Bestell dein T-Shirt
Hotel buchen
Motorad leien
        #31  
M

Member



Member hat gesagt:
Sie verabschiedete sich von ihren Freundinnen und wir gingen nach draußen. Im Licht betrachtet, dachte ich mir sofort: BINGO! Die gefiel mir verdammt gut und ich war erleichtert, dass ich ihre Optik zuvor schemenhaft erahnen konnte.

Das nenne ich doch mal ein echtes Sahnestück,
da kann man ja neidisch werden ... :hehe:


Klasse Bericht, kurzweilig geschrieben mit klasse Pics

ein echter Larry eben ... :super:
 
 
        #32  
M

Member



Super Larry für deinen 1A Bericht .

Hast dir ja keine Pause gegönnt und dir richtig viel Arbeit gemacht um
auch uns teilhaben zu lassen

Auf diesem Weg deshalb ein dickes

Lob und Danke !!!:bye:
 
 
        #33  
M

Member



Es war bereits nach 13:00 Uhr, als ich mit Praw im Arm aufwachte und erstmal richtig realisierte, dass ich wieder da war. Vermutlich habe ich in diesem Moment der Erkenntnis dümmlich vor mich hin gegrinst. Kurz nach mir, ist auch Praw aufgewacht. Es folgte eine Morgennummer und eine gemeinsame Dusche. Anschließend saß sie mit gesenktem Kopf auf der Bettkante und ich wusste garnicht, was jetzt plötzlich los war. Ohne sich dabei zu mir zu drehen, flüstert sie monoton vor sich hin "you want me to go now?"
Also da konnte ich ihr Entwarnung geben, denn ich hatte definitiv noch nicht vor sie rauszuwerfen. Ich schüttelte entschlossen mit dem Kopf und erklärte ihr, dass ich sie gerne zum Floating Markt mitnehmen würde, woraufhin sie, wie von der Tarantel gestochen, aufsprang und mir um den Hals fiel. Sie überhäufte mich mit zahlreichen Küssen und "Thank You's".

Wir begaben uns zu einem der zahlreichen Taxistände auf der Strasse, wo man mir aber den unverschämten Preis von 700 BHT für Hin- und Rückfahrt um die Ohren klatschte, also gingen wir zum nächsten Stand. Insgesamt waren wir bei drei Ständen und keiner wollte unter den 700 BHT fahren. Die lassen einem unbehelligt wieder ziehen und machen keinerlei Anstalten diesen unangemessenen Preis zu senken, also hab ich leider bezahlt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 
        #34  
M

Member



Ich freue mich übrigens sehr, dass Praw optisch bei euch so gut abschneidet. Vielleicht stelle ich sie wirklich irgendwann mal bei einer Wahl ein. :yes:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 
        #35  
M

Member



Mit dem Taxi ging es dann zum Floating Market. Der Floating Market ist ein Dorf, dass auf einem künstlich erschaffenen See gebaut wurde und mit jeder Menge Souvenirshops, Imbissständen und Restaurants aufwartet. Das touristische Publikum besteht hauptsächlich aus Asiaten, sprich Koreanern, Japanern und Chinesen und offen gestanden, ist das ganze Ding eigentlich eine gemäßigte Touristenfalle. Uns hat es trotzdem gut gefallen, denn Charme war durchaus vorhanden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 
        #36  
M

Member



Praw war ganz besonders begeistert von den vielen Altaren und betete fast an jeder Ecke. Mit großer Verwunderung beobachtete ich, wie sie insgesamt mehrere hundert Baht in den zahlreichen Spendentöpfen verschwinden lies. Ich will das nicht werten, denn dazu verstehe ich zu wenig von der Materie, aber es ist schon befremdlich zu sehen, wie die Girls ihr hart verdientes Geld verpulvern. Praw kommentierte das damit, dass sie sich somit Glück und Wohlstand für die Zukunft erworben hätte. Na dann...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 
        #37  
M

Member



Wir machten es uns eine ganze Weile an einer dieser überdachten Fressbuden gemütlich und liesen es uns gut geht. Praw sagte mir, dass sie noch nie an diesem Ort war und bedankte sich vielfach bei mir, weil ich sie hier her gebracht habe. Die hatte wirklich eine äußerst liebenswerte und herzliche Art und das gefiel mir sehr. Solche Girls findet man auch in Patty nicht mehr an jeder Ecke, dafür aber viele abgezockte Bitches, mit denen ich schon aus Prinzip auf Kriegsfuß stehe.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 
        #38  
M

Member



Als wir gerade auf dem Rückweg waren, kam ich auf die Idee Praw zu fragen, warum sie eigentlich nicht in einer Bar oder Gogo arbeitet. Sie war meine erste Freelancerin, deshalb hat mich das einfach interessiert. Sie atmete tief durch und dann erzählte sie mir, dass sie ein paar Tage an einer Bar gearbeitet habe, aber ziemlich unglücklich damit war. Danach wurde sie wieder still, aber ich wollte natürlich auch wissen, was genau ihr nicht gefallen hat und hab gebohrt, bis es dann unerwartet wie ein Wasserfall aus ihr heraus sprudelte. Ich gebe einfach nur mal wertungsfrei wieder, was sie mir erzählt hat. Der Wahrheitsgehalt sei mal dahingestellt, schließlich gehört Klappern zum Geschäft.
Die Mamasan hätte von ihr erwartet mit jedem Customer mitzugehen, der Interesse an ihr bekundete, auch wenn sie ihr mitteilte, dass sie diesen Kunden nicht mochte. Sie hätte sich manchmal auch geekelt. Zuletzt hätte ein alter, dicker Ami an ihrer Bar gesessen und abfällige Sprüche über ihr Aussehen gemacht und nachdem er sie wohl rauf und runter beleidigt hatte, auch mit bösen Sprüchen, wollte er sie barfinen. Sie weigerte sich mitzugehen, weshalb es zum Streit mit der Mamasan kam. Daraufhin habe sie ihre persönlichen Dinge zusammen gesammelt und der Mamasan gesagt, dass sie nicht mehr zurück komme. Seitdem arbeite sie lieber auf eigene Faust und suche sich ihre Customer selbst aus. In der Disco wäre es für sie kein Problem unsympathische Typen abblitzen zu lassen. Jetzt verdiene sie zwar weniger, könne aber frei entscheiden mit wem sie gehen möchte und mit wem nicht. Sie wolle das noch ca. 2-3 Wochen machen, dann stehe die Reisernte in ihrem Heimatdorf im Isaan an und da würde sie von ihrer Familie gebraucht.

Ich weiß nicht was davon stimmt und ob überhaupt etwas davon stimmt, aber das war halt ihre Story. Rein intuitiv würde ich behaupten, dass da weniger Bullshit dabei war, als bei so manch anderem Bargirlgewäsch, denn es machte auf mich nicht den Eindruck, als wolle sie mich mit Gesülze weichkochen. Hätte ohnehin nicht funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 
        #39  
M

Member



Larry, als wäre man live dabei !! Toller Bericht !

... und super süsses Mädel ! Pass bloss auf dich auf !!
 
 
        #40  
M

Member



Member hat gesagt:
Larry, als wäre man live dabei !! Toller Bericht !
Dankeschön! :bye:

... und super süsses Mädel ! Pass bloss auf dich auf !!
Keine Angst, ich checke die Mädels grundsätzlich nach einem Tag wieder aus. :hehe:
Für alles andere bin ich viel zu sehr Butterfly. :D
 
 
        #41  
M

Member



Hammer-Fotos und ein super Bericht! Tausend Dank dafür! Schön, nicht immer nur Bars, Sois und Hotels zu sehen. :tu: Ich bekomme richtig Fernweh... :bye:
 
 
 
        #43  
M

Member



das muß es wohl sein was man allgemein unter "petri heil" versteht. :mrgreen:

Die Argumentation bezüglich Barworking kann ich sogar nachvollziehen.
Der Standpunkt des Mädels, aber auch der von Mamasan, erscheint mir recht verständlich.
 
 
        #44  
M

Member



... ein LKS Problem hätte ich mit der Maus!

... nun, denn, mach es besser !:D
 
 
        #45  
M

Member



Klare Worte....geile Bilder....was will man mehr schöner bericht
 
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten