Bestell dein T-Shirt
Motorad leien
Hotel buchen

Pattaya Thailand (Pattaya) – mein 6ter Urlaub

        #1  
M

Member

Vorgeschichte

Es gibt leider keine Berichte der Urlaube 1 bis 5. Ich fand mich immer zu langweilig und unbeholfen, um hier groß zu erzählen. Auch bin ich etwas zart besaitet und wollte mich nicht der meines Erachtens leider doch sehr oft rauhen Kritik stellen. Mehrere liebe Mitglieder haben ja sehr eindringlich und bildlich beschrieben, mit welchen Menschen sie weder ein Flugzeug noch Pattaya teilen wollen.

Um es kurz zu machen: Ihr mich auch.

Zu mir: Ich bin Baujahr 80, nicht ganz 2 Meter groß, habe zwischendurch die 190 kg Marke gerissen, bin seit 2014 diagnostizierter Borderliner, seit 2016 Erwerbsminderungsrentner (reicht für mich zum Leben bzw. eher Überleben), habe mittlerweile Gicht und Diabetis sowie eine ganze Reihe anderer netter Probleme – und ich mache mir ziemlich wenig Illusionen, dass ich jemals einen Marathon laufen oder 50 Jahre alt werde. Da ich als Erwachsener fast nichts kostenintensives gemacht habe, konnte ich während meiner Berufsjahre ein paar Rücklagen bilden. Die verprasse ich jetzt. Das letzte Hemd hat keine Taschen. Durch Corana habe ich Torschlusspanik, ich möchte gerne noch so viel mitnehmen, wie es geht.

Ich habe keine und hatte nie eine Beziehung, glücklicherweise aber zumindest ein paar Affären. Ich habe mein Erwachsenenleben mehr oder minder in Deutschland und im Urlaub in den umliegenden Ländern verbracht, habe mich dann 2014 nach 6 Monaten stationärem Aufenthalt in der Klappse erstmals bis nach ÄGYPTEN getraut. Ich. Alleine. So weit weg. Ich habe nie verstanden, weshalb jemand den kompletten Urlaub in der Hotelanlage verbringen will. Nun, nachdem ich ein paarmal in Hurghada unterwegs war, ist auch dieses Rätsel gelüftet. Man geht halt nur „raus“, wenn man etwas will, was es „drinnen“ nicht gibt.

Februar 2018 habe ich mich dann endlich nach Thailand auf den Weg gemacht, vorher habe ich mir Gruberts Leitfäden reingezogen und bin dann mehr oder weniger informiert für 4 Wochen in Patty gewesen. Die ersten Eindrücke waren überwältigend, die ersten Kontakte reichten vom leblosen Brett bis zur geldgeilen Schlampe. Es war keine dabei, die sich richtig Mühe gegeben und die große Liebe vorgespielt hätte, sonst war (glaube ich) alles relativ normal. Ich habe es geschafft, 3 mal alleine gegen 23 Uhr an der Beachroad entlangzuschlendern, ohne angesprochen zu werden. Das musste die berühmte „High Season“ sein, in der die Mädels fett, träge und wählerisch sind.
Oder ich war halt selbst für Pattaya zu dämlich.
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 69 users
 
        #2  
M

Member

Im Sommer 2018 war ich 7 Wochen in Patty und habe dann nach 2 oder 3 Wochen erstmals eine SLT für den Rest des Urlaubs gehabt. Es war nicht wirklich toll - aber es war sehr bequem.

Im Sommer 2019 folgten 3 Monate Patty. Im großen und ganzen fuhr ich ganz gut. Ich habe 2 Nächte mit Begleitung aus Patty an der Khao-San-Road in Bangkok übernachtet, mir die Umgebung angesehen und einen Tagesausflug nach Ayutthaya gemacht. Das fand ich auf jeden Fall sehenswert, wenn man in einer Gruppe unterwegs ist, dann bringt das sicherlich noch mehr Spaß.
Dummerweise bin ich ein ziemlich gutgläubiger Esel bzw. Vollidiot und kehrte dann mit Versprechungen über etwa 100.000 THB „I give you back“ nach Hause zurück.
Das Geld ist also futsch. Andere mögen mehr Geld versemmelt haben. Eher geht die Sonne im Westen auf, als dass 95 von 100 Thais nur daran denken, ihre Schulden zurückzuzahlen.

