir alles sehr bekannt vor. Circle Line, Emperor, Park Royal, JJ Club..... Heutzutage benuzte ich lieber Google Maps oder OsmAnd, je nach Mobilfunkkosten auch mit Offlinekarten.

Bin sehr gespannt über deine Eindrücke aus den Clubs.
 
 
 
 
       #11  

Sharky

Platin Member
Mitglied seit
30.12.2013
Beiträge
1.643
Likes erhalten
2.207
Standort
Atlantis
War vor ca. 2 Jahren dort - und insgesamt 3 Wochen kreuz und quer.

Fazit: Extrem freundlich, keinerlei Anmache, keine Probleme, keine aggressiven Schlepper, frauentechnisch schwierig. €, na ja ... beim US$ wollte man immer ganz saubere Scheine, ohne Knick etc.

Visa: Hatte ich in DACH gemacht, vor Ort allerdings kein Problem.

Hotel: Hatte über agoda immer etwas bekommen - wie immer, ca. < 30 $ - sehr zentral, war ok in Yangon, außerhalb wie immer selbst geschaut. War immer gut - so zwischen 5 - 15 Euro - - bin nicht anspruchsvoll, sauber muss es sein. D.h. Aircon, WC, Dusche ...

Essen: Thai-food ist für mich super klasse, hatte dort meine Probleme. War alles sehr fettig, was ich nicht so mag.

Tansport: Aufreibend. Runter ans Meer sind es immer wieder nur Stichstraßen. D.h. Ihr müsst viel Zeit einkalkulieren hin und zurück.

Tauchen: Schwierig - die besten Tauchgebiete werden von Thailand angefahren, macht dort keinen Sinn.

Extrem: Wer das mag, der muss ganz hoch in den Norden, da hört die Welt auf.

Zu sich kommen: Ganz gewaltig ist Bagan - nichts ist vergleichbar. Ich war überwältigt. Bin sehr viel rum gekommen. War leider alleine - aber mit einer wunderschönen Frau wäre dies der "superflash" in SOE. Sonnenaufgang morgens um 4.00 - Wahnsinn, Ballonfahrt ...

Fazit: Nichts für den Aldi- und Lidltouri, nix für Hartz4.

Lasst es krachen und nehmt ein girl der Spitzenklasse mit - dann macht das Land richtig Laune.

Gruß

sharky
 
 
 
 
       #12  

TokyoSkyTree

Platin Member
Sponsor
Mitglied seit
25.02.2012
Beiträge
2.074
Likes erhalten
2.685
Standort
Mikronesien
Beruf
Friseur
JJ war nach meinem Geschmack sehr gut. Ich bin gespannt was du berichtest wie es aktuell grad ist.
Haben die den Laden weiter ausgebaut bzw vergrößert?
Ich denke ich werde dort in Kürze mal wieder aufschlagen, allein schon wegen der Fahrstuhlfahrt ;-)
 
 
 
 
       #13  

Liggi

Platin Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.443
Likes erhalten
450
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
Kommt mir alles sehr bekannt vor. Circle Line, Emperor, Park Royal, JJ Club..... Heutzutage benuzte ich lieber Google Maps oder OsmAnd, je nach Mobilfunkkosten auch mit Offlinekarten.

Bin sehr gespannt über deine Eindrücke aus den Clubs.
Da ich ein älteres Semester bin nutze ich zwar auch die neuen Medien aber ein Stadtplan in der Hand gefällt mir immer noch am Besten. Ich war vor ca. 7 Jahren zuletzt in Yangon, es hat sich sehr viel verändert.
 
 
 
 
       #14  

Liggi

Platin Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.443
Likes erhalten
450
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
Mein erster Abend (vorgestern)

Pünktlich um 20 Uhr war ich am Eingang der Emperor Disco. Jeder Taxifahrer weiss wo das ist.Ein paar Steinstufen hoch und dann zum Fahrstuhl der einen nach oben bringt. 5. Etage glaube ich, es ist ein Fahrstuhlführer der den Aufzug bedient. Das Haus und die Gegend machen keinen so vertrauenserweckenden Eindruck. Yangon hat aber nur sehr geringe Kriminalität, also keine Sorge.

Oben wird man von den jungen und meist hübschen Frauen zahlreich empfangen. Zuerst aber Eintritt von 5000 Kyatt = 7 € bezahlen. Dafür gibt es einen Verzehrbon für 1 Getränk.

Die Disco ist sehr dunkel. Man sitzt bequem und die Kellner sind sehr bemüht mit dem Service. Wenn man mit einer Frau die Disco verlässt, wollen sie einem noch Condome verkaufen. Ob sie die richtige Größe haben ? Also besser mitbringen.

Als Gäste sieht man dort fast nur schwarze Köpfe; Koreaner, Japaner und Chinesen. Aber alles harmonisch. Die Asiaten gehen gern in die vorhandenen Karaoke Zimmer.

Kaum hat man Platz genommen kommen Scharen von jungen Frauen und stehen um einen herum. Sie wollen natürlich "engagiert" werden. Die Auswahl ist groß genug um fündig zu werden. Preise sind natürlich Verhandlungssache. Sie fordern 80 US $ oder 80.000 Kyatt. In Kyatt zu bezahlen ist weit günstiger da 1 US $ = 1330 Kyatt sind. Man kan, je nach Symphatie bis auf 60 US $ = 60.000 Kyatt runter handeln.

Zwischendurch gibt es dort eine sogenannte Fashionshow bei der junge Frauen auf der Tanzfläche in Formation laufen, ebenfalls um "engagiert" zu werden für 100.000 Kyatt. Man zeigt sein Interesse durch den Kauf einer Blumengirlande. Die Kellner arangieren das.

Die anwesenden Frauen sind ja alle auf Suche nach einer bezahlten Übernachtungsmöglichkeit. Preise hatte ich ja schon genannt. Das Problem ist (sie sind alle Profis !!) ds einige gern nach einer erledigten "Arbeit" gehen. Ich sage daher immer vorher wie lange sie bleiben soll und wenn sie früher als abgemacht gehen will, sie nur den halben Lohn bekommt. Festhalten geht ja nicht.

Ich hatte mich schnell für eine entschieden, verbrachte noch eine Stunde mit ihr im Nightclub des Hotels Parkroyal um dann. mein Hotel aufzusuchen.

Da gab es dann eine Überraschung. Fortsetzung folgt
 
 
 
 
       #15  

Liggi

Platin Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.443
Likes erhalten
450
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
Im Hotel dann erstmal zur Rezeption um die ID Karte zu checken und einzubehalten. Wenn das girl das Hotel verlassen will wird dann im Zimmer angerufen ob alles ok ist. Das gefällt mir.

Die Rezeption lehnte es ab, das meine Begleitung das Zimmer mit mir aufsucht. Begründung: Die vorgelegte ID Karte hat nicht ihr Passfoto und somit ist es die ID Karte von jemand anderes. Es folgte eine kurze Verabschiedung ohne Bezahlung natürlich. Somit musste ich auch nochmal los um Ersatz zu beschaffen was auch im Emporer gelang.

Wir verabredeten LT bis 08 Uhr für 80 US $- Habe nicht verhandelt. Nach Erledigung des Vergnügens wollte sie dann aber sofort gehen. Für diesen Fall hatte ich schon vorher angesagt es gibt für ST nur 50 US. Sie wollte aber 80 US da die Rezeption gesagt hätte sie dürfe nicht so lange bleiben. Eine glatte Lüge ! Habe sie dann mit 50 US verabschiedet.

Gegenüber vom Emperor ist die Zone Sero. Eine Art Biergarten auf dem Dach mit Fashion Show. Die Damen auch zum mit nehmen für 100 US $. Dort kann man auch essen (Myanmar Food) un/oder nur 1 Bier trinkenn. Öffnung um 20 Uhr, Show ab 21 Uhr.

