Willkommen

In unserem kostenlosen Thailand-Asienforum findest du alle nötigen und vor allem aktuelle Informationen, speziell über Thailand, aber auch über alle anderen asiatischen Destinationen, auf über 548.000 Beiträge verteilt.
Infos über die angesagtesten Nightlife Spots, GoGo Bars, Beer Bars, Disco- & Club Szene.
Auf www.thailand-asienforum.com erwarteten dich über 1.000 Reiseberichte und Impressionen mit mehreren zehntausend Bildern. Von Reisen nach Angkor Wat, Koh Samui, Peking, Koh Chang, Phnom Phen, usw., über den Besuch der Reisterrassen auf den Philippinen, bis hin zu den Liveberichten unserer Member, direkt aus den Metropolen Pattaya, Bangkok und Angeles City.

Willst du vollen Zugriff auf unsere Seite haben?
Dann registriere dich jetzt!

Mal eine anfrage an die Vielflieger von euch...

Dieses Thema im Forum "Alles rund um die Fliegerei" wurde erstellt von Sausa, 30.04.2013.

Beobachter:
Dieser Thread wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. Sausa

    Sausa Sergeant at Arms

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    3.313
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Reisesau
    Ort:
    Wahlbarde
    ..... ich bin keine 18 mehr.
    Aber von Monat zu Monat stell ich fest, dass diese elenden eco Flüge von Ost nach West mich immer mehr kaputt machen.
    Früher war es andersrum.
    Wie geht ihr damit um?
     
  2. Daddy

    Daddy out of space

    Registriert seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.413
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Den habe ich auch!
    Ort:
    Hessen
    Was möchtest Du hören?
    Ob wir auf F oder C umsteigen?
    Ob wir Gymnastik machen oder Joga lernen? Wochen vor einem Fug keinen Alkhol trinken und nicht rauchen..........bum bum nein, nur Gemüse essen und auch nur warmes Wasser trinken?
    Uns blutverdünnene Mittel vor dem Flug rein hauen und Stützstrümpfe anziehen?
    Das war jetzt Ironie! :shock:

    Im Ernst:

    sollen wir darüber Diskutieren wie elend es ist so eingequetscht, stundenlang zu sitzen?
    Wie elend wir uns fühlen und was uns alles weh tut?
    Bla, bla, bla ohne Ergebnis? Ich kann mir schon einige Spezialisten vorstellen die sofort hier drauf springen und solches Zeug posten.

    Wie gehen wir damit um? Das ist die Frage! Gib uns Mal eine Richtung indem Du ein persönliches Beispiel postest oder spezifiziere das ganze bitte.
    Sehe mir bitte die Ironie nach, aber ich denke Du hast etwas bestimmtes im Kopf, ich möchte jetzt nur vermeiden, daß man hier einen Laber Threat draus macht den keiner wirklich beachtet.
    Es ist Dein Threat, so oder so und Du solltest ihn dann später pflegen!
     
  3. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker
    Über Schmerzen kannst Du als Rentner beim Orthopäden klagen. Und über schlechtes Wetter und Temperaturschwankungen kann man auch im Altenheim sprechen.

    Ich finde, sehr nützlicher wäre es darüber zu diskutieren, wie man sich bei der vielen Fliegerei schonen kann und wie man Schmerzen vorbeugen kann. ?!
     
  4. Daddy

    Daddy out of space

    Registriert seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.413
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Den habe ich auch!
    Ort:
    Hessen
    Richtig, so etwas zum Beispiel!
     
  5. redweed

    redweed Senior Member

    Registriert seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    483
    Danke erhalten:
    47
  6. Daddy

    Daddy out of space

    Registriert seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.413
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Den habe ich auch!
    Ort:
    Hessen
    Ich habs gewusst, der erste Spezialist ist da!
     
  7. walti

    walti Member

    Registriert seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    187
    Danke erhalten:
    8
    @ shiva78
    Wie meinst Du das, mit früher war es andersrum, haben Dich damals die Flüge von West nach Ost kaputt gemacht, dann einfach die Richtung wechseln.
     
  8. Onkel

    Onkel Gast

    Oder über Japan und USA zurück nach Deutschland. Dann hat man auch keine Ost-West-Flüge mehr, die einen kaputt machen können.