Oktober bis Dezember folgten dann nochmals 8 Wochen Patty. Ich stellte fest, dass ich innerhalb von 23 Monaten knapp 10 Monate in Thailand verbracht haben würde. Kein schlechter Schnitt. Ich traf ein paar TAF-ler, war mit einem Kollegen auch ein paar Mal unterwegs, traute mich endlich mal ausführlicher in die Soi 6 – vorher war mir die einfach zu überlaufen, die Eindrücke zu krass und das ganze hatte für mich einen Laufhaus-Charakter, mit dem ich so nicht klargekommen bin.
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 43 users
 
        #3  
M

Member

Auf dem letzten Drücker – ca. eine Woche vor Abflug – wurde ich auf der Soi 6 von hinten angesprungen und festgehalten. Eine 20jährige hatte beschlossen, dass sie mich liebt und mich nie wieder gehen lässt.
Die Idee fand ich nicht schlecht. Bis auf eine Unterbrechung aufgrund eines kleinen Missverständnisses blieben wir die Woche zusammen, gingen zum Big Buddha, knieten vor einem Mönch und bekamen unser Bändchen ums Handgelenk, sie brachte mich zum Flughafen... schöööön.

Im Februar 2020 flog ich erneut nach Thailand, um 4 Wochen lang zu gucken, wie es mit uns funktioniert – eine Verpflichtungserklärung und eine etwas sehr großzügig ausgedachte gemeinsame Vergangenheit im Gepräck, um sie für 3 Monate nach Deutschland zu holen.
Madame hat aber scheinbar nie den Unterschied zwischen einem Kunden und einem Verlobten gemacht; sie wollte sie mehr Taschengeld, als ich ihr geben wollte – wir lebten zusammen und sie hatte diesbezüglich ja keine großen Kosten – und beschloss dann nach etwa einer Woche, dass sie ohne mich besser dran wäre.
Verlobung und Verpflichtungserklärung waren also hinfällig, dafür waren die Damen in der Windmill sehr nett zu mir.

Anfang März 2020 ging es dann zurück nach Kummerland und seither hält uns Corinna auf Trab. Ich glaube nicht, dass wir das dieses Jahr auf die Kette bekommen. Ich werde nicht ohne Quarantäne und mit Impfpass und goldenem Knopf im Ohr nach Thailand reisen.
Ich glaube auch nicht, dass Phuket im Oktober ein Paradies für geimpfte Touristen sein wird. Ich denke, dass uns die „Mutanten“ 2021 versauen werden. Und ich denke, dass ich mir über die Preise in Thailand keine Gedanken mehr machen muss, wenn wir hier in Europa erst einmal merken, wie teuer Corinna wird und jemand auf die Idee kommt, dass wir das auch alles irgendwie bezahlen müssen.
Tut mir leid, falls euch das zu negativ ist. Für mich sieht es so aus.

Seit kurz vor Weihnachten mache ich mir immer öfter Gedanken darüber, dass ich besser Thailand geflogen wäre, als hier alleine zu vergammeln. Und dass ich die Öffnung Ende 2020 verpasst habe.
Und jetzt ist die Entscheidung gefallen. Ich will zurück nach Westerland Pattaya.
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 54 users
 
        #4  
M

Member

Dann hoffentlich mit Live-Bericht, hier gibts aktuell definitiv zu wenige zu lesen!

Wann solls losgehen?
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
        #5  
M

Member

Da hast du ja mal direkt die Hosen runter gelassen in deinem ersten Posting, Respekt! So ehrlich sind hier auch in der Anonymität wenige.
Wieso bist du denn nicht schon längst in Thailand ohne Verpflichtungen?
Freue mich auf deinen Bericht.
 
