Thairestaurants in Deutschland

        #11  

Member

moin moin !
hamburg !
autentisch konnte mann immer im miami vice in der grossen freiheit essen ! ist jetzt zu und die wirtin hat sich was neues gesucht (yaba)
randy andy
:idea:
 
        #12  

Member

Ich esse nur in Thailand thailändisch, weil ich in Deutschland bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht habe.
1.) Sind die Preise allesamt total überzogen.
2.) Liegen geschmacklich Welten zwischen den Restaurants hier in D und denen in Thailand.
Jeder Koch einer Garküche am Strassenrand in Thailand schafft es besser zu kochen, als diejenigen Pfuscher die hier am Herd stehen.
 
        #13  

Member

1.) Sind die Preise allesamt total überzogen.
2.) Liegen geschmacklich Welten zwischen den Restaurants hier in D und denen in Thailand.

zu 1.
a. entweder bist du kiniau, oder
b. zu überheblich / unerfahren / schüchtern :D, oder
c. due setzt bei thai-resaturants in D preise wie in TH woraus (was natürlich icht funktionieren kann).

zu 2.
welten nicht unbedingt. eher (flug)meilen :lol:

mal im ernst und als anregung, tipp:
du hast 2 möglichkeiten gutes thaifood in D im restaurant zu erhalten (natürlich keine china-/vietnam-klitsche - da isst man besser chinesisch oder vietnamesisch)

1. du sprichst direkt mit koch oder köchin und machst denen klar, dass die DEIN essen so zubereiten sollen, als wenn es für sie selber wäre.
im negativen fall würdest du sonst das essen zurückgehen lassen, nicht bezahlen und koch/köchin das gesicht verlieren :D
evtl. ein gericht bestellen, das nicht auf der karte ist, oder (besser noch) koch und köchin nach deren lieblingsgericht fragen und darum bitten, dass dieses genau so nach deren geschmack zubereitet wird.

rüberbringen musst du das natürlich mit einer guten mischung aus autorität, freundlichkeit, ... - aber bloss nicht mit den dollarscheinen winken.

2. du gehst ca. 1 stunde bevor der mittagstisch oder das abendgeschäft schliesst ins restaurant, isst evtl. eine kleinigkeit und isst dann zusammen mit dem personal.
dann wird in der regel auch nicht der preis der karte verlangt.

das setzt natürlich voraus, dass du dort schon etwas besser bekannt bist und freundschaft geschlossen hast.

und quatsch nicht (besser garnicht) von bars und patty, sondern lieber von den "schönen" flecken thailands (sofern du die kennst).
wenn du die nicht kennst - auch gut - so brauchen dir die thais nicht zuhören, sondern können dem farang noch was beibringen. :D

verkleinert "menschliche" distanzen, schafft freundschaft und irgendwann (dauert nicht lange) - vor allem wenn die spitz haben, dass du junggeselle bist - gehörst du schon fast zur familie (schliesslich hat ja jeder noch irgendwo eine unverheiratete schwester) :lol: :wink0: :lol:

wenn du es soweit geschaftt hast, dann isst du auch bald umsonst :mrgreen:
 
        #14  

Member

dann geb mir bitte mal schnell die Addy von diesem Restaurant... :wink0:
 
        #15  

Member

dann geb mir bitte mal schnell die Addy von diesem Restaurant...

schau ins telefonbuch :D
funktioniert (meine feste überzeugung) bei 95% aller thai-restaurants - und bei den anderen asiatischen wohl auch :D

musst halt nur den eindruck erwecken, dass du ein heiratsfähiges exemplar der gattung "mann" bist. :wink0:
 
        #16  

Member

Guter Tipp, genauso mach ich das jetzt.
 
        #18  

Member

Mensch , dann müssen wir ja gar nicht mehr nach Th. fliegen. :lol: :lol: :lol:
 
        #19  

Member

Ja, genau.
Thaifood genauso wie in Thailand und dazu noch die Schwester vom Koch und das gleich um die Ecke.
Warum ich da nicht von selber drauf gekommen bin ? :D
 
        #20  

Member

Das problem in Deutschland ist doch das sie meistens total überzogene preise haben.
Wenn ich mich überlege das die Thais selbst zu den songhkranfesten in Hamburg für ne kleine Schale popPok 5 Euro zahlen grenzt wirklich schon an einer Frechheit,zumal die ja nichtmal richtige personalkosten haben da es meistens ganze Familien sind.
 
  • Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
    Oben Unten