    So jetzt ersthaft: Ich finde, das Beste ist, um Mitternacht herum abzufliegen (23 Uhr z.B.), gar nicht erst aufs Essen zu warten, sondern sich sofort schlafen zu legen (ggf. 15mg Diazepam o.ä. einwerfen), 2 Stunden vor der Landung aufzuwachen, frühstücken, frisch machen, es ist dann in Deutschland ca. 6 Uhr in der früh und der neue Tag kann beginnen. Bis Abends 20 oder 21 Uhr durchalten, ausschlafen und das war's. So mache ich es zumindest und bin auch nicht mehr der Jüngste.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.05.2013
  9. Merlin234

    Merlin234 Experte

    Registriert seit:
    07.07.2010
    Beiträge:
    1.499
    Danke erhalten:
    674
    Sinnvoll ist aus meiner Sicht auch:

    etwas gegen Thrombose zu machen, also blutverdünnende Mittel nehmen

    sich nicht komplett die Birne zuschütten, es sei denn, man ist "Pegeltrinker"

    bequeme Klamotten anziehen

    Welche Richtung individuell als unangenehmer empfunden wird, kann meines Erachtens viele Gründe haben. Dort bleiben wäre vielleicht auch ein Versuch. :(
     
  10. Onkel

    Onkel Gast

    Normalerweise ist es schon die Ost-West-Richtung, die mehr Probleme verursacht, weil es dann am Abend nach der Ankunft ja "in Wirklichkeit" schon Nacht für dich ist. Du hast also ein Problem wach zu bleiben. Bei West-Ost ist es um Mitternacht erst Abend für deinen Körper, also kein Thema, den Urlaub mit einem ausgedehnten Streifzug durch die Nacht zu beginnen.

    Thrombose ist ja pathologisch. Und wer darunter leidet, wird schon wissen, was er zu tun hat (blutverdünnende Mittel, Thrombosestrümpfe, etc.). Aber wenn man keine Thrombose hat, braucht man logischerweise auch nichts dagegen zu unternehmen.
     
  11. gabbiano

    gabbiano V.I.P.

    Registriert seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    2.588
    Danke erhalten:
    317
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Thun Schweiz, auf Haussuche Samui
    Suche dir doch Flüge aus die, z.B. über Dubai gehen. Dann kanns du dir 2 - 3 Stunden die Füsse vertreten, eine Rauchen..ich mach das gerne so. Und fliege halt nicht mit Air Berlin..10 cm mehr Beinfreiheit auf 12 Stunden Flug sind eine ganze Menge mehr Komfort. Und dann eben die medizinischen Hilfen wie sie Onkel schon erwähnt hat.

    Ein Kumpel von mir hasst die Fliegerei. Und doch ist er beruflich ein Vielflieger. Der schmeisst sich immer nach dem Start eine Stilnox (Schlaftablette) ein..
     
  12. Lochschwager

    Lochschwager Experte

    Registriert seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    1.035
    Danke erhalten:
    1
    Beruf:
    Pussy Feinmechaniker

    der west-ost-Flug (Hinflug), egal ob Tagesflug, oder Nachtflug, zieht sich immer wie Kaugummi. Ich nehme mir was zur Beschäftigung mit....ein paar Tilidintropfen sind auch nicht schlecht (wenn man noch welche irgendwo übrig hat) - aber Schlafen kann ich da sowieso meist nicht. Im Flieger stehe ich dann hin und wieder mal auf und stelle mich hin und wippe auf den Zehenspitzen - das pumpt das Blut wieder aus den Beinen. Sehr wichtig für mich sind die auch dicken Wollsocken, die ich im Flieger trage (gegen Kälte und sind natürlich sau bequem)

    Auf dem Rückflug bevorzuge ich meist den Nachtflug. Wie Onkel schon sagte. Ich schaufel mir Abends am Flughafen noch ordentlich was in die Futterlucke. Nach ein paar Wochen Asien bin ich so im Arsch und Müde, dass ich mit vollgefressenen Magen noch viel besser schlafen kann.

    Im Flieger versuche ich auf Alkohol zu verzichten und trinke viel Wasser und O-Saft und solche Sachen, um den Hals nicht austrocknen zu lassen. Ein Meersalzwasser Nasenspray hilft auch ganz gut.

    Dummerweise bin ich trotzdem immer voll ausgetrocknet :(
     
  13. Guenter

    Guenter Senior Experte

    Registriert seit:
    20.01.2013
    Beiträge:
    1.622
    Danke erhalten:
    52
    Ich wähle immer den Nachtflug und nur Dirktflüge mit Thai.
    Wenn ich dann morgens um ca 7 Uhr in Frankfurt ausgeschlafen ankomme, fahre ich vom Flughafen direkt an meinen Arbeitsplatz und sitze um 11 Uhr an meinem Schreibtisch. Wird großzügigerweise auch als voller Arbeitstag angerechnet.
     
  14. MrNoname

    MrNoname Member

    Registriert seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    150
    Danke erhalten:
    5
    Ort:
    China
    Mich schlaucht definitiv mehr die West-Ost Vebindung und sehe die Argumentation genau anderst rum als Onkel. Da ich beruflich in Asien zu tun habe, hasse ich es wenn ich hier in Asien erst gegen 4 oder 5 uhr morgens einschlafen kann am Anfang und dann Tagsueber total im Eimer bin. Bei Ost - West habe ich so gut wie keine Probleme, ausser dass ich Abends sehr schnell muede werde und dafuer am morgen sehr fit bin. Als Langschlaefer reguliert sich diese Thematik aber sehr schnell.

    Nun zum Flug vor Abflug 2 Bier und eine xanax (1mg) dazu gemuetliche Kleidung anziehen (Kein Jeans) und Kapuzenpulli. Flasche Wasser kaufen die man vor sich im sitz griffbereit bunkert(In Eco gibts selten noch Wasserflaschen). Im Flieger waehle ich einen Fensterplatz auf der rechten Seite vor dem Triebwerk und nehme das 1. Essen in der Regel nicht zu mir. Ich gehe direkt in den Schlafmodus. Die wieder modernen Kopfhoerer helfen den Geraeuschpegel massiv zu reduzieren. Mittels dieser Methode schlafe ich ca.6-7 Stunden am stueck.
     
  15. jawz

    jawz Gast

    ich nehm jeweils Oropax (oder wie man das auch immer schreibt) mit. Dann höhre ich während dem Flug fast nichts mehr und das hilft mir sehr um viel entspannter anzukommen und so kann ich auch leichter im Flugzeug schlafen.
     
  16. Siggi477

    Siggi477 Senior Experte

    Registriert seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    1.604
    Danke erhalten:
    119
    Ort:
    Rhein-Main
    Dann poste ich doch meine Frage hier...

    Hat jemand einen Tipp für mich, wie ich unkompliziert, sprich mit möglichst wenig Umsteigen von Frankfurt (FRA) nach General Santos City (GES) auf den Philippinen komme?

    Verbindungen kann ich mir schon selbst raussuchen, wäre aber sehr dankbar für einen Hinweis auf die entsprechenden Airlines und mögliche Stop-over Flughäfen, falls da jemand was weiß? Danke!!
     
  17. gopinay

    gopinay Da one with da Maps

    Registriert seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    3.262
    Danke erhalten:
    577
    Ort:
    ASIEN (Bangkok/Manila)
    Ohne das jetzt ganz konkret ausgeprüft zu haben: Du wirst entweder in Manila oder in Cebu umsteigen müssen, internationale Flüge direkt nach GES sind mir nicht benannt. Eine schnelle Suche via Google zeigt aber auch ca. 4 Flüge pro Tag von Cebu nach GES. Meine Prognose wäre: FRA -> HKG -> MNL -> GES
     
  18. gopinay

    gopinay Da one with da Maps

    Registriert seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    3.262
    Danke erhalten:
    577
    Ort:
    ASIEN (Bangkok/Manila)
  19. Kanario

    Kanario Senior Experte

    Registriert seit:
    24.06.2012
    Beiträge:
    1.774
    Danke erhalten:
    9
    Ort:
    Rheinland-Pfalz/Tenneriffa
    Unbequem war es für mich natürlich nicht, da ich in C geflogen bin, aber ich habe auf dem Hinflug gerade mal für nen Moment über dem Kaspischen Meer die Augen zu gehabt.
    Auf dem Rückflug überhaupt nicht, obwohl ich die Nacht in Patty durchgemacht hatte.
    Werde es im Oktober mal mit ner Schlaftablette versuchen.
     
  20. Sausa

    Sausa Sergeant at Arms

    Registriert seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    3.313
    Danke erhalten:
    2
    Beruf:
    Reisesau
    Ort:
    Wahlbarde
    Ich habe auch schon alles durchprobiert. Mit Alkohol oder ohne, mit Melantonin oder anderen Schlaftabletten auch die Kombination beider Möglichkeiten (aber das ging immer böse aus :ungff: )
    Am besten vertrage ich aber Tagflüge also gegen 11:00 los und um 6:00-7:00 Ortszeit ankommen bei west-ost Richtung, zurück nach Hause muss ich aber noch ein Mittel finden um es zu ertragen.