• TAF-Wahlen

    TAF-LB Wahl Jahr 2020

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-LB des Jahres 2020
  • TAF-Wahlen

    Wahl zum TAF-Girl Wahl 2020

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Girl des Jahres 2020
  • TAF-FSK 18 Wahl 2020

    Gib deine Stimme ab und wähle deine Favoritin zum TAF-Nackedei des Jahres 2020.
    Achtung diese Wahl ist nur für Mitglieder vom Insider / 18er.

FUSSBALL

       #161  
Mitglied seit
19.04.2017
Beiträge
66
Likes erhalten
90
Das Ziel von Löw ist die Erfüllung seines Vertrags. Mit etwas Glück wird zumindest die Gruppenphase der EM überstanden. Selbst bei einem Ausscheiden im Achtelfinale -wenn es nicht gerade desaströs ist-, wird das wieder schön geredet und auf die junge unerfahrene Mannschaft geschoben, die ja beim Turnier viel gelernt hat. So vergeht wieder ein Jahr und dann ist 2022, die letzte WM mit Löw. Danach endet sein Vertrag und die ganze Clique des DFB ist zufrieden. Ein großer Trainer mit Charakter wäre nach der WM 2018 gegangen.
 
 
  • Like
Reactions: 1 users
 
 
       #162  
Mitglied seit
28.07.2016
Beiträge
1.466
Likes erhalten
1.733
Standort
Berlin
Das Ziel von Löw ist die Erfüllung seines Vertrags. Mit etwas Glück wird zumindest die Gruppenphase der EM überstanden. Selbst bei einem Ausscheiden im Achtelfinale -wenn es nicht gerade desaströs ist-, wird das wieder schön geredet und auf die junge unerfahrene Mannschaft geschoben, die ja beim Turnier viel gelernt hat. So vergeht wieder ein Jahr und dann ist 2022, die letzte WM mit Löw. Danach endet sein Vertrag und die ganze Clique des DFB ist zufrieden. Ein großer Trainer mit Charakter wäre nach der WM 2018 gegangen.
Es ist ehrlich gesagt etwas scheinheilig von großen Trainern die freiweillig gegangen wären zu reden. Er hat direkt vor 2018 den Vertrag um 4 Jahre verlängert und würde bei einer Kündigung seinerseits auf 16 Mio (4 Mio pro Jahr) verzichten. Das würden nur ganz ganz wenige machen, die kannst du wahrscheinlich an einer Hand abzählen.
 
 
 
 
       #163  
Mitglied seit
11.02.2012
Beiträge
300
Likes erhalten
108
Standort
Germany
Das Ziel von Löw ist die Erfüllung seines Vertrags. Mit etwas Glück wird zumindest die Gruppenphase der EM überstanden. Selbst bei einem Ausscheiden im Achtelfinale -wenn es nicht gerade desaströs ist-, wird das wieder schön geredet und auf die junge unerfahrene Mannschaft geschoben, die ja beim Turnier viel gelernt hat. So vergeht wieder ein Jahr und dann ist 2022, die letzte WM mit Löw. Danach endet sein Vertrag und die ganze Clique des DFB ist zufrieden. Ein großer Trainer mit Charakter wäre nach der WM 2018 gegangen.
Ob die 1. Runde mit den Gegnern Frankreich, Portugal und Ungarn mit der Mannschaft und dem Trainer wirklich überstanden wird bezweifle ich stark. Egal of Rangnik, Kunz oder wer auch immer. Schlechter kann es kaum werden.
 
 
 
 
       #164  
Mitglied seit
16.02.2012
Beiträge
10.478
Likes erhalten
11.869
Standort
Thun Schweiz
Da Hochkarätige Nachfolger ala Klopp
Der verdient bei Liverpool 18 Mio pro Jahr. Als Bundestrainer vielleicht 4 Mio. Mit anderen Worten..der DFB kann sich gar keinen Spitzenmann leisten. :mrgreen: Also behaltet den Löw, und die Fussballfans der Welt werden die Deutschen wieder mögen..ist doch auch was.
 
 
 
 
 
       #166  
Mitglied seit
23.09.2013
Beiträge
112
Likes erhalten
32
Der Löw ist jetzt 14 Jahre Bundestrainer, er hatte seine Erfolge.
Ich denke es wäre an der Zeit einen neuen Trainer einzusetzen,
der neue Ideen reinbringt.
Irgendwann schleift sich ein Trainer ab.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #167  
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
3.537
Likes erhalten
13.130
Wäre Löw wie Trump, würde er die Niederlage nicht anerkennen und die Schiedsrichter nochmal nachzählen lassen.

:baaee:
 
 
  • Like
Reactions: 3 users
 
 
       #168  
Mitglied seit
19.04.2017
Beiträge
66
Likes erhalten
90
@chriboehm: Wenn ich als erster Trainer einer deutschen Nationalmannschaft hinter den "Größen" des internationalen Fußball's Südkorea und Mexiko Vierter werde und damit in der Vorrundengruppe scheitere, zudem mein komplettes Versagen noch eingestehe, habe ich Charakter, wenn ich selbst zurücktrete. Das Wort "scheinheilig" ist hier fehl am Platz. Es kommt kommt nicht so häufig vor, da man lieber die Millionen mitnimmt und wartet, bis man rausgeworfen wird, das ich richtig. Trainer und Manager, die dann Charakter zeigen, gibt es aber auch, wie Du ja selbst erwähnst.
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
 
       #170  
Mitglied seit
28.07.2016
Beiträge
1.466
Likes erhalten
1.733
Standort
Berlin
@chriboehm: Wenn ich als erster Trainer einer deutschen Nationalmannschaft hinter den "Größen" des internationalen Fußball's Südkorea und Mexiko Vierter werde und damit in der Vorrundengruppe scheitere, zudem mein komplettes Versagen noch eingestehe, habe ich Charakter, wenn ich selbst zurücktrete. Das Wort "scheinheilig" ist hier fehl am Platz. Es kommt kommt nicht so häufig vor, da man lieber die Millionen mitnimmt und wartet, bis man rausgeworfen wird, das ich richtig. Trainer und Manager, die dann Charakter zeigen, gibt es aber auch, wie Du ja selbst erwähnst.
Mir fallen 3 ein. Also nicht gerade viel. Kannst du 10 aufzählen die ohne Abfindung gegangen sind in den letzten 10 Jahren?
 
 
 
 
       #171  
Mitglied seit
19.04.2017
Beiträge
66
Likes erhalten
90
Es ging lediglich darum, dass ein großer Trainer mit Charakter nach der WM 2018 seinen Rücktritt verkündet hätte. Das hat Löw nicht getan. Ob man ihm dann eine Abfindung gewährt hätte oder nicht, war nicht das Thema. Damit lasse ich es auch gut sein.
 
 
 
 
       #172  
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
3.537
Likes erhalten
13.130
Ich sehe das Problem eher in der Geschäftsleitung. Denn die muss entscheiden wo's langgeht. Und die muss entscheiden wer als Trainer/Manager den besten Job machen kann

Aber die alten Dödel haben doch keinerlei Fantasie für nen Turnaround. Ich glaub, ne Annegret KK könnte das besser denn der Fritz Keller - der ja sein Leben nix anderes gemacht hat denn das Restaurant seiner Eltern weiterzuführen. Da braucht's nicht viel Unternehmertum dazu.

Die an der Spitze des DFB sind nix anderes denn Administratoren - aber keine Macher.
 
 
 
 
       #173  
Mitglied seit
28.07.2016
Beiträge
1.466
Likes erhalten
1.733
Standort
Berlin
Es ging lediglich darum, dass ein großer Trainer mit Charakter nach der WM 2018 seinen Rücktritt verkündet hätte. Das hat Löw nicht getan. Ob man ihm dann eine Abfindung gewährt hätte oder nicht, war nicht das Thema. Damit lasse ich es auch gut sein.
Wenn er zurücktritt gibt es keine Abfindung. Man hätte ihn entlassen müssen, aber das wollte man nicht da man den Vertrag ja gerade erst verlängert hat.
 
 
 
 
       #174  
Mitglied seit
25.10.2019
Beiträge
364
Likes erhalten
527
Wenn er zurücktritt gibt es keine Abfindung. Man hätte ihn entlassen müssen, aber das wollte man nicht da man den Vertrag ja gerade erst verlängert hat.
Das Ei hat man sich beim DFB ja (schon häufig) selbst gelegt, indem man z.B. vor großen Turnieren wie der WM 2018 ohne Not schon mal vorzeitig den Vertrag verlängert hat....:headbash:
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #175  
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
3.537
Likes erhalten
13.130
Na - geht doch : 6 : 0 für Deutschland :bravo:

.
.
.
....die Mädels gegen Griechenland
 
 
  • Like
  • Geil
Reactions: 1 users
 
 
       #176  
Mitglied seit
16.02.2012
Beiträge
10.478
Likes erhalten
11.869
Standort
Thun Schweiz
Dann sollte doch am besten Martina Voss-Tecklenburg den Jungs zeigen wie man das macht. Löw könnte dann die Damen übernehmen...da kann nichts passieren, die könnens schon.
 
 
  • Zum Heulen
Reactions: 1 user
 
 
       #177  
Mitglied seit
16.02.2012
Beiträge
10.478
Likes erhalten
11.869
Standort
Thun Schweiz
Aufatmen in der Fussballwelt..Löw bleibt Trainer der Deutschen Nati. :mrgreen:
 
 
  • 555
  • Like
  • Zum Heulen
Reactions: 2 users
 
 
       #178  
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
3.537
Likes erhalten
13.130
Aufatmen in der Fussballwelt..Löw bleibt Trainer der Deutschen Nati. :mrgreen:
Die Mitglieder des Präsidialausschusses stellten übereinstimmend fest, dass die hochqualitative Arbeit des Trainerstabes, das intakte Verhältnis zwischen Mannschaft und Trainer sowie ein klares Konzept für das bisherige und weitere Vorgehen zählen.

:bravo:
 
 
  • 555
Reactions: 1 user
 
 
       #179  
Mitglied seit
16.02.2012
Beiträge
10.478
Likes erhalten
11.869
Standort
Thun Schweiz
Die Mitglieder des Präsidialausschusses stellten übereinstimmend fest, dass die hochqualitative Arbeit des Trainerstabes, das intakte Verhältnis zwischen Mannschaft und Trainer sowie ein klares Konzept für das bisherige und weitere Vorgehen zählen.
Auf Deutsch: wir können uns keinen neuen Trainer leisten..
 
 
  • Like
Reactions: 1 user
 
 
       #180  
Mitglied seit
02.07.2012
Beiträge
405
Likes erhalten
1.991
Die Mitglieder des Präsidialausschusses stellten übereinstimmend fest, dass die hochqualitative Arbeit des Trainerstabes, das intakte Verhältnis zwischen Mannschaft und Trainer sowie ein klares Konzept für das bisherige und weitere Vorgehen zählen.

:bravo:
Das Zitat stimmt ja wirklich. Ich dachte erst, das hättest Du Dir ausgedacht :vuzuzela:
 
 
 
 
Oben Unten