In Myanmar sind viele anscheinend nicht rasiert, oder war es Zufall das ich nur solche erwischt habe ?

Nun muss ich zum Flughafen Yangon denn heute geths zurück nach Bangkok. Morgen geht es weiter mit dem Aufenthalt im Parkroyal Nightclub.

Mir fällt eben ein, Geld kann man bei Ankunft gern am Flughafen tauschen oder ATM. Kurs ist dort nicht schlechter als in der Stadt ! Taxi zurück zum Flughafen auch 8 US$ oder 8000 Kyatt.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
       #16  

Liggi

Platin Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.443
Likes erhalten
450
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
Nightclub im Hotel Parkroyal im Untergeschoss des Hotels

Ich bin bei früheren Besuchen in den Jahren 2000 bis 2010 immer gern mal dorthin gegangen. Es ist immer noch so, wie mich es in Erinnerung hatte aber...

Der Eintritt für nicht Hotelgäste beträgt jetzt 16 US $ oder 16.000 Kyatt. Das ist schon happig. ! Getränk ist dann kostenlos, Bier oder auch alle Mixgetränke. Es ist ein Nightclub in gepflegter Atmosphäe. Es spielt dort früher wie heute eine phillipinische Band die wirklich gute Musik machen. Man kann mit einer zuvor an einem anderen Ort kennengelernten Begleitung dort wirklich nett sitzen aber der Eintritt...

Es gibt auch weibliche Gäste dort die einem singel Mann gern ihre Dienste im Bett anbieten. Ich war jetzt an 2 Abenden dort und an beiden Tagen war das Angebot an Damen sehr dürftig. Es waren ca. 8-10 Frauen dort und alle optisch nicht in der Oberliga. Und der Hammer: ST sollte 100 US $ kosten. Ein no go !
Wenn solche Preise aufgerufen werden verhandel ich erst gar nicht, da ist die Lust im Keller.

Also, eine nette Location nach wie vor aber um etwas kennen zu lernen zur Zeit in no go.

Eine Schwulenszene habe ich in Yangon nicht kennen gelernt. Transen auch nicht.

Das wars vom Parkroyal. In anderen Hotels soll es auch in den Bars Damen geben. aber immer etwas höherpreisig, ich habe es selbst nicht kennen gelernt. Da das Emperor und das JJ ausreichende Angebote an weiblichen Besucherinnen haben.

Morgen mein letzter Beitrag vom JJ. Dort Frauen ohne Ende !
 
 
 
 
       #17  

riva

Freier Hedonist
Insider Mitglied
Wiki-Autor
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
6.204
Likes erhalten
23.530
Standort
Schäl Sick
Beruf
Bierbrunnen & Reisfeldarbeiterinneneinarbeiter
Vielen Dank für dein Update zu den Locations. In der Zone Sero war ich damals auch. Bevor ich rüber zum Emperor ging. Man sitzt eigentlich ganz nett und kann diesen skurilen Modelshows zuschauen. Nur die Gerichte von der Speisekarte gab es fast alle nicht mehr. Aber daran sieht man, dass man servicemäßig nicht in Thailand ist. Aber man ist in dem Land ja auf jeden Fall sehr höflich und bemüht und so wurden Snacks für mich improvisiert.

ParkRoyal war vor 2 Jahren bei mir das gleiche Dilemma. Ich meine die Preise waren noch höher und wurden mit unglaublicher Arroganz aufgerufen.Total im Widerspruch zu den anderen Rotlicht Locations.

Bin sehr gespannt auf deine JJ Eindrücke. Vielleicht hast du ja auch mal ein Foto von den Damen.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
       #18  

Liggi

Platin Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.443
Likes erhalten
450
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
[QUOTE="
Bin sehr gespannt auf deine JJ Eindrücke. Vielleicht hast du ja auch mal ein Foto von den Damen.[/QUOTE]

Den Wunsch nach Fotos kann ich verstehen. In den Locations ist fotografieren verboten. Allerdings mache ich aus privaten Gründen grundsätzlich keine Fotos von freelancern und ähnlichem. Ich bitte um Verständnis.

Ich hatte in der Zone Sero auch etwas gegessen. Na ja, man wird satt..... Ist ja eine schäbige Gegend dort aber man fühlt sich zu Recht sicher.
 
 
 
 
       #19  

Liggi

Platin Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.443
Likes erhalten
450
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
Nun der dritte und letzte Teil: Der JJ Club bzw. Disco

Adresse kennt jeder Taxifahrer, ebenso wir die anderen Locations.

Die JJ Disco ist ebenso wie der Eperor in einem schäbig aussehenden Häuserkomplex untergebracht. Etliche Menschen halten sich im Eingangsbereich auf aber alles friedlich. Man kann dort unbesorgt hingehen. Es geht mit dem Aufzug in den glaube ich 5. Stock (gibt es auch eine Feuertreppe???) und es erwartet einen erstmal die Kasse. Eintritt 5 US $ oder 5000 Kyatt. Dafür gibt es ein Getränk kostenlos.

Die Disco wirkt renoviert und mit neuem Mobiliar ausgestattet. Die Stühle sind allerdings recht klein was die Sitzfläche betrifft und somit nicht so bequem.

Die Kellner sind sehr aufmerksam und freundlich, na ja mal nen Tausender Tipp (Kyatt) erfreut sie besonders. Sind doch nur rund 70 Eurocent.

In der Disco sind gefühlte Heerscharen von Frauen die nur eines wollen; Mit dir ins Bett. Sie überfallen einen fast und es wird einem zugeflüstert wie sehr man geliebt wird.... Auch orale Angebote werden dabei von einigen gemacht. Ich selbst mag lieber Frauen die etwas zurückhaltener sind, aber egal. Ich schätze das so fast 100 junge Frauen dort anwesend sind. Ich habe mich erst aklimatisieren wollen, hatte mir ausserdem diesen Abend eine Ruhepause verordnet. Bin ja keine 35 mehr....

Die Musik gefiel sogar mir als Älteren und war nicht überlaut. Ein 2. Bier kostete dann 2000 Kyat, also rund 1,40 €.

Mein Gesamteindruck war sehr positiv und wer in Yangon ist sollte unbedingt dort hin gehen wenn er "einsam" ist. Die Damen wollten alle für LT 80.000 Kyatt, also 80 US $. Die Preise sind aber verhandelbar bis 50.000 - 60.000 Kyatt. Nicht vergessen, Vereinbaren wie lange sie bleibt und den Gehaltsabzug bei Nichteinhaltung der Uhrzeit ansagen.

Das wars. Hoffe, es war informativ und antworte gern auf evtl. Fragen.

Taxifahrten sollten zwischen 2 und 3 US $ bzw. 2000 bis 3000 Kyatt kosten Nachts evtl. mal 1000 Kyatt mehr. Preis muss vor Fahrtantritt ausgehandelt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
       #20  

Liggi

Platin Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.443
Likes erhalten
450
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
Fazit:

Yangon ist mal interessant für ein paar Tage. Nur wegen der Frauen dorthin fahren, das lohnt m. E. nicht. Wenn man aber schon mal dort ist, sollte man dieses Vergnügen nicht auslassen. Über die Sehenswürdigkeiten gibt es andere Berichte im Forum und Internet.

Mir macht es Spass durch die Strassen und Gassen zu schlendern und mir das Treiben anzusehen, speziell im Chinatown. Dort sollte man als singel Reisender auch wohnen denn man ist dort mitten im Geschehen. Hotels gibt es in jeder Preisklasse.
 
 
 
 
Oben Unten