Rundreise Philippinen - ich komme! Endlich :)

        #91  

Member

Was den Fazit angeht - den wird es noch geben - überlege ich ob ich ihn hier schreiben soll für Philippinen und dann noch extra einen für Thailand in dem zweiten Teil oder ob ich dann ein Gesamtfazit im zweiten Teil für Philippinen und für Thailand verfasse.

Ich werde euch wissen lassen.
 
        #92  

Member

ich weiss, ich weiss, habe es lange vernachlässigt.

GESAMTFAZIT

wer Philippinen bereisen will braucht zeit. wer nur ficken will, braucht eine Woche in Angeles City und etwas geld. so zumindest meine Erfahrung im Juli 2022. mag sein, dass es inzwischen anders ist.
eine Kombi aus ficken und Strandurlaub ist nicht auf die schnelle zu finden. und knappe 2,5 Wochen waren zu knapp. um beides zu haben braucht man minimum 4 Wochen, zumindest meine subjektive Meinung.

wenn andere andere Erfahrungen haben, bitte mitteilen, lerne gerne.

was ich aus meiner ersten reise gelernt habe, ist, dass es nicht wie woanders schöne straäde in netten orten gibt und dann auch noch nah am nächsten Flughafen. für phillis braucht man zeit. klar sind Verkehrsmittel, auch Taxi, sehr günstig im vergleich, aber alles braucht zeit.

ganz anders dagegen in Thailand. da gibt es überall schöne orte mit schönen stränden. wo man in einem cafe chillen kann und Frauen beobachten, dann zum Strand gehen und sich gut gehen lassen, abends dann auf Hühnerjagd und sich verwöhnen lassen.

wo sind schönere Frauen? ich finde in beiden Ländern kann man ebenso schöne Frauen finden. vielleicht haben die pinays etwas mehr Boobs ohne Nachhilfe vom doc. aber das ist Geschmacksache. mir reicht auch eine kleine Handvoll LOL

was mich sehr enttäuscht hat, war in beiden Ländern der um sich greifende wahn von STs - also short times. da ist es in beiden Ländern gleich. gefällt mir nicht. das bedeutet für mich, wenn ich ein working girl finden will mit dem ich reisen kann, braucht man sowohl in einem wie in anderem Land etwas mehr zeit und mühe um was entsprechendes zu finden.

wer wie ich auf good girls aus ist, dem kann ich klar sagen: ohne mehr zeit vergiss es! für beide Länder je 2 1/2 Wochen zu veranschlagen war naiv. wer es so machen will, sollte ca 3-4 Wochen vorher die üblichen apps wie pinalove und thaifrienmdly als premium buchen und die suche starten. dann aber sich nicht in den dutzenden Profilen verlieren, die auch noch überall im lande, bzw auf den tausenden Inseln, verstreut sind, sondern eine Gegend im umkreis von 50-60 km und dann sich auf 4-5 Profile konzentrieren. intensiver unterhalten, videochatten und dann hinreisen, besuchen und sehen, was wird.

ich habe den Fehler gemacht, mich am Anfang auf den phillis unbedingt aufs ficken zu konzentrieren und letztendlich nur mit einem good girl zu kommunizieren. die preise für fick girls waren sowohl in Makati/Manila als auch in Angeles City relativ hoch. natürlich in Manila teurer. in Subic etwas moderater. insgesamt waren die preise im laufe der Wochen etwas gefallen in Manila, zumindest bei Freelancer. in den Bars sogar höher geworden.

in Angeles war ich nur kurz, deshalb solche Beobachtung nicht machen können.

in thailand waren die preise in Phuket etwas gefallen im Vergleich zu Januar und es gab endlich viel mehr Frauen und weniger umgebaute ladyboys, die sich einem als girls verkauften.

in Bangkok war fast alles offen im nep und soi Cowboy, ok, einzelne Bars hatten es nicht geschafft.

in fickcity also Pattaya alles wohl wie vor der Pandemie. viele hübsche Mädels, nicht teuer, vom preis her waren sie im Juli günstiger als in Angeles City, ach eigentlich kein großer unterschied so weit ich mich erinnere. preise sind aber in meinen berichten zu finden.

insgesamt habe ich mich auf den phillis etwas überfickt gefühlt. zu viele Frauen in zu kurzer zeit. dabei bin ich eigentlich gar nicht so ein viel-fick-typ. weiß nicht, welcher teufel mich geritten hat. und das mit den short times macht mir immer weniger spaß, obwohl ich gerne alleine schlafe. aber hatte doch öfter das Gefühl, jetzt eine kuschelige maus im Bett zu haben und mit hr noch weitere tage verbringen, das wäre schön.

wohin ich im Oktober/november reisen werde, weiß ich noch nicht. eine Kombi wohl nicht. also entweder phillis oder Thailand. doch, wie heiß es so schön: pläne und SOA...:)
wer weiß, wo ich letztendlich landen werde.
 
        #94  

Member

Danke erstmal für dein Gesamtfazit 👍

ich sehe deine Aussagen dazu ähnlich bzw. letzendlich ebenso

Member hat gesagt:
was mich sehr enttäuscht hat, war in beiden Ländern der um sich greifende wahn von STs - also short times. da ist es in beiden Ländern gleich. gefällt mir nicht. das bedeutet für mich, wenn ich ein working girl finden will mit dem ich reisen kann, braucht man sowohl in einem wie in anderem Land etwas mehr zeit und mühe um was entsprechendes zu finden.

Ich bin ein ST-Fan, entsprechend ist das für mich okay. Wenn mir eine besonders gefällt hole ich sie öfters. In Ausnahmen gab es auch schon mal 3-5 Tage SLT.

Meine Erfahrung früher war, daß es meistens ab den 3.Tage die ersten Probleme ( zuviel verschiedene Meinung ..etc.) gab. (z.B. Mädel in der Disko kennengelernt, eine Super Nacht verbracht, 2.Tag war auch noch gut, am 3.Tage wollte abends nur noch Fernseh schauen). Dann kam auch noch dazu, daß sie beim Einkaufsbummel für ihre ganze Familie was mitnehmen wollte...etc.
 
        #95  

Member

habe ich teilweise ähnliche Erfahrungen gemacht @ollithai
aber auch solche, dass es einfach spaß gemacht hat länger zusammen zu bleiben. allerdings waren das keine working girls aus dem Rotlicht.

Das hatte ich wenige, die länger als 3 tage von mir gebucht wurden. stimmt, wenn ich mich jetzt erinnere, dann fingen sie an sich wie die feste Freundin zu benehmen etc. :)

eigentlich wünsche ich mir eine longterm Freundin in Thailand und auf den phillis, die ich immer wieder besuchen kann, aber dann nebenbei noch andere ficken. so wie ich es fast 4 jähre mit meiner letzten Thai Freundin hatte. da sie arbeitet, hatten wir nur den ersten urlaub einen ganzen Monat zusammen verbracht, danach ging es nur an Wochenenden und Feiertagen. dazwischen konnte ich rummachen, wie ich wollte, ob bkk, Phuket oder samui.

so jeweils eine, ok, alt zwei hahaha, in Thailand und auf den phillis...das wäre ideal für mich LOL
 
        #96  

Member

Member hat gesagt:
eigentlich wünsche ich mir eine longterm Freundin in Thailand und auf den phillis, die ich immer wieder besuchen kann, aber dann nebenbei noch andere ficken. so wie ich es fast 4 jähre mit meiner letzten Thai Freundin hatte. da sie arbeitet, hatten wir nur den ersten urlaub einen ganzen Monat zusammen verbracht, danach ging es nur an Wochenenden und Feiertagen. dazwischen konnte ich rummachen, wie ich wollte, ob bkk, Phuket oder samui.

Okay das wäre für mich auch eine sehr gute Alternative gewesen :yes:
👍
 
        #98  

Member

Member hat gesagt:
Bei Facebook hast du Recht. Und ja durch Freundschaftsanfragen an Freundinnen deiner Girls kannst du dir dann einen riesigen Stamm am Girls aufbauen. Gibt Typen die haben einige 1000 Girls in ihrem Profil. Wenn du so einen durch Zufall findest und er hat seine Freunde nicht privat gestellt, hast du einen Volltreffer gelandet. Ist nichts für einen Spaßtouristen, der nur 1x im Jahr für 3 oder 4 Tage in AC ist, da es schon Zeit und etwas Aufwand braucht. Wenn man diese Zeit hat, ist es aber sehr ergiebig.
Mein Nachbar, Ami Mitte 50 gemütlicher Typ mit Glatze und Bierbauch, hat nur über Facebook fast jeden Tag ein Mädel bei sich. 1k PHP fix für 2-3 Stunden.

Das Gitter in der Margarita stört nicht wirklich, denn die Girls, die auch Interesse haben, schauen auf und suchen Blickkontakt. Ich mag den Laden nicht wirklich, aber ebenso klappt es im envy, Phillies oder Kokomos.
Wer Erfahrung hat und sich nicht scheut Girls anzuquatschen, kann es auch in der SM versuchen.
Es gibt eine Gruppe älterer Expats, die jeden Tag ab 11 Uhr beim Mac Do in der SM auf der Lauer sind.

Walker Gruppen? Meinst du damit Mädels die auch tagsüber sowie nachts in kleineren Gruppen herumlaufen, und nach Kunden suchen? Die gibt es auf jeden Fall und die laufen auch an den genannten Orten immer wieder vorbei.

Unter Expats war auch das Busterminal in Dau und am Wochende der Astro Park beliebt. Allerdings nur bis Corona. Ob dort wieder etwas geht, weiß ich nicht. Es fahren ja immer noch deutlich weniger Busse.
Ich kann dir auf jeden Fall zustimmen. Ich war jetzt gerade wieder 7 Wochen in Angeles. In Facebook gibt es Angebote ohne Ende, und viele Girls sind nach Chatting bereit zu einem privaten Treffen im Hotel. ST 1000 bis 1500 Peso.

Man muss halt nur schauen, welches Girl einem zusagt........für mich ein Paradies hier........
 
        #99  

Member

Facebook in Cebu City funktioniert auch sehr gut. Ich habe eine geadded und daraufhin kamen immer mehr Freundesanfragen von Frauen und sobald man mehrere angenommen hat kommt man mit dem bearbeiten der neuen Anfragen kaum noch hinterher ^^
 
        #100  

Member

Member hat gesagt:
habe ich teilweise ähnliche Erfahrungen gemacht @ollithai
aber auch solche, dass es einfach spaß gemacht hat länger zusammen zu bleiben. allerdings waren das keine working girls aus dem Rotlicht.

Das hatte ich wenige, die länger als 3 tage von mir gebucht wurden. stimmt, wenn ich mich jetzt erinnere, dann fingen sie an sich wie die feste Freundin zu benehmen etc. :)

eigentlich wünsche ich mir eine longterm Freundin in Thailand und auf den phillis, die ich immer wieder besuchen kann, aber dann nebenbei noch andere ficken. so wie ich es fast 4 jähre mit meiner letzten Thai Freundin hatte. da sie arbeitet, hatten wir nur den ersten urlaub einen ganzen Monat zusammen verbracht, danach ging es nur an Wochenenden und Feiertagen. dazwischen konnte ich rummachen, wie ich wollte, ob bkk, Phuket oder samui.

so jeweils eine, ok, alt zwei hahaha, in Thailand und auf den phillis...das wäre ideal für mich LOL
Vielen Dank für deinen tollen ausführlichen Bericht. War sehr interessant zu lesen......
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten