Würdet ihr euren Ruhestand in Thailand verbringen?

       #1  
Mitglied seit
06.01.2011
Beiträge
159
Likes erhalten
0
Standort
Bayern
Hallo an euch.Bin erst 31 ,aber trotzdem denke ich an später wenn ich in die Rente gehe,ob ich mit meiner Frau nach Thailand übersiedeln werde,der erste Grund wäre günstige Lebenshaltungskosten und der andere Grund wäre immer schönes Wetter,warum nicht.Hab mal in meinem Bekanntenkreis auch mal gefragt(Thai-deutsche Ehepaare),manche sagen "Niemals",andere möchten lieber heute schon gehen.Ist es als Rentner besser in Deutschland oder in Thailand?Wen die Rente nicht so hoch ist ,wäre Thailand besser oder?Wie würdet ihr es machen?:D
 
 
 
 
       #2  


Wenn du in ein Land ziehen möchtest in dem du keinerlei Rechte als Ausländer hast und dort auch nur geduldet bist solange deine Rente hoch genug ist dann viel Vergnügen. Wenn du dann alt und gebrechlich bis und überlegen musst ob du es dir leisten kannst zum Arzt gehen zu können weil ja die Grüne Karte hier nichts Wert ist, du als Grufti, deinen Kadaver zur Immigration schleppen musst oder gar ausreisen musst um dein Visum zu verlängern, dann überlege einmal wie viel Geld von deiner Rente zum Leben in Thailand übrigbleibt.

Meine Frau (Thai) möchte nie mehr in Thailand leben, Urlaub ja.
 
 
 
 
       #3  
Mitglied seit
06.01.2011
Beiträge
159
Likes erhalten
0
Standort
Bayern


Wenn du in ein Land ziehen möchtest in dem du keinerlei Rechte als Ausländer hast und dort auch nur geduldet bist solange deine Rente hoch genug ist dann viel Vergnügen. Wenn du dann alt und gebrechlich bis und überlegen musst ob du es dir leisten kannst zum Arzt gehen zu können weil ja die Grüne Karte hier nichts Wert ist, du als Grufti, deinen Kadaver zur Immigration schleppen musst oder gar ausreisen musst um dein Visum zu verlängern, dann überlege einmal wie viel Geld von deiner Rente zum Leben in Thailand übrigbleibt.

Meine Frau (Thai) möchte nie mehr in Thailand leben, Urlaub ja.
Danke für deine Antwort.
 
 
 
 
       #4  


Hallo Tilac

Ich bin mit dem gleichen Problem wie du z. Z. beschäftigt. Die selbe Ausgangslage wie du, nur bin ich nicht erst 31 Jahre und nicht wenn ich mal in Rente gehe......! Nun ich kann dir mal ein paar Tipps geben, wie ich es angehe:
- Habe mich mal zuerst sehr gründlich und grundsätzlich das Ganze überlegt. Das Pro und Kontra sehr gut abgewägt. Habe mit meinen Freunden, Familie, Bekannten die verschiedenen Meinungen dazu angehört.
- Habe mir einen Finanzierungsplan zusammengestellt. Dabei auch in Betracht bezogen, was wenn ich nach EU zurückkehren möchte, eventl. Scheidung von meiner Frau (Alimente), habe ich eine Bleibe in CH, habe ich genügend Geldreserven, wie ist es mit der Rente, Steuern, u.s.w. Ist deine Frau eine Thai?
- Sind nur die tîefen Lebenshaltungskosten ausschlaggebend? Wie hoch sind Sie genau, um mit meinem EU Standard für 2 Personen bequem leben zu können.
- Habe im Internet mit verschiedenen Leuten (in meinem Fall Schweizer) Kontakt aufgenommen. Alles Leute die nach Thailand ausgewandert sind und dort leben!
Werde mich mit diesen Leuten in Thailand treffen. Möchte erst mal vor Ort alles aus erster Hand sehen und besprechen.
- Dann kommt noch die Frage: Wo will ich leben? Thailand ist gross! Die Lebenshaltungskosten sind je nach Region sehr unterschiedlich. Wie sind meine Sprachkenntnisse?
Will ich eine Bleibe Kaufen oder nur mieten?
- Wie sieht es mit Krankenversicherung, Zahnarzt, allgemeinem Gesundheitswesen u.s.w. aus? Habe ich genügend Geld in einem Pflegefall der eintreffen könnte, alles bezahlen zu können?
- Eine wichtige Frage ist auch, meine Freizeit? Was mache ich den ganzen Tag? Habe ich ein Hobby das ich auch in meiner Nähe des Wohnortes ausüben kann?
- Die Klimafrage! Kann ich das Klima aushalten? Habe ich Probleme mit dem Essen, Allergien, Hitze u.s.w.
Könnte noch viele Fragen aufwerfen, aber wenn man sich mal ganz sachlich und bewusst die Fragen selber beantworten kann, ja dann was hält dich noch hier?
Meine Planung war; erst mal mit 65 Jahren wenn ich in Rente gehe auswandern. Nun bin ich 55 Jahre, habe ich meine Thai Freundin, keine Kinder, keine finanzielle Verpflichtungen, abgezahlte Eigentumswohnung zum vermieten, finanziell fit genug und gesichert, also werde ich in 1-2 Jahren auswandern. Muss nur noch den Schweizer Pass abwarten (bin nach 53 Jahren in der CH, noch kein Schweizer geworden)! Wichtig ist immer grundsächlich zu beachten: Das Paradies gibt es nur im Urlaub, das Leben ist keine Fantasie!
Hoffe konnte dir mal ein paar Tipps geben.