  • Like
Reactions: 8 users
 
        #6  
M

Member

Also bei über 190kg muss ich sagen, arme Frauen. Sorry aber ist so.
 
 
        #7  
M

Member

Member hat gesagt:
Wieso bist du denn nicht schon längst in Thailand ohne Verpflichtungen?

Man macht ja doch dann und wann mal Termine - ich habe jetzt im Februar und März noch Arzttermine, im April ist dann das neue Quartal und ich werde dann gleich wieder die halbe Apotheke leerräumen.
Ich habe irgendwann mal gelesen, dass man Medikamente für 30 Tage mitnehmen darf. Ich werde aber nicht versuchen, meine ganzen Medis in Thailand zu bekommen, also besteht das Handgepäck dann wieder aus dem Gerät für meine Schlafapnoe, mehr als 1000 Pillen sowie den üblichen technischen Geräten.
Bislang hat es niemanden gestört und ich habe auch die Verordnung von meinem Arzt, Packungsbeilagen usw. - ich bin trotzdem gespannt, ob ich als Dealer verhaftet werde.


Member hat gesagt:
Dann hoffentlich mit Live-Bericht, hier gibts aktuell definitiv zu wenige zu lesen!

Wann solls losgehen?

Zumindest in der Quarantäne sollte ja Zeit für einen Live-Bericht sein. Ich peile jetzt den 07.04. an - ich weiß, das ist noch etwas hin. Aber ich bin nur spontan, wenn man mir rechtzeitig Bescheid gibt.

Ich habe mich dazu durchgerungen, meine Quarantäne in Pattaya im Tropicana zu verbringen. Auch wenn die wenigen uralten Bewertungen da ein wenig Grummeln im Magen verursachen.
100 Meter Luftlinie bis zur Soi 6, 200 Meter Luftlinie bis zum Meer. Ich denke, das ist das richtige Setting für 15 Tage Quarantäne. Es soll dort Wind vom Meer ankommen - und sonst habe ich dann wenigstens die Abendsonne, die auf der anderen Seite der Beachroad dann im Meer versinkt...
Das Essen sieht eigentlich zu gut aus. Ich bin gespannt, was es da wirklich gibt. Per Mail nachgefragt: Wasserkocher ist auf dem Zimmer, Mikrowelle kostet 2.000 THB extra. Anzahlung 5.000 THB, Rest vor Ort.

No risk no fun. Ich muss mich jetzt um die Flüge und die Hotelreservierung kümmern, damit ich meine Pläne dann vielleicht gleich wieder ändern kann. Meine Familie und Freunde sind so ungefähr mäßig bis gar nicht begeistert.
 
  • Like
  • Lesenswert-Bericht
  • Like-Bericht
Reactions: 22 users
 
        #8  
M

Member

Hallo Teddy drücke dir fest die Daumen das alles klappt. Freue mich schon auf deinen Bericht.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #9  
M

Member

sorry, ich weiss, das hier doch eine Anzahl an Übergewichtigen ist. Muss aber sagen, bei dem Gewicht finde ich es pervers, ein Sexurlauber zu sein. Glaube kaum, dass die Girls gern mit Dir zusammen sind. Gut, man kann auch Zusammen andere Dinge unternehmen. Wie kulturelles und geschichtliches ansehen. Aber das ist eher nicht Deine Richtung glaube ich.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #10  
M

Member

Member hat gesagt:
sorry, ich weiss, das hier doch eine Anzahl an Übergewichtigen ist. Muss aber sagen, bei dem Gewicht finde ich es pervers, ein Sexurlauber zu sein. Glaube kaum, dass die Girls gern mit Dir zusammen sind. Gut, man kann auch Zusammen andere Dinge unternehmen. Wie kulturelles und geschichtliches ansehen. Aber das ist eher nicht Deine Richtung glaube ich.

Einige der Damen haben sich auf fette Farangs spezialisiert. Die sind gemütlich, rennen nicht viel umher, man kann den ganzen Tag irgendwo rumliegen und mit dem Handy rumspielen, geht nett essen und kriegt für 5 Minuten BumBum seinen Tageslohn. Angeblich sind fette Farangs auch weniger brutal und zahlen dafür, was sie versprechen.
Einige Mädels ekeln sich ganz sicher. Aber die müssen ja nicht mitkommen. Entweder suchen sie sich jemanden wie dich?, haben ihre Tage oder rufen Mondpreise als Schmerzensgeld auf.
Wenn sich das also eine antut, dann wird sie ihre Gründe dafür haben.

Und jetzt möchte ich dich freundlich bitten, in anderen Beiträgen zu glauben. Oder in der Kirche. Da glaubt es sich besser.
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 75 users
 
        #11  
M

Member

Gut gekontert @Teddy trotzdem brauchen wir solche Member nicht:
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.
Wenn Du wünscht lösche ich die vorherigen Posts

Yam
 
 
        #12  
M

Member

Musst du nicht, Yam, aber vielen Dank. Es gehört dazu, nass zu werden, wenn man sich zu weit aus dem Fenster lehnt.

Ich bin mit meiner äußeren Erscheinung auch nicht glücklich. Ich habe es - vermutlich auch krankheitsbedingt - leider nicht geschafft, das langfristig zu ändern.
Trotzdem gibt es natürlich Beschwerden, wenn der Nebenman im Flugzeug zu viel Platz benötigt oder einige Leute meinen, fast unbekleidet mit ihren Astralkörpern angeben zu müssen.

Ich kann es verstehen. Es gehört zum Leben dazu. Manchmal muss man halt entscheiden, ob der Ton die Musik macht und ob man wirklich in jedem Stück die erste Geige spielen muss.
 
  • Like
  • Lesenswert-Bericht
  • Like-Bericht
Reactions: 26 users
 
        #13  
M

Member

Weiter im Text - ich habe mir eben den Flug besorgt:

Lufthansa Hamburg-Frankfurt-Bangkok und zurück.

Der Preis ist jetzt mit fast 720 Euro doch höher, als mir die Suchmaschinen vorher angepriesen hatten, aber das ist jetzt halt so.
Wichtig: Die Laptoptasche ist immer noch erlaubt, man muss sie nur in den Bestimmungen suchen.
Die Sitzplätze sind auch gebucht. Die Reise wird so teuer, dass ich jetzt nicht 20 Euro bei den Flügen oder später beim Taxi sparen muss.
Ich sitze in einer 2er-Reihe und hoffe dann einfach mal, dass der Sitz neben mir frei bleibt.

Generell fliege ich am liebsten mit Emirates wegen der Zwischenlandung auf halber Strecke, aber hier habe ich (hoffentlich) pragmatisch entschieden:
Wenn ich in Frankfurt bin, dann komme ich von dort auch wahrscheinlich nach Hamburg. Und wenn beide Flughäfen in Deutschland liegen, dann gibt es wahrscheinlich auch die gleichen Bedingungen vor Ort.
Und wenn ich mich mit der Lufthansa zoffen will, dann klappt das hoffentlich auch besser.
 
  • Like
  • Like-Bericht
  • Lesenswert-Bericht
Reactions: 21 users
 
        #14  
M

Member

Geiler Anfang und bin schon auf weiteres gespannt.
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
        #15  
M

Member

Member hat gesagt:
. Ich muss mich jetzt um die Flüge und die Hotelreservierung kümmern, damit ich meine Pläne dann vielleicht gleich wieder ändern kann. Meine Familie und Freunde sind so ungefähr mäßig bis gar nicht begeistert.

wir dafür umso mehr. Hoffe auf einen tollen Bericht mit Fotos :efant:
 
  • Like
Reactions: 1 users
 

Ähnliche Threads

M
Antworten
35
Aufrufe
3.380
Member
M
M
Antworten
32
Aufrufe
1.408
Member
M
M
Antworten
77
Aufrufe
5.665
M
M
Antworten
1
Aufrufe
223
Member
M
M
Antworten
0
Aufrufe
1.023
Member
M
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten