Wo hingehen mit einer kleinen Pension?

        #22  

Member

Sinnvoll?

Ok 1200 netto in Thailand als auch auf den Philippinen sind zu wenig.
Krankenversicherung ist muss und kostet mind. 150 Euro wenn man auch nur halbwegs versorgt werden möchte. Miete ist mind. 200 Euro, Strom, Wasser, Kabel TV und Wifi noch mal mind. 50 Euro.
Sind 800 zum Leben. Heißt keine 1000 bath am Tag.

Klar geht das irgendwie. Jedoch ist das schon extrem knapp.
 
        #23  

Member

uiii....ja.....da kann der erste Tipp schonmal lauten : spare die 7 jahre soviel an wie möglich..
damit du über einen längeren zeitraum jeden monat die möglichkeit hättest die 1200 um 200-300 aufzustocken
Wenn du also 7 ahre lang jeden monat 300 weglegen kannst...kannst du zumindest 7 jahre lang auch wieder 300 aufstocken.

Je öfter du nicht ans gesparte ranmusst...umsolänger wird die zeit...

Ansonsten wie meine Vorredner schon sagten : Informieren, probieren, aufschreiben um eine richtige Übersicht zu bekommen.
 
        #24  

Member

Mal im Ernst, wenn er nur 1.200€ netto hat sind Ratschläge wie das ist zu wenig nicht zielführend. Ich kannte einen mittlerweile verstorbenen Expat, der in Thailand mit deutlich unter 1.000€ im Monat über die Runden gekommen ist. Mit dem möchte natürlich niemand tauschen. Aber mit so wenig Geld hätte er in Deutschland definitiv schlechter gelebt. Wie andere schon geschrieben haben, fürs erste einen längeren Urlaub über 2 Monate plus X machen. Das geht mit den normalen Touristenvisa und ggf. einem Visarun, dann noch die passende Reiseversicherung und es kann los gehen.
 
        #25  

Member

Ich lese immer 1200. Alle reden zwar über die Krankenversicherung aber keiner über die Kosten.
Aus 1200 werden dann max 900.

So das ist die Summe über die ihr hier redet.

Kann man mit 900 nach Asien auswandern sollte die Frage heißen.

Innerhalb der EU nach Osteuropa momentan ja.

Nach Asien wird das wohl eher ein Traum bleiben.
 
        #26  

Member

Da hat er recht. Wenn das netto ist, bleibt es bei 1200. Aber wenn es brutto ist gehen noch Pflege - und Krankenversicherung von ca, 200 Euro runter. Die Berechnungen der DRV die man zugeschickt bekommt sind immer Brutto.
 
        #27  

Member

Member hat gesagt:
Aus 1200 werden dann max 900.

So das ist die Summe über die ihr hier redet.
Auch das sollte reichen wenn man nicht wie ein Urlauber lebt. Egal ob Thailand, Philippinen oder sonst wo.
Miete und Fixkosten sind sogar in Bangkok für 300 - 400 € drin, und gar nicht mal schlecht. Nur finden muss man die richtigen Ecken.
Wenn ich nicht in die Touristen Hochburgen gehe, dann komme ich mit 500 thb Taschengeld am Tag locker aus, meistens weniger. Include Zigaretten und Bier.
Wer jeden Tag Farang Food braucht, für den wird's teurer.
Knackpunkt ist in Thailand natürlich das Visum. Ohne Ersparnisse oder Trickserei wird das nichts.
 
        #28  

Member

Member hat gesagt:
Was ist dein Problem? Hier gehts um Tipps und nicht Preisvergleich.
Was machst du wenn du einen Unfall oder sonstigen Notfall hast. Willst du dann erst ein Ticket buchen und nach Deutschland zum Arzt fliegen.
Deine Vorschlag ist extrem Fahrlässig.
 
        #29  

Member

Member hat gesagt:
Kambodscha und Vietnam fallen die 800 000 Baht weg, die du in Thailand für das Visum brauchst.

Falsch: die 800000 brauchst du für die Aufenthaltsbewilligung.
 
        #30  

Member

Member hat gesagt:
Falsch: die 800000 brauchst du für die Aufenthaltsbewilligung.
schon klar. Und mit einer Rente von 1200 Euro brauchst du ja dann auch keine 800 000 mehr. Aktuell noch etwa 260 000.
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten