Dominikanische Republik Enamorarse de Sosua

        #61  

Member

Montag, Tag zwei
Um 7 Uhr bin ich aufgewacht und mein Körper schrie nach Kaffee, ich wusste, dass gleich nebenan ein Laden zum Frühstücken ist, leider musste ich feststellen, der macht erst um 9 Uhr auf, ich also als erfahrener Forumsleser (hier einen Dank an alle Autoren) weiter zum El Rancho und dort gefrühstückt!
So gestärkt bin ich zurück und habe Evelin erklärt, dass es Schluss ist, Letztendlich wurde ich das Problem mit Übergabe von 5000 Pesos los auch hatte sie mittlerweile ein T-Shirt von mir, das gab es noch obendrauf. Ich hab dann noch darauf geachtet, dass sie nichts vergisst und hab sie dann in ihren Day Off verabschiedet.
Ich war wieder frei!
Ich bin dann losgezogen und hab mir erstmal Pesos besorgt, da die Automaten noch nicht gefüllt waren bin ich direkt in die Bank und unter Vorlage meines Reisepasses und meiner Kreditkarte habe ich das Institut mit 40.000 Pesos wieder verlassen, also auf in den Kampf!
Anschließend habe ich mir noch eine Stange Zigaretten (1.700 Pesos Camel) gekauft, zurück ins Hotel, Geld im Safe verstaut und mich Strandfertig gemacht.
Gegen 11 Uhr sind Max und Moritz zu mir gekommen und es ging Richtung Playa, Moritz ist dann aber vorher zurück in sein Hotel, da um 12 Uhr Einweisung für All Inclusive Touristen war.
Max, der ja schon öfter hier war, und ich gingen zu Rosario, Pizzeria Montario. Schnell war mir klar, dass dies für die nächsten zwei Wochen unsere Basis wird, Rosario hab ich bereits am Abend vorher im Sharks kennen gelernt, ein italienscher Kölner, mit Geschäftssinn, Humor und gutem Essen!
Max ist dann auch zurück ins Hotel und ich an den Strand. Ja auch das gehört zum Urlaub, relaxen und den Herrgott einen guten Mann sein lassen. Das Meer ist herrlich. Ich bin kein Schwimmer, sondern ein Bader!
Nachdem ich auch hier mit WLan verbunden war, hab ich über WhatsApp mit Maria Kontakt aufgenommen. Sie ist auch eine Eroberung aus Badoo! Mittlerweile bin ich richtig gut mit dem TransLabor, besser gesagt mit zweien, einer Deutsch- Spanisch, mit Spracheingabe und einen Spanisch- Deutsch! Geht alles mit Kopieren und Einfügen.
Sie kommt aus Puerto Plata und meinte sie würde kommen, brauche aber noch etwas Zeit. Ich meinte zu ihr kein Problem ich warte, das war so gegen 14 Uhr.
Irgendwann gegen 16 Uhr meinte sie, sie sei jetzt unterwegs und letztendlich war sie dann gegen 17:30 Uhr auch da. Rosario hat mir geholfen, als der Translator an seine Grenzen gestoßen ist. Überhaupt muss man sagen, hier wird dir überall und gerne geholfen, auch bei heiklen Angelegenheiten.
Ich war ja jetzt kein Anfänger mehr! Und hatte im Vorfeld auch keine Zusagen gemacht und ob es so kommen soll, wie Maria wollte, dass sie bis morgen bei mir bleibt, bleibt abzuwarten. Ich wusste ja Bilder sind wie Schall und Rauch!
Als sie letztendlich da war, war sie sichtlich erleichtert, sie kennt sich wohl in Sosua nicht aus.
Ihr Aussehen entsprach dann auch tatsächlich den Fotos und sie war eine sehr sympathische Erscheinung. Auf meine Frage, was sie denn wolle, wenn sie bis morgen bei mir bliebe, meinte sie, sie wüsste es nicht so recht, da sie eigentlich kein Mädchen von der Straße sei. Ich machte ihr das Angebot von 3.500 plus x und sie war sofort damit einverstanden.
Ich verabschiedete mich von Max und Moritz, die sind dann auch irgendwann gekommen, und ging mit Maria Richtung Hotel. Hier bin ich das erste mal mit den Motorädern mitgefahren, zu dritt auf einer 80er, kein Problem!
Im Hotel angekommen sind wir als erstes unter die Dusche, whow was für ein Körper! Ich wurde ausgiebig gereinigt und gab dies auch zurück!
Danach aufs Bett und ganz tollen GF- Sex gehabt. Danach sind wir einfach liegen geblieben, haben uns gestreichelt und am Ende bin ich in der Stellung 69 gleich ein zweites mal gekommen, was absolut für Maria spricht! Bilder von hier habe ich bereits unter Test, siehe oben, eingestellt.
Anschließend sind wir essen gegangen und mit Max und Moritz habe ich ausgemacht, dass wir uns gegen später vielleicht im Zentral treffen.
Maria meinte aber zu mir, sie wolle zurück ins Hotelzimmer, da sie sehr früh aufgestanden ist und ich solle gehen, sie würde auf mich warten!
Nach der ersten Runde mit Maria, habe ich sofort bei Thomas die Klimaanlage dazugebucht (5 € pro Tag), denn wir hatten geschwitzt wie blöd, zwar schön, muss aber nicht sein.
Ich habe also Maria im Hotel abgeliefert und bin zu meinen Jungs! He, was will man mehr, losziehen mit den Jungs Spaß haben und zu wissen, zu Hause liegt ein wunderhübsches Geschöpf, die auf Dich wartet!
So war es dann auch! Bei meinen Beobachtungen im Central habe ich den Entschluss gefasst, dass ich während des Urlaubs auf jeden Fall noch eine haben will, mit gemachten Hupen!
Gegen 23 Uhr habe ich mich dann verabschiedet und bin unter neidischen Blicken von Max und Moritz in mein gemachtes Nest!
Was jetzt folgte, war fantastisch und wir hatten sicher eine Stunde Sex in allen Stellungen, Maria hatte glaube ich auch ihren Spaß und das sie keine professionelle ist, war das glaube ich auch nicht vorgespielt!
Zufrieden mit mir und der Welt schlief ich in ihren Armen ein.
Heute morgen war es dann endlich soweit, ich hatte meine erste Morgennummer, einfach herrlich, besser kann man den Tag doch nicht beginnen.
Maria musste dann aber gehen, da sie auf die Kinder ihrer Schwester aufpassen muss. Ich verabschiedete sie mit 4.000 € , zwei Parfümfläschchen für sie und ihre Mutter und weg war sie.
Allerdings wollen wir uns in den zwei Wochen nochmals treffen!
Wie heisst es hier immer so schön: Wiederholungsgefahr zu 100 %!
So. jetzt seit ihr auf dem neusten Stand, ich muss jetzt auch los, ich Treff mich mit den Jungs bei Mario,
Fortsetzung folgt!
 
 
        #62  

Member

Member hat gesagt:
Maria musste dann aber gehen, da sie auf die Kinder ihrer Schwester aufpassen muss. Ich verabschiedete sie mit 4.000 € , zwei Parfümfläschchen für sie und ihre Mutter und weg war sie.
Ich weiß keine Preisdiskussion und so, aber ich hoffe du meinst Pesos und nicht Euro ;)
 
 
        #63  

Member

Member hat gesagt:
Ich weiß keine Preisdiskussion und so, aber ich hoffe du meinst Pesos und nicht Euro ;)
du hast recht, es war in landeswährung!
 
 
        #64  

Member

Jou…… das nenne ich mal einen Start ins Qualitätsurlaubstouristenleben 😆
Ne Lütte wegbügeln bevor man das erste Presidente getrunken hat…… Hut ab…… das habe selbst ich noch nicht geschafft 😂
Deine Schreibe gefällt mir und ich freue mich auf deine weiteren Erzählungen.
Danke schon mal fürs berichten 👍🏼

Moin
 
 
        #65  

Member

@Fresssack
Liest sich prima und macht riesige Vorfreude 👍
Klima im Zimmer extra dazu buchen 555 ?
Was es nicht alles gibt hehe
Vielen Dank für Deine Mühe !!!
 
 
        #66  

Member

Danke für den wirklich gut geschriebenen Bericht.
Viel Spass euch
 
 
        #67  

Member

Das hört sich nach viel Spass an. Cool, dass Sosúa was für dich ist.
Ja, die Playa finde ich auch richtig geil und da zu sitzen und die Chicas su sehen macht Hunger auf mehr.
Deine Freunde haben ne Fick-Dependence?
Das die Geldautomaten leer sind nach dem Wochenende hatte ich geschrieben. Ziehe Geld bei der „la National“ schräg gegenüber vom grossen Playero. Ist kostenlos.
Freue mich weiterhin zu lesen und auch auf ein paar Fotos 😊
 
 
        #68  

Member

@Fresssack
Danke für den Bericht.
Kurze Nachfrage zum E-Ticket.
Das heißt, z.B. der Name J A K O B muss mit einer 0 = NULL ausgeschrieben werden ?
 
 
        #69  

Member

Denke es geht um die E-Ticket Nummer oder Buchungsnummer
 
 
        #70  

Member

Member hat gesagt:
@Fresssack
Danke für den Bericht.
Kurze Nachfrage zum E-Ticket.
Das heißt, z.B. der Name J A K O B muss mit einer 0 = NULL ausgeschrieben werden ?
Good hat recht das mit den O‘s und den 0‘s gilt nur für Zahlen-Buchstaben- Kombinationen, Buchungsnummer, Passnummer! Also Otto heißt weiter Otto und nicht Null TT Null .
 
 
Standard Pattaya Afrika Afrika Phillipinen Phillipinen Amerika Amerika Blank
Oben Unten