Der Anfang, die Mitte und kein Ende

       #41  
Mitglied seit
02.05.2013
Beiträge
981
Likes erhalten
6.712
Standort
Im Südwesten von D
Oooh, das fände ich auch wirklich Schade . Deine Beiträge waren immer sehr informativ und fundiert.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #42  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.663
Likes erhalten
4.005
Alter
46
@cherimabelle

Ein Forum ist keine Demokratie, aber verschiedene Meinungen, Ansichten muessen schon erlaubt sein, so lange sie nicht beleidigen.

Aber von meiner Seite aus ist der Drops jetzt gelutscht, ich schau mir das jetzt von "draussen" an
 
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
 
       #43  
Mitglied seit
29.07.2013
Beiträge
620
Likes erhalten
750
Standort
Wien,Österreich
Beruf
Nervt zur Zeit
@cnb1806 ,
Würde deine Entscheidung auch schade finden, wenn auch verständlich.

Denke mir auch das da einige Entscheidungen in letzter Zeit waren die mir sehr merkwürdig vorkamen und wo ich mir mehr Transparenz gewünscht hätte

Keine Ahnung welche Seilschaften und Gruppierungen es da im Hintergrund gibt aber es macht das Forum auf jeden Fall mühsamer.
 
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #44  
Mitglied seit
30.05.2013
Beiträge
59
Likes erhalten
71
Mein freiwilliges, vorlaeufiges Ende hier im Forum ist gekommen
Bedauerlich, damit wird die Qualität hier ein Stück weit nachlassen.
Hoffentlich bleiben am Ende nicht nur diejenigen die viel schreiben ohne was gesagt zu haben.
 
 
  • Like
Reactions: 5 users
 
 
       #45  
Mitglied seit
18.11.2012
Beiträge
677
Likes erhalten
1.355
Standort
Münsterland / Deutschland
Beruf
auf der Suche
@cnb1806 sehr Schade das du dich freiwillig zurück ziehen willst, deine Beiträge waren immer sehr informativ.
Und das wichtigste für mich, es waren Beiträge und Bemerkungen deinerseits zu Themen die das normale Leben angingen.
Ich hoffe du kehrst nach deiner freiwilligen Ruhezeit wieder zurück ins TAF und diskutierst weiter über die normalen Themen.
 
 
  • Like
Reactions: 2 users
 
 
       #46  
Mitglied seit
20.10.2011
Beiträge
1.838
Likes erhalten
2.891
Standort
da wo es schön ist
Beruf
Ehrliche Arbeit
Hoffentlich bleiben am Ende nicht nur diejenigen die viel schreiben ohne was gesagt zu haben.




Kleine Präzisierung :



Hoffentlich bleiben nicht nur die welche viel posten ohne dabei etwas zu sagen bzw ohne eine eigene Meinung kundzutun.



Noch schlimmer sind nur diejenigen welche das über entsprechende likes machen.



Wer nicht über 'Seilschaften' im Bilde ist, muss sich nur diese anschauen und weiss wie der Hase läuft.



Schade willst so ein bisschen das Handtuch werfen @cnb1806 .

Gerade jetzt heisst es Flagge zeigen auch wenn es extrem schwer fällt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #47  
Mitglied seit
05.01.2016
Beiträge
1.445
Likes erhalten
10.235
Mach’s gut. Viel Glück und bestes Gelingen.
 
 
 
 
       #48  
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
6.517
Likes erhalten
27.496
Standort
Schäl Sick
Beruf
Bierbrunnen & Reisfeldarbeiterinneneinarbeiter
Schade das du das Handtuch schmeißen willst @cnb1806 .
Gerade jetzt heisst es Flagge zeigen auch wenn es extrem schwer fällt.
So sehe ich das auch. Ich bin schon lange im TAF. Mit vielen Ups und Downs. Es gab schon deutlich unruhigere Zeiten, würde ich behaupten. Wir sollten uns in der jetzigen Situation aber nicht auch noch untereinander zerfleischen. Ob jetzt Expat Infos oder Kotzbalken Fotos höherwertiger zu betrachten sind spielt gar keine Rolle. Das ist doch kein Wettbewerb! Hauptsache es gibt Raum und Regeln um vernünftig in den Dialog zu treten.

Vielleicht sollten alle mal ein paar Tage tief in sich gehen. Es ist auf beiden Seiten einiges schief gelaufen aber aus Fehlern kann man ja bekanntlich lernen wenn man zu ihnen steht.
 
 
  • Like
Reactions: 9 users
 
 
       #49  
Mitglied seit
22.04.2013
Beiträge
2.064
Likes erhalten
4.399
@cnb1806

Sehr schade, aber nachvollziehbar. Ich lese fast täglich im TAF und musste ebenfalls feststellen, dass sich in den letzten Monaten einiges zum Nachteil geändert hat. Manche Dinge konnte ich nicht nachvollziehen, da durch die Löschaktionen der Zusammenhang fehlte, aber der Umgang miteinander ist tatsächlich etwas unangenehmer geworden. Mit meiner Meinung zu einigen aktuellen Berichten halte ich mich zurück, bin aber mehr als erstaunt, wieviele Member diese liken und hochjubeln. Aber muss ich ja nicht lesen, ....... zeigt mir halt nur, dass auch das Publikum sich sehr gewandelt hat. Letztendlich denke ich aber, es sind Randerscheinungen, da es immer noch reichlich sehr gute und informative Berichte gibt und viele Autoren sehr authentisch schreiben, was ich sehr schätze.
Wie gesagt, ich kenne leider die Hintergründe nicht, würde mich aber freuen, wenn Du die Entscheidung noch einmal überdenkst. @riva beurteilt es ganz gut, denke ich.

Wie auch immer, Euch alles Gute für die Zukunft,

Gruß Joker
 
 
  • Like
Reactions: 4 users
 
 
       #50  
Mitglied seit
16.03.2014
Beiträge
2.697
Likes erhalten
8.099
Standort
Nord Hessen
Oh das ist echt schade. Auch wenn Du finanziell und Kulinarisch in einer anderen Liga spielst als ich, habe ich Deine Beiträge sehr gern gelesen.

Auch ich hatte ja gerade eine Zwangspause, keine Ahnung warum, denn das sagt Dir ja keiner. Weiß aber wer den Button gedrückt hat. Das es hier Leute gibt die gleicher sind als andere lässt sich wohl nicht ändern, musst nur immer viele emojis verwenden.

Du kannst ja einfach stiller Mitleser bleiben wie ca. 20.000 andere Mitglieder auch.

Ich könnte jetzt noch soviel schreiben ................., ich muss aufhören sonst zuckt gleich wieder irgendwo ein Finger
🤷‍♀️ 🤷‍♀️ 🤷‍♀️ 🤷‍♀️ 🤷‍♀️ 🤷‍♀️ 🤷‍♀️ 🤷‍♀️ 🤷‍♀️ 🤷‍♀️ 🤷‍♀️ 🤷‍♀️ 🤷‍♀️ 🤷‍♀️ :strei: :strei: :strei: :strei: :strei: :strei: :strei: :strei: :strei: :strei: :strei: :strei: :strei:
Hatte die emojis vergessen
 
 
  • Like
  • 555
Reactions: 5 users
 
 
       #51  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.663
Likes erhalten
4.005
Alter
46
So, damit das im Business Flieger Fred nicht untergeht und etwas ausser der Reihe vom normalen Leben passiert, schreibe ich das hier noch mal

Wie der eine oder andere C Flieger in dem betreffenden Fred ja schon gelesen hat, bin ich, eigentlich sind wir, zu einem kurzen Europa Trip eingeladen worden.
Leider ist May verhindert, denn sie muss Ihren Papa in der Zeit ins Krankenhaus nach Bkk verfrachten und dort anwesend sein.

Also mach ich mich alleine auf die Socken.

Bevor mein Freund (man erinnere sich an den Kalifornien Bericht, der Golf Direktor) die Reise organisiert hatte, hat er zum Glueck vorher noch mit uns abgecheckt ob das so in Ordnung geht, sonst haette er fuer May unnoetig Geld ausgegeben, trifft zwar keinen Armen, aber trotzdem...

Also der Trip in etwa so, mit einigen Unbekannten und Geheimnissen von Seiten des Freundes :eek: Brite halt ;-)

Flug von Trang nach DMK mit dem letzten Flieger

Eine Nacht im Novotel Susibum, endlich schlafe ich mal da, nicht nur als besseren Duschraum genutzt :mrgreen:

Um 13 Uhr am naechsten Tag dann mit Swiss Air in C nach Zuerich

Zwei volle Tage in Zuerich verbringen, keine Ahnung welches Hotel oder was sonst ansteht :rolleyes:

Dann nach Berlin fuer drei Tage, kenne die Stadt nur vom wegsehen vor vielen Monden, war mal kurz da... Bin gespannt ob sich mein damaliger Eindruck veraendert.

Von Berlin wird nach London mit BA geflogen fuer 4 Tage, werde da bei ihm in Kensington wohnen.

Von London dann irgendwie nach Glasgow, habe keinen Schimmer wie und mit was...gehe von Zug aus, hoffentlich nicht ueber Hogwarts :jil:
Nach drei Tagen dann Flug nach Dublin, da noch ein paar Tage verbringen bevor es dann ueber Zuerich (Abendflug) nach Bkk geht.
Am Ankunftstag mit dem letzten Flieger von DMK wieder heim.

Kurz alles waschen und ein paar Tage spaeter geht die USA Tour los

Aufregend genug? :mrgreen:
 
 
  • Like
Reactions: 8 users
 
 
       #52  
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
2.663
Likes erhalten
4.005
Alter
46
@doclec Ich wollte nix in Deinem Fred zumuellen weil ja jeder andere Erfahrungen mit seiner Holden macht.

Wenn die Frauen aus ihrer gewohnten Umgebung "herausgerissen" werden und in ein komplett fremdes Land kommen, kann ich mir gut vorstellen das die Umstellung sehr schwer fallen kann. Vor allem bei denen (den meisten?) die absolut keine Erfahrungen mit dem Ausland haben, weder mit Reisen noch mit dort leben.

Umgekehrt geht es "uns" Maennern wahrscheinlich auch nicht viel anders von jetzt auf gleich hier zu leben. Da knallen auch zwei Welten aufeinander wenn die Wochen des normalen "Urlaubs" mal vergangen sind.

Es gibt genug Geschichten der in TH ansaessigen Steintischbelagerer, die sich ueber jeden Mist auslassen wie doch alle(s) Scheisse sind und ist, das kann jeder irgendwo nachlesen und unfreiwillig an den Brennpunkten mithoeren...

Als ich hier nach TH gewechselt bin in grauer Vorzeit im Alter von sweet thirty :mrgreen:, ist mir das, wie jeder "Hauruck jetzt kommt der Landvogt" Expat, auch schwer gefallen hier mit der Arbeitswelt klar zu kommen.
Selbst im 5 Sterne Betrieb versteht nicht jeder Englisch (schon garnicht im back office) und wenn, nicht mehr als das was ueber die uebliche berufliche Konversation heraus geht.
Wenn man Aufgaben vergeben hat, gab es ein nicken "ok/krub/kha, boss" und es passierte...........
gar nichts, oder was halb gares

Also hat man hier zwei Moeglichkeiten...den zwei Jahre, oder was auch immer Vertrag, hier aussitzen und die Karawane zieht weiter, oder einen Weg finden hier zu "ueberleben".
Man muss sich klar machen das die Thais sich nicht fuer Dich aendern, genausowenig kann ein(e) Thai erwarten das sich ganz DACH fuer sie aendern wird.

Das erstmal um zu schildern das es alleine schon schwierig ist hier einen Fuss auf die Erde zu bekommen, die Rentner unter uns kommen ja meist gleich zum zweiten Teil, dem der Partnerschaft.

Naturgemaess haben die Geschichten der gescheiterten einen Loewenanteil die verbreitet werden, deshalb fallen die gluecklichen Partnerschaften bei den Unglaeubigen und Frustrieten meist unter die Kategorie "Maerchenerzaehler", "Pantoffelheld", "Klar die bezahlst Du ja auch damit sie brav ist" und bla bla
So aehnlich wie bei tripadvisor...da werden von den Einmalpostern eher die schlechten Hotels gepostet als die, die sie toll fanden, oder da werden andere Poster als bloed diffamiert weil diese das Hotel toll fanden und sie eben nicht...

Ich schweife ab :mrgreen:

Also wie das bei uns am Anfang lief kann man ja auf den ersten Seiten dieses Freds nachlesen.

Hier nochmal die kuerzeste Kurzzusammenfassung.....

Ich hatte ja damals schon laengere Zeit in TH gelebt, ein paar Partnerschaften hinter mir, sowie May auch.

Sie war frueher fuer laengere Zeit in NZ auf der Sprachschule, ist schon viel ins erweiterte Asiatische Ausland gereist, nach der Sturm und Drang Zeit nennt sie sehr gut gehende Betriebe ihr eigen.
Meine Wenigkeit haelt sich seit Urzeiten im Ausland auf, in der Vergangenheit Mllionen $ Betriebe geleitet.

Vielleicht koennte man so etwas "sich auf Augenhoehe begegnen" nennen, ich weiss es nicht.
Vom gesellschaftlichen Status vielleicht schon, trotzdem sind es immer noch zwei verschiedene Kulturen.

Fast forward.......

Sie hat mich vor fuenf Jahren geheiratet, davor waren wir schon ca. drei Jahre zusammen.
Waehrend der "Freihzeit", vor allem in den Anfangsjahren, ging es eher darum die Eltern zu ueberzeugen, sie sind alles andere als Fremden feindlich, Skepsis war natuerlich da.

Faster Foward in die Gegenwart

Kurz gesagt es gibt keine Reiberreien, sie geht ihrem business nach, ich mach mir nen Lenz :mrgreen:

Jeden Morgen steht sie um 6 Uhr auf... ich um 7, dann irgendwann vor 9 Uhr geht es zum Fruehstueck in die verschiedenen Dim Sum Laeden mit den Eltern die auch noch zwei Apotheken haben, am Sonntag daheim.
Sie faehrt dann zur Arbeit, ich wieder heim, bis etwa 11 Uhr fege ich mal durch, an 2 Tagen der Woche kommt eine maid fuer die Waesche und den Grossputz.
Zum Mittag rufe ich entweder bei foodpanda an und lass mir was bringen, oder ich fahre zu Robinson und suche mir da was. May bleibt im Geschaeft und isst dort was.
Nachmittags lungere ich auf der Terrasse rum, dann ist die Sonne hinter dem Haus verschwunden, zwischendrinn giesse ich die Pflanzen im Garten. Richtige Gaertner kommen 2x im Monat zum schneiden, maehen, usw.
Um etwa 19 Uhr macht May Ihre Laeden zu, kommt heim und sie kocht entweder (selten), oder wir fahren raus zum Essen (oft).

2, 3x mal die Woche gehe ich Vormittags Tennis spielen und an anderen Tagen im oeffentlichen Bad schwimmen.

So kriegen wir beide unsere Zeit gebacken :mrgreen:

Sonntag ist kompletter Familien Tag, da fahren wir entweder mal nach Had Yai ins Central, nach Nakhorn, nach Ao Nang mit Papa und Mama, ab und zu mit Party B (USA here we go again Bericht), wenn die Lust haben.

Vielleicht weil wir nicht die ganze Zeit aufeinander hocken geht alles Hand in Hand, vielleicht geniessen wir die gemeinsamen Zeiten dann intensiver (Kurztrips, Auslandstrips, Wochenenden), vielleicht weil wir absolut keinerlei Geldsorgen haben, deshalb gibt es bei uns keinen Streit.

Durch meine Wenigkeit (ich hab es gerne aufgeraeumt) und die maid sieht das Haus auch nicht wie nach einem Bombenangriff aus, von daher hat May auch keine Last mit der Hausarbeit nach der Arbeit...auch gewoehnlich ein Grund fuer Streit.
Sie bezahlt ihre KK Rechnungen, ich meine, wenn was zusammen angeschafft wird, Tickets, Hotels, usw. gebucht werden, kommt das aus der gemeinsamen Kasse.

Ich weiss es nicht ehrlich gesagt warum es so laeuft wie es laeuft, wir geniessen es jedenfalls :)

Mehr faellt mir nicht ein... Hoffe dies gab noch einen tieferen Einblick in das "normale" Leben @Sharky :mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet:
 
  • Like
  • Hilfreich
Reactions: 9 users
 
 
       #53  
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
1.403
Likes erhalten
1.487
Angebot war 4 Millionen inklusive Budgets fuer Fliesen, Farben, Wasserpumpen und Filteranlage, alle Installationen, Warmwasser zentral aus einem Boiler auch fuer die Kueche, Netzwerk switch, Vorbereitung fuer Smart home, CCTV Kameras, Bad Amaturen, usw.
Die ganzen Sachen konnten wir uns aussuchen, die Qualitaet, sowie die Anbieter die wir wollten. Das wurde dann von den Sub-Handwerkern des Bueros verarbeitet. Lieferungen waren alle "just in time" so das auch kein Material lange liegen blieb.
Einzig Kueche 400k von Index, Klimaanlage 320k, Fenster/Schiebetueren von Baufen fuer 250k und eben der 150l zentraler Warmwasserboiler von Stiebel fuer 15k kamen extra.

Im Maerz letzten Jahres dann vom Moench den Tag geben lassen fuer die 1. Betonsaeule zu setzen, mit Opfergaben, usw, insgesamt wurden es 24 Saeulen die das Haus nun tragen.

Zuerst mal der Grundriss, es kamen noch ein paar Aenderungen dazu wie z. B. Outdoor Duschen fuer das Master- und das Gaestebad, es wurde im Endeffekt alles groesser als vorgesehen :oops:

Gefällt mir immer noch, der Grundriss!
 
Zuletzt bearbeitet:
 
 
 
 
Oben Unten