• TAF-Wahlen

    TAF-FSK 18 Wahl September

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Nackedei des Monats September.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.
  • TAF-Wahlen

    TAF-Girl Wahl September

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Girl des Monats September.
  • TAF-Wahlen

    TAF-LB Wahl September

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum Ladyboy des Monats September.

Myanmar Yangon bei Tag und Nacht - der Rotlicht Report

       #1  

riva

Freier Hedonist
Insider Mitglied
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
6.167
Likes erhalten
22.670
Standort
Schäl Sick
Beruf
Bierbrunnen & Reisfeldarbeiterinneneinarbeiter
Logge dich ein, oder registriere dich jetzt, um die Anhänge zu sehen.


Yangon wird unterschätzt! Für mich ist es eine aufregende Stadt in einem schönen Land mit herzlichen Menschen. Yangon ist innerhalb einer Stunde von Bangkok mit dem Flieger für kleines Geld erreichbar. Transport und Nebenkosten sind spottbillig. Hotels gibt es inzwischen auch in besseren Kategorien für einen fairen Preis. Die Mädels sind hübsch, schlank und zumeist auch preiswert. Die Infrastruktur in der Stadt ist ganz ok.

Kürzlich bin ich zum dritten mal nach Myanmar gereist und statt eines Reiseberichts möchte ich gerne eine kleine Wissenssammlung zu Yangon starten. Zusammen mit euch. Es geht dabei vordergründig um Rotlicht! Also um die Orte an denen man käufliche Damen findet. Egal ob für einen Quickie oder für eine ganze Woche.

In Myanmar und insbesondere in Yangon kann man super fotografieren. Das soll aber kein Fotobericht werden. Wenn ihr Fotos zu Etablissements habt dann gerne rein damit. Wenn ihr Fotos von der Swegadon Pagode habt, dann bitte an anderer Stelle posten.

Interessant sind Fakten. Wo, Wann, Wie, Wieviel usw.

Diskussionen sind ok, aber die Lesbarkeit der Fakten sollte bei diesem Thread im Vordergrund stehen. Eventuell kann man sonst später überlegen ob man diese herauszieht.

Ihr könnt auch gerne zu euren Berichten über Yangon verlinken. Am besten mit einer kurzen Beschreibung über den Grund eurer Reise. Also rein touristisch oder auch ein bisschen Ficki Ficki. Mir fällt da spontan der letzte Bericht von @telecaster ein.

Cool wäre es, wenn wir die individuellen allgemeinen Erlebnisse und Infos ein wenig von den Fakten zu den Locations in den Postings trennen könnten.

Ich hoffe ich habe niemanden mit den "Regeln" abgeschreckt. Bitte sonst einfach posten. Hauptsache Content. Aufbereiten kann man sonst immer noch. Wäre super wenn wir hier ein bisschen was zusammentragen könnten.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
 
       #3  

sterojo

Member
Mitglied seit
05.01.2017
Beiträge
97
Likes erhalten
186
Me to ! (Abbo)
 
 
 
 
       #4  

schmaeh

Bronze Member
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
03.01.2012
Beiträge
450
Likes erhalten
795
Standort
Frankfurt
Ich habe an dem Thema großes Interesse. War vor 15 Jahren dort, aber das Land sieht wieder auf meiner Liste.
Erinnern kann ich mich an Modeshows und Polizei/Militärclubs.
 
 
 
 
       #5  

ollithai

V.I.P
Insider Mitglied
Mitglied seit
26.03.2012
Beiträge
7.728
Likes erhalten
17.996
Standort
Frankenland
Ich war vor ca. 6-7 Jahren dort, hatte dort kein einzigstes Mädel. Mir wurden zwar abends von einer älteren Frau ein paar Damen angeboten, eine davon stand auch mal direkt neben ihr, aber war keinesfalls mein Typ. eine Minderjährige mit 12 Jahren wurde mir auch mal vor dem Hotel angeboten. In einer Hotelbar (Hotelname weiß ich nicht mehr) gab es freelancer. Es waren hübsche Frauen darunter, aber ab 100 Dollar aufwärts.
dan hatte ich noch versucht, in einem Kaufhaus 2 mich anlächelnde Verkäuferinnen anzumachen, klappte auch nicht, da sie kein Englisch sprachen.
Habs letztendlich aufgegeben und meine Besichtigungen durchgezogen. Die 5 Tage gingen dann auch schnell rum, konnte mich dann anschliessend in Thailand wieder austoben, dann aber ohne Besichtigungstouren.
 
 
 
 
 
       #7  

powinho

Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
22.07.2011
Beiträge
98
Likes erhalten
24
Standort
Schweiz
Riva = Abo
 
 
 
 
 
       #9  

lomax

Newbie
Mitglied seit
09.05.2019
Beiträge
6
Likes erhalten
1
Alter
53
abo,Reise im November 2Wochen nach Myanmar-Kultururlaub mit Frau.
 
 
 
 
       #10  

Barbarossa

Bronze Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
10.02.2012
Beiträge
255
Likes erhalten
145
Standort
Bayern
Beruf
Rentner
ABO Barbarossa
 
 
 
 
 
       #12  

superdedi

Member
Mitglied seit
01.06.2017
Beiträge
186
Likes erhalten
306
Alter
59
Standort
Düsseldorf
Beruf
selbständig
Hallo !

Ein Neuer Bericht von @riva = ABO !!!
 
 
 
 
       #13  

riva

Freier Hedonist
Insider Mitglied
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
6.167
Likes erhalten
22.670
Standort
Schäl Sick
Beruf
Bierbrunnen & Reisfeldarbeiterinneneinarbeiter
Nein, kein Bericht
 
 
 
 
       #14  

Nasenbär

Silver Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
05.03.2015
Beiträge
583
Likes erhalten
2.086
Bin auch dabei....
N
 
 
 
 
       #15  

telecaster

Bronze Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
17.01.2015
Beiträge
280
Likes erhalten
2.207
Hallo !

Ein Neuer Bericht von @riva = ABO !!!
Hallo,

habt Ihr die Einleitung gelesen?

@riva ich finde die Idee gut, glaub aber dass nicht wesentlich mehr kommen wird als in den entsprechenden Berichten eh schon geschrieben wurde.
Aber würde sich ja schon lohnen wenn die Infos hier gebündelt werden.

Mich würde interessieren ob es den JJ Club tatsächlich nicht mehr gibt. Dies wurde mir im Februar jedenfalls von einem Taxifahrer so gesagt.

Was mir beim letzten Aufenthalt aufgefallen ist, ich hab in Yangon von mindestens 3 Hotelangestellten Angebote bekommen ein Mädchen zu "bestellen". Der eine hatte Bilder auf dem Handy zum Auswählen, preislich etwa 60 Euro wenn ich mich recht erinnere. Hab es aber nicht in Anspruch genommen.
Ich denke dass es in Zukunft weitere "Discotheken bzw. Clubs" mit s.g. Modeschauen wie z.B. das Emperor geben wird. Mir hat es da drin gefallen und imho sehr hübsche Mädchen.

Es gibt auch versteckte Puffs, oder Massagen. Die allerdings sind so gut wie nicht zu finden ohne Schlepper oder sonstiger kundiger Begleitung. Ich war insgesamt 3 mal in einem davon, auch hier jedes mal hübsche Mädchen. Ist aber insgesamt schon etwas gewöhnungsbedürftig ;-)

Hier hab ich etwas ausführlicher darüber geschrieben:

Burma


Gruß, Ben
 
 
 
 
       #16  

nanuk

Silver Member
Insider Mitglied
Sponsor
Mitglied seit
08.08.2011
Beiträge
564
Likes erhalten
1.051
Standort
in der Nähe von FFM
War Anfang 2017 in Yangon, jeden Abend im JJ, fast jeden Abend eine tolle Begleitung aus diesem.
Auch ich habe von einem Bekannten, der dieses Jahr vor Ort war, das es den JJ nicht mehr gibt.
Das ganze Hochhaus soll gesperrt sein.
War noch in einem anderen Club (Taxifahrer hat mich hingebracht - Name weiß ich nicht mehr) der war nur sauteuer.
Im Hotel (City Star) habe ich vom Zimmerkellner auch mehrfach eine angeboten bekommen.
Preis und Bild (Handy) soweit ich mich erinnern kann war in Ordnung, kam aber dann nicht dazu da ich anderweitig "versorgt" wurde.
 
 
 
 
       #17  

Liggi

Platin Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
2.426
Likes erhalten
438
Standort
Hamburg/Pattaya
Beruf
Urlauber
Ich war auch einige male in Yangon. Das 1. mal vor ca. 10 Jahren, die letzten Jahre aber nicht mehr da es mich mehr nach Kambodscha gezogen hat. Bin auf die neuen Rotlichfakten gespannt. Zumal ich wohl im Dezember mal wieder für 4-5 Nächte dorthin fliege.

Mein Hotel dort das Best Western China Town. Girlfreundlich und gut gelegen.
 
 
 
 
       #18  

Merlinxxl

Member
Insider Mitglied
Mitglied seit
23.11.2014
Beiträge
48
Likes erhalten
13
Standort
Raum Köln/Bonn
Beruf
Pendle zwischen 0 und 1, Steuerungsguru,
Klaro Abo- also lass die Tasten heiß laufen - oder unsere Phantasie zum fliegen.
 
 
 
 
       #19  

riva

Freier Hedonist
Insider Mitglied
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
6.167
Likes erhalten
22.670
Standort
Schäl Sick
Beruf
Bierbrunnen & Reisfeldarbeiterinneneinarbeiter
Danke @schmaeh, @telecaster, @ollithai, @Biac51, @nanuk und @Liggi für euren Input. Ich glaube auch, dass nicht all zu viele neue Infos mit dazu kommen. Wenn man sich aber für einen Abstecher oder mehr nach Myanmar interessiert, kann so eine Sammlung vielleicht hilfreich sein. Im Netz findet man nicht wirklich viel über Yangon / Myanmar. Auf Deutsch eigentlich fast gar nichts aktuelles. Ein paar frische Infos hab ich ja zumindest, welche ich morgen mal aufbereiten werde. Meine Infos aus den letzten 4 Jahre werde ich auch noch mit reinbringen und vielleicht meldet sich ja doch noch jemand der Yangon bereist hat aber sich sonst nicht so gerne im TAF zu Wort meldet. Was ich auch völlig OK finde.
 
 
 
 
       #20  

riva

Freier Hedonist
Insider Mitglied
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
6.167
Likes erhalten
22.670
Standort
Schäl Sick
Beruf
Bierbrunnen & Reisfeldarbeiterinneneinarbeiter
Emperor Club

Shwedagon Pagoda Rd, Yangon, Myanmar

Der Emperor Club liegt in der Altstadt und ist beispielsweise vom City Star Hotel oder dem Park Royal Hotel fußläufig erreichbar. Ein Taxi kostet von diesen Hotels etwa 1000 - 2000 MMK, von Hotels nähe Swegadon Pagode oder Kandawgyi Lake etwa 2000 - 3000 MMK.

Der Club erweckt den Anschein einer Disco allerdings dürften dort kaum non-Professionals anzutreffen sein. Es gibt die bekannten Fashion Shows bei denen man sein Interesse an einer Lady durch gekaufte Blumengirlanden zeigen kann. Diese Mädels kann man meist auch mit ins Hotel nehmen. Außerdem gehen Mamasans mit ihren Mädels durch den Laden. Es ist recht dunkel und zur "Fleischbeschauung" werden (Handy)Taschenlampen genutzt. Die wirkliche Freiwilligkeit der Mädels mit Mamasan dort rumzuziehen, konnte ich meist nicht erkennen. Es bleibt ein unschönes Gefühl.

2015 lagen die Preise bei 60.000 - 80.000 MMK. 2019 wurden wohl für die Fashion Girls teilweise Preise von 100.000 - 120.000 MMK aufgerufen. Die Girls die von den Mamas vertickt werden sind aber nach Verhandlung immer noch für 60.000 bis 80.000 MMK zu bekommen. Die Preise gelten immer für über Nacht. Abzuklären ist aber ob das Mädel am nächsten Morgen irgendwelche Verpflichtungen hat und möglicherweise nicht bis Mittags schlafen kann. Weil man aber eh relativ früh im Hotelzimmer landet, dürfte die Zeit mit dem Mädel ausreichend sein. Meine Mädels konnten bis auf eine Ausnahme immer so lange bleiben wie ich wollte.

Öffnungzeiten typisch für Yangon recht früh. Von 19:00 Uhr bis Mitternacht oder vielleicht 1:00 Uhr. Eintritt liegt bei etwa 10.000 MMK und ein Bier für 5.000 MMK ist im Preis enthalten.


Bilder folgen noch...

Wechselkurs 05/2019 1000 MMK = 0,57 Euro

Hier habe ich über meine Erlebnisse im Emperor Club 2015 berichtet. Der Wechselkurs ist aktuell wesentlich besser.


Hier mal ein Video von 2014

 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
Oben Unten