Alles Gute

Ciao Heerny
 
 
 
 
       #5  
Mitglied seit
06.01.2011
Beiträge
159
Likes erhalten
0
Standort
Bayern


Hallo Tilac

Ich bin mit dem gleichen Problem wie du z. Z. beschäftigt. Die selbe Ausgangslage wie du, nur bin ich nicht erst 31 Jahre und nicht wenn ich mal in Rente gehe......! Nun ich kann dir mal ein paar Tipps geben, wie ich es angehe:
- Habe mich mal zuerst sehr gründlich und grundsätzlich das Ganze überlegt. Das Pro und Kontra sehr gut abgewägt. Habe mit meinen Freunden, Familie, Bekannten die verschiedenen Meinungen dazu angehört.
- Habe mir einen Finanzierungsplan zusammengestellt. Dabei auch in Betracht bezogen, was wenn ich nach EU zurückkehren möchte, eventl. Scheidung von meiner Frau (Alimente), habe ich eine Bleibe in CH, habe ich genügend Geldreserven, wie ist es mit der Rente, Steuern, u.s.w. Ist deine Frau eine Thai?
- Sind nur die tîefen Lebenshaltungskosten ausschlaggebend? Wie hoch sind Sie genau, um mit meinem EU Standard für 2 Personen bequem leben zu können.
- Habe im Internet mit verschiedenen Leuten (in meinem Fall Schweizer) Kontakt aufgenommen. Alles Leute die nach Thailand ausgewandert sind und dort leben!
Werde mich mit diesen Leuten in Thailand treffen. Möchte erst mal vor Ort alles aus erster Hand sehen und besprechen.
- Dann kommt noch die Frage: Wo will ich leben? Thailand ist gross! Die Lebenshaltungskosten sind je nach Region sehr unterschiedlich. Wie sind meine Sprachkenntnisse?
Will ich eine Bleibe Kaufen oder nur mieten?
- Wie sieht es mit Krankenversicherung, Zahnarzt, allgemeinem Gesundheitswesen u.s.w. aus? Habe ich genügend Geld in einem Pflegefall der eintreffen könnte, alles bezahlen zu können?
- Eine wichtige Frage ist auch, meine Freizeit? Was mache ich den ganzen Tag? Habe ich ein Hobby das ich auch in meiner Nähe des Wohnortes ausüben kann?
- Die Klimafrage! Kann ich das Klima aushalten? Habe ich Probleme mit dem Essen, Allergien, Hitze u.s.w.
Könnte noch viele Fragen aufwerfen, aber wenn man sich mal ganz sachlich und bewusst die Fragen selber beantworten kann, ja dann was hält dich noch hier?
Meine Planung war; erst mal mit 65 Jahren wenn ich in Rente gehe auswandern. Nun bin ich 55 Jahre, habe ich meine Thai Freundin, keine Kinder, keine finanzielle Verpflichtungen, abgezahlte Eigentumswohnung zum vermieten, finanziell fit genug und gesichert, also werde ich in 1-2 Jahren auswandern. Muss nur noch den Schweizer Pass abwarten (bin nach 53 Jahren in der CH, noch kein Schweizer geworden)! Wichtig ist immer grundsächlich zu beachten: Das Paradies gibt es nur im Urlaub, das Leben ist keine Fantasie!
Hoffe konnte dir mal ein paar Tipps geben.

Alles Gute

Ciao Heerny
Auch dir vielen dank für dein Antwort.Bin seit 6 jahren mit einer Thai verheiratet,war bisher 4mal in Thailand,klasse.Natürlich weiss ich das Urlaub und dort fest zu Leben ein grosser Unterschied ist ,in 4 Wochen urlaub sieht man nur die schönen dinge.Man macht sich dann eben gedanken,wie wäre es.In Thailand ist das Leben nicht so hektisch wie bei uns in Germany,auch die Menschen gehen ganz anders miteinander um .ich liebe mein Land Germany,aber wen man weiss wie auch sein könnte in Thailand!Natürlich weiss ich auch dass man auch dort ohne Geld nicht leben kann ,würde ich auch fleissig dafür sparen .Aber ich und meine Frau haben noch viel Zeit dafür!Würde auch nie vor meiner Rente dort hin ,ohne finanziell abgesichert zu sein.Bis dahin geniessen wir unsere urlaube dort,und gehen fleissig Arbeiten .Bis 67 muss ich arbeiten ,genug Zeit zum sparen.
 
 
 
 
       #6  
Mitglied seit
14.03.2008
Beiträge
199
Likes erhalten
12


Jetzt 31 - auswandern mit 67 = noch 36 Jahre warten.

Das ist doch ein Quantensprung. Welchen Sinn macht es, zukunftsgerichtete Sandkastenspiele zu betreiben,
wenn das Ereignis noch so weit entfernt ist.
Kein Mensch weiß, was bis dahin noch passiert. Die vom exil vorgebrachten Argumente mögen sich bis dahin
vielleicht in Luft aufgelöst haben - oder sind noch verschärft. Wer weiß das?
Heernys Argumente sind realistisch und auf die nahe, greifbare Zukunft ausgerichtet. Sehr rational und zielorientiert.

@ Tilac.
Es macht sicherlich Spaß, solche Sandkastenspiele zu betreiben. Aber ein realistischer Ansatz sind sie nicht.
Da fließt noch sehr viel Wasser den Rhein herunter. Trotzdem
Chock dee na khrap
Hilltribe
 
 
 
 
       #7  
Mitglied seit
06.01.2011
Beiträge
159
Likes erhalten
0
Standort
Bayern


Jetzt 31 - auswandern mit 67 = noch 36 Jahre warten.

Das ist doch ein Quantensprung. Welchen Sinn macht es, zukunftsgerichtete Sandkastenspiele zu betreiben,
wenn das Ereignis noch so weit entfernt ist.
Kein Mensch weiß, was bis dahin noch passiert. Die vom exil vorgebrachten Argumente mögen sich bis dahin
vielleicht in Luft aufgelöst haben - oder sind noch verschärft. Wer weiß das?
Heernys Argumente sind realistisch und auf die nahe, greifbare Zukunft ausgerichtet. Sehr rational und zielorientiert.

@ Tilac.
Es macht sicherlich Spaß, solche Sandkastenspiele zu betreiben. Aber ein realistischer Ansatz sind sie nicht.
Da fließt noch sehr viel Wasser den Rhein herunter. Trotzdem
Chock dee na khrap
Hilltribe

Hallo an dich ,danke für deine Antwort.Du hast recht !Klar habe ich noch zeit dafür,das sind meine Gedanken heute.wie später mal wird, ich werde es sehen!Es war ja eine Frage an euch .Bin eben begeistert von Thailand.Danke trotzdem für eure meinungen.
 
 
 
 
       #8  
Mitglied seit
06.06.2007
Beiträge
2.631
Likes erhalten
51
Standort
Österreich


Bin nun seit 20 Jahren mit einer Thai verheiratet :hehe:...aber meinen Ruhestand möchte ich nicht
(ganz) in Thailand verbringen. Habe noch etwa 16 Jahre bis zur Rente :ironie: (wenns dann noch eine gibt).

Die Wintermonate (Nov.-März) JA...den Rest des Jahres in Österreich :tu:

Gründe: Will auf JEDEN Fall meinen Versicherungsschutz und meine Wohnung behalten.
Hintertürl muss immer offen bleiben...:wink0:

Wenn der Euro weiterhin abstürzt und die Preise in Thailand anziehen, erledigen sich vielleicht
solche Überlegungen in "ferner Zukunft" von selbst.

Bin GERNE in Thailand...bin aber auch gerne zuhause (dahoam is dahoam).

Vermisse auf Dauer ein gutes Glas Wein oder die echte Wiener Küche
(ist in Thailand nicht SO zu haben) :ironie:

sawasdee frank69
 
 
 
 
       #9  
Mitglied seit
14.03.2008
Beiträge
199
Likes erhalten
12


@frank69
Vermisse auf Dauer ein gutes Glas Wein oder die echte Wiener Küche
(ist in Thailand nicht SO zu haben) :ironie:

Das mit der echten Wiener Küche will ich neidlos anerkennen. Da kann Thailand nicht ganz mithalten.
Was den Wein angeht, muss ich vehement widersprechen.

Mittlerweile produzieren die Thais (mit Hilfe deutscher und österreichischer Winzer) erstklassigen Wein,
der auch europäischen Ansprüchen an einen guten Wein absolut standhält.
In Pattaya beispielsweise erhältlich in der Central Pattaya Festival Hall - im Untergeschoss. Auch die Preise
bewegen sich in einem akzeptablen Rahmen.

Was mich ärgert, ist, dass die Gastronomie und die Hoteliers selber diese Weine nicht anbieten, obwohl sie
ansonsten zu Recht so stolz auf ihr Land und ihre Erzeugnisse sind.
Chock dee khrap
Hilltribe
 
 
 
 
       #10  
Mitglied seit
06.06.2007
Beiträge
2.631
Likes erhalten
51
Standort
Österreich


"In Pattaya beispielsweise erhältlich in der Central Pattaya Festival Hall - im Untergeschoss."
-----------------------------------------------------------------------------------------

@ hilltribe

Dankeschön wieder was dazugelernt :tu:

"Was mich ärgert, ist, dass die Gastronomie und die Hoteliers selber diese Weine nicht anbieten".

Kann ich auch nicht verstehen :shock:...habe letztens einen "Australischen" gekostet...der eignete sich
gerade als Spritzwein (mit Soda oder Coke) :ironie:

Schon klar...wir sind IN Thailand...aber vermissen darf ich es ja trotzdem :mrgreen:
(Dazu das viele leckere frische Gebäck, die Mehlspeisen...eine knusprige Semmel...die leckere Wurst...den Speck...guten Käse...usw...usw) :lach:

Dafür vermisse ich in Österreich die vielen hübschen girls, das Meer die Sonne und die ach sooooo leckere Thaiküche (kaum zu bekommen). :?....

sawasdee frank69
 
 
 
 
       #11  
Mitglied seit
14.03.2008
Beiträge
199
Likes erhalten
12


@frank69

Mich packt manchmal - obwohl ich die Thaiküche wirklich gerne mag - auch das Gefühl, etwas europäische essen zu müssen.
Eine frische Semmel, Speck ... und alles, was da aufgezählt wurde.
Dann fahre ich mit meinem Chopper und einem Rucksack
1. Zum Friendship Shop an der South Pattaya Road und kaufe backfrische Semmeln und Schwarzbrot und Käse und und und
2. In die Central Pattaya Road zu Foodland. Die habe da - man glaubt es kaum - original Tiroler Speck und andere Leckereien
3. Und wenn das dann immer noch nicht reicht, schaue ich noch bei Carefour (ebenfalls Central Pattaya Road) vorbei und besorge
mir den Rest.

Ich brauche das wirklich nicht dauernd - aber wenn einen das Gelüst packt - dann muss man nur wissen, wo es was gibt.
Guten Hunger
Hilltribe
 
 
 
 
       #12  


Ich hatte mich mit 38 entschlossen in Thailand leben zu wollen was keine Frage des Geldes war, sondern weil ich dachte dieses Land ist lebenswert.

GROSSER IRRTUM !!!!!

Die meisten Expats, die ich kennenlernte haben keine Möglichkeit wieder in ihre Heimat zurückzukehren. Hätten sie damals schon gewusst was sie in Thailand erwartet hätten sie NIE daran gedacht nach Thailand zu gehen um dort zu leben.

Ist ein geiles Land um Urlaub zu machen. Es gibt eigentlich nichts das man für Geld nicht bekommt und machen kann. Aber das schönste an einem Urlaub ist, das man weis das man wieder nach Hause kann und dort kein geduldeter Fremder ist.

Nach Thailand kann man nicht auswandern, denn man bekommt Visa nur mit relativ kurzem Aufenhalt. Auch wenn man mit einer Thai verheiratet ist, bleibt man nur ein Besucher Thailands, ein Recht hier zu leben hat man auch dann nicht.

Als Globetrotter habe ich schon viele Länder bereist und in einigen Ländern längere Zeit gelebt (was mein ehemaliger Beruf mit sich brachte) aber um Sicher und Ruhig zu leben habe ich kein besseres Land als Österreich gefunden. Ganz speziell Tirol und da Kitzbühel.
 
 
 
 
       #13  
Mitglied seit
10.04.2006
Beiträge
1.998
Likes erhalten
10
Standort
Kaufbeuren
Beruf
industriemechaniker und Moderne Sklave


ich finde es kommt immer daraf an was mann will

ja so ein 3 wochen fickurlaub ist schon was geiles
aber wenn mann dort lebt muss man sich das auch loisten können
und das können sicher die wenigsten

aber auswandern in ein kleines dorf und dort bescheiden leben ist schon eher was

nun bin ich aber erst 34 jahre alt

das würde bedeuten noch 33 jahre buckeln und dann mit kleiner rente nach thailand??
i weis ned

in 33 jahren ist dirt sicher auch alles teuer

also bleibt nur 10 oder 20 tausend euro sparen und ab
nach los

gruss lex
 
 
 
 
       #14  
Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge
3.671
Likes erhalten
21
Standort
Deutschland
Beruf
Dipl. Betriebswirt


Was willst Du mit 10 oder 20.000 Euro in los? 3 Monate Urlaub machen???
 
 
 
 
       #15  
Mitglied seit
06.06.2007
Beiträge
2.631
Likes erhalten
51
Standort
Österreich


"Was willst Du mit 10 oder 20.000 Euro in los?"
--------------------------------------------------

Für 1 Jahr könnte man(n) schon "auswandern" :mrgreen:

sawasdee frank69
 
 
 
 
       #16  
Mitglied seit
14.01.2011
Beiträge
22
Likes erhalten
0


ein uneingeschränktes - JA
 
 
 
 
       #17  
Mitglied seit
09.11.2010
Beiträge
805
Likes erhalten
13
Standort
Phills, UAE


ein uneingeschränktes - NEIN

Gründe die dafür sprechen, gibt es zwar, aber viel mehr Gründe, die dagegen sprechen.
 
 
 
 
       #18  
Mitglied seit
24.12.2004
Beiträge
3.553
Likes erhalten
8
Standort
essen


hatte es auch immer vor das wenn man in rente ist dort leben könnte ...dabei hatte ich auch so schöne luftschlösser gebaut.......bis...ja bis zur scheidung ...dann ist so einiges zerplatzt.....:ironie:

aber im nachhinein muss ich sagen...gut so das es so gekommen ist :yes:
 
 
 
 
 
       #20  


jain--------auf keinen fall halte ich es dort 12 monate am stück aus, aber so 70 Thailand und 30 hier sind für mich ok.
 
 
 
 
Oben Unten