Thailand Verliebt! Verlobt! Verthairatet!

       #41  
Mitglied seit
28.06.2018
Beiträge
92
Likes erhalten
139
Alter
57
Standort
Kreis Minden Lübbecke
Beruf
Frühpensionär ö.D. 110 + selbständig in Projectfinance
Gestern kam von meiner Ex eine SMS nach über 18 Monaten. ( Ich hatte Line mit neuer bzw. zweiter Nummer installiert und somit wurde ihre Nummer mit als Freund aufgenommen.) Inhalt: " I love Dr. Don't write to me. He Give happiness. He is my a boyfriend.. I love him and I like to take care. I will take care of him for life. Don’t write to me and this phone not use . Don't lie to yourself. "
Ich war nicht vom Inhalt überrascht, dennoch tat es weh auch nach so langer Zeit. Ich weiß ja von dem 70 jährigen Zahnarzt aus meiner Nachbarstadt das er in TH mehrere Apartments gekauft hat welche sie vermietet. Klar das er ihr Happiness gibt wenn er alles zahlt. So kann man Liebe auch bezeichnen. Ich habe ihre Nummer jetzt endgültig gelöscht, auch wenn ich gerne gewusst hätte ob das mit dem Baby stimmte im letzten Jahr oder nicht, da ich vom Zeitpunkt her der Vater sein könnte. Nur das werde ich wohl nie erfahren. Nur frage ich mich dann warum setzt man als Avatar ein Baby in sein Profil wenn es nicht das eigene ist ? Aber ich komme mittlerweile zu dem Ergebnis das ich nur benutzt wurde für einen gewissen Zeitraum bis sie merkte "Hey der hat nicht das Geld was ich brauche um meinen Standard zu halten" Oft genug hatte sie es ja gesagt, wenn auch nicht direkt. In der Zeit wo sie in der Schweiz ( Einreiseverbot weil sie in Solothurn erwischt wurde ) und in D war hat sie 6 stellig verdient und gespart. Aber auch mal bei Gucci 3k gelassen. Wenn ich mir ihre letzten Jahre ( Bild 1 von 2012 ist sie rechts im Bild ) anschaue war alles auf lange Sicht geplant. Allein ihre kosmetischen OPs waren extrem und bestimmt nicht billig, auch für TH nicht. Wer hat das wohl bezahlt ? Zumindest muss ich davon ausgehen das sie mich in vielen Dingen belogen hatte. Allein das sie mit 2 Reisepässen unterwegs war. Visa seit 1,5 Jahren abgelaufen etc. Naja ist aber normal in dem Gewerbe. Selbst als man ihr helfen wollte um den Ausstieg zu machen hat sie es abgelehnt. Aber je mehr ich merkte das ich belogen wurde oder um es mal nett auszudrücken je weniger sie erzählte umso misstrauischer wurde ich. Selbst als sie die Chance bekam Lügen klarzustellen hieß es nur "Its up to you" . Ich weiß das ich als Ex Cop über manche Dinge hätte nicht hinwegsehen dürfen oder es machen dürfen, aber ich war verliebt und habe meine Frau nach 12 Jahren deswegen verlassen. Wir hatten uns nach dem Kennenlernen nur privat ohne finanzielle Verpflichtung getroffen. Sie war oft über Nacht bei mir wenn sie hier im Ort war. Oder auch mal eine ganze Woche ohne zu arbeiten. Zumindest da hatte ich das Gefühl das sie Gefühle hatte und nicht alles gespielt war. Bis zu dem Zeitpunkt Ende November 17 wo ich zuviel nachgebohrt hatte und der Zahnarzt eine wichtige Rolle in ihrem Leben bekam als sie Implante brauchte. Ich gehe davon aus das sie ihn bereits vor mir kannte wenn ich ihre Fotos und Postings in Line und FB interpretiere. Ab Ende November blieb sie dann bei ihm und ist Ende Januar zurück nach TH. Tja, dumm gelaufen damals für mich. Ich meine ich könnte ihr selbst heute noch das Leben schwer machen da sie immer noch zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben ist. Aber wozu ? Es ändert nichts. Sie hatte ein Ziel und das hat sie erreicht. Laut ihrem Zahnarzt spricht sie mittlerweile Deutsch und war angeblich bereits zweimal für jeweils 6 Monate bei ihm und hat auch ein nationales Visa. Und im AZR ist sie angeblich nicht zur Auschreibung was mich jedoch wundert. Aber egal. Ich weiß nicht ob es anders gekommen wäre wenn ich 2017 bereits genauso erfolgreich im Geschäft gewesen wäre wie seit 2018. Denn meine Pension hätte allein nicht gereicht. Zumindest meine Frau und ich sind Freunde geblieben und ich unterstütze sie weiterhin finanziell. Und ich weiß das Geld allein nicht glücklich macht. Fakt ist das die letzten 2 Jahre nicht unbedingt die schönste Erfahrung war. Ich war zweimal in meinem Leben verliebt und bei Kesanee hatte es mich absolut erwischt wo ich nicht erklären warum, der Sex war es definitiv nicht sondern die Kleinigkeiten drum herum als wir ganz normal zusammen waren. Nur beide Male bin ich so richtig auf den Arsch geflogen. Sollte mir zu denken geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
       #42  
Mitglied seit
18.10.2018
Beiträge
4.942
Likes erhalten
8.926
Tja... was willst da sagen.... viel erlebt und gelebt.... viel Erfahrungen sammeln dürfen / müssen..... voll das Leben halt....

Ich würde es so machen : schau nicht zurück, kein Bedauern, keine Vorwürfe.... du hattest ne gute Zeit mit ihr zusammen, das ist jetzt vorbei.
Schau nach vorne; alles abstreifen, aufstehen, Staupb abklopfen und weiter machen.... (nur aus deinem Erlebten würde ich Konsequenzen ziehen beim nächsten Mal) alles gute dir👍💪😊🙏
 
 
  • Hilfreich
Reactions: 1 user
 
 
       #43  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.903
Likes erhalten
4.496
Alter
47
Das Erlebte soll Dich aber nicht dran hindern Dich wieder zu verlieben, gut ding braucht weile
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #44  
Mitglied seit
03.03.2010
Beiträge
10.214
Likes erhalten
2
Alter
53
Standort
Norwegen
@Andy511 danke für deinen Beitrag. Ein Teil hier hat sicher gedacht wie das wohl ausgegangen ist?

Letztendlich hast du die richtige Entscheidung getroffen. Und letztendlich ist es gut das es so gekommen ist.
Vermutlich hätte sie dich erst nackig gemacht und wäre dann zum nächsten weiter gezogen.

Das ist das was den Zahnarzt erwartet.
Sie ist eine Jägerin. Und das wird sie solange bleiben wie ihr Körper und ihre Optik das zulassen.

Also schau nach vorn und genieße dein Leben mit all den Frauen die du noch treffen wirst.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #45  
Mitglied seit
28.06.2018
Beiträge
92
Likes erhalten
139
Alter
57
Standort
Kreis Minden Lübbecke
Beruf
Frühpensionär ö.D. 110 + selbständig in Projectfinance
Tja... was willst da sagen.... viel erlebt und gelebt.... viel Erfahrungen sammeln dürfen / müssen..... voll das Leben halt....

Ich würde es so machen : schau nicht zurück, kein Bedauern, keine Vorwürfe.... du hattest ne gute Zeit mit ihr zusammen, das ist jetzt vorbei.
Schau nach vorne; alles abstreifen, aufstehen, Staupb abklopfen und weiter machen.... (nur aus deinem Erlebten würde ich Konsequenzen ziehen beim nächsten Mal) alles gute dir👍💪😊🙏
Danke. Ja, es war auch das erste Mal das mich mein Bauchgefühl im Stich gelassen hatte. Fehler war auch von mir das ich sie am ersten Abend Anfang September gebeten hatte nicht erneut bei mir zu schlafen. Ich war zu dem Zeitpunkt unsicher was meine Gefühle betraf ( Meine Frau war zu dem Zeitpunkt gerade 2 Wochen in ihrem Heimatland und wusste überhaupt nichts von dem was ich vorhatte. Ferner kannte ich die Thaimentalität nicht. Sprachprobleme etc, denn ihr Englisch war saumäßig ) und ich wollte nicht erneut ins Fettnäpfchen greifen. Ich sagte es ihr auch, aber das war wohl zuviel für sie weil sie einen Tag zuvor aufgegriffen worden war und ich zu dem Zeitpunkt der einzige war dem sie vertraute. Zumindest meinte sie das später. Nach dem Tag habe ich 2 Wochen gebraucht das sie mir überhaupt wieder richtig zuhörte und wir uns wieder trafen. All das hat wohl an dem Tag den Anfang genommen das ihre Gefühle weg waren. Zumindest hatte sie es mir so im November geschrieben das an dem Tag ihre Gefühle weg waren. Sie meinte nur das ich genauso leiden sollte wie sie nach dem Rauswurf. Im Endeffekt haben wir beide Fehler gemacht. Ich habe es eingesehen und gebe jeden eine zweite Chance. Sie macht das jedoch nicht wie sie sagte. Im Endeffekt kamen viele ungünstige Faktoren zusammen.
Ich konzentriere mich nun darauf meine Kunden im Finanzprojektierungsbereich glücklich zu machen :) und solange die Schweizer Banken und der Kunde im Private Placement mitspielen funktioniert es auch und ich kann sorglos meine Provisionen einstreichen.
Meine Frau meinte nur gestern als es ihr von der SMS erzählte "Tja, ich habe es dir von Anfang an gesagt. Ihr war das Geld wichtiger als Liebe. Aber du wolltest nicht auf mich hören" Tja wo sie recht hat hat sie recht.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #46  
Mitglied seit
28.06.2018
Beiträge
92
Likes erhalten
139
Alter
57
Standort
Kreis Minden Lübbecke
Beruf
Frühpensionär ö.D. 110 + selbständig in Projectfinance
@Andy511 danke für deinen Beitrag. Ein Teil hier hat sicher gedacht wie das wohl ausgegangen ist?

Letztendlich hast du die richtige Entscheidung getroffen. Und letztendlich ist es gut das es so gekommen ist.
Vermutlich hätte sie dich erst nackig gemacht und wäre dann zum nächsten weiter gezogen.

Das ist das was den Zahnarzt erwartet.
Sie ist eine Jägerin. Und das wird sie solange bleiben wie ihr Körper und ihre Optik das zulassen.

Also schau nach vorn und genieße dein Leben mit all den Frauen die du noch treffen wirst.
Danke. Vermutlich hast du recht. Sie hatte mal in FB ein Foto mit einem älteren Koreaner als ihren Freund abgebildet und bei den Kommentaren mit "Thats my ATM" bezeichnet. Nachdem ich ihr FB gefunden hatte weil sie es mir nicht zeigen wollte hat sie einiges gelöscht was ich jedoch zuvor gesehen hatte. War ihr wohl unangenehm was man so alles sehen konnte.
Nur das mit dem angeblichen Baby macht mich kirre da ich nicht weiß ob es stimmt oder nicht. Ich meine wir waren mit unserer Planung selbst Anfang November soweit das sie nach unserer Heirat arbeiten wollte. Ich hatte dazu sogar schon den Businessplan für einen Thaimassgaesalon fertig und schon die entsprechende Lokalität. Denn sie meinte das sie nicht wie meine Frau nur zu Hause rumsitzen will. Sprachkurs hatte sie sich schon in TH ausgesucht. Sie wusste das sie erstmal nach TH zurück muss. "I go back and then I will search you" war ihre Aussage. War eigentlich alles perfekt bis der Knall kam von ihr in der letzten Novemberwoche. Gut ich hätte vielleicht nicht an ihrem Arbeitsplatz auftauchen sollen und sehen dürfen das der Zahnarzt über Nacht da war. Oder zumindest hätte ich es ihr nicht sagen dürfen das ich es wußte. Naja, egal. Ab dem Tag war dann Feierabend. Sie meinte "You are to strong with me, I need a boyfriend who trust me" Ich muss eingestehen das ich wohl ziemlich naiv war sofern alles von ihr gelogen war.
Hier mal ein Foto von mir und meiner Frau. Gutaussehend für ihre 57 ist sie definitiv immer noch. Geld hat sie nie interessiert, sondern Gefühle. Leider hatte ich die nicht mehr. Ansonsten ist sie eine Frau die jeder Mann gerne hätte da sie absolut ehrlich ist. Wäre nicht absoluter Totentanz was die Gefühle u.a. im Bett angingen und wenn meine Frau mir das Fremdgehen nicht auch noch in 10 Jahren aufs Brot schmieren würde hätte ich gesagt "Komm zurück". Nur es wäre nur eine Frage der Zeit bis es wieder nicht funktioniert.

Und wenn ich mir den neuen Audi RS6 angucke muss ich jetzt aus Frust an eine Bestellung nachdenken um mal wieder Glücksgefühle zu verspüren :p


 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #47  
Mitglied seit
03.03.2010
Beiträge
10.214
Likes erhalten
2
Alter
53
Standort
Norwegen
Waaaaas Sie ist auf dem Bild aber keine 57?
Sehr hübsche Frau.
 
 
 
 
       #48  
Mitglied seit
28.06.2018
Beiträge
92
Likes erhalten
139
Alter
57
Standort
Kreis Minden Lübbecke
Beruf
Frühpensionär ö.D. 110 + selbständig in Projectfinance
 
 
 
       #49  
Mitglied seit
03.03.2010
Beiträge
10.214
Likes erhalten
2
Alter
53
Standort
Norwegen
Mein lieber Herr Gesangverein das hätte ich nicht für möglich gehalten nach dem Bild.

Aber auch da hast du richtig gehandelt. Wenn da gar nichts mehr an Gefühlen ist, sollte man einen Schlussstrich ziehen.

Persönlichke Anmerkung:
Hau dein Geld bloß nicht für das Auto raus. Kauf die lieber ein Ticket nach Thailand und lasse es dir gut gehen.
 
 
 
 
       #50  
Mitglied seit
28.06.2018
Beiträge
92
Likes erhalten
139
Alter
57
Standort
Kreis Minden Lübbecke
Beruf
Frühpensionär ö.D. 110 + selbständig in Projectfinance
Mein lieber Herr Gesangverein das hätte ich nicht für möglich gehalten nach dem Bild.

Aber auch da hast du richtig gehandelt. Wenn da gar nichts mehr an Gefühlen ist, sollte man einen Schlussstrich ziehen.

Persönlichke Anmerkung:
Hau dein Geld bloß nicht für das Auto raus. Kauf die lieber ein Ticket nach Thailand und lasse es dir gut gehen.
Sie hat sich gut gehalten, ich weiß.

Und der Audi ist nett, aber so wie ich ihn möchtet kostet er locker 175k und da muss sagen da warte ich doch lieber auf einen Jahreswagen. Erhebliche Einsparungen auch wenn ich es absetzen könnte.
Und ich kann erst nach TH wenn meine Katze ( 19 ) nicht mehr ist da meine Mutter oder meine Schwester nicht auf ihn aufpassen wollen da er seit Jahren schon Medikamente gegen seine Nierenkrankheit braucht und beide Angst haben er stirbt wenn ich weg bin. Und ich hoffe das er noch lange lebt, denn er ist der beste :)
Deswegen hatte sich meine eine Bekannte bereits von mir zurückgezogen da ich die TH Reise immer wieder verschoben hatte. Mittlerweile hat sie mich in FB gelöscht. Tja und da sieht man das es wiederum nur ums Geld bzw. Sicherheit ging. Auch wenn wir beide vorher sagten Kennenlernen ok und schauen was passiert. Nur ging es ihr zu langsam.
 
 
 
 
       #51  
Mitglied seit
03.04.2020
Beiträge
1
Likes erhalten
0
Sie hatte mal in FB ein Foto mit einem älteren Koreaner als ihren Freund abgebildet und bei den Kommentaren mit "Thats my ATM" bezeichnet.
Spätestens daran erkennt man, wenn man die richtige Entscheidung trifft und sich von so einer Dame fern hält, soweit man dies nicht sein will. Sie scheint ein wohlfeines Näschen für Solvenz zu haben...
Wobei sie letztlich nur dokumentiert hat, was sicher viele Damen denken. Auch wenn dies zumindest nicht höflich scheint...

Danke für Deine kurze Reflektion, wäre nen eigenen Thread wert...

Bestimmt geht es vielen Frauen auch um Versorgung für sich und Anhang. Das ist da nun mal so. Eigentlich wissen wir dies auch, nur den tatsächlichen oder künftigen Umfang, grad wenn sie hofiert werden und sich des etwaigen "Marktwertes" bewusst sind oder werden, nicht...

Wenn man mal nicht weg kann aber dennoch an Thai interessiert ist, hat man auch in DACH Möglichkeiten. Und sie sind dann eben auch schon da und zumindest sollte man annehmen, in gewissem Masse sozialisiert...

Mit nem solchen Jahreswagen dürfte da auch kaum Eine "nein" sagen, ob es aber um Oberflächlichkeiten geht, ist was anderes. Wenn man die Voraussetzungen hat, gern einen solchen Wagen, ich würde etwas adäquater für mich damit umgehen und den Rest in Urlaube investieren (was eben bei Dir aktuell nicht geht und eher auch nicht abhängig von den finanziellen Rahmenbedingungen zu sein scheint)...

Und ja, ich stimme zu, optisch eine sehr schöne Frau nach dem Foto zu urteilen. Da kann manch Einer gewiss schwach werden. Für mich ist da zu viel nachgeholfen aber das muss sie für sich selbst bestimmen. Für mich ist Optik durchaus wichtig aber eben auch das menschlich charakterliche Gesamtpaket. Aber vielleicht sind sie und er glücklich. Dann soll auch dies so sein...

Alles Gute...

P.S. Siehst zudem aus wie ein deutscher TV-Mann (oder er wie Du), auf dessen Namen ich nicht komme...555...
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
       #52  
Mitglied seit
28.06.2018
Beiträge
92
Likes erhalten
139
Alter
57
Standort
Kreis Minden Lübbecke
Beruf
Frühpensionär ö.D. 110 + selbständig in Projectfinance
Spätestens daran erkennt man, wenn man die richtige Entscheidung trifft und sich von so einer Dame fern hält, soweit man dies nicht sein will. Sie scheint ein wohlfeines Näschen für Solvenz zu haben...
Wobei sie letztlich nur dokumentiert hat, was sicher viele Damen denken. Auch wenn dies zumindest nicht höflich scheint...

Danke für Deine kurze Reflektion, wäre nen eigenen Thread wert...

Bestimmt geht es vielen Frauen auch um Versorgung für sich und Anhang. Das ist da nun mal so. Eigentlich wissen wir dies auch, nur den tatsächlichen oder künftigen Umfang, grad wenn sie hofiert werden und sich des etwaigen "Marktwertes" bewusst sind oder werden, nicht...

Wenn man mal nicht weg kann aber dennoch an Thai interessiert ist, hat man auch in DACH Möglichkeiten. Und sie sind dann eben auch schon da und zumindest sollte man annehmen, in gewissem Masse sozialisiert...

Mit nem solchen Jahreswagen dürfte da auch kaum Eine "nein" sagen, ob es aber um Oberflächlichkeiten geht, ist was anderes. Wenn man die Voraussetzungen hat, gern einen solchen Wagen, ich würde etwas adäquater für mich damit umgehen und den Rest in Urlaube investieren (was eben bei Dir aktuell nicht geht und eher auch nicht abhängig von den finanziellen Rahmenbedingungen zu sein scheint)...

Und ja, ich stimme zu, optisch eine sehr schöne Frau nach dem Foto zu urteilen. Da kann manch Einer gewiss schwach werden. Für mich ist da zu viel nachgeholfen aber das muss sie für sich selbst bestimmen. Für mich ist Optik durchaus wichtig aber eben auch das menschlich charakterliche Gesamtpaket. Aber vielleicht sind sie und er glücklich. Dann soll auch dies so sein...

Alles Gute...

P.S. Siehst zudem aus wie ein deutscher TV-Mann (oder er wie Du), auf dessen Namen ich nicht komme...555...
Ja, vor allem da ich laut ihrem FB oder Line nicht der einzige war. Sie hatte in der Schweiz und D wohl auch schon ein oder zwei alte Männer jeseits der 65 von denen sie sich hat hofieren lassen wenn man von den Fotos ausgeht. Zumal muss ihr ja jemand die Tür zum Milieu aufgemacht haben da sie von August 2016 bis Dezember 2016 mit einem Mann zusammen war der ihr auch vermutlich das Visa in Belgien besorgt haben muss. In den 3 Monaten waren nur Fotos von teurem Essen etc. gepostet. Erst danach kam sie anscheinend in die Schweiz zum arbeiten. Wer es war der sie zuerst hofiert hat entzieht sich meiner Kenntnis. Meine Vermutung liegt nahe das der Zahnarzt mit dem sie jetzt zusammen es sein könnte da sein Whatsapp genau an dem Tag ihres Visadatums aktiv wurde. Aber das ist alles Kaffeesatzlesen und ich bin nicht mehr im Job. Also egal, auch wenn früher nach der SE Zeit solche Dinge mich immer gereizt haben es herauszubekommen :)

Ich hätte heute in Bezug auf Geld nicht das große Problem. Nur zu dem Zeitpunkt hatte ich es nicht und fuhr nur einen Astra. Geld allein macht nicht glücklich, es muss nur alles stimmen damit es passt. Und wie gesagt sie wollte normal ihr eigenes Geld verdienen. Nur ob die Planung von ihr ernst gemeint war oder nicht kann ich jetzt verneinen denn ansonsten hätte sie verstanden warum ich soviel nachgefragt habe oder auch wenn ich bemerkte es ist eine Lüge das mit meinen Möglichkeiten nachgeforscht hatte. Allein nur zu sagen "Thats my Job, I need money and dont do anything against my job" das ist nicht ok gewesen. Sie hätte verstehen müssen was in mir vorgeht, aber das hatte sie nicht verstanden bzw es mir so klar zu machen das ihrerseits die Gefühle stimmen. Mir war ja klar was sie macht und das mein Kopfkino es nur bedingt aushalten konnte. Ich bin hier zu Hause durch die Hölle gegangen teilweise wenn sie nicht wie vereinbart anrief. Vor allem nachts nach 24 Uhr wenn ich wußte das zuvor ein Kunde bei ihr war. Wir hatten normal ausgemacht das sie sich meldet wenn sie Feierabend macht. Ok, ich habe auch teilweise zu oft nachtelefoniert was sie überhaupt nicht mochte. Es war alles zu kompliziert, zur falschen Zeit am falschen Ort und beide haben zu viele individuelle Fehler begangen. Selbst als ich Ende 2017 ihr per Whatsapp meinen Geschäftsabschluss mit entsprechend hohem Kontostand geschickt hatte kam keine Reaktion. Ich vermute mal das sie es alles ohne zu lesen gelöscht hatte. Und ob es danach gut gelaufen wäre steht auch in den Sternen da meine Frau der Scheidung nicht zugestimmt hatte. Da wäre wohl das nächste Problem aufgetaucht.

Das mit den OPs wußte ich ja nicht. Und ehrlich gesagt da man es so nicht sehen konnte war es mir nachher egal als ich es wußte. Erst als ich durch Zufall ihr FB fand und als Freund geaddet wurde habe ich es rausbekommen. Ich war aber auch ruckzuck wieder blockiert mit der Ausrede das sie nicht wollte das ihre Freunde und meine Frau unsere Beziehung mitbekommen und wörtlich meinte sie am Ende unserer Beziehung "I know I am a bad woman. Why you think I dont accept you in my FB or Line". Das ich jedoch über einen zweiten Acc trotzdem ihre Fotos und Freundesliste sehen konnte war ihr nicht bewusst. Aber sie hat auch dazugelernt. Mittlerweile steht alles auf privat seit Januar 2018. Nur die alten Fotos kann oder will sie nicht auf privat stellen. Oder es ist ihr mittlerweile egal.
Ab und zu sehe ich durch Zufall mal ein Foto von ihr. Aber ansonsten hat sie sich abgeschottet. Entweder will sie anonym bleiben oder er hat es vorgegeben und sie fügt sich um den ATM nicht versiegen zu lassen. Aber wie gesagt muss jetzt endgültig egal sein, egal was ich noch empfinde.

Hoffe du meinst nicht Horst Tappert :oops:
 
 
 
 
 
       #54  
Mitglied seit
28.06.2018
Beiträge
92
Likes erhalten
139
Alter
57
Standort
Kreis Minden Lübbecke
Beruf
Frühpensionär ö.D. 110 + selbständig in Projectfinance
na dann ist es ja ok. :) Ich war zwar mal in RTL aber nur mit Sturmhaube während eines Einsatzes und einmal leider ohne bei der Fahndung nach Zur Wehme bei einer Durchsuchung wo ich rauchenderweise in voller Montur voll im Bild war, allerdings ohne Haube. Hatte den blöden Kameramann nicht bemerkt das der mich voll im Visier hatte :mad: Anschiss kam postwendend von oben was mich jedoch null interessiert hat :) . Ansonsten gibt es nur 2 Bilder glaube ich die privat entstanden sind. Ich habe immer zugesehen das nichts von mir irgendwo gepostet wurde da mir mein Privatleben heilig war. Gut manchmal war es nicht zu verhindern, gerade im OK Bereich wo ich der Kripo unterstellt war. Manchmal einkaufen , besonders zu Weihnachten, war schlimm da man da sein Klientel traf und sich anhören musste ob man nicht gerade wieder Beschattungen ausübt. War echt scheiße wenn man einkaufen ging in der Stadt wo man täglich alles auf links gedreht hat da man ja nicht inkognito war wie beim SEK. Aber für mich waren es schöne Monate. Mal was anderes als nur warten auf Einsätze. Obwohl ich die gerne gemacht hatte. Auch heute juckt es mich noch in den Fingern :) Schade das mein Unfall dazwischen kam, aber gleichzeitig muss ich auch sagen das ich froh bin nicht mehr dabei zu sein. Da ich mich immer noch regelmäßig inoffiziel zum Training , Schießen etc. mit den alten und auch neuen Kollegen treffe, erfahre ich so manches. Alle sind der Meinung das ich froh sein kann raus zu sein, denn es ist beschissener geworden was den Rückhalt von oben betrifft. Das soll aber nicht heißen das Dinge unter den Teppich gekehrt werden wenn jemand Scheiße gebaut hat. Nein, ich habe niemals etwas unterstützt wenn ein Kollege Mist gebaut hat, ausser wenn es wirklich Lapalien waren. Falschaussagen etc habe ich nie unterstützt. Und das wußte jeder der unter mir im SET war das sowas nicht ging. Fehler ja, Eingestehen ja und gut ist es gewesen. Ich war niemals jemand der seinem Chef in den Arsch gekrochen ist. Im Endeffekt hat mich das auch meinen Job gekostet, der Dienstunfall war nur der Auslöser den ich im Nachhinein genutzt habe um meine 75% zu sichern anstatt der knappen 50. Grund ist das man immer mehr auf seine Beurteilung schaut und Quoten erfüllen muss um befördert zu werden. Und das geht zu Lasten des normalen Bürgers. Sorry, nicht mein Ding.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #55  
Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
101
Likes erhalten
298
Alter
59
Standort
Mecklenburg-Vorpommern
"Herrgottnocheinmal" - woher soll ein normal Sterblicher das alles wissen? ......dafür reicht ja nicht mal "einfache Schulbildung". :ooops:

Ich bin froh, dass ich nicht in einer derartigen Situation/Lage mich befinde.
Nachdem ich diesen Beitrag gelesen habe, ergreift mich Schwermut/Nachdenklichkeit, was das Leben der Einheimischen betrifft
und wie teilweise oberflächlich (ich natürlich eingeschlossen) über deren alltägliches Leben nachgedacht habe.

Großes Danke dafür, mich zum erneuten tiefgründigeren Überlegen gebracht zu haben
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
Oben